Schlagwort:

13.05.2015 - 08:27

Tesla, EVite, BMW, Luxemburg, Einfach elektrisch, Großbritannien.

Übernachtungen mit Ladeanschluss: Tesla kooperiert für den weiteren Ausbau seiner „Destination Charger“ mit dem Anbieter Select Registry, dem zahlreiche Hotels in Nordamerika angeschlossen sind. An 63 Standorten wurden im Rahmen der Zusammenarbeit bereits Ladepunkte eingerichtet. Im Laufe der kommenden Monate soll die Zahl in den USA und Kanada auf über 170 anwachsen.
marketwatch.com

EVite setzt Standards: Die Schweizer Initiative zum Aufbau einer diskriminierungsfreien Schnelllade-Infrastruktur EVite hat Abrechnungsstandards für kostenpflichtige Schnellladestationen definiert. Unter anderem wird das Freischalten und Bezahlen mittels Kreditkarte als Minimalanforderung festgelegt.
swiss-emobility.ch via schnellladen.ch

BMW-Stromer für Italo-Polizei: Der bayerische Hersteller hat vier BMW i3 und sechs BMW C Evolution an die italienische Staatspolizei geliefert. Die E-Fahrzeuge werden im Rahmen der Expo in Mailand kostenlos an die Polizei ausgeliehen, ebenso wie zwei Ladestationen.
bmwgroup.com

— Textanzeige —
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAeTourEurope – 9 Capitals – 9 Days in voller Fahrt! Am 9. Mai 2015 in München gestartet – über die Schweiz – Luxemburg – Frankreich – Niederlande – heute wieder in Deutschland. Bis zum Ziel am 17. Mai 2015 in München sind die Teams noch 4 Tage unterwegs. Die Etappenhalte sehen Sie hier: www.etoureurope.eu/route

Turbo-Ladung in Luxemburg: Tesla hat vor einigen Tagen seinen ersten Supercharger in Luxemburg eröffnet. Die dortige Regierung erhofft sich weitere Aktivitäten der Kalifornier und bekräftigt ihrerseits das Ziel, bis zum Ende des Jahrzehnts 850 Ladestationen im Land aufzubauen (wir berichteten).
wort.lu

Einfach elektrisch: Unter diesem Motto startet übermorgen die angekündigte Elektromobilitätstour durch Niedersachsen. In Hannover, Göttingen, Lüneburg, Osnabrück, Wolfsburg, Oldenburg und Braunschweig können im Rahmen der Wochenend-Events E-Autos kostenlos getestet werden.
auto-medienportal.net

Stabilere Stromnetze: Ein von der britischen Regierung mit 9,5 Mio Pfund gefördertes Projekt soll durch bessere Leistungselektronik für leistungsfähigere lokale Stromnetze auf der Insel sorgen – auch wegen der steigenden Zahl an E-Fahrzeugen. Am Projekt beteiligt ist u.a. Schneider Electric.
edie.net, renewableenergyfocus.com

03.12.2014 - 09:05

Mitsubishi, Tessin, Colibri, Coca-Cola, NRG eVgo, Luxemburg, Tirol.

Outlander als Flotten-Plug-in: Der Mitsubishi Outlander PHEV ist in Deutschland ab sofort auch als Taxi und Mietwagen erhältlich, die Umrüstungen übernimmt der Oldenburger Spezialist Intax. Darüber hinaus kann das SUV mit Plug-in Hybrid jetzt auch bei Sixt in Genf und Zürich gemietet werden.
auto-medienportal.net (Taxi), sixtblog.ch (Sixt)

Zuschüsse im Tessin: Das Parlament des Schweizer Kantons Tessin hat ein 16 Mio Franken schweres Subventionsprogramm für Elektro- und Hybridautos beschlossen. Bis Ende 2018 winken bis zu 7.500 Franken an Zuschüssen pro Fahrzeug. Nur eine Volksabstimmung könnte das Vorhaben noch stoppen.
swiss-emobility.ch, effizienteautos.ch (Liste der förderwürdigen Autos)

Colibri vor dem Start: IMA aus Jena beginnt mit der Vorauswahl für die Vergabe von Verkaufslizenzen für seinen elektrischen Einsitzer Colibri. Interessierte Händler können sich noch bis zum 12. Dezember bewerben. Laut IMA sind bis dato 1.200 Vorbestellungen für den Colibri eingegangen, der Verkaufspreis soll bei 10.990 Euro plus monatlich 40 Euro für die Akku-Miete liegen.
emobileticker.de

