19.07.2019 - 11:54

Tesla eröffnet neuen Supercharger-Ladepark in Las Vegas

tesla-supercharger-v3-las-vegas-min

Tesla hat in Las Vegas einen großen Ladepark eröffnet, der das komplette Tesla-Ökosystem vereint – die neuen V3-Supercharger, Solardächer und Batteriespeicher.

Der Ladepark befindet sich auf dem Gelände von Ceasars Entertainment, einem Glücksspielunternehmen. Neben 24 Superchargern der neuesten Generation (V3) mit jeweils bis zu 250 kW Ladeleistung und 15 Wallboxen (Tesla Destination Charger) sind die Dächer der Schnellladeplätze mit Solarmodulen von Tesla bestückt, deren Energie in „Powerpack“-Batterien zwischengespeichert wird. Powerpacks sind im Gegensatz zu den Powerwalls für den gewerblichen Einsatz konzipiert.

Die Powerpacks sollen tagsüber mit dem Solarstrom geladen werden und nachts den Standort mit Strom versorgen. Der Standort scheint gut gewählt: In Nevada gibt es viele Sonnenstunden und rund um Las Vegas auch viele Tesla-Fahrer. Laut „Teslarati“ kommt Las Vegas mit einem anderen Supercharger-Standort bereits auf 6.500 Ladevorgänge im Monat.

Tesla hatte die neuen V3-Supercharger im März vorgestellt. Neue Schaltschränke mit 1 MW Leistung und flüssigkeitsgekühlte Kabel sollen nun pro Supercharger Ladeleistungen von bis zu 250 kW ermöglichen. Mindestens genauso wichtig: Die bisherige Leistungsteilung zwischen zwei nebeneinander liegenden Ladeplätzen entfällt mit der neuen Generation. Jedes Fahrzeug kann also mit der maximalen Geschwindigkeit laden.

Am Beispiel des Model 3 mit Long-Range-Batterie erklärte Tesla im März, dass in der Spitze innerhalb von fünf Minuten Energie für 120 Kilometer geladen werden kann. Die Dauer eines typischen Ladestopps am Supercharger werde mit der neuen Technik auf 15 Minuten verkürzt, so Tesla.
teslamag.de, teslarati.com

– ANZEIGE –

innogy eMove

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “Tesla eröffnet neuen Supercharger-Ladepark in Las Vegas

  1. Sebastian

    Laut dieser Quelle, kostet dieser 24er Supercharger mit Solardach und Pufferspeicher gerade mal ~1Mio€

    https://teslamotorsclub.com/tmc/threads/supercharger-las-vegas-nv-las-vegas-strip.159837/

    Wenn man überlegt, dass man aktuell mehr als 1Mio€ für EINE Wasserstofftankestelle mit EINEM Zapfhahn hinblättern muss, die am Tag nicht mehr als 40 Autos abfertigen kann…

    @Elective.net Wäre super, wenn ihr den Kosten auf den Grund gehen könntet und es ggf. in den Artikel mit einbauen würdet.

    • Bartholomäus Steiner

      Danke, sehr interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/19/tesla-eroeffnet-neuen-supercharger-ladepark-in-las-vegas/
19.07.2019 11:26