04.03.2020 - 14:02

eMobility-Dashboard Februar: 8.154 reine Elektro-Pkw

Hier sind die Elektro-Neuzulassungen aus Deutschland für Februar 2020 laut KBA

Genau 8.154 Elektro-Pkw wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) im Februar in Deutschland neu zugelassen. Das waren 662 mehr als im Januar (7.492) – ein neuer Rekordwert. Gegenüber dem Vorjahresmonat konnte ein Plus von 75,8 Prozent erzielt werden. Der neue Umweltbonus zeigt wohl schon Wirkung.

Darüber hinaus verzeichnete das KBA im Februar 30.000 Zulassungen für Hybrid-Pkw, womit diese ein Plus von 98,1 Prozent gegenüber Februar 2019 verzeichnen konnten. Darunter waren auch 8.354 Plug-in-Hybride. Dieses Segment bleibt damit auf dem Niveau vom Januar, übertraf den Vorjahresmonat aber um satte 279,4 Prozent.

Was die Neuzulassungen angeht, kamen die reinen Elektro-Pkw im Februar in Deutschland auf einen Marktanteil von 3,4 Prozent. Der Anteil der Hybrid-Fahrzeuge lag bei 12,5 Prozent. Die Plug-in-Hybride kamen auf 3,5 Prozent. Auch im Februar zeigte sich, dass die Durststrecke durch die WLTP-Umstellung überwunden scheint, das wachsende PHEV-Angebot findet den Weg zu den Kunden und der Umweltbonus zeigt Wirkung.


Hinweis: Zahlen nach Antriebsarten erst ab Januar 2017.

– ANZEIGE –

Frenzelit

Ganze 1.475 VW e-Golf wurden im Februar neu zugelassen. Obwohl es sich beim e-Golf um ein „Auslaufmodell“ handelt, hinterlassen die Preissenkungen und günstigen Leasing-Angebote ihre Spuren. Knapp dahinter folgt der Renault Zoe mit 1.352 Neuzulassungen. An dritter Stelle kommt mit deutlichem Abstand der VW e-Up. Von dem elektrischen Kleinstwagen wurden insgesamt 679 Exemplare neu zugelassen.

Mit Blick auf den bisherigen Jahresverlauf führen allerdings die Franzosen mit dem Renault Zoe. Dank dem starken Januar kamen in diesem Jahr bisher insgesamt 3.150 Fahrzeuge neu auf die Straße. Dahinter folgt der VW e-Golf mit 2.595 Neuzulassungen. Auf dem dritten Platz befindet sich der Audi e-tron quattro (1.163 Neuzulassungen).

JanuarFebruarGesamt
Renault Zoe1.7981.3523.150
Volkswagen e-Golf1.1201.4752.595
Audi e-tron quattro5725911.163
Volkswagen e-up!4636791.142
BMW i3 & i3s5524801.032
Tesla Model 3257610867
Hyundai Kona Elektro358361719
Skoda Citigo e iV437167604
Nissan Leaf182283465
Smart Fortwo64387451
Kia e-Soul149229378
Porsche Taycan167195362
Smart Forfour42307349
Hyundai Ioniq Elektro191151342
Opel Ampera-e145112257
Mercedes-Benz EQC75109184
Volkswagen „Sonstige“8481165
Peugeot e-2081429151
Jaguar I-Pace8858146
Seat Mii electric7068138
Nissan e-NV2007644120
Tesla Model S7034104
Kia e-Niro326799
Tesla Model X404181
DS 3 Crossback E-Tense641276
Mini Cooper SE125264
Citroën C-Zero421153
Volkswagen e-Crafter46046
Peugeot iOn112435
Mercedes-Benz eVito15924
Audi „Sonstige“11112
Opel Corsa-e01111
VW Transporter01010
Mercedes-Benz V-Klasse718
Honda „Sonstige“707
Hyundai „Sonstige“123
Ssangyong „Sonstige“011
MAN „Sonstige“101
Opel „Sonstige“101

Mittlerweile hat das Kraftfahrt-Bundesamt auch den Bestand mitgeteilt: In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 63.281 reine Elektroautos neu zugelassen. Der Bestand wuchs laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) von 83.175 Anfang 2019 auf 136.617 Elektroautos (1.1.2020) an. Der Marktanteil im Bestand stieg leicht von 0,2 auf 0,3 Prozent. Die Hybrid-Pkw (inklusive Plug-in-Hybride) legten von 341.411 (0,7 Prozent) auf 539.383 Exemplare (1,1 Prozent) zu. Die Anzahl an Plug-in-Hybriden wuchs von 66.997 auf 102.175 (+52,5 Prozent). Ihr Marktanteil am Bestand aller Pkw in Deutschland verdoppelte sich also auf 0,2 Prozent. Der Bestand an Wasserstoff-betriebenen Pkw stieg von 374 auf 507 (+35,6 Prozent). Zählt man die beiden relevanten Kategorien BEV und PHEV als E-Fahrzeuge zusammen, ergibt sich ein Bestand von rund 240.000 Fahrzeugen mit einem Anteil von 0,5 Prozent am Gesamtfuhrpark in Deutschland.

Eine Besonderheit gibt es bei den Transportern: Bei vielen Modellen gibt es neben einer Pkw- auch eine Transporter-Variante. Jedoch werden diese beim KBA bei den Pkw-Zulassungen nicht aufgelistet – dementsprechend auch nicht in unserem eMobility-Dashboard. Deutlich wird dies u.a. am Beispiel des Renault Kangoo Z.E. mit 1.323 Neuzulassungen als Transporter. In die Elektro-Bestandszahlen des KBA fließen diese Exemplare allerdings nicht mit ein.

Derweil gab auch das BAFA seine Werte für die Kaufprämie bekannt: Genau 179.473 Anträge auf den Umweltbonus wurden bis zum Stichtag 29. Februar 2020 bei der zuständigen Behörde gestellt, davon 117.887 für Batterie-elektrische Fahrzeuge, 61.473 für Plug-in-Hybride und 113 für Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Im Februar kamen 5.632 Anträge hinzu.
kba.de, kba.de (Excel, einzelne Modelle)

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

4 Kommentare zu “eMobility-Dashboard Februar: 8.154 reine Elektro-Pkw

  1. Andreas V.

    Könnt Ihr die PHEVs zukünftig bitte von den HEVs separieren?!!
    Das ist ja keine konsistente Darstellung, wenn neben absoluten Werten gleichzeitig Teilsummen dargestellt werden!

  2. Gerd

    Leider sind die Graphiken auf einem Android Tablet nicht scheinbar. Ich kann nur den Teil bis ca Mitte 2019 sehen.

    • Daniel Bönnighausen

      Vielen Dank für den Hinweis. Wir schauen uns das einmal an.

  3. Gerd

    Soll schiebbar heißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/04/emobility-dashboard-februar-8-154-reine-elektro-pkw/
04.03.2020 14:23