04.12.2017 - 15:07

PSA und Nidec gründen Joint Venture für E-Motoren

nidec-motor-symbolbild

Der PSA-Konzern plant zusammen mit der japanischen Firma Nidec die Gründung eines 220 Mio Euro schweren Joint Ventures für Traktionsmotoren zum Einsatz in Elektro- und Hybridautos.

Das Gemeinschaftsunternehmen soll seinen Sitz in der Nähe von Paris haben und Elektromotoren für die PSA-Marken Peugeot, Citroën, DS, Opel und Vauxhall entwickeln, produzieren und verkaufen.

Angestrebt wird bis 2022 eine jährliche Produktionskapazität von 900.000 E-Maschinen. Dies geht aus einer Präsentation von PSA-Vorstand Patrice Lucas hervor. Der Markt für Automobilzulieferer werde sich laut PSA und Nidec bis 2030 immerhin auf 45 Mrd Euro verdoppeln. Nidec will ein globaler Automobilzulieferer werden, der mit Bosch und Denso konkurrieren möchte.
autonews.comgroupe-psa.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/04/psa-und-nidec-gruenden-jv-fuer-e-motoren/
04.12.2017 15:18