27.11.2019 - 23:31

eMOTION #13 über High Power Charging bei Ultra-E

Was passiert, wenn man vier Audi e-tron gleichzeitig an einen HPC-Ladepark anschließt? Wir haben es ausprobiert und dabei sogar den Trafo ausgelesen. Unsere Video-Reportage eMOTION liefert spannende Insights zum Aufbau und Betrieb von High Power Charging-Stationen bei Smatrics und Allego. Film ab!

Für eMOTION haben wir das Abschlussevent des EU-Förderprojekts Ultra-E zum Aufbau von High Power Ladeparks in Europa begleitet. Dabei haben wir einen HPC-Standort von Smatrics in Salzburg und den von Allego am Chiemsee besucht. Letzteren haben wir mit vier Audi e-tron ordentlich unter Last gebracht und am Trafo die Werte ausgelesen. Viel Spaß beim Zuschauen!

Zu Wort kommen in dieser Sendung Hauke Hinrichs, der uns als COO von SMATRICS das urbane HPC-Konzept in Salzburg und die komplizierte Hardware mit 100 Meter langem Kabelweg zeigt. Anno Mertens, Projektleiter Ladeinfrastruktur bei Audi, erklärt uns, warum hohe DC-Ladeleistungen so wichtig für die e-tron-Kundschaft sind. Tobias Wronski, Program Manager EV Corridors bei Allego, zeigt uns den Autobahn-Standort am Chiemsee und seine Chefin Anja van Niersen, CEO von Allego, beschreibt die Strategie des holländischen Ladeinfrastruktur-Pioniers. Zu guter letzt erklärt Jan Cupal, Senior Innovation Manager bei VERBUND, warum Batteriespeicher mitunter eine ideale Ergänzung für HPC-Ladeparks sind.

Beteiligt an dem Projekt Ultra-E sind übrigens neben den oben genannten Unternehmen auch BMW, Renault, Hubject, Magna und Bayern Innovativ. Insgesamt wurden 13 Mio Euro investiert. Gefördert wurden die HPC-Stationen im Rahmen des Programms „Connection Europe Facility“ (CEF) der Europäischen Union.

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “eMOTION #13 über High Power Charging bei Ultra-E

  1. Michael Dammann

    Haha
    aber sicher doch: 237 Volt und über 700 Ampere.
    Da müsste das Ladekabel bereits in die Leuchtfunktion übergegangen sein.

  2. Matthias

    Perfekter Standort. Da habe ich vorletzte Woche auch geladen. Leider war die Ladedauer zu kurz, um ins Outlet zu gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/27/emotion-13-ueber-high-power-charging-bei-ultra-e/
27.11.2019 23:11