Schlagwort: Salzburg

– ANZEIGE –

Quality Works - Lanxess

12.03.2018 - 17:28

Land Salzburg bezuschusst E-Fahrzeuge nochmal extra

Das Land Salzburg stellt 600.000 Euro bereit, um klimafreundliche und energieeffiziente Maßnahmen in Salzburger Betrieben und Einrichtungen zu fördern. Unter anderem werden neben Ladestationen auch E-Kleinbusse und leichte E-Nutzfahrzeuge bezuschusst.

Weiterlesen
06.12.2017 - 15:48

Neuer Anlauf für E-Carsharing EMIL in Salzburg

Die Salzburg AG stellt zum Jahresende den Betrieb des Carsharings-Angebots EMIL ein, da es nicht ausreichend viele Nutzer für die Elektroautos gab, um den Service profitabel zu betreiben. Doch ein Nachfolge-Projekt ist bereits geplant.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

06.07.2017 - 10:28

ÖAMTC-Pannendienst auf E-Bikes

Der ÖAMTC hat in Salzburg nun auch zwei Pannenhelfer im Einsatz, die im Sommer zu Hitze- und Staugeplagten Autofahrern mit dem Elektro-Bike radeln. Das E-Bike wiegt samt Ausrüstung gut 60 Kilo. Zwei ÖAMTC-Pannenfahrer haben sich für den E-Bike-Dienst sogar freiwillig gemeldet.
orf.at

18.01.2017 - 10:55

Salzburg will klimaneutral und energieautonom werden

Der Energiedienstleister Salzburg AG und das Land Salzburg schließen ein Bündnis für den Klimaschutz. Ziel der Energiestrategie Salzburg 2050 ist es, klimaneutrales und energieautonomes Bundesland zu werden. Im Teilbereich E-Mobilität sieht die Strategie 119 Ladestationen für die Gemeinden im Bundesland Salzburg vor. Geplant ist eine Drittelfinanzierung von Salzburg AG, Land Salzburg und der jeweiligen Gemeinde.
salzburg.gv.at

14.11.2016 - 08:13

Salzburg, Neuss, Delmenhorst, Paris, Montreal.

O-Busse für Salzburg: In Salzburg sind am Freitag drei neue Oberleitungs-Busse mit Zusatz-Akkus für Umleitungen in Betrieb genommen worden, die pro Jahr 1.300 Tonnen Kohlendioxid einsparen sollen. Die Fahrzeuge vom polnischen Hersteller Solaris kosten insgesamt 2,4 Mio Euro.
orf.at, salzburg.at

E-Bus für Neuss? Die Stadtwerke Neuss (Nordrhein-Westfalen) wollen ihre Flotte um einen Elektrobus erweitern. Zunächst soll eine Studie verlässliche Daten hinsichtlich einer möglichen E-Bus-Linie liefern. Diese sollen im Laufe des kommenden Jahres vorliegen und das Thema dann forciert werden.
rp-online.de

E-Konzepte für Kommunen: Delmenhorst (Niedersachsen) und Bad Säckingen (Baden-Württemberg) erhalten jeweils Fördermittel des Bundes zur Erstellung von Elektromobilitätskonzepten.
focus.de (Delmenhorst), suedkurier.de (Bad Säckingen)

Wasserstoff-Taxis für Paris: Die angekündigte Erweiterung der Brennstoffzellen-Flotte der Société du Taxi Electrique Parisien (STEP) in Paris kommt in Fahrt: Zu den bisherigen fünf Hyundai ix35 Fuel Cell kommen weitere 60 hinzu.
greencarcongress.com

Neue Ladepunkte für Montreal: Die kanadische Millionenstadt installiert 50 weitere Ladepunkte. 50 waren schon im August errichtet worden. Bis 2020 will Montreal 1.000 Ladestationen in Betrieb haben.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
Geschäftsmann auf KettcarMobility-Startups am Dienstag: Geschäftsmodelle, Investments und Unicorns – welcher Autobauer kungelt mit welchem Startup? Der Branchendienst intellicar.de startet den zusätzlichen Newsletter „intellicar startups“. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe: www.intellicar.de

27.10.2016 - 07:15

Scuddy, Salzburg, Formel E, Rumänien, LG.

