22.07.2019 - 11:32

Nissan Leaf mit 40 kWh ab 299 Euro monatlich im Leasing

nissan-leaf-2018-teneriffa-daniel-boennighausen-03

Der Nissan Leaf ist in Deutschland ab sofort zu „besonders attraktiven“ Leasing-Konditionen erhältlich: Ab 299 Euro monatlich und ohne Anzahlung gibt es den Nissan Leaf ZE1 MY19 im 48-Monate-Leasing für Verträge, die bis zum 30. September 2019 abgeschlossen werden. 

Bei diesem angebotenen Fahrzeug handelt es sich um den Leaf mit 40-kWh-Akku, der von einer E-Maschine mit 110 kW angetrieben wird und eine Reichweite von bis zu 270 Kilometer nach WLTP ermöglichen soll – also die Einstiegsvariante des Nissan Leaf zu einem Fahrzeugpreis von 32.159 Euro.

Von diesem Preis abgezogen ist bereits der Nissan-Elektrobonus in Höhe von 4.641 Euro (Herstelleranteil vom Umweltbonus + zusätzlicher Bonus). Möglich ist dieses Angebot nur in Kombination mit einem Finanzierungs- oder Leasing-Programm von Nissan. Die Leasing-Sonderzahlung beträgt 0 Euro (2.000 Euro Leasing-Sonderzahlung, die in Form des Umweltbonus rückerstattet werden können). Die Gesamtlaufleistung beträgt 40.000 Kilometer.

Kunden hätten zudem die Möglichkeit bei diesem Angebot noch eine Wallbox optional für 19 Euro monatlich zu leasen. Für 41 Euro monatlich gibt es die Wallbox und die Installation durch den Kooperationspartner E.ON Drive. Die kompakte 22-kW-Wallbox mit einer Garantie von zwei Jahren lasse sich im Innen- wie Außenbereich montieren, bietet eine dreiphasige, skalierbare Ladeleistung von 16, 20 und 32 Ampere und einen Anschluss für Ladekabel mit Typ-2-Stecker.

– ANZEIGE –

Darüber hinaus hat Nissan bereits im Juni den Online-Konfigurator für den Nissan Leaf e+ mit 62-kWh-Batterie geöffnet, der bis dato nur bei Händlern konfiguriert werden konnte. Statt 46.500 Euro ruft Nissan für den Leaf e+ nun einen Basispreis von 44.700 Euro in Deutschland und Österreich auf. In der Schweiz legen Kunden mindestens 47.690 Schweizer Franken auf den Tisch.

Alle Versionen – auch die mit 40-kWh-Batterie – sind nun serienmäßig mit dem neuen NissanConnect-Infotainmentsystem ausgestattet, das via Apple CarPlay und Android Auto eine Smartphone-Einbindung ermöglicht. Der Dienst TomTom Premium Traffic biete darüber hinaus eine verbesserte Routenführung mit Echtzeit-Verkehrsdaten und präziseren Reisezeiten. Mit der „Door to Door Navigation“ wird die Reise vorab auf dem Smartphone geplant und anschließend automatisch vom Onbord-Navi-System übernommen. Ein Upgrade erfährt auch die NissanConnect-App für Android und iOS. Die App erhielt ein vollkommen neues Layout, bietet bekannte Remote-Features wie die Fernbedienung der Klimaanlage und weist auf Abruf Fahrzeugdaten aus, darunter Informationen zum aktuellen Batterie- oder Ladestatus.

Derweil startet Nissan zudem den Verkauf des Leaf in den vier größten Märkten Lateinamerikas: Das Elektro-Modell ist ab sofort mit dem 40-kWh-Akku in Argentinien, Brasilien, Chile und Kolumbien erhältlich. Noch in diesem Jahr will Nissan den Leaf auch in Costa Rica, Ecuador, Puerto Rico und Uruguay anbieten. Damit wird das Elektroauto der Japaner in immer mehr Ländern weltweit verfügbar. Erst im März gab Nissan bekannt, den Leaf bis zum kommenden Jahr auch in Indonesien und den Philippinen anbieten, nachdem das Elektro-Modell in diesem Jahr bereits in Australien, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Thailand, Hongkong und Malaysia auf den Markt gekommen ist.
nissannews.com (Leasing), nissan-global.com (Lateinamerika)

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Nissan Leaf mit 40 kWh ab 299 Euro monatlich im Leasing

  1. Thomas Wagner

    Das ist ein super Angebot von Nissan !
    Der Leaf ist zwar kein Elektroauto, das auf der Langstrecke zuhause ist, aber für den normalen Alltag passt das Auto perfekt !
    Mit 299 € bietet Nissan einen Preis, mit dem das Elektroauto beim Normalverdiener angekommen ist 🙂

  2. Der Meier

    Es wird Zeit, dass Nissan von seinen astronomischen Preisen runter kommt. Nächstes Jahr kommen die Fahrzeuge mit MEB-Plattform und das Normalmodell liegt dann mit 330 km Reichweite unter 30.000 Euro. Da muss sich Nissan noch ganz schön strecken bzw ganz schnell noch Kohle einstreichen.

  3. Boris J.

    Dass er nur ein-Phasig laden kann(auch wenn die 3-Phasige Wallbox genommen wird) und Rapid-Gate auch zur Serienausstattung gehört wurde dezent ausgelassen.

    300€ + Kasko + Haftpflicht… also sind es knappe 390€ im Monat.
    10.000km im Jahr… nun ja… dann darf ich das Auto knappe 4-5 Monate fahren im Jahr, sonst zahle ich drauf.

    Da sollte am Angebot mal gefeilt werden.

  4. Andreas Mülhaupt

    Gibt es schon weitere Infos, wieviel Kilometer pro Jahr inklusive sind ?

    • Daniel Bönnighausen

      Hallo Andreas,

      nur die Gesamtlaufleistung über den gesamten Zeitraum mit 40.000 km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/22/nissan-leaf-mit-40-kwh-ab-299-euro-monatlich-im-leasing/
22.07.2019 11:38