Autor: Peter Schwierz

13.02.2017 - 15:25

Bundesförderprogramm Ladeinfrastruktur gestartet – UPDATE

Das lange Warten hat ein Ende: Nach schier endloser Prüfung hat die EU das deutsche Förderprogramm für Ladeinfrastruktur genehmigt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat daher nun alle Details und den ersten Förderaufruf veröffentlicht. Bis 2020 stehen im Bundesförderprogramm Ladeinfrastruktur insgesamt 300 Mio Euro für den Aufbau von 15.000 Ladesäulen bereit.

Weiterlesen
09.02.2017 - 19:56

Auf der Langstrecke mit dem BMW i3 (94 Ah)

Wenn einer eine Reise tut, dann fährt er gern elektrisch. Zumindest, wenn er seine Brötchen mit einem Branchendienst für Elektromobilität verdient und einen BMW i3 (94 Ah) sein Eigen nennt. Doch mit so einem City-Stromer auf die Langstrecke fahren – kann das gut gehen im kalten Winter? Ein Reisebericht.

Weiterlesen
07.02.2017 - 15:32

E.ON und CLEVER bündeln Kräfte für ultraschnelles Laden

Der Energieversorger E.ON und der dänische Ladenetz-Betreiber CLEVER machen gemeinsame Sache und wollen ein Netzwerk von ultraschnellen Ladestationen für E-Autos entlang der Hauptverkehrsadern in Europas aufstellen. Dabei sollen die Erfahrungen aus den nordischen Ländern helfen. 

Weiterlesen

— Textanzeige —
9. Internationale Konferenz „Kraftwerk Batterie“ am 29.-30. März 2017 in Aachen: Über 600 internationale Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure diskutieren aktuellste Themen von Grundlagenforschung und Anwendungen bis zu innovativen Geschäftsmodellen. 65 Vorträge, 150 Poster und 30 Aussteller machen Aachen Ende März zum Zentrum der Batteriewelt. Tagungssprache ist Englisch. Jetzt anmelden!

07.02.2017 - 15:29

Schnelllade-Netzwerke gründen Open Fast Charging Alliance

Grenzüberschreitendes Schnellladen innerhalb Europas zu vereinfachen, ist das erklärte Ziel der heute von fünf europäischen Schnelllade-Netzwerken gegründeten „Open Fast Charging Alliance“. In sechs Ländern verfügen sie bereits heute über 500 Schnellladestationen. 

Weiterlesen
06.02.2017 - 16:43

E-Transporter BV1 der Selbsthilfegruppe wird konkret

Die von Bäcker Roland Schüren gegründete “Selbsthilfegruppe” für E-Transporter hat einen weiteren Schritt zu ihrem BV1 (Bakery Vehicle One) getan: Der gewünschte E-Transporter wurde nun von 34 Gruppenmitgliedern, die 29 Unternehmen vertraten, konfiguriert.

Weiterlesen
18.01.2017 - 14:56

Was macht eigentlich… Scuddy?

Drei Räder, grünes Trittbrett, coole Macher: So haben wir Scuddy vor ein paar Jahren kennengelernt. Im vergangenen Herbst kam das Startup aus Kiel groß raus – in der dritten Staffel der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“. Grund genug, mal nachzufragen, was sich seither getan hat.

Weiterlesen

ANZEIGE

Charge Days

17.01.2017 - 10:29

Fahrverbot: Oslo sperrt den Diesel aus

Die Hauptstadt Norwegens traut sich, worüber deutsche Großstädte bisher nur orakeln: Wegen hoher Luftverschmutzung werden Dieselautos am heutigen Dienstag von den kommunalen Straßen verbannt. Das Fahrverbot gilt voraussichtlich für zwei Tage, wie der Stadtrat von Oslo beschlossen hat. Dann soll sich die Inversionswetterlage verziehen.

Weiterlesen
16.01.2017 - 10:32

eMobility-Buzz Dezember: Tesla Model X schlägt BMW i3

Welche Elektro-Fahrzeuge wurden im Dezember am häufigsten in deutschsprachigen Online-Medien genannt? Der eMobility-Buzz von electrive.net und Landau Media verrät’s. Dabei war der letzte Monat des Jahres 2016 bedingt auch durch die Urlaubszeit zwischen Weihnachten und Silvester ein ausgesprochen schwacher für die Elektromobilität. Immerhin gab es einiges an Bewegung im Feld der beobachteten Fahrzeuge.