„Löwen“ investieren in E-Roller: Die beiden Gründer von Scuddy aus Kiel konnten in der TV-Sendung „Höhle des Löwen“ zwei Investoren überzeugen und haben 100.000 Euro für 25,1 Prozent ihrer Firmenanteile erhalten. Jetzt wollen die Jungs von Scuddy weitere Varianten ihres faltbaren E-Rollers auf drei Rädern entwickeln und das Produkt verstärkt auch vermieten.
shz.de, derwesten.de

E-Autos für Kurärzte: Das Salzburger Reha- und Kurzentrum Dr. Wagner Gesundheit & Pflege ist nun vollumfänlich zum „Klimabündnis-Betrieb“ geworden. Der Ärzte-Belegschaft stehen nun insgesamt zehn BMW i3 zur Verfügung, die sie am Arbeitsplatz zudem kostenfrei mit Ökostrom laden können.
oekonews.at

Das Berliner Formel-E-Rennen soll im kommenden Jahr wieder auf der Karl-Marx-Allee und am Strausberger Platz ausgetragen werden. Angemeldet wurde das E-Spektakel für den 10. Juni 2017.
berliner-zeitung.de

has to be_beENERGISED_var2_DE

Schnellladenetzwerk für Rumänien: E-Mobilisten können auf künftigen Fahrten von Arad im Westen über Bukarest bis ans schwarze Meer auf neue Schnelllader bauen. Renovatio und Kaufland haben acht leistungsstarke Ladehubs an Standorten des deutschen Einzelhändlers fertiggestellt und lassen Nutzer dort kostenfrei laden. Schon nächstes Jahr soll eine zweite Trasse fertig sein.
romanian-insider.com, business-review.eu

LG bringt eigene Powerwall: Der Batterieentwickler wird in den USA künftig den RESU verkaufen, einen 6,5 kWh großen Speicher für häusliche Energiesysteme. Beim Vertrieb setzen die Südkoreaner genau wie Tesla auf den Solaranlagen-Installateur SunRun.
electrek.co, ft.com (kostenpflichtig)

14.07.2016 - 07:56

Ingolstadt, Starr Inn Hotel, Solingen, Heidelberg, Salzburg, TNM.

Parken und Laden: Die Wirtschaftsförderung von Ingolstadt, IFG Ingolstadt, will in den kommenden zwei Jahren 36 Ladepunkte für E-Fahrzeuge in der Stadt errichten. Die ersten 16 sollen noch 2016 an IFG-eigenen Parkplätzen entstehen. Die restlichen 20 folgen 2017 in Tiefgaragen und Parkhäusern.
ingolstadt.de

Schlafen und laden: Starr Inn Hotels will alle deutschen Häuser mit Ladesäulen von RWE ausstatten und Gästen kostenloses Laden ermöglichen. Bis zum Sommer 2017 soll der Service namens „Sleep & Load“ stehen. Damit kann RWE bzw. die Abspaltung innogy den nächsten B2B-Kunden vorweisen.
hotelier.de

E-mobile Ideen: Solingen erhält für die Erstellung eines integrierten kommunalen Elektromobilitätskonzeptes 80.000 Euro vom Bund. Auch für das eMobility-Konzept des Jenaer Nahverkehrs gibt es 40.000 Euro. Beide Vorhaben sollen zum deutschen Leitmarkt beitragen.
solinger-bote.de (Solingen), jenapolis.de (Jena)

— Textanzeige —
Summer-Sale-JobAds-NeuFachkräfte für Elektromobilität finden Sie am besten mit einer Stellenanzeige bei electrive.net. Und die gibt’s im Sommer besonders günstig! Für alle Schaltungen im Juli und August gilt unser SUMMER SALE. Damit gibt’s die Stellenanzeige M (2 x im Newsletter, 1 x auf Twitter und 30 Tage auf der Website) schon für 300 Euro netto (sonst 499 €). Jetzt buchen und sparen! Alle Infos und SALE-Preise: electrive.net (PDF)

