Schlagwort: Chengdu

28.04.2022 - 13:07

Eve Energy plant 50-GWh-Fabrik in Chengdu

Der chinesische Batteriezellen-Hersteller Eve Energy, zu dessen Kunden unter anderem BMW gehört, plant eine neue Produktionsstätte mit einer Kapazität von 50 GWh pro Jahr in Chengdu. Die neue Fabrik, die auch ein Forschungsinstitut umfassen soll, wird in zwei Phasen mit 20 GWh bzw. 30 GWh gebaut.

Weiterlesen
22.09.2021 - 14:15

Volocopter gründet China-JV mit Geely-Tochter Aerofugia

Der deutsche E-Flugtaxi-Entwickler Volocopter hat ein Joint Venture mit der Geely-Tochter Aerofugia im chinesischen Chengdu gegründet. Gemeinsames Ziel der Partner ist es, innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre städtische Luftmobilität nach China zu bringen.

Weiterlesen
17.09.2021 - 10:51

SVOLT plant weiteres Batterie-Werk in China

Der aus dem chinesischen Autobauer Great Wall hervorgegangene Batteriezellen-Hersteller SVOLT will seine Produktionskapazitäten in China weiter ausbauen. In Chengdu soll nun offenbar eine weitere Zellfabrik entstehen, die in der dritten Ausbaustufe auf eine Kapazität von 60 GWh kommen soll.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

coperion

05.09.2019 - 12:35

Xpeng zeigt Elektro-Limousine P7 in Chengdu

Das chinesische Elektroauto-Startup Xpeng Motors hat auf der Chengdu Motor Show neben dem 2020er Modelljahrgang seines ersten Modells G3 mit einer auf 520 NEFZ-Kilometer gesteigerten Reichweite auch sein zweites Serienmodell P7 gezeigt.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

27.08.2019 - 10:51

Polestar eröffnet erstes Werk in China

Volvos Elektroauto-Marke Polestar eröffnet heute ihre erste Produktionsstätte. Im neuen Polestar-Produktionszentrum im chinesischen Chengdu wird das 441 kW starke PHEV-Coupé Polestar 1 für China sowie für die Exportmärkte gefertigt.

Weiterlesen
06.10.2018 - 12:14

Polestar steigt in die Prototypen-Testphase ein

Die Entwicklung des Polestar 1 schreitet voran: In Göteborg sind bei der Unternehmensmutter Volvo nun die ersten 34 Prototypen des Plug-in-Hybriden größtenteils in Handarbeit gefertigt worden. Die Serienproduktion wird Mitte nächsten Jahres im chinesischen Chengdu starten.

Weiterlesen
07.02.2018 - 18:55

Polestar erwägt Ausweitung der Auftakt-Produktion

Volvos Elektroauto-Marke Polestar erwägt eine Produktionssteigerung für sein erstes Modell, das im Oktober vorgestellte Plug-in-Hybrid-Coupé Polestar 1 mit 150 km Elektro-Reichweite. Derweil hat die Marke nun auch verraten, was der Polestar 2 zum Verkaufsstart 2020 kosten soll.

Weiterlesen
18.10.2017 - 11:11

640 Mio Euro für E-Offensive von Polestar

Volvo und der chinesische Mutterkonzern Geely kündigen Investitionen in Höhe von 640 Millionen Euro in die erste Phase der Elektro-Offensive der Marke Polestar an. Das Geld fließt u.a. in den Aufbau der Produktion im chinesischen Chengdu. 

Weiterlesen
19.12.2014 - 09:07

Taiwan, Kuala Lumpur, Chengdu, San Francisco, Schweiz.

