03.11.2021 - 11:35

NewMotion wird zu Shell Recharge Solutions

shell-allego-charging-station-ladestation-04

NewMotion wird gemeinsam mit seinem US-Pendant Greenlots in Shell Recharge Solutions umbenannt. Das Rebranding wird Anfang 2022 umgesetzt und fasst das internationale Angebot an Ladelösungen von Shell unter einer Identität zusammen.

Shell hatte im Herbst 2017 zuerst NewMotion und Anfang 2019 Greenlots übernommen. Mit dem einheitlichen Auftreten will der Konzern nach eigenen Angaben sein Ziel unterstützen, „sauberere Mobilität zu ermöglichen – zu Hause, am Arbeitsplatz und unterwegs“.

„Mit der bevorstehenden Umfirmierung erweitert Shell seine Kapazitäten und sein Angebot an Ladelösungen von einem regionalen auf ein internationales Level“, sagt Roger Hunter, Vice President Shell Electric Mobility. „Wir vereinheitlichen unsere Marke, unsere Mitarbeiter und unsere Fähigkeiten in Europa, Asien und Nordamerika und stellen damit sicher, dass wir unseren Kunden die Ladelösungen für E-Autos bieten können, die sie benötigen.“

NewMotion soll laut der Mitteilung seine Erfahrungen bei Heim-Ladelösungen und Roaming-Diensten in Shell Recharge Solutions einbringen, Greenlots das Knowhow bei Ladenetzwerken und Flottenservices.

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Shell Recharge Solutions soll weiterhin die bekannten NewMotion-Dienste anbieten: Zum einen vertreibt das Unternehmen Hardware und Softwarelösungen von Shell Recharge für zu Hause und den Arbeitsplatz. Zum anderen betreibt NewMotion das öffentliche Roamingnetz Shell Recharge, das auch als White-Label-Lösung für Drittkunden angeboten wird. Das Ladenetzwerk bietet Zugang zu mehr als 250.000 öffentlichen Ladepunkten in mehr als 35 europäischen Ländern.

Das Roamingnetz in der Verantwortung von NewMotion (bzw. ab 2022 Shell Recharge Solutions) darf nicht mit den gleichnamigen Schnellladesäulen verwechselt werden, die Shell derzeit an seinen Tankstellen errichtet. Diese können zwar über das Roamingnetz genutzt werden, entstehen aber unabhängig davon. Dennoch ist Shell Recharge Solutions mitunter an dem Aufbau der HPC beteiligt: Die Batterie-gestützte HPC-Lösung an der Shell-Tankstelle im niederländischen Zaltbommel wurde mit Unterstützung von Shell Recharge Solutions entwickelt.

In derartigen Projekten, bei denen sowohl die Elektromobilität als auch Elemente der Energiewende gemeinsam zum Einsatz kommen, sieht NewMotion-CEO Melanie Lane in Zeiten des beschleunigten Mobilitätswandels großes Potenzial. „Im Shell-Ökosystem haben wir bereits heute viele der Bausteine, mit denen unsere Kunden diesen Wandel bewältigen können. Und das sowohl bei den Ladelösungen selbst, als auch der Versorgung mit sauberer Energie, Lastmanagement und Speichern“, erklärt Lane im Gespräch mit electrive.net. „Noch sieht der Kunde uns trotz der Zugehörigkeit zu Shell als unterschiedliche Unternehmen, das wollen wir mit dem Rebranding einfacher machen.“

Dass ab 2022 mit NewMotion eine bekannte Marke wegfällt, sei dabei kein Problem – da NewMotion laut Lane vor allem auf einige europäische Märkte fokussiert gewesen sei. „Mit dem Rebranding denken wir aber langfristig und global“, so die Managerin, die als CEO in Europa die Aktivitäten von Shell Recharge Solutions leiten wird. „Langfristig überwiegen die Vorteile eines einheitlichen Markenauftritts die kurzfristigen Bemühungen, eine neue Marke zu etablieren.“

Shell erwartet sich von dem Rebranding demnach zweierlei: Zum einen sollen internationale Großkunden, die zum Beispiel Ladelösungen in Nordamerika und Europa benötigen, ein besseres und einheitlicheres Kundenerlebnis bekommen – weil sie nur noch Kunde von einem Unternehmen sind. Auf der anderen Seite sollen auch kleinere Kunden vom größeren Angebot profitieren, das über die bisherigen NewMotion-Services hinausgeht.

Eine der wichtigen Zielgruppen: „Bei Flotten sehen wir ein signifikantes Wachstumspotenzial“, sagt Lane. „Beim Umstieg benötigen Flottenkunden die passenden Ladelösungen für die neuen Fahrzeuge, das ist klar. Sie benötigen aber auch Unterstützung bei Dingen wie der Energieversorgung oder Speicherlösungen für ihren spezifischen Standort, was wir aus dem Portfolio von Shell bedienen können.“
newmotion.com

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/11/03/newmotion-wird-zu-shell-recharge-solutions/
03.11.2021 11:54