14.05.2020 - 14:38

VW eröffnet in Dresden ersten ID. Store

Volkswagen hat in der Gläsernen Manufaktur in Dresden den ersten ID. Store eröffnet. Die flexibel einsetzbaren ID. Stores sollen Interessierten die Möglichkeit geben, sich zum ID.3 und rund um das Thema E-Mobilität bei Volkswagen zu informieren. Aber auch ein Pop-Up-Konzept ist geplant.

Trotz der Bezeichnung als „Store“ soll es sich bei den ID. Stores nicht um direkte Verkaufspunkte, sondern vielmehr um Info-Zentren handeln. In der Mitteilung gibt VW an, dass die Besucher des täglich geöffneten ID. Store in Dresden den neuen ID.3 in „virtuellen Räumen“ kennenlernen können. Nach dem geplanten Vorverkaufsstart ab dem 17. Juni können die Fahrzeuge dort auch konfiguriert werden – der Verkauf selbst erfolgt aber weiter über den Handel und das hierfür eingeführte Agenturmodell.

„Wir haben mit dem Start der ID. Stores vor allem besucherstarke Standorte im Fokus, an denen wir das Thema E-Mobilität für alle begeisternd darstellen“, sagt Holger Santel, Leiter Vertrieb & Marketing Deutschland der Marke Volkswagen Pkw. „Wir wollen so neue Kundengruppen erschließen und damit die Händler unterstützen.“ „In Zukunft“ sollen auch Online-Bestellungen möglich sein – einen Zeitpunkt hierfür nennt VW aber noch nicht.

Während es sich bei dem ID. Store in Dresden um eine dauerhafte Einrichtung handelt, soll Ende Juli im Münchner Werksviertel ein Pop-Up-Store als temporärer ID. Store hinzukommen. Hier sollen sich die Kunden laut VW zu den Themen Laden und Ladeinfrastruktur informieren können. Ein ID.3 als Ausstellungsfahrzeug soll auch vor Ort sein. Als dritter Standort nannte die Gläserne Manufaktur in einem Tweet die Hansestadt Hamburg. Zu weiteren Einsätzen macht Volkswagen in der Mitteilung noch keine Angaben.
volkswagen-newsroom.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “VW eröffnet in Dresden ersten ID. Store

  1. Ralf K.

    Also ich war gestern (16.5.) dort in der Gläsernen Fabrik in Dresden, den „ID store“ finde ich lausig.

    „Den neuen ID.3 in „virtuellen Räumen“ kennenlernen können“ – da war nix. Gar nix. 5 Videos, die so in Dauerschleife liefen, 3 Wallboxen, das ist es.

    Dazu ein id.3 als concept car (da sieht man dann gut, was in der Serie alles weggespart wurde, u.a. die 4x LIDAR im Dach), ein Nils Concept von anno dunnemals, und ein sedric als Anschauungsobjekt.

    Irgendwelche substanziellen Informationen gibt’s dort nicht, reinsetzen konnte man sich auch nicht. Es war auch komplett menschenleer, ich war da der einzige Besucher weit und breit.

    Aus meiner Sicht kann man sich bis 17.6. den Besuch sparen, wenn man auch nur mal entfernt schon vom id.3 gehört hat und 1x auf der Webseite die wesentlichen Werte abgegriffen hat.

    Im Hintergrund stand an diesem Sonnabend die e-Golf-Produktion still.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/05/14/vw-eroeffnet-in-dresden-ersten-id-store/
14.05.2020 14:44