Schlagwort:

04.02.2019 - 10:06

Kommt eine deutsche Batteriezell-Fabrik nach NRW?

Die Pläne für eine Batteriezellen-Fabrik deutscher Unternehmen nehmen offenbar Gestalt an. Angetrieben vom Aachener Professor Günther Schuh, hätten sich mehrere Unternehmen zusammengetan, darunter StreetScooter, e.GO Mobile und die BMZ Group, die das Batteriezell-Konsortium TerraE übernommen hat. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Battery Experts Forum

30.08.2017 - 22:45

„Wir wollen die Marktführerschaft halten und ausbauen.“

Kaum eine Woche vergeht ohne neue Wendungen in der Abgas-Krise. Derweil verkündet die Deutsche Post im nahezu selben Takt neue Flottenstarts des konzerneigenen E-Transporters StreetScooter. Dessen Macher haben über die Erfolgsgeschichte ein Buch geschrieben. Wir haben mit RWTH-Professor und StreetScooter-Geschäftsführer Prof. Achim Kampker darüber gesprochen.

Weiterlesen
19.05.2017 - 11:26

ZF und e.GO Mobile bauen autonomen E-Kleinbus

Der Automobilzulieferer ZF und die Aachener RWTH-Ausgründung e.GO Mobile gründen ein Gemeinschaftsunternehmen. Ziel des Joint Ventures namens e.GO Moove mit Sitz in Aachen ist die Entwicklung, Produktion und der Vertrieb eines autonomen und elektrischen People- und Cargo-Movers. 

Weiterlesen
23.11.2016 - 08:15

Herbert Diess, Günther Schuh, Andrä Rupprechter.

Herbert-Diess-VW„Ab 2020 starten wir unsere große Elektro-Offensive. Als Volumenhersteller wollen wir einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, dem Elektroauto zum Durchbruch zu verhelfen.“

Volkswagen-Markenchef Herbert Diess setzt mit der Vorstellung der Strategie „Transform 2025+“ zur Kehrtwende beim renditeschwachen Autobauer an. Dabei ist der Ex-BMW-Mann zum Erfolg verdammt.
automotiveit.eu

Prof.-Guenther-Schuh„Es ist unsinnig, mit einem Elektroauto, das eine Batterie hat, schnell und weit zu fahren. Ich bin begeistert vom Fahrverhalten eines Tesla und von Elon Musk als Gründer und Quereinsteiger. Aber der Tesla ist Unsinn.“

Für Prof. Günther Schuh, CEO des RWTH-Spinoffs e.GO Mobile, passt das Tesla-Konzept nur auf eine sehr begrenzte Kundengruppe. Viele Nutzer würden die schweren Akkus nicht brauchen und unnötig Ballast mitschleppen.
gruenderszene.de

Andra-Rupprechter„Wir brauchen mehr E-Autos. Insgesamt planen wir für 2017 und 2018 ein Hundert-Millionen-Euro-Umweltpaket.“

Österreichs Umweltminister Andrä Rupprechter wirbt für die eigenen Pläne zur Förderung der Elektromobilität. Konkrete Details zu dem Vorhaben wollen das Umwelt- und Verkehrsministerium heute um 10 Uhr in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekanntgeben.
oe24.at

– ANZEIGE –



Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/11/23/herbert-diess-guenther-schuh-andrae-rupprechter/
23.11.2016 08:15