24.10.2019 - 15:44

E-Tretroller: Anbieter nutzen elektrische Service-Fahrzeuge

voi-technology-e-tretroller-electric-kick-scooter-paris-frankreich-france-2019-01-min

VOI betreibt offenbar seinen E-Tretroller-Verleihservice jetzt in einer ersten Stadt durch den Einsatz von E-Transportern und Lasten-Pedelecs komplett emissionsfrei. Tier Mobility und Circ setzen zudem neue E-Tretroller mit austauschbaren Akkus ein.

Einer der großen Kritikpunkte an den Sharing-Anbietern war bislang, dass die E-Tretroller mithilfe von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren eingesammelt werden würden. Jetzt präsentieren erste Anbieter ihre Lösungen, um die Nachhaltigkeit ihrer Dienste zu verbessern.

Nach eigener Aussage betreibt VOI Technology seinen E-Tretroller-Verleihservice in Paris komplett emissionsfrei. Erreicht wurde dies durch den Einsatz von E-Transportern und Lasten-Pedelecs. Zudem werden die Akkus der E-Tretroller nur noch mit Ökostrom aufgeladen. Hierfür hat das schwedische Unternehmen eine Kooperation mit Enercoop geschlossen. Auch in weiteren europäischen Städten will man in Kürze durch solche Aktivitäten die CO2-Emissionen senken, heißt es.

„Austauschbare Batterien sind ein echter Wendepunkt in Sachen Nachhaltigkeit für die gesamte E-Scooter-Industrie“, sagte Lawrence Leuschner, CEO und Mitgründer von TIER Mobility, bei der Bekanntgabe, die Flotte in Paris durch neue Modelle mit austauschbaren Akkus zu ersetzen. „Dies ist ein großer Schritt nach vorne in unserer Mission, Mobilität zum Guten zu verändern und als Unternehmen in den nächsten 12 Monaten klimaneutral zu werden“, so Leuschner weiter. Zunächst wurden in einem ersten Schritt 200 E-Tretroller mit austauschbaren Akkus in Paris verteilt. Nach dem Start in der französischen Hauptstadt wird jedoch die gesamte Flotte von Tier schrittweise auf das neue Modell umgestellt. Und auch bei Tier will man laut einer Pressemitteilung künftig auf E-Transporter und Cargo-Bikes setzen.

Mit myTIER hat Tier Mobility zudem die Möglichkeit geschaffen, die maximal vier Monate alten und generalüberholten E-Tretroller des Anbieters kaufen zu können. Die erste Generation der E-Scooter kann für einen Preis von 699 Euro gekauft werden. Darin inklusive ist die Versicherung bis Februar 2021, eine Gewährleistung von 12 Monaten und ein Helm.

circ-e-tretroller-electric-kick-scooter-akku-tausch-battery-swapping-2019-01-min

Circ stellt unterdessen die neue Generation seiner E-Tretroller vor, deren Akkus nun ausgetauscht werden können. Erhältlich sind sie zunächst in Österreich. Doch sollen sie sukzessive auch in allen anderen Ländern zum Einsatz kommen, in denen Circ aktiv ist. Zudem hat Circ seinem neuen E-Tretroller eine Lebensdauer von 18 Monaten attestiert.
twitter.com, linkedin.com (beide VOI), inside-digital.de, dgap.de, chip.de (alle Tier Mobility), facebook.com (Circ)

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/24/e-tretroller-anbieter-setzen-auf-akku-tausch-und-e-fahrzeuge/
24.10.2019 15:01