Stromspender für Coca-Cola-Angestellte: NRG eVgo kooperiert mit Coca-Cola und wird an sieben Standorten des Braune-Brause-Herstellers in Kalifornien Ladestationen für dessen Mitarbeiter installieren. Das Projekt ist Teil der „Workplace Charging Challenge“ des US-Energieministeriums.
finances.com

Hybridbusse für Luxemburg: Der luxemburgische Busbetreiber Voyages Emile Weber hat beim Schweizer Hersteller Hess drei weitere 24 Meter lange Doppelgelenk-Hybridbusse vom Typ „LighTram“ bestellt. Vossloh Kiepe übernimmt die komplette elektrische Ausrüstung.
pressebox.de, newstix.de

H2-Hyundai für Tirol: Österreichs erstes Wasserstoffauto ist jetzt in Tirol unterwegs. Der Hyundai ix35 Fuel Cell wurde im Rahmen des europäischen „HyFive“-Projekts an Wasser Tirol übergeben, vier weitere sollen noch in diesem Jahr folgen. Sie werden ab 2015 für Testfahrten bereitstehen.
meinbezirk.at

Hubject intercharge

16.07.2014 - 08:18

Helsinki, Luxemburg, Uruguay, München, Elmshorn, Kassel, Steinfurt.

Verkehrsrevolution in Helsinki? Die finnische Hauptstadt will bis zum Jahr 2025 private Pkw möglichst unattraktiv machen. Möglich werden soll dies durch ein bedarfsorientiertes Mobilitätskonzept, das sämtliche Verkehrsmittel einbezieht und über eine einzige App nutz- und bezahlbar macht.
theguardian.com

Luxemburg plant CarSharing: Die Hauptstadt des Großherzogtums will ein eigenes CarSharing-Angebot starten und hierfür in den ersten zehn Jahren stolze 1,5 Mio Euro investieren, bis sich das Projekt dann (hoffentlich) selbst trägt. Der Start ist 2015 zunächst mit 15 (Hybrid?)Autos geplant.
wort.lu

Renault goes Uruguay: Die Franzosen haben 30 Exemplare des Kangoo Z.E. an UTE, den staatlichen Energieversorger Uruguays, geliefert. Knapp 42.000 Elektrofahrzeuge von Renault befinden sich laut Hersteller derzeit weltweit im Einsatz.
greencarcongress.com, evfleetworld.co.uk

Neue Unternehmens-Stromer: Die Hypovereinsbank erweitert ihre Fahrzeugflotte in München um einen VW e-Up und einen BMW i3. Die Stadtwerke Elmshorn haben derweil ebenfalls zwei neue E-Autos angeschafft. Die beiden neuen e-Up ergänzen die bereits vorhandenen beiden E-Smart.
autoflotte.de (München), shz.de (Elmshorn)

Neue E-Mobilpunkte in Kassel: Im Rahmen des Projekts FREE (Freizeit- und Eventverkehre mit intermodal buchbaren Fahrzeugen) gehen zwei neue sogenannte „E-Mobilpunkte“ in Kassel an den Start. An den nun insgesamt drei Stationen kann je ein E-Auto gemietet und geladen werden.
newstix.de

Sogenannte „People-Mover“ kommen künftig bei den Maltesern im Kreis Steinfurt für den Personen- und Materialtransport z.B. bei Großveranstaltungen zum Einsatz. Dabei handelt es sich um E-Roller, auf denen sich die Mitarbeiter stehend fortbewegen können.
wn.de

these_juli_300x250

– ANZEIGE –

TUEV SUED EMV Labor

16.05.2014 - 08:08

Luxemburg, Bayern, Sixt, eMOTION Zürich, Slowakei.