Weiterlesen
12.01.2017 - 15:21

These des Monats: Deutschland braucht die E-Quote!

Pünktlich zur Automesse in Detroit hat die Bundesumweltministerin eine Quote für Elektroautos in Deutschland gefordert. Die Antwort der Autobranche ließ nicht lange auf sich warten: Nicht mit uns, schallte es über den großen Teich zurück. Ist die Quote nun Segen oder Fluch? Stimmen Sie ab!

Weiterlesen
12.01.2017 - 09:01

Fahrzeugflotte des Landes Berlin künftig elektrisch?

Regine Günther, neue Berliner Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, will dem landeseigenen Fuhrpark einen kräftigen Stromstoß verpassen. Das tut auch Not. Zudem bestätigt sie die Ausbauziele für Ladeinfrastruktur: Stadtweit sollen über 1.000 Ladestationen für E-Fahrzeuge entstehen.

Weiterlesen
11.01.2017 - 20:19

Porsche Holding Salzburg setzt auf Kreisel Electric

Wie auf der Vienna Autoshow bekannt wurde, setzt die Porsche Holding Salzburg beim Aufbau einer Schnellladeinfrastruktur bei den Händlern in Österreich auf DC-Stationen von Kreisel Electric. Diese haben eine Ladeleistung von bis zu 320 kW und eine Pufferbatterie. Ab dem zweiten Halbjahr sollen die Schnelllader errichtet werden. Dank der Vertriebspartnerschaft können auch andere B2B-Kunden die Ladestationen bestellen.
finanzen.net, oe24.at, leadersnet.at

11.01.2017 - 20:58

BYD plant E-Bus-Werke in Lateinamerika

Noch in diesem Jahr will BYD mit der Errichtung von zwei neuen Fabriken in Lateinamerika beginnen. Diese sollen Elektrobusse für die lokalen Märkte vor Ort produzieren und das bestehende Produktions-Netzwerk für Elektrobusse in den USA, Ungarn und Brasilien ergänzen.
it-times.de

11.01.2017 - 20:16

Indien bezuschusst eMobility-Forschung kräftig

Die indische Regierung hat entschieden, bis zu 60 Prozent der Kosten für heimische Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich E-Mobilität zu übernehmen. Im Rahmen der Technology Platform for Electric Mobility (TPEM) sollen R&D-Projekte in den Bereichen Li-Ion-Batterien, Ladeinfrastruktur, Motoren, Leichtbau und Verkehrskonzepte im Land vorangebracht werden.
indiatimes.com

11.01.2017 - 12:14

Bäcker gründet Selbsthilfegruppe für E-Transporter

„Wir Bäcker brauchen Elektroautos als Transporter in der Sprinterklasse – und kein Automobilhersteller baut sie uns.“ Mit diesen Worten empfängt Bäckermeister Roland Schüren die Nutzer einer „Selbsthilfegruppe“. Die will 100 Kaufabsichten für Elektro-Transporter sammeln – und dann eine Ausschreibung für die Produktion starten. Über die Hälfte ist schon beisammen.

Weiterlesen
09.01.2017 - 17:29

Umweltbonus: Bilanz nach 6 Monaten E-Kaufprämie

Von den 9.021 Anträgen auf Umweltbonus im ersten halben Jahr waren rund 5.100 Anträge für reine Elektroautos und knapp 3.900 für Plug-in-Hybride. Am stärksten nachgefragt war die Marke BMW mit drei Modellen und 2.592 Anträgen gefolgt von Renault (1.658), Audi (1.188) und Volkswagen (887).

Weiterlesen
09.01.2017 - 12:15

Warum die Umweltministerin eine E-Quote fordert

Da ist es wieder, das böse Wort von der Quote. Eine ebensolche fordert Barbara Hendricks (SPD) jetzt für Elektroautos. So richtig dieser Vorstoß im Angesicht des schleppenden Markthochlaufs erscheint, so krachend wird die Umweltministerin an ihren Genossen und den anderen Ministerien scheitern.