Wieder keine Doppelförderung: München macht Schule, denn nun will auch Heidelberg die stadteigene E-Autoförderung von 1.000 Euro mit Verweis auf die Kaufprämie des Bundes aussetzen. Erhalten bleibt die Prämie für Hybride ohne Stecker und Erdgasfahrzeuge.
swr.de, rnz.de

Fördertopf ausgeschöpft: Die 700.000 Euro des Landes Salzburg zur Förderung betrieblicher Elektromobilität sind jetzt ausgeschöpft. Mehr als 170 elektrische Firmenfahrzeuge kamen dadurch neu auf die Straßen. Für Privatpersonen gibt’s die e-mobile Landesförderung nach wie vor: 5.000 Euro winken, wenn mit Ökostrom geladen wird. Firmen steht weiterhin die Bundesförderung in Österreich offen.
salzburg.at, salzburg.gv.at (Infoblatt Förderung)

The New Motion expandiert nach UK: The New Motion will seine Ladelösungen unabhängig vom Brexit künftig auch in Großbritannien anbieten. Der Markteintritt der Holländer erfolgt Mitte September mit dem Auftritt von TNM beim Low Carbon Vehicle Event 2016.
evfleetworld.co.uk

27.05.2016 - 06:55

Apple, Daimler, Bonn, Bielefeld, Salzburg.

Apple macht sich zu Ladeinfrastruktur schlau: Der Technikriese erkundigt sich Berichten zufolge bei mehreren Herstellern zum Thema Ladesäulen und stellt gleichzeitig bereits Experten auf dem Gebiet ein. Unklar ist aber noch, welche Strategie Apple bei dem Thema verfolgt. Denkbar wären etwa Kooperationen mit anderen Partnern – oder ein eigene, proprietäres Netzwerk.
futurezone.at, klamm.de

Daimler startet Mobility-Gründerzentrum: Die Schwaben bringen in Stuttgart eine „Startup-Autobahn“ an den Start. In dem Accelerator-Programm können sich Gründer mit Fokus auf Future Mobility bewerben. Partner für die „baden-württembergische Antwort auf das Silicon Valley“ sind der Accelerator Plug and Play, die Universität Stuttgart und ARENA2036.
automotiveit.eu, gruenderszene.de

Update zum Bonner E-Bus-Test: Seit April überzeugen die sechs Sileo S12 im täglichen Einsatz. Dank 230 kWh großer Batterien wird eine Reichweite von mehr als 200 Kilometern erzielt, so können doe E-Busse fast alle üblichen Routen ohne Zwischenladung befahren. Geladen wird über Nacht im Depot.
newstix.de

Neuer Lader für Bielefeld: Seit 2010 stehen am Niederwall zwei Ladesäulen, die inzwischen stets gut belegt sind. Nun hilft eine neue und leistungsstärkere Anlage der Stadt, ihre eigenen E-Mobile aufzuladen.
nw.de

Radarfalle für Luftgüte & E-Mobilität: Im Land Salzburg gibt es bestimmte Autobahn-Abschnitte, auf denen ein Tempolimit zur Verbesserung der lokalen Luftqualität gilt. Temposünder werden dort besonders hart bestraft, die Einnahmen finanzieren dafür aber den ÖPNV sowie die E-Mobilität. In den vergangenen zehn Jahren wurden so immerhin 24 Mio Euro „eingefahren“.
salzburg.orf.at

21.04.2016 - 07:49

Shanghai, Communauto, E-Busse, Salzburg, E-Wld, Wirecard.

E-Offensive auf Shanghais Flughäfen: Hongqiao und Pudong werden noch in diesem Jahr mit den ersten 100 Lademöglichkeiten für E-Autos ausgerüstet, insgesamt sind beachtliche 1.500 geplant. Außerdem sollen für beide Airports hunderte Elektro- und Hybridfahrzeuge (u.a. Shuttle-Busse) angeschafft werden. Für Reisende stehen am Pudong-Flughafen künftig auch noch Miet-Elektroautos zur Verfügung.
shanghaidaily.com

Elektrifizierung für Kanada-Carsharing: Nutzer von Communauto dürfen sich auf insgesamt 600 neue Elektro- und Hybridfahrzeuge in der Flotte des Carsharing-Anbieters freuen. In Québec, Ottawa, Halifax und Montreal kommen sie zum Einsatz. Schon in der kommenden Woche gehen 275 Modelle in Montreal an den Start.
journaldemontreal.com (französisch)