Luxemburger E-Offensive: Die Regierung möchte, dass bis zum Ende des Jahrzehnts 40.000 E-Autos auf den Straßen des Großherzogtums fahren und investiert massiv in Ladestationen. 750 bis 800 davon soll alleine der Netzbetreiber Creos errichten. Besonderheit: Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, an den Säulen auszuwählen, von welchem Anbieter sie den Strom beziehen möchten.
tageblatt.lu

Bayerische Ankündigung: Innenminister Joachim Herrmann hat anlässlich der Freigabe der A9-Schnellladeachse bekräftigt, dass an 70 Standorten entlang des bayerischen Autobahnnetzes Schnellladepunkte entstehen sollen. Ein Zeitfenster hierfür nannte Herrmann allerdings nicht.
automobil-produktion.de

Sixt vermietet i3: Der Autovermieter Sixt hat den BMW i3 in seinen Fuhrpark in München, Hamburg, Berlin und Amsterdam aufgenommen. Der Tagespreis liegt bei 129 Euro inklusive ChargeNow-Ladung. Künftig soll das Anmieten des i3 auch in Frankfurt und auf Mallorca möglich sein.
firmenauto.de, sixtblog.de

Schweizer E-CarSharing: Die Migros-Tochter m-way startet ihr Projekt „eMOTION Zürich“. 16 Projektpartner aus Zürich und Umgebung stellen zwölf Monate lang zehn Renault Zoe, zwei Renault Kangoo Z.E., vier Smart ED und einen VW e-Up zum Teilen und Buchen via Sharoo bereit.
swiss-press.com, m-way.ch

Slowakische Schnellladung: GreenWay hat 15 CHAdeMO-Ladestationen zwischen Bratislava im Westen und Košice im Osten des Landes eröffnet. Die Einweihung der Route fand mit zehn neuen Nissan Leaf statt, die anschließend an GreenWay-Kunden übergeben wurden.
transportevolved.com

17.12.2013 - 09:10

Tesla, Ubitricity, Hannover, Fellbach, Bad Neustadt, Luxemburg.

Tesla-Schub für Deutschland: Der kalifornische Elektro-Pionier hat allen Unkenrufen zum Trotz geliefert – und gestern tatsächlich die ersten vier Supercharger an der A45, A8, A96 und A6 in Betrieb genommen. Am Mittwoch soll eine Promo-Fahrt von München nach Amsterdam starten. Derweil will der Münchner Anbieter Taxi Center Ostbahnhof im Januar ein Tesla Model S in seine Flotte aufnehmen.
autobild.de (Supercharger), teslamotors.com (Karten-Darstellung), autobild.de (Taxi)

Innovatives Laden testen: Die auf mobilen Stromzählern basierende Ladetechnik von Ubitricity können Elektroauto-Besitzer in Berlin jetzt selbst testen. Auf einem Parkplatz vor dem Bundesverband Solare Mobilität hat Ubitricity einen Ladepunkt mit Systemsteckdose installiert, das entsprechende intelligente Ladekabel erhalten Interessierte im Büro. Allgemein scheint das Interesse an der Lösung zu wachsen.
ubitricity.com, e-mobility-21.de

Die ersten beiden VW e-Up haben jetzt die Stadtwerke Hannover in ihren Fuhrpark integriert. Die beiden elektrischen Wolfsburger können im Rahmen des enercity-Carpools künftig von Mitarbeitern geliehen werden. 2014 sollen weitere Exemplare des e-Up hinzukommen.
emobileticker.de, enercity.de

Fellbach baut Pedelec-Station: Die an Stuttgart grenzende Stadt hat die Errichtung einer Station für E-Bikes am Bahnhof beschlossen. Sie wird rund 215.000 Euro kosten und im Laufe des kommenden Jahres eröffnet werden. Weitere 25.000 Euro investiert die Stadt in die Anschaffung von zehn Pedelecs.
stuttgarter-nachrichten.de

Die Modellstadt für Elektromobilität Bad Neustadt an der Saale baut ihr Bildungsangebot aus: Ein Projektbüro im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft soll Weiterbildungsangebote für Elektromobilität entwickeln und Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Die Finanzierung des Projekts wurde jetzt gesichert.
rhoenundsaalepost.de, mainpost.de

Luxemburg verlängert Kaufprämien: Die sogenannte Care-Prämie in Höhe von 5.000 Euro, die es in Luxemburg u.a. für die Anschaffung von Elektroautos gibt, wird auch im kommenden Jahr ausgezahlt. Sie hat für einen deutlichen Anstieg der E-Zulassungen gesorgt, soll Ende 2014 aber eingestellt werden.
emobilitaetonline.de

06.12.2013 - 09:09

Sindelfingen, OCPP 2.0, Luxemburg, Athlon, EON, Großbritannien.

