06.01.2020 - 09:48

VW hätte nicht nur den E-Antrieb nachbessern sollen

seat-mii-electric-2019-06-min

Der neue VW Up sowie dessen Schwestermodelle Seat Mii und Škoda Citigo, die es alle auch rein elektrisch gibt, werden in der neuen Crashtest-Runde des Euro NCAP nur noch mit drei Sternen bewertet und verlieren damit im Vergleich zur Einstufung aus dem Jahr 2011 zwei Sterne. Euro NCAP hatte in den vergangenen Jahren die Bewertungskriterien verschärft.

Zur Begründung der Drei-Sterne-Wertung für das Kleinwagen-Trio aus dem Volkswagen-Konzern führt Euro NCAP u.a. aus, dass der Notbremsassistent AEB im Gegensatz zur letzten Bewertung nicht mehr zur Standardausstattung gehört. Auch das Elektro-SUV U5 von Aiways wird von Euro NCAP mit lediglich drei Sternen bewertet. Der ZS EV von MG Motor, ebenfalls ein E-SUV, erhält dagegen volle fünf Sterne.
insideevs.com, euroncap.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “VW hätte nicht nur den E-Antrieb nachbessern sollen

  1. EdgarW

    @electrive:
    „Zur Begründung der Drei-Sterne-Wertung für das Kleinwagen-Trio aus dem Volkswagen-Konzern führt Euro NCAP u.a. aus, dass der Notbremsassistent AEB im Gegensatz zur letzten Bewertung nicht mehr zur Standardausstattung gehört.“

    Er gehört nicht nur nicht mehr zur Standardausstattung, er ist überhaupt nicht mehr bestellbar. Aber der Spurhalteassistent ist Serie. Das verstehe, wer will …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/06/vw-haette-nicht-nur-den-e-antrieb-nachbessern-sollen/
06.01.2020 09:22