US-Fördergelder für E-Busse: Die Federal Transit Administration (FTA) des US-Verkehrsministeriums hat sieben Projekte ausgewählt, die insgesamt 22,5 Mio Dollar für Batterie-elektrische und Brennstoffzellen-Busse sowie die entsprechende Infrastruktur erhalten.
greencarcongress.com

— Textanzeige —
TUEV NORDTÜV NORD Mobilität – sprechen Sie mit uns auf der Hannover Messe Industrie zu neuen Dienstleistungen für Fuhrparkbetreiber. Im kommunalen Umweltmanagement sind wir Ihr Partner in der Flottenumstellung auf eMobilität. Mit etablierten Dienstleistungen unterstützt Sie der TÜV NORD in der Umsetzung – von der Planung, über eine nachhaltige und ökologische Umsetzung bis hin zur Zertifizierung der Fahrzeuge und der Ladeinfrastruktur. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 27, Stand G4. www.tuev-nord.de/ifm

Mehr Geld für Salzburger E-Autokäufer: Das Land hat bis zum 1. April 2017 rund 700.000 Euro für erhöhte Kauprämien freigegeben. Privatleute bekommen statt 3.000 nun 5.000 Euro pro E-Fahrzeug (bei Ökostrom-Nutzung) bzw. statt 4.000 nun 6.000 Euro mit eigener PV-Anlage. Unternehmen erhalten für mehrspurige Elektrofahrzeuge 3.000 Euro, für eine Flotte von zwei bis 15 Wagen gar 6.000 Euro je Fahrzeug.
salzburg.com, salzburg24.at

E-Wald neuer intercharge-Partner: Der bayerische Ladeverbund wird 200. Partner beim europaweiten Ladenetzwerk von Hubject und bringt mehr als 600 Ladepunkte ein.
hubject.com (PDF)

Bargeldloser Autostrom in Europa: Der Anbieter von mobilen Bezahllösungen Wirecard will mit dem österreichischen IT-Startup Enio das bargeldlose Bezahlen an Ladesäulen via App ermöglichen. Noch im ersten Halbjahr 2016 soll die Implementierung der mobilen Bezahloption zügig in allen europäischen Ländern erfolgen, die Enio unterstützt.
presseportal.de

— Textanzeige —
VDE-Kongress-2016-blauWelche Technologien und welche Anwendungen beeinflussen heute und morgen Produktionsprozesse, gestalten unsere Mobilität oder sorgen für die Einbindung von Elektrofahrzeugen in Energie- und Kommunikationsnetze? Besuchen Sie den VDE Kongress 2016 Internet der Dinge am 7./8. November in Mannheim. Informationen und Anmeldung: vde-kongress.de

13.11.2015 - 08:23

100 Stromer, Ladeverbund Franken+, Renault, E-Taxi, Salzburg.

Trommeln für mehr Stromer in BaWü: Die drei Modellkommunen Ludwigsburg, Offenburg und Schwäbisch Gmünd haben gemeinsam mit der Landesagentur e-mobil BW die Initiative „100 Stromer“ gestartet. Gemeinsame Aktionen mit Stadtwerken, Handwerkern und Autohäusern sollen helfen, mehr Flottenbetreiber und Privatpersonen von der E-Mobilität zu überzeugen.
badische-zeitung.de, e-mobilbw.de

Ladeschub für Nordbayern: Die zehn Stadtwerke des Ladeverbunds Franken+ bieten derzeit rund 55 Ladestationen für E-Fahrzeuge an, in Kürze sollen 50 weitere installiert werden. Das Projekt soll auf den gesamten nordbayerischen Raum ausgeweitet und ab Januar 2016 mit einem einheitlichen Zugangs- und Bezahlsystem ausgestattet werden.
nordbayern.de

Test für intelligentes Lademanagement: Elf Mitarbeiter von Renault Deutschland in Brühl erproben mit dem Zoe die „Schwarmmanager-Plattform“ von The Mobility House. Die Software beobachtet die Preisschwankungen am Strommarkt und startet den Ladevorgang, wenn’s besonders billig ist.
emobilserver.de, mobilityhouse.com