Sindelfingen gibt Strom: In der Daimler-Heimat wurden gestern im Rahmen des E-Schaufensters BaWü elf öffentliche Ladestationen mit 20 Ladepunkten eingeweiht. Zudem kommen die E-Smarts von Car2go ab Mitte Dezember auch in Teilen des Sindelfinger Stadtgebiets zum Einsatz.
sindelfingen.de

Aktualisiertes Schnittstellenprotokoll: Die Open Charge Alliance hat die Veröffentlichung des OCPP 2.0 bekannt gegeben. Neben den Grundfunktionen des Vorgängers OCPP 1.5 soll es u.a. eine intelligente Gebührenberechnung und eine verbesserte Instandhaltung der Ladestationen unterstützen.
presseportal.de

Luxemburger E-Carsharing: Das Projekt ZAC-eMovin des CRP Henri Tudo will mit Partnerunternehmen die Umsetzbarkeit eines elektrischen Mobilitätskonzeptes prüfen. Angestellte der Unternehmen könnten dabei per Smartphone E-Autos der Versuchsflotte für Dienstfahrten reservieren.
tageblatt.lu

Lease & Charge: Athlon Car Lease Germany verleast seine Elektroautos und Plug-in-Hybride ab sofort inklusive der passenden Ladebox von EON. Zur Einführung gibt es für die ersten 50 Besteller eines Renault Zoe, Renault Kangoo Z.E. oder Toyota Prius Plug-in den Stromspender gratis dazu.
presseportal.de

Britische E-Zulassungen: Im November kamen im Königreich 288 Elektroautos, 100 Plug-in-Hybride und 1.984 Hybride neu auf die Straßen. Gegenüber dem Vorjahresmonat legte die Zahl der rein elektrischen Pkw damit um beachtliche 47,7 Prozent zu.
smmt.co.uk

– ANZEIGE –

15.11.2013 - 09:20

Zenith, Luxemburg, Panasonic, My electric Avenue, Bosch-Navi.

Zenith promotet E-Fahrzeuge für Flotten: Der britische Flottenmanager Zenith bietet seinen Kunden ein spezielles Programm für die Integration von E-Fahrzeuge an und schafft damit neue Konkurrenz für AlphaElectric der BMW-Tochter Alphabet. Ein Tool namens E-Motion rechnet E-Autos wie Benziner ab und per E-Selector werden geeignete Hybrid- und Elektroautos anhand von Nutzerprofilen identifiziert.
thegreencarwebsite.co.uk

Elektromobilität in Luxemburg: In der Hauptstadt wurden jetzt drei neue Ladestationen für E-Autos in Betrieb genommen, insgesamt gibt es in Luxemburg derzeit deren 38. Die Zahl der neu zugelassen Elektroautos legt deutlich zu – von 90 im Jahr 2012 auf bereits 403 im bisherigen Jahresverlauf.
wort.lu

Smart City von Panasonic nimmt langsam Gestalt an: Die ersten Häuser in der grünen Stadt der Zukunft namens Fujisawa Sustainable Smart Town (SST) werden in Kürze verkauft. Selbstverständlich fahren dort ausschließlich Plug-in-Autos und Pedelecs sowie E-Scooter mit Wechsel-Batterien.
plugincars.com

My electric Avenue: Der gleichnamige Feldversuch in Schottland ist angelaufen. Dort erproben zehn Haushalte in sieben Gegenden einen Nissan Leaf und laden diesen zuhause. Damit soll getestet werden, ob die E-Autos zu Netzschwankungen führen.
thegreencarwebsite.co.uk

CO2-sparendes Navi: Die EU-Kommission hat das Navigantionssystem, welches Bosch für Hybridautos entwickelt hat, als spritsparende „Öko-Innovation“ anerkannt. Das Bosch-Navi bezieht die Rekuperation beim Bremsen anhand der Topographie der Strecke in seine Reichweiten-Berechnung ein.
automobilwoche.de

22.10.2013 - 08:07

Luxemburg, Paris, CVO, Australien, Manchester.

