04.12.2017 - 15:07

PSA und Nidec gründen Joint Venture für E-Motoren

nidec-motor-symbolbild

Der PSA-Konzern plant zusammen mit der japanischen Firma Nidec die Gründung eines 220 Mio Euro schweren Joint Ventures für Traktionsmotoren zum Einsatz in Elektro- und Hybridautos.

Das Gemeinschaftsunternehmen soll seinen Sitz in der Nähe von Paris haben und Elektromotoren für die PSA-Marken Peugeot, Citroën, DS, Opel und Vauxhall entwickeln, produzieren und verkaufen.

Angestrebt wird bis 2022 eine jährliche Produktionskapazität von 900.000 E-Maschinen. Dies geht aus einer Präsentation von PSA-Vorstand Patrice Lucas hervor. Der Markt für Automobilzulieferer werde sich laut PSA und Nidec bis 2030 immerhin auf 45 Mrd Euro verdoppeln. Nidec will ein globaler Automobilzulieferer werden, der mit Bosch und Denso konkurrieren möchte.
autonews.comgroupe-psa.com

– ANZEIGE –

Kleine Gruppe, steile Lernkurve! Verbringen Sie zwei Tage mit den Vordenkern der Elektromobilität – von OEMs, Energieversorger bis hin zu digitalen Startups. Die inspirierendsten Köpfe der Branche reflektieren über ihre persönlichen Erfolgsfaktoren und Rückschläge.

Mit diesem Code sparen Sie 10% für das ELECTRIC MOBILITY BOOTCAMP in Berlin: ELECTRIVE#10
Alle Infos hier >>

Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/12/04/psa-und-nidec-gruenden-jv-fuer-e-motoren/
04.12.2017 15:18