07.03.2020 - 13:23

VWN stellt ABT e-Transporter 6.1 und eigenen Ladeservice vor

Ab sofort ist neben dem e-Crafter und dem ABT e-Caddy auch der neue ABT e-Transporter 6.1 von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) vorbestellbar. Außerdem führen die Hannoveraner einen eigenen Ladeservice namens e-Charge für ihre leichte Nutzfahrzeug-Palette ein.

Zunächst zum ABT e-Transporter 6.1: Das Fahrzeug, das ausschließlich mit langem Radstand zu haben sein wird, ist bei Abt e-Line entwickelt worden. VWN hat den Geschäftszweig von Abt bekanntlich mit der Vollelektrifizierung leichter Nutzfahrzeugen beauftragt.

Hervorgegangen ist aus dieser Zusammenarbeit bereits der ABT e-Caddy. Der jetzt enthüllte ABT e-Transporter 6.1 ist der zweite Streich der Partner und nun bei ausgewählten Händlern und Partnern von ABT e-Line vorbestellbar – und zwar sowohl als Rechts- als auch als Linkslenker. Die Netto-Listenpreise starten als Kastenwagen bei 44.990 Euro, als Kombi bei 49.623 Euro und als Caravelle Comfortline bei 56.475 Euro. Alternativ geht das Leasingangebot beim Kastenwagen ab 459 Euro los.

  • abt-e-caddy-2019-02-min
  • abt-e-caddy-2019-01-min

Was die Praxistauglichkeit angeht, müssen Nutzer beim Ladevolumen schon mal keine Abstriche machen: Der ABT e-Transporter 6.1 biete das volle Laderaumvolumen von 6,7 Kubikmetern, teilt VWN mit. Damit eigne er sich für den Ausbau mit einem Universalboden und einem Schrank- bzw. Werkstattsystem. Als Kombi oder als Caravelle befördert das Fahrzeug bis zu neun Personen. Die maximale Nutzlast liegt bei 977 bis 1.096 Kilogramm, das Zuggesamtgewicht mit Anhänger bei 3.770 Kilogramm, wobei bis zu 750 Kilogramm ungebremste Anhängelast möglich sind.

Die Spitzenleistung des Transporters erreicht den Herstellerangaben zufolge 83 kW bei einem maximalen Drehmoment von 200 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit in der Basisversion liegt bei 90 km/h, kann aber optional auf 120 km/h erweitert werden. Je nach Ausführung fährt der Transporter zwischen 105 und 138 Kilometer nach WLTP. Damit hat er eine etwas niedrigere Reichweite als der ABT e-Caddy, der eine kombinierte Reichweite von 159 Kilometern schaffen soll. Die 333 Kilogramm schwere Batterie des Modells wartet mit einer Kapazität von 37,3 kWh brutto bzw. 32,5 kWh netto auf. Den Stromverbrauch beziffert VWN auf 27,0 bis 35,8 kWh pro 100 km. Mit einer AC-Ladeleistung von 7,2 kW sei der Stromer in rund 5,5 Stunden wieder vollständig aufgeladen, an einer Schnellladestation mit 50 kW in rund 45 Minuten zu 80 Prozent, heißt es weiter.

– ANZEIGE –



Die Hannoveraner führen einen eigenen Ladeservice ein

Parallel zum ABT e-Transporter 6.1 stellt Volkswagen Nutzfahrzeuge jetzt auch einen eigenen Ladeservice namens e-Charge vor (nicht zu verwechseln mit eCharge von Innogy), der Kunden einfachen Zugang zu 110.000 Ladepunkten in 24 Ländern Europas verschaffen soll. Damit emanzipiert sich die Nutzfahrzeugsparte der Gruppe vom bisher von Volkswagen propagierten Ladeservice WeCharge. Der neue, von Digital Charging Solutions entwickelte Service soll zuerst in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Schweden erhältlich sein.

Der Service funktioniert entweder per Karte oder per App, wobei letztere neben dem Freischalten der Ladesäule und dem Bezahlvorgang weitere Funktionen offeriert, etwa die Ortung von Ladesäulen oder die Bereitstellung detaillierter Infos. Die jährliche Grundgebühr für den Ladeservice beträgt 59,95 Euro, wobei die Nutzung für E-Fahrzeug-Neukunden von VWN in den ersten zwei Jahren kostenlos ist. Das Unternehmen verspricht transparente Informationen zu allen Ladevorgängen und Abrechnungen – „ideale Bedingungen für Unternehmen respektive Flottenbetreiber jeglicher Art und Größe“.

Neuigkeiten gibt es unterdessen auch von VWNs beiden schon vorgestellten Stromern. Der ABT e-Caddy in Langversion – seit Ende November 2019 bestellbar – sei in Kürze verfügbar, heißt es. Das Modell wird ausschließlich als Leasingfahrzeug angeboten und startet bei 293 Euro netto als Kastenwagen. Ebenfalls im November senkte der Hersteller zudem den Nettopreis für den e-Crafter so weit, dass dieser nun für den Umweltbonus qualifiziert ist.
logistra.de, auto-medienportal.net, vwn-presse.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/03/07/vwn-stellt-abt-e-transporter-6-1-und-eigenen-ladeservice-vor/
07.03.2020 13:41