17.01.2019 - 12:36

Ford plant rein elektrische Ableger von F-150 und Transit

ford-f-150-symbolbild

Das meistverkaufte Auto der USA bekommt einen vollelektrischen Ableger: Dass Ford eine Hybrid-Version für den F-150 plant, war bereits bekannt, doch Ford-Manager Jim Farley bestätigte nun erstmals, dass es auch einen rein elektrischen Ableger geben wird.

Auch den Transit soll es künftig sowohl mit Hybrid- und reinem Elektro-Antrieb geben. Wörtlich sagte Farley: „Wir werden die F-Serie elektrifizieren, sowohl in batterieelektrischer als auch in hybrider Form. Und wir machen das gleiche mit dem Transit.“ Die Hybrid-Version des F-150 ist für 2020 geplant und soll in Dearborn gefertigt werden, ein Zeitpunkt für die Einführung der BEV-Variante wird bislang nicht genannt.

Fords Nordamerika-Chef Kumar Galhotra hat unterdessen verraten, dass die Konzern-Marke Lincoln die Plattform des von Ford für 2020 geplanten vollelektrischen Performance-SUVs mit Mustang-Genen für „elegante“ eigene BEVs nutzen wird. Allerdings seien beide Projekte „absolut voneinander zu unterscheiden“. So wird dem Mustang-inspirierten SUV ein aggressiver Look verpasst, während die Lincoln-Stromer der Marke entsprechend einem „ruhigen Luxus“ treu bleiben. Einen Zeitplan für letztere Modelle machte Galhotra noch nicht publik.

– ANZEIGE –



Ford ist dieser Tage viel in den Schlagzeilen. Erst vor wenigen Tagen gab der Autobauer bekannt, sein Geschäft in Europa umstrukturieren zu wollen, um seine Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität zu verbessern. Im Zuge dessen kündigt Ford Europa u.a. an, beginnend mit dem neuen Focus künftig für jede Modellreihe eine elektrifizierte Antriebsoption anzubieten. Außerdem haben die Amerikaner diese Woche in einer gemeinsamen Stellungnahme mit VW bestätigt, ihre Kooperation vertiefen zu wollen und in diesem Zuge ab 2022 u.a. gemeinsam elektrisch angetriebene Transporter und mittelgroßen Pickups zu fertigen.

Und zuletzt noch ein Blick auf Fords bereits zuvor publik gemachte Elektrifizierungsstrategie: Weltweit will der Autobauer bis zum Jahr 2022 elf Milliarden Dollar in elektrifizierte Fahrzeuge, darunter 16 rein Batterie-elektrische Modelle und 24 Hybride, investieren.
eu.detroitnews.com, autonews.com (Lincoln)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/17/ford-plant-rein-elektrische-ableger-des-f-150-und-transit/
17.01.2019 12:36