11.05.2021 - 12:18

Subarus erstes E-SUV wird Solterra heißen

Das erste Elektromodell von Subaru wird Solterra heißen und im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Beim Solterra handelt es sich um ein rein elektrisches SUV im C-Segment, das auf der gemeinsam mit Toyota entwickelten Plattform aufbaut.

Das Pendant der e-TNGA von Toyota heißt offiziell e-Subaru Global Platform oder kurz e-SGP. Die Entwicklung der gemeinsamen E-Plattform wurde bereits 2019 verkündet. Dabei sollen Module und Komponenten kombiniert werden können, um „verschiedene Arten von Elektrofahrzeugen“ zu bauen.

Den Anfang macht – wie bereits zum Start der Kooperation angekündigt – ein C-SUV. Technische Details nennt Subaru noch nicht. Der Solterra soll ab Mitte 2022 in Japan, den USA, Kanada, Europa und China erhältlich sein. Der Name Solterra setzt sich aus den lateinischen Wörtern für Sonne und Erde zusammen und soll die Wertschätzung der Natur verdeutlichen.

Damit haben sich Medienberichte aus dem Frühjahr 2020 nicht bewahrheitet – demnach hätte das erste Elektro-Modell von Subaru Evoltis heißen sollen. Später im Jahr 2020 hatte Subaru lediglich bestätigt, dass 2021 ein Elektro-SUV mittlerer Größe vorgestellt werden solle, das auch nach Europa komme.

ZF

Toyota hatte vergangenen Monat im Rahmen der Auto China in Shanghai das bZ4X Concept vorgestellt. Das Fahrzeug gilt als seriennahe Studie des elektrischen C-SUV von Toyota, das ebenfalls Mitte 2022 in Serie gehen soll. Abgesehen von dem „X“ im Namen als Hinweis auf den elektrischen Allradantrieb nannte Toyota keine technischen Daten zu dem ersten Modell der „beyond Zero“-Produktreihe.

Während Toyota auf der e-TNGA eine ganze Produktreihe aufbauen will – verschiedene SUV und Crossover, eine Limousine oder auch einen Minivan – äußert sich Subaru zu weiteren Elektro-Modellen auf Basis der e-SGP nicht.

Laut einem früheren Bericht von „Automotive News“ sollen auf der e-TNGA-Plattform Batteriegrößen zwischen 50 und 100 kWh zum Einsatz kommen, die mit zwei Motor-Typen kombiniert werden, deren Leistungsspektrum zwischen 80 und 150 kW liegt. Kleine E-Autos sollen eine Reichweite von 300 Kilometern erreichen, größere zwischen 500 und 600 Kilometern.
subaru.eu

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/05/11/subarus-erstes-e-suv-wird-solterra-heissen/
11.05.2021 12:31