Finanzspritze für E-Taxis in BaWü: Verkehrsminister Winfried Hermann hat den 50. Förderbescheid für ein Elektro-Taxi übergeben. Der Taxiunternehmer erhielt für seinen Mitsubishi Outlander PHEV die Maximalfördersumme von 15.000 Euro. Bisher wurden rund 650.000 Euro ausgezahlt.
stuttgarter-zeitung.de, taxi-heute.de

Schnelllader-Ausbau in Salzburg: Nach der Errichtung der ersten beiden Schnellladestationen Ende 2014 (wir berichteten) stehen nun drei weitere Universal-Schnelllader (CHADeMO, CCS, Typ2) in Salzburg bereit. Der Strom wird bis April 2016 kostenlos zur Verfügung gestellt.
electrodrive-salzburg.at

25.06.2015 - 08:23

EVTEC, Offenburg, Salzburg, ChargePoint, Symbio FCell.

180 kW Systemladeleistung hat der Schweizer Lade-Spezialist EVTEC jetzt erstmals im Feld verbaut. Der Multi-Charger espresso&charge steht am neuen Stammsitz von EVTEC in Kriens Obernau. 120 kW DC gibt’s per CCS und CHAdeMO, weitere 60 kW AC per Typ 2.
schnellladen.ch

Erste Mobilitätsstation in Offenburg: Am Messeplatz in Offenburg (BaWü) ist jetzt die erste von vier geplanten Mobilitätsstationen eröffnet worden. Fünf Fahrräder, drei Pedelecs und ein Elektroauto können dort mit der neuen Mobilitätskarte der Stadt gemietet werden.
bo.de

Neue Obusse für Salzburg: Zehn fabrikneue elektrische Oberleitungs-Busse der Trollino-Serie von Solaris hat die Salzburg AG dieser Tage in Betrieb genommen. Rund 10 Mio Euro wurden in den vergangenen Jahren in den Ausbau der Oberleitungen investiert.
salzburg24.at, salzburg.orf.at, newstix.de

Neuer Kompakt-Lader von ChargePoint: Der amerikanische Infrastruktur-Anbieter hat einen kompakten DC-Lader mit 24 kW Ladeleistung namens ‚Express 100‘ für halb-öffentliche Bereiche wie Parkhäuser, Restaurants und Supermärkte vorgestellt. Er setzt vorerst auf CCS.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

H2-Range-Extender: Symbio FCell will bis 2016 mehr als 1.000 Renault Kangoo Z.E. mit seinem Brennstoffzellen-Range-Extender ausgerüstet und ausgeliefert haben. Mehr als 50 sind es bisher, 200 sollen es bis zum Jahresende werden. Unterstützung kommt von Michelin.
greencarcongress.com

03.03.2015 - 08:44

Stuttgart, Kopenhagen, Blackpool, Salzburg, DriveNow.

Positives Zwischenfazit in Stuttgart: Die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) zeigen sich zufrieden mit ihren bisherigen Tests mit vier Brennstoffzellen-Hybridbussen. Die Akzeptanz für die Technologie sei sehr hoch und die Busse erreichten eine mit Dieselbussen vergleichbare Tageslaufleistung. Rund 20.000 km hat jeder der Busse bis dato zurückgelegt. Die Test laufen bis Mai 2016 weiter.
ssb-ag.de

Elektrischer U-Bahn-Service: Metro Service, Betreiber des Kopenhagener U-Bahn-Netzes, nutzt für Reparatur- und Wartungseinsätze bereits fünf Citroën Berlingo Electrique und hat jetzt zusätzlich drei Nissan e-NV 200 bestellt und zudem in eine eigene 50 kW Schnellladestation investiert.
emobilitaetonline.de, clever.dk (auf Dänisch)

Elektrisches Dutzend für Blackpool: In der englischen Küstenstadt haben zwölf Nissan Leaf den Taxi-Dienst aufgenommen. Betreiber Premier Cabs will sukzessive weitere Verbrenner seiner insgesamt 170 Fahrzeuge starken Flotte durch den Nissan Leaf und den Elektro-Van e-NV200 ersetzen.
fleetnews.co.uk, nextgreencar.com