Nicht weniger als 10.000 Elektrobusse will die Regierung von Taiwan in den kommenden zehn Jahren auf die Straßen des Landes bringen. 2015 soll es erst mal vergleichweise gemächlich mit 430 E-Bussen losgehen, von denen der Hersteller RAC Electric Vehicles rund ein Viertel beisteuern will.
taipeitimes.com

Elektrifizierung in Malaysia: Die Hauptstadt Kuala Lumpur hat sich mit dem Unternehmen KL Electric Mobility auf den Start eines E-Carsharings namens „KL Electric A-gogo“ mit 150 E-Autos verständigt. Zudem sollen in den nächsten zwei Jahren mehr als 3.000 Ladestationen entstehen.
paultan.org, thestar.com.my

1.000 Stromer für Chengdu: Über die Pläne hatten wir vor einem Monat bereits berichtet, nun wurde der Deal vollzogen. Hersteller Kandi hat 1.000 E-Autos an das Leasingunternehmen ZuoZhongYou verkauft. Sie werden in der zentralchinesischen Stadt im E-CarSharing eingesetzt.
nasdaq.com

San Francisco setzt auf Hybridbusse: Das San Francisco Board of Supervisors hat 68 Mio Dollar für die Anschaffung von 61 Hybridbussen von New Flyer in den nächsten sechs Jahren genehmigt. Dem Hersteller winkt sogar ein Anschluss-Auftrag über 363 weitere Teilzeitstromer.
sfbay.ca

Strom-Zuwachs in der Schweiz: An der Autobahnraststätte Relais du St. Bernard in Martigny stehen ab sofort ein neuer Tesla-Supercharger und ein EVite-Multi-Schnelllader bereit. Ein weiterer Multi-Standard-Schnelllader wurde an der Autobahnraststätte Grauholz Nord in Betrieb genommen. Derweil nimmt Hertz Schweiz als erste Autovermietung der Eidgenossen den BMW i3 in ihre Flotte auf.
alpiq-intec.ch (Martigny), presseportal.ch (Grauholz), happytimes.ch (Hertz)

TdM-Auswertung-300x250-Gewerbestromer

06.11.2014 - 09:08

BMW Lade-Laterne, VW, Confishare, Nissan, Kandi.

Lade-Laterne von BMW: Die Bayern überraschen mit einer Straßenbeleuchtung namens „Light and Charge“, die als Lichtspender und Ladestation für E-Autos zugleich dient. Sie ist für die Integration in das ChargeNow-Netzwerk und für die Anbindung an die Hubject-Plattform konzipiert. Die ersten beiden Prototypen wurden gestern vor der BMW-Welt in München in Betrieb genommen. Ein Pilotprojekt mit der Stadt München zum Austausch vorhandener Straßenlaternen soll im Frühjahr 2015 starten.
bmwgroup.com

VW-Stromer im Polizeieinsatz: Nachdem erst kürzlich die Polizei in Niedersachsen die ersten sieben von 12 bestellten e-Golf erhalten hat (wir berichteten), nehmen nun auch die Kollegen auf Helgoland den e-Golf in ihre Flotte auf. VW will künftig auch den Golf GTE im Polizeitrim anbieten.
auto-medienportal.net

Car2go-Ersatz für Ulm? Der Ulmer Carsharing-Anbieter Confishare würde gerne für Car2go, die zum Jahresende ihr Geschäft in Ulm aufgeben, einspringen und wäre bereit, seine Flotte von heute 16 auf 50 größtenteils elektrische Autos aufzustocken. Dafür erwartet Confishare von der Stadt aber ein Entgegenkommen in Form von finanzieller Unterstützung und attraktiven Stellplätzen.
swp.de

Lade-Flatrate in Japan: Nissan-Kunden in Japan können jetzt für umgerechnet 21 Euro pro Monat alle Ladestationen des „Japan Battery Charge Service“ unbegrenzt nutzen. Der JBCS ist ein Zusammenschluss von Nissan, Toyota, Mitsubishi und Honda, der bis März 2015 rund 2.500 Schnelllader in Betrieb haben will.
japan.ahk.de

Kandi legt nach: In der chinesischen Stadt Chengdu soll noch in diesem Jahr ein Carsharing-Programm mit 1.000 Elektroautos von Kandi Technologies in Betrieb gehen.
autorentalnews.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/04/28/eve-energy-plant-50-gwh-fabrik-in-chengdu/
28.04.2022 13:07