05.04.2019 - 12:51

Daimler startet Bau von Batteriemontagefabrik in Brühl

mercedes-benz-untertuerkheim-batteriefabrik-battery-plant-min

Daimler hat am Stammsitz Untertürkheim die Bauarbeiten für die geplante Batteriefabrik im Werksteil Brühl bei Esslingen begonnen. Auf 12.000 Quadratmetern werden dort bald Batterien für E-Fahrzeuge der EQ-Familie montiert.

Eingeweiht werden soll das Werk „Ende der Dekade“ als Teil des von Mercedes-Benz vorangetriebenen eigenen globalen Batterie-Produktionsverbunds. „Die Grundsteinlegung (…) ist ein gutes Signal für die Nachhaltigkeit der Mobilität und ein Bekenntnis zum Standort“, sagte Daimler-Chef Dieter Zetsche. „Die Batteriefabrik im Werksteil Brühl steht für unser Versprechen, sowohl unsere Autos als auch deren Produktion noch grüner zu machen. Wir werden hier künftig die Batterie als Herz des Elektroautos selbst montieren.“

Daimler investiert bekanntlich mehr als eine Milliarde Euro in den unter dem Dach von Mercedes-Benz Cars entstehenden Batterie-Produktionsverbund. Aktuell besteht dieser aus neun (geplanten) Fabriken an sieben Standorten: In Kamenz läuft die Batterieproduktion bereits seit 2012, zudem entsteht dort eine zweite Batteriefabrik, deren Betrieb noch in diesem Frühjahr aufgenommen werden soll. Außerdem sind hierzulande in Sindelfingen ein Werk und im oben genannten Stammwerk Untertürkheim zwei Stätten vorgesehen – die nun begonnene Fabrik im Werksteil Brühl und eine weitere geplante Fabrik in Hedelfingen. In Übersee befinden sich derzeit Mercedes-Batterieproduktionen in Peking (China), in Tuscaloosa (USA) und in Bangkok (Thailand) im Aufbau. Als neunter Standort kommt Anfang des nächsten Jahrzehnts Jawor in Polen hinzu.

Wir erinnern uns: Der jetzigen E-Mobilitätsoffensive im Traditionswerk Untertürkheim ging 2017 ein langer Streit zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat voraus. Beide Seiten einigten sich schließlich darauf, das Werk zum „Hightech-Standort“ für Elektro-Komponenten weiterzuentwickeln. Fixiert wurde vor diesem Hintergrund, vor Ort eine neue Batteriemontage sowie die Montage von elektrischen Antriebsmodulen für Vorder- und Hinterachsen zu etablieren. Zurzeit arbeiten in den sechs Werksteilen von Untertürkheim 19.000 Mitarbeiter.

Hintergrund der Produktionsinitiative ist, dass Mercedes-Benz Cars sein gesamtes Portfolio ab 2022 elektrifizieren und in jedem Segment verschiedene elektrifizierte Alternativen anbieten will – u.a. mehr als zehn reine Elektro-Pkw. Die Batterien dafür montieren die Stuttgarter selbst. Die Zellen kauft Daimler u.a. von CATL zu.
media.daimler.com

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/05/daimler-startet-bau-von-batteriemontagefabrik-in-bruehl/
05.04.2019 12:51