Elektrifizierter Radweg: In und um Salzburg soll am 8. Mai ein Radweg speziell für E-Bikes eröffnet werden. Die rund 160 Kilometer lange „Slow Bike“-Strecke führt durch Salzburger und bayerische Gemeinden und ist unter anderem mit Verleih- und Ladestationen ausgestattet.
salzburg.info, slow-bike-tour.com

DriveNow will expandieren: Der CarSharing-Zusammenschluss von BMW und Sixt will bis zu 15 neue Städte in Europa sowie zehn Städte in Nordamerika erschließen. In Deutschland ist hingegen derzeit keine Expanson geplant. Ein möglicher Start in Frankfurt ist vorerst geplatzt.
automobilwoche.de

— Textanzeige —
Sichern Sie sich einen der letzten Plätze für das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“! Am 26. März machen wir Sie in unserem eintägigen Seminar fit für das Erzählen guter Geschichten über Ihr Unternehmen in digitalen Kanälen. Organisiert von den electrive-Gründern und Profis aus der Medienbranche. Wir freuen uns auf Sie in Berlin! Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

23.12.2014 - 09:02

Japan, Hydrogenics, Kandi, Braunschweig, Salzburg, Vogelsbergkreis.

H2-Offensive für Japan: Das Unternehmen JX Holdings will laut der japanischen Wirtschaftszeitung „Nikkei“ in den kommenden sechs Jahren nicht weniger als 2.000 Wasserstoff-Tankstellen in Japan aufbauen. Noch im Dezember soll es mit der ersten Station in der Präfektur Kanagawa losgehen, 40 weitere in der Gegend von Tokio sollen im kommenden Jahr folgen. JX Holdings will beim Aufbau nicht nur die japanischen Millionenstädte, sondern auch abgelegene Gegenden beglücken.
handelsblatt.com, nikkei.com

Neue Aufträge für Hydrogenics: Der kanadische Anbieter wird weitere zwei Wasserstoff-Tankstellen ins kalifornische Ontario sowie ins schottische Aberdeen liefern. Hydrogenics konnte sich damit in diesem Jahr Aufträge über neun H2-Tankstellen sichern, die meisten sollen 2015 ausgeliefert werden.
cnn.com, globenewswire.com

Wie geschnitten Brot verkaufen sich derzeit die Elektroautos des chinesischen Herstellers Kandi. Weitere 700 Stromer wurden jetzt an den Großhändler Guangzhou MingZhi Auto Trade geliefert. Kandi hat im Dezember bereits jeweils 1.000 E-Autos nach Changsha und Chendu verkauft (wir berichteten).
electriccarsreport.com, puregreencars.com

Premiere in Braunschweig: Seit gestern ist auf der Braunschweiger Innenstadtlinie M19 der erste induktiv geladene „emil“-Gelenkbus offiziell im Dienst. Die zwölf Kilometer lange Linie verkehrt zwischen Hauptbahnhof und Cityring. Dabei werden rund 25 Haltestellen bedient.
newstix.de

Schnelllader für Salzburg: ElectroDrive Salzburg hat zwei Universal-Schnellladestationen (CHADeMO, CCS, Typ2) installiert. Sie stehen in Altenmarkt sowie an der Autobahnausfahrt Flughafen Salzburg. Im Raum Zell am See soll bis Mitte 2015 ein weiterer Schnelllader folgen.
electrodrive-salzburg.at

Stromer-Trio für den Vogelsbergkreis: Für das Modellprojekt „E-Mobilität im Vogelsberg“ wurden jetzt drei Nissan Leaf übergeben. Sie sollen in den Gemeinden Lautertal und Gemünden im E-CarSharing und in der Stadt Schotten für einen Hol- und Bringservice eingesetzt werden.
osthessen-news.de

Neue Siemens-Schnelllader: Siemens gibt die Lieferung von zahlreichen neuen Multi-Standard-Schnellladestationen in Großbritannien bekannt. Bereits Anfang 2015 werden demnach insgesamt 39 Schnelllader in South Tyneside und Dorset installiert. Weitere Städte sollen im Jahresverlauf folgen.
itsinternational.com, siemens.co.uk

27.11.2014 - 09:03

Pod Point, Québec, eBRIDGE, Salzburg, Princeton Power, Lenkerhof.

