30.09.2022 - 11:02

New York führt ab 2026 Verkaufsquoten für E-Autos ein

Im US-Bundesstaat New York dürfen ab 2035 nur noch emissionsfreie Pkw und leichte Nutzfahrzeuge verkauft werden. Gouverneurin Kathy Hochul hat nun die Strategie skizziert, mit der der Verkauf von Verbrennern bis dahin systematisch reduziert werden soll. Dabei orientiert sich New York an Kalifornien.

Konkret übernimmt der Bundesstaat New York kurzerhand die kürzlich von Kalifornien definierten Zwischenziele: Somit müssen Autohersteller ab dem Modelljahr 2026 auch in New York jedes Jahr eine steigende Anzahl ihrer Fahrzeuge als Zero Emission Vehicles (ZEV) verkaufen. Diese Quote beginnt mit 35 Prozent und steigt bis 2030 auf 68 Prozent, ehe sie 2035 volle 100 Prozent erreicht. Ob bei der Definition der Zero Emission Vehicles in New York wie in Kalifornien eine kleine Hintertür für Plug-in-Hybride offenbleibt, geht aus der Mitteilung der Gouverneurin nicht hervor.

Für die Umsetzung des Ziels hat Kathy Hochul nun die Umweltbehörde des Bundesstaats angewiesen, entsprechende regulatorische Maßnahmen zu ergreifen. Darüber hinaus hat sie die Programme vorgestellt, mit denen New York die Beschaffung von Elektrofahrzeugen subventioniert und den Ausbau der Ladeinfrastruktur vorantreibt. Binnen fünf Jahren werde man „mehr als 1 Milliarde Dollar in emissionsfreie Fahrzeuge aller Gewichtsklassen“ investieren, so Hochul.

Die Entscheidung, ab 2035 nur noch emissionsfreie Pkw und leichte Nutzfahrzeuge für den Verkauf zuzulassen, fiel im September 2021. Seinerzeit unterzeichnete Hochul ein im April 2021 vom Senat des US-Bundesstaats verabschiedetes entsprechendes Gesetz. Dieses bezieht sich wie erwähnt auf Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Eine separate, im Dezember 2021 in Kraft getretene Verordnung („Advanced Clean Trucks“) soll parallel die Anzahl der ZEV-Modelle für mittlere und schwere Nutzfahrzeuge erhöhen.

„Das neue Gesetz und die neue Verordnung stellen einen entscheidenden Meilenstein in unseren Bemühungen dar und werden den Übergang zu sauberen Elektrofahrzeugen weiter vorantreiben und gleichzeitig dazu beitragen, die Emissionen in Gemeinden zu reduzieren, die seit Jahrzehnten durch die Verschmutzung durch Autos und Lastwagen überfordert sind“, sagte Kathy Hochul anlässlich der Unterzeichnung vor einem Jahr.

Der Bundesstaat New York liegt im Nordosten der USA und ist gemessen an der Bevölkerung mit 20,2 Millionen Einwohnern der viertgrößte Staat des Landes. Mit einer Fläche von gut 140.000 Quadratkilometern entspricht New York in der Ausdehnung einem knappen Drittel von Deutschland.
governor.ny.gov

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/09/30/new-york-fuehrt-ab-2026-verkaufsquoten-fuer-e-autos-ein/
30.09.2022 11:03