21.04.2021 - 12:57

Tier strebt reine E-Betriebsflotte an / Ari und Ono als Partner

Der Mikromobilitäts-Anbieter Tier Mobility hat Partnerschaften mit Ari Motors und Ono geschlossen, um die Service-Flotte zum Betrieb seiner E-Tretroller und E-Mopeds ebenfalls zu elektrifizieren. Bis Ende des Jahres will das Berliner Unternehmen nur noch Elektrotransporter und elektrische Lastenräder einsetzen.

Für das Aufladen und die Wartung der E-Sharing-Flotte hat Tier Mobility bereits verschiedene Elektrofahrzeuge in mehreren deutschen und europäischen Städten im Einsatz. Durch die Partnerschaft mit Ari Motors mit Sitz in Borna bei Leipzig und Ono will Tier die systematische Beschaffung von E-Transportern und E-Lastenrädern forcieren. Die Initiative erfolgt im Nachgang einer Verpflichtungserklärung aus dem Sommer 2020, in deren Zuge Tier Mobility zusammen mit den beiden weiteren E-Tretroller-Verleihern Dott und Voi die Einhaltung höherer Nachhaltigkeitsstandards anstrebt. Unter anderem will das Trio nur noch Fahrzeuge mit austauschbaren Akkus anschaffen.

„Nachhaltigkeit ist der Kern unserer Branche und des Mehrwerts, den unser Service bietet“, äußert Ailin Huang, Leiterin der Abteilung Nachhaltigkeit bei Tier. „Nachdem wir im letzten Jahr alle Lagerhäuser auf Ökostrom umgestellt haben, ist die Nutzung von Elektrofahrzeugen für den Service von Tier-Rollern ein weiterer Meilenstein in der Vermeidung und Reduzierung von Emissionen.“

– ANZEIGE –



Konkret setzt Tier auf den ARI 458, einem Mini-Transporter mit 530 Kilogramm Nutzlast, einer Reichweite von bis zu 250 Kilometern und einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Das Modell kann laut Hersteller Ari Motors in rund sechs bis acht Stunden an einer haushaltsüblichen Steckdose aufgeladen werden.

Als Alternative beschafft Tier zudem eine Reihe von PAT (Pedal Assisted Transporter) der Onomotion GmbH, über die wir schon vielfach berichtet haben. In Berlin und München nutzt der E-Tretroller-Anbieter die überdachten E-Lastenräder  mit 220 Kilogramm Nutzlast bereits, um entladene Batterien der E-Tretroller und E-Mopeds zu ersetzen. Weitere deutsche Städte sollen nun folgen.

Tier Mobility wurde 2018 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Berlin und ist derzeit nach eigenen Angaben in mehr als 95 Städten in zwölf Ländern in Europa und dem Nahen Osten aktiv. Erst kürzlich gab der Mikromobilitäts-Anbieter eine Kooperation mit der Mobilitätsplattform Free Now von BMW und Daimler bekannt. Im Rahmen der Zusammenarbeit werden die E-Tretroller und E-Mopeds von Tier schrittweise in die Free-Now-App integriert.
Quelle: Infos per E-Mail

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/21/tier-strebt-reine-e-betriebsflotte-an-ari-und-ono-als-partner/
21.04.2021 12:19