Schwarm-Finanzierung für Stromspender: Der englische Ladetechnik-Anbieter Pod Point hat eine Crowdfunding-Kampagne über 1,2 Mio Pfund zum Ausbau seines landesweiten Netzwerks von derzeit 1.300 öffentlichen Ladepunkten gestartet. Investoren werden am Firmenerfolg beteiligt. Pod Point ist bereits mit rund 17.000 Ladepunkten in 14 Ländern vertreten.
fleetnews.co.uk, seedrs.com

E-Carsharing für Québec? Wie ein regionales Internetportal berichtet, plant Car2go, auch in der kanadischen Stadt Québec zu starten – und zwar elektrisch: Von 40 Elektro-Smarts ist die Rede.
lifeinquebec.com

Erfolgreiche Halbzeitbilanz: Mehr als 10.000 Fahrten mit E-Autos haben die Kunden des österreichischen Anbieters Caruso Carsharing in den letzten eineinhalb Jahren schon absolviert und dabei mehr als 250.000 Kilometer zurückgelegt. Das E-Carsharing ist Teil des EU-Projekts eBRIDGE.
wirtschaftszeit.at, oekonews.at

Schnell noch kaufen: Im Rahmen der Modellregionförderung des österreichischen Klima- und Energiefonds ist nur noch Geld für 30 E-Autos in Salzburg übrig. Ob das Programm seitens des Bundes verlängert wird, ist bislang noch offen. Das Land Salzburg wird wohl nicht einspringen.
meinbezirk.at

Neue V2X-Lader: Der US-Anbieter Princeton Power Systems stellt seine neuen Ladestationen CA-15 und CA-30 vor, die eine Ladeleistung von 15 bzw. 30 kW bieten. Sie sind CHAdeMO-kompatibel und für bidirektionales Laden ausgelegt.
sys-con.com

Öko-Hotel deluxe: Das Fünf-Sterne-Hotel Lenkerhof Gourmet Spa Resort im Schweizer Simmental bezieht seinen Strom ab dem 1. Januar 2015 nur noch aus Wasserkraft. Zudem wird eine kostenlos nutzbare Ladesäule installiert und Gäste künftig in einem Volvo V60 Plug-in abgeholt.
dmm.travel

26.09.2014 - 08:18

E-Fahrzeuge in Salzburg.

Rühmliche 103 Elektrofahrzeuge wurden in den ersten acht Monaten des Jahres in Salzburg neu zugelassen, rund dreimal so viele wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahlen stammen vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ), der inzwischen etwa 400 E-Autos auf den Straßen Salzburgs zählt.
salzburg.com

13.05.2014 - 08:10

EMIL Salzburg.

Mehr als 1.000 Kunden zählt inzwischen das Salzburger E-Carsharing EMIL. Da etwa zehn Prozent davon Studenten sind, wurde jetzt eine Ausleihstation direkt vor einem Studenten-Wohnheim errichtet.
salzburg24.at, grueneautos.com

22.04.2014 - 08:13

Sehnsucht nach dem Knast?

Ein 59-jähriger Deutscher wurde bei der Polizei in Salzburg vorstellig und wollte wissen, ob etwas „gegen ihn vorliegt“. Die Antwort gaben ihm die Beamten nach einem Blick in den Polizeicomputer gerne – und vollstreckten prompt einen kurz zuvor eingetroffenen Haftbefehl.
salzburg.com

08.11.2013 - 09:13

Offenbach, Tübingen, RWE, Nordfriesland, Salzburg, Oberösterreich, Guam.