Weiterlesen
07.01.2017 - 22:34

Save the Date: INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2017

Der nächste INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT wird am 27. und 28. Juni 2017 in Berlin stattfinden. Die Konferenz wird mittlerweile zum vierten Mal ausgerichtet und ist eines der größten Zusammentreffen der Elektromobilitäts-Community in Deutschland. Nukleus ist das Technologieprogramm IKT für Elektromobilität des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Weiterlesen
05.01.2017 - 15:09

Zweiter Anwendertag im Verbundprojekt eMobility-Scout

Am 17. November diskutierten auf dem Anwendertag Elektromobilität im Fraunhofer IAO im Rahmen des Verbundprojekts eMobility-Scout über 30 Anwender mit Projektbeteiligten unter anderem über die Themen Total Costs of Ownership und Einsatzoptimierung einer Elektrofahrzeugflotte.

Weiterlesen
03.01.2017 - 22:34

Hybrid-Pistenraupe Pistenbully 600 E+ im Fahrbericht

Die Elektrifizierung macht auch vor Pistenraupen nicht Halt. Und die Kollegen von der „Auto Bild“ haben sich davon jetzt im Tiefschnee überzeugt. Auf den Hängen am Südtiroler Kronplatz haben sie den Pistenbully 600 E+ von Kässbohrer getestet. 20 Prozent weniger soll die Diesel-Hybrid-Pistenraupe verbrauchen, weil anstelle von Hydraulikpumpen nun E-Maschinen wirken.
autobild.de

07.12.2016 - 13:45

Auswertung der November-These des Monats zum superschnellen Laden

Super, hyper, ultra: Die möglichen Vorsilben für schnelles Gleichstromladen sind allesamt schon verbraucht, ehe es überhaupt Fahrzeuge für dreistellige Ladeleistungen gibt. Jetzt kündigen die Autohersteller auch noch ein gemeinsames Europa-Ladenetz für Ladeleistungen bis 350 kW an! Dabei sucht man mit einem heutigen Elektroauto oft noch immer eines vergeblich: eine funktionierende 50-kW-Station. Deshalb haben wir im […]

Weiterlesen
29.11.2016 - 23:16

Video-Interview: Dr. Gerhard Gumpoltsberger über eMobility bei ZF.

Zum Abschluss unserer Video-Staffel von der IAA Nutzfahrzeuge haben wir noch ein Highlight für Sie – einen waschechten Walkact. Mit Dr. Gerhard Gumpoltsberger, dem Leiter Innovationsmanagement in der zentralen Vorentwicklung von ZF Friedrichshafen, sind wir plaudernd um den ZF Innovation Truck gelaufen – und haben den Hybrid-Lkw auch in (autonomer) Aktion erleben dürfen.

Weiterlesen
22.11.2016 - 22:52

Video-Interview: Reiner Fink, AL-KO Fahrzeugtechnik.

Was haben die in der Formel E aktive Rennsport-Schmiede ABT Sportsline, die Chassis-Experten von AL-KO Fahrzeugtechnik und die Ladeinfrastruktur-Spezialisten von Parkstrom gemeinsam? Das Firmen-Konglomerat will individualisierbare elektrische Nutzfahrzeuge an kleine und große Flottenbetreiber verkaufen.

Weiterlesen
18.11.2016 - 11:08

VW steigt mit Pilotanlage in Batteriezellproduktion ein.

Volkswagen wird nun doch eine eigene Batteriezellproduktion aufbauen – und zwar in Salzgitter. Das gab der Konzern soeben bekannt. Im Rahmen des Zukunftspakts erfüllt der Vorstand damit eine Kernforderung des Betriebsrats und wird „eine Pilotanlage für Batteriezellen und Zellmodule“ einrichten, wie es in der Pressemitteilung heißt. Konzernchef Matthias Müller hatte eine eigene Zellfertigung zuletzt noch […]

Weiterlesen
15.11.2016 - 19:20

Video-Interview: Sven Schulz, Akasol, über Batterien für Nutzfahrzeuge.

Wo kommen eigentlich die Batterien für elektrische Nutzfahrzeuge her? Zum Beispiel von Akasol aus Darmstadt. Dort hat Geschäftsführer Sven Schulz gerade alle Hände voll zu tun: „Wir sehen nicht mehr nur Prototypen und ein paar Flotten, sondern es geht tatsächlich in die Serie“, sagt Schulz im Video-Interview mit electrive.net auf der IAA-Nutzfahrzeuge.

