23.04.2019 - 15:07

Audi korrigiert Produktionsziel für e-tron nach unten

audi-e-tron-san-francisco-daniel-boennighausen-2018-003

Audi hat offenbar das für dieses Jahr avisierte Produktionsziel für den e-tron in seinem Brüsseler Werk um mehr als 10.000 Einheiten auf 45.242 Exemplare gesenkt. Außerdem soll die Produktion von Audis zweitem Elektro-Modell, dem e-tron Sportback, auf das Jahr 2020 verschoben werden.

Beides berichtet die „Brussels Times“ unter Berufung auf interne Quellen. Ein offizielles Statement von Audi gibt es dazu nicht. Als Hintergrund für die Produktionsprobleme werden einmal mehr Lieferengpässe bei den Batterien von LG Chem angeführt. Wir erinnern uns: Auch der Bayerische Rundfunk hatte Ende März über einen Batterie-Engpass bei der e-tron-Produktion berichtet. Zu jenem Zeitpunkt hieß es, die Ingolstädter könnten wegen der Batterie-Knappheit nur etwa die Hälfte der ursprünglich avisierten 300 e-tron pro Tag produzieren. Die Zulieferung erfolgt aus dem LG-Chem-Werk in Polen.

Dem belgischen Zeitungsartikel zufolge sind für die Produktionsschwierigkeiten neben den Akkus auch ein Mangel an den verbauten E-Maschinen verantwortlich, der auf den Streik im Januar im ungarischen Audi-Werk Györ zurückzuführen sei. Im Brüsseler Audi-Werk werde derzeit nur sechs statt acht Stunden pro Tag gearbeitet und die Produktion solle bald von fünf auf vier Werktage pro Woche heruntergefahren werden, heißt es weiter. Die Lieferzeit des e-tron sei dadurch um zwei Monate auf sechs bis sieben Monate gestiegen.

Für den e-tron liegen nach Herstellerangaben weltweit mehr als 20.000 Vorbestellungen vor – allein ein Drittel davon aus Norwegen. Seit wenigen Wochen wird der Stromer nach einigen Verzögerungen in Europa ausgeliefert. Probefahren war freilich auch zuvor schon möglich: electrive.net-Chefredakteur Peter Schwierz hat den ersten Serienstromer aus Ingolstadt im März ein Wochenende lang in Berlin und Brandenburg getestet. Und dabei erlebt, was Audi anders macht. Die Auslieferungen in den USA sollen übrigens im Mai starten. In China rollt das Modell dann im zweiten Halbjahr zu den Händlern.
brusselstimes.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/23/audi-korrigiert-produktionsziel-fuer-e-tron-nach-unten/
23.04.2019 15:07