Elektromobilität in Offenbach: Das im März gestartete Projekt „eMiO“ der Stadtwerke, die Elektroautos an Unternehmen vermieten, läuft offenbar gut. Die Hälfte der für 2016 avisierten 40 E-Autos befindet sich bereits im Einsatz. Die Unternehmen sollen zudem künftig selbst Ladesäulen aufstellen.
fr-online.de

Tübingen testet E-Potenzial: Das Regierungspräsidium Tübingen testet für drei Monate zwei vom Fraunhofer IAO zur Verfügung gestellte Elektroautos im Alltagsbetrieb des behördeneigenen Fuhrparks. Mitarbeiter erhalten zudem Hintergrundinformationen zur Elektromobilität.
swp.de

RWE-Ladenetz wächst: RWE Effizienz hat die inzwischen 50. Stadtwerke-Kooperation verkündet. Nach Informationen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft stellte RWE mit seinen Partnern zur Jahresmitte 30 Prozent der öffentlichen Ladeinfrastruktur in Deutschland.
presseportal.de, motor-exclusive.de

Beschilderung für Ladesäulen: Von Verbrennern zugeparkte Ladestationen könnten in Nordfriesland bald der Vergangenheit angehören. Über einen Wettbewerb an einer Schule wurde ein Schild für Ladeplätze entworfen. Das siegreiche Design sollte eigentlich für jedermann unmissverständlich sein.
shz.de

Salzburger Solar-Pionier: Roland Haslauer von GFB & Partner in Zell am See rüstet für die eigene Unternehmensflotte zusammen mit Salzburger Firmen E-Roller und E-Smarts zum Betrieb mit Solarstrom um. Die sogenannten „Salzburg-Roller“ könnten bald sogar in Serie produziert werden.
salzburg.com

Heimlade-Angebot: Die oberösterreichischen Energieversorger ENERGIE AG und LINZ AG bieten ihren Privat- und Geschäftskunden ab sofort eine Wallbox samt Installationscheck an. Schnellentschlossene sparen 300 Euro und können bereits ab 750 Euro zuschlagen.
volksblatt.at, regionalinfo24.at

Stromer-Paradies Guam: Die rund 160.000 Einwohner zählende Pazifikinsel Guam will künftig jeder Privatperson und jedem Unternehmer bei Anschaffung eines Elektroautos 7.500 Dollar zahlen. Damit wäre man in punkto direkter Subvention großzügiger als sämtliche US-Bundesstaaten.
earthtechling.com

26.08.2013 - 08:09

Dortmund, Salzburg, Langen, Heilbronn, Wuppertal.

Frischer Wind für Dortmunder Stromer: Die kommunale Flotte von zehn Elektroautos kann ab sofort über eine Mikrowind-Anlage auf dem Dach des Dortmunder Stadthauses mit Strom versorgt werden. Bei Windstille erfolgt die Ladung aus dem Ökostromspeicher, der an windigen Tagen wieder aufgefüllt wird.
dortmund.de, rwe.com

Telefonzelle mit Stromanschluss: Wer glaubt, Telefonzellen wären ein Relikt aus dem alten Jahrtausend, der irrt – zumindest in Salzburg. Dort hat A1 Telekom Austria eine Kombi-Station errichtet, in der man einerseits telefonieren und andererseits sein E-Fahrzeuge mit Sonnenstrom aufladen kann.
stromfahren.at (mit Video)

Flugsicherung elektrisiert Mitarbeiter: Die Deutsche Flugsicherung will Mitarbeiter zum Umstieg auf E-Autos animieren. Gemeinsam mit den Stadtwerken Langen wurde deshalb nun ein Stromspender errichtet. Die drei „schnellsten“ Mitarbeiter können sogar ein Jahr kostenlos laden.
fnp.de

Anschub für Heilbronner CarSharing: Weil die Elektromobilität in der Stadt am Neckar noch in den Kinderschuhen steckt, hat der Energieversorger ZEAG der „Stadtauto“-Flotte fünf neue E-Autos spendiert. Den Strom gibt es für CarSharing-Nutzer kostenlos.
rnz.de

Ubitricity auch in Wuppertal: Für die Ladetechnik des Berliner Startups interessieren sich immer mehr Städte. Neben dem heimischen Berlin und Konstanz (wir berichteten) will nun auch Wuppertal mit seinen rund 100 E-Autos die ins Ladekabel integrierte Abrechnungstechnik testen.
solinger-tageblatt.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/06/smatrics-eroeffnet-weiteren-hpc-lader-in-salzburg/
06.09.2019 13:01