16.11.2020 - 14:20

Abo-Anbieter Onto ordert 600 PSA-Stromer

Onto, ein britischer Abonnementdienst für Elektroautos, hat bei Peugeot 300 Exemplare des e-208 und bei DS 300 DS 3 Crossback E-Tense bestellt. Einen weiteren Auftrag verzeichnen die Franzosen aus dem britischen Hull. Der dort zuständige städtische Dienstleister Kingstown Works Limited hat 13 rein elektrische Peugeot e-Expert geordert.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Erst im Sommer hatte Renault einen Großauftrag von Onto erhalten. Der E-Auto-Abonnementservice hatte nicht weniger als 1.100 Renault Zoe bestellt. Jetzt kommen weitere Elektroautos von Peugeot also hinzu.

Abo-Anbieter Onto will die 300 neuen Exemplare des e-208 GT Line ab Mitte dieses Monats in seine Flotte aufnehmen. Zu haben sein wird der Stromer ab 449 Pfund im Monat inklusive Mehrwertsteuer und 1.00o Frei-Meilen. Das sind umgerechnet rund 500 Euro und rund 1.610 monatliche Frei-Kilometer. Im Paket enthalten sind zudem unter anderem die Versicherung, Pannenschutz, Service und Wartung, Kfz-Steuer und Gebühren. Wie sich der e-208 fährt, haben wir selbst schon getestet. Hier geht’s zum Fahrbericht.

Onto ist ausschließlich in Großbritannien aktiv und hat in seinem Elektroauto-Sortiment bereits unter anderem die Klassiker Renault Zoe, Nissan Leaf, Hyundai Ioniq und BMW i3, aber auch den DS 3 Crossback E-Tense, das Tesla Model 3 und den Jaguar I-Pace. Die physischen Übergabe-Standorte für die Fahrzeuge hat der Anbieter aktuell geschlossen. Die Auslieferung, der Tausch und die Abholung der Autos erfolgen nun für 49,50 Pfund (rund 55 Euro) individuell bei den Kunden. „Onto bietet Autofahrern eine einfache Möglichkeit, Elektroautos zu fahren – für einige wird es das erste Mal sein, dass sie sich hinter das Steuer eines Elektroautos setzen“, sagt David Peel, Geschäftsführer von Peugeot UK. Der e-208 sei mit seiner Reichweite und Benutzerfreundlichkeit ideal für Erstnutzer als auch für geübte Elektroautofahrer