Weiterlesen
14.11.2016 - 22:08

eMobility-Buzz Oktober 2016: Letztes Geleit für den Audi R8 e-tron.

Welche Elektro-Fahrzeuge wurden im Oktober am häufigsten in deutschsprachigen Online-Medien genannt? Der eMobility-Buzz von electrive.net und Landau Media verrät’s. Dabei war der vergangene Monat für die meisten Hersteller eher einer zum Wegschauen: Für Porsche lief es kommunikativ ziemlich schlecht, ein Audi konnte in den Online-Medien nur von seinem Ende profitieren und Mercedes spielte fast gar […]

Weiterlesen
11.11.2016 - 08:41

Mini, VW Golf, Porsche, Bosch, e.GO, Singulato, Zero Motorcycles.

Mini-Countryman-Plug-in-Hybrid-2017Plug-in-Countryman in LA: Der neue Mini Countryman wird wie erwartet nächste Woche als Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show präsentiert. Er kommt als erstes Modell der Marke auch als Plug-in-Hybrid und hört dann auf die Bezeichnung Mini Cooper S E Countryman ALL4. Bis zu 40 km E-Reichweite sind versprochen, was im Alltag wohl eher runde 30 bedeutet. Erste Pressebilder zeigen den kleinen Plug-in bereits unverhüllt.
newfleet.de, carscoops.com, press.bmwgroup.com

Update für den Golf: VW hat heute offiziell das Facelift des Golf vorgestellt. Optisch tut sich nicht viel, auch bekommt der GTE leider keine höhere elektrische Reichweite. Der neue e-Golf mit 35,8 kWh großem Akku (wir berichteten) für bis zu 300 km Reichweite wird erst auf der LA Auto Show gezeigt.
heise.de, auto-motor-und-sport.de, volkswagen-media-services.com

Porsche bringt langen Plug-in-Panamera: Die Zuffenhausener stellen ihren neuen Panamera in LA als Langversion namens Panamera Executive vor. Die 15 Zentimeter längere XL-Variante wird ebenso wie der Standard-Panamera für mindestens 115.050 Euro auch als Plug-in-Hybrid angeboten.
autobild.de, automobilwoche.de

Bosch leistet Support für e.GO: Der Zulieferer übernimmt für das Spinoff der RWTH Aachen, das an einem Mini-Stromer für runde 12.500 Euro arbeitet, den After-Sales-Service. Dabei geht’s um In-Car-Fahrzeugdiagnose, Werkstatt-Technik und die Reparatur über das Bosch Werkstatt-Netzwerk.
auto-medienportal.net, bosch-presse.de

— Textanzeige —
GridUndCoMandantenfähige Abrechnungssoftware für Ladeinfrastrukturen: Die Grid & Co. GmbH stellt ein skalierbares Softwareframework für Ladeinfrastrukturen bereit, welches in Echtzeit steuert und vernetzt und in bestehende Prozesse integriert. Die Nutzungsdaten werden an ein nachgeschaltetes Backend übergeben oder direkt verrechnet. www.GridundCo.de

Aus Zhiche wird Singulato: Nun gibt es Klarheit über den vermeintlich neuen E-Auto-Hersteller Singulato aus China, der sich angeblich eine 600 Mio Dollar schwere Finanzierung gesichert hat. Es handelt sich dabei schlichtweg um den neuen englischsprachigen Namen des chinesischen Herstellers Zhiche Auto. Neben der Marke wurden auch gleich zwei Konzept-Stromer vorgestellt – mit Flügeltüren.
carnewschina.com

Zero Motorcycles kündigt für seine 2017er Modellreihe mehr Drehmoment und Leistung an. Die Weiterentwicklung des Z-Force-Antriebs umfasse interne Permanentmagnetmotoren mit höheren Temperaturschwellen und leistungsfähigeren Ampere-Controllern. Die neuen Modelle sind ab diesem Monat bei den europäischen Zero-Händlern erhältlich und kosten zwischen 12.190 und 18.290 Euro.
emobilserver.de, auto-medienportal.net

11.11.2016 - 08:33

BYD überholt Mitsubishi als drittgrößten E-Hersteller.