Plug-in-Busse für Luxemburg: Zwölf Plug-in-Hybridbusse von Volvo sollen zwischen 2015 und 2016 in dem Kleinstaat ausgiebig getestet werden. Die Absichtserklärung für die Testreihe sieht auch den Aufbau eines Schulungszentrums sowie die Installation von Ladeinfrastruktur vor. Volvo kooperiert bei dem Vorhaben mit zwei luxemburgischen Ministerien und der Verkehrsgesellschaft Sales-Lentz.
auto-medienportal.net, motor-traffic.de

Bald auch „Scooterlib“ in Paris? Der Stadtrat prüft die Einführung eines Leihsystems für E-Roller nach dem Vorbild von Auto- und Vélolib. Der Entwurf wurde von der Linkspartei PRG eingebracht und sieht zunächst eine Machbarkeitsstudie vor. Hintergrund ist die starke Zunahme von Scootern in Paris.
emobilitaetonline.de

Fuhrpark-Barometer: Einer aktuellen Erhebung der CVO unter mehr als 3.650 Flottenbetreibern in zwölf Ländern zufolge, werden bis dato kaum E-Autos eingesetzt. Die Befragten begründen ihr Zögern mit geringer Reichweite, der langen Ladedauer und der begrenzten Anzahl an Ladestationen.
dmm.travel, 02elf.net, arval.de (Studie anfordern)

Leih-Prius in Australien: Die Autovermietung Hertz hat 40 Toyota Prius in ihre Flotte aufgenommen. Die Teilzeitstromer können ab sofort in Sydney, Melbourne, Brisbane und Canberra ausgeliehen werden.
hybridcars.com

Mehr Ladestationen für Manchester: 30 neue Ladesäulen will Transport for Greater Manchester (TfGM) im März 2014 in der zweitgrößten Stadt von Großbritannien aufstellen. Die neuen Schnelllader sind Teil eines Infrastrukturprogramms und ergänzen das bestehende Netzwerk von 250 Ladepunkten.
thegreencarwebsite.co.uk

21.03.2012 - 07:00

Mifa, Grace, VW, Luxemburg, Varley, Porsche, S’PLR.

– Marken + Namen –

Mifa schluckt Grace: Die Mitteldeutsche Fahrradwerke AG, die kürzlich den AWD-Gründer Carsten Maschmeyer als Großaktionär begrüßen musste, übernimmt die Berliner E-Bike-Schmiede Grace, die u.a. das Smart E-Bike entwickelt hat. Der Kaufpreis ist geheim; der Standort Berlin soll erhalten bleiben.
sz-online.de

VW eröffnet E-Mobility-Station in Wolfsburg: Noch bevor die Stromer die Straßen erobert haben, steckt sie VW in eine Art Mini-Museum. In eine Tankstelle im Stil der 50er-Jahre hat Volkswagen diverse Elektro-Exponate gestellt – als ersten Baustein für das niedersächsische E-Schaufenster. Im Außenbereich wird zudem die Herkunft des Stroms veranschaulicht.
auto-reporter.net

E-Offensive in Luxemburg: Das kleinste Benelux-Land will bis 2020 rund 10 Mio Euro in den Aufbau von 850 Ladestationen stecken. Bis dahin sollen 40.000 Elektro-Fahrzeuge auf den Straßen sein.
tageblatt.lu, eco-way.ch

Neue Heizung für den Nissan Leaf: Die für 2013 geplante nächste Generation des Fahrzeugs beinhaltet ein neues Heizsystem, das an kalten Tagen 30 bis 40 km mehr Reichweite bringen soll.
green.autoblog.com

Varley entwickelt E-Bus für Brisbane: Der australische Fahrzeug-Hersteller Varley legt das Forschungsprojekt Instant Charge Electric Bus auf, um einen gewöhnlichen Bus auf 100 km elektrische Reichweite umzurüsten. Der Elektro-Bus soll zunächst in der australischen Stadt Brisbane eingesetzt werden.
greencarcongress.com, instantchargeelectricbus.com

Zoe-Klon aus China: Der chinesische Autobauer Shenzhen Greenwheel Electric Vehicle will bei der Peking Autoshow im April ein E-Auto zeigen, dass dem Renault Zoe wie aus dem Gesicht geschnitten ist.
de.autoblog.com

– Zahl des Tages –

ElektroBIKE hat 27 E-Bikes aus dem Modelljahr 2012 getestet. Fazit: Der E-Bike-Jahrgang 2012 ist ein guter – große Enttäuschungen gab es nicht. Online gibt’s Fotostrecken zu allen getesteten E-Bikes.
elektrobike-online.com