Mit rund 161.000 Verkäufen bis Ende September hat BYD laut dem US-Portal HybridCars.com Mitsubishi als weltweit drittgrößten Hersteller von E-Fahrzeugen abgelöst und liegt nur noch knapp hinter Tesla (164.000). An der Spitze bleibt unangefochten Renault-Nissan mit knapp 369.000 E-Fahrzeugen.
hybridcars.com

11.11.2016 - 08:34

Marokko, Qualcomm, Preh, Plug Power, Seltene Erden.

E-Pickup aus Marokko: Die Société Nationale du Transport et de la Logistique (SNTL) hat anlässlich der Klimakonferenz einen rein elektrischen Pickup namens Aslan präsentiert, der auf einer modularen und skalierbaren Plattform aufbaut. Die Eckdaten: 19-kWh-Akku, 180 km Reichweite, 800 Kilo Nutzlast. Es handelt sich bislang nur um einen Prototyp, der komplett in Marokko gebaut wurde.
moroccoworldnews.com, osvehicle.com

Qualcomm partnert mit Preh: Qualcomm und der Zulieferer Preh haben ein Lizenzabkommen im Bereich induktiver Ladesysteme für Elektroautos geschlossen. Dadurch kann Preh kabellose Ladesysteme auf Basis der Technologie von Qualcomm Halo entwickeln, produzieren und vertreiben.
automobil-industrie.vogel.de, hanser-automotive.de

Der US-Brennstoffzellen-Spezialist Plug Power bereitet seine Expansion nach China vor. Dort erwarten die Amerikaner in den nächsten zwei bis drei Jahren den größten BZ-Markt der Welt. Laut CEO Andy Marsh befindet sich Plug Power bereits in Verhandlungen mit mehreren China-Partnern.
bizjournals.com

Nachschubsorgen bei Seltenen Erden? Permanentmagneten und Katalysatoren werden in den nächsten zehn Jahren die größten Märkte für Seltene Erden sein, prognostiziert der Marktforscher Roskill. Demnach könnte es durch die steigende Nachfrage nach Magneten für Traktionsmotoren zu einem Engpass bei Neodym kommen.
greencarcongress.com

11.11.2016 - 08:42

Uwe Hochgeschurtz, Boris Palmer, Cem Özdemir.

Uwe-Hochgeschurtz„Ich glaube, dass die Diskussion über die Reichweite an Bedeutung verlieren wird. Eine Reichweite, die alle brauchen, wird es nie geben.“

Fürd Renault-Deutschland-Chef Uwe Hochgeschurtz geht es in Zukunft eher darum, „für die individuellen Mobilitätsbedürfnisse die richtige Batterie auszuwählen“. Die einen Kunden bräuchten 240, andere vielleicht 400 und einige sogar 600 Kilometer – das sei wie beim Handyvertrag.
stuttgarter-zeitung.de

Boris-Palmer„Klug wäre die Einführung einer atmenden Quote für E-Autos nach dem Top-Runner-Prinzip. Das heißt: Die Bundesregierung würde vorschreiben, dass in Deutschland immer der höchste Anteil an E-Mobilität der wichtigen Automärkte weltweit erreicht werden muss.“

Tübingens grüner Oberbürgermeister Boris Palmer findet ein Verbrenner-Aus ab 2030 zwar grundsätzlich wünschenswert, möchte es aber positiv verpacken. Dabei weiß jeder Sportler: Ohne Schmerzen kein Erfolg. Warum sollte das beim Auto anders sein?
bizzenergytoday.com

Cem-Oezdemir„Wenn wir jetzt schon so zögern – wie stellen wir uns das denn später vor, wenn wir regieren? Da werden wir solche Gespräche am laufenden Band führen. Greenpeace müssen wir nicht mehr überzeugen. Aber mit Dieter Zetsche müssen wir reden über die Zukunft der Automobilindustrie.“

Mit diesen Worten verteidigt Grünen-Chef Cem Özdemir die Einladung von Daimler-Chef Dieter Zetsche zum Grünen-Parteitag. Für ihn ist klar: „Wir können nicht abwarten, bis uns Japan, China oder die USA mit ihren Elektroautos davonfahren.“
bizzenergytoday.com