– Forschung + Technologie –

Testfahrt im Porsche 918 Spyder: Genau 918 Exemplare des 320 km/h schnellen Plug-in-Hybriden will Porsche ab 2013 verkaufen. Nummer 1 und 2 gehen an Wolfgang Porsche und Ralph Lauren. Das halb fertige Geschoss mit V8-Motor und Hybridmodul (Systemleistung: 566 kW / 770 PS) konnte Holger Appel für die „FAZ“ jetzt schon probefahren. Fazit: Die E-Motoren arbeiten „mit der Vehemenz eines startenden Düsenjets“.
faz.net (Fahrbericht), wired.com (Fotogalerie)

BMW stiftet Lehrstuhl an der TU München: Der Stiftungslehrstuhl „Systemische Fahrzeugeffizienz“ soll nachhaltige Mobilitätslösungen und effizientere technische Systeme behandeln.
atzonline.de

Raylase setzt auf Systemlösungen: Der Hersteller von hochpräzisen Komponenten und Subsystemen will mit dem neuen Geschäftsbereich Systemlösungen auch für den Bereich E-Mobilität anbieten.
atzonline.de

Lautmacher für Elektroautos: cars21.com fasst den aktuellen Stand der Debatte über akustische Fußgängerwarnsysteme für E-Autos in Politik und Technik zusammen.
cars21.com

Video-Tipp: BMW zeigt in einem Einminüter, dass E-Autos schon lange ein Thema sind in München. Das Video liefert Bilder aus der Forschung der 70er Jahre und vom Konzeptauto E1 aus dem Jahr 1993.
youtube.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag waren die Erlkönig-Fotos vom VW XL1 im Winter-Test.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„Es gibt eine große Unsicherheit, was die Sicherheit und Nutzbarkeit von E-Autos angeht.“

Volvo-Chef Stefan Jacoby glaubt nicht an den schnellen Durchbruch der E-Autos und fordert einheitliche Förder-Richtlinien in der EU. Denn die Optimierung des Verbrenners stoße Ende des Jahrzehnts an Grenzen.
ftd.de

„Bis zur Serienreife werden aber noch mindestens zehn Jahre vergehen.“

Sagt Rudolf Krebs, Leiter E-Mobilität bei VW, über die Brennstoffzelle.
krafthand.de

– Flotten + Vertrieb –

Langfristige Fördermaßnahmen sind nötig, um Flottenmanager von E-Transportern zu überzeugen, stellt ein Bericht von Element Energy für das britische Verkehrsministerium fest. Die totalen Kosten für entsprechende Fahrzeuge müssten über nationale und regionale Anreize zum Sinken gebracht werden.
greencarcongress.com, assets.dft.gov.uk (PDF-Download des Berichts)

Elektrischer Klapp-Scooter S’PLR: Der 2010 auf der Intermot in Köln vorgestellte E-Roller von XOR Motors könnte im Herbst tatsächlich auf den Markt kommen. Die Preise sollen je nach Reichweite zwischen 2.290 und 3.100 Euro liegen.
technologicvehicles.com

Audi A6 Hybrid für Bayern: Martin Zeil, Wirtschaftsminister des Bundeslandes, nahm gestern mit dem Hybrid-A6 das erste Hybridauto in der Flotte seines Ministeriums auf.
neues-deutschland.de, auto-medienportal.net

Neues E-Bike-Magazin vom BHM-Verlag kommt am nächsten Dienstag (27. März) erstmals an den Kiosk. Es informiert zweimal im Jahr über den Kauf von E-Fahrrädern sowie Touren und Reiseziele.
dnv-online.net, e-bikemagazin.de

– Rückspiegel –

BMW? Aber bitte nicht in Kreuzberg! Der Autobauer wollte in dem Berliner Stadtteil im Frühsommer das „BMW Guggenheim Lab“ abhalten, eine Art Denklabor zur Zukunft der Städte. Nicht mit uns, dachten sich Anwohner. Nun bläst BMW das Event ab – angeblich aus Angst um die Sicherheit der Mitarbeiter.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/05/13/tesla-evite-bmw-luxemburg-einfach-elektrisch-grossbritannien/
13.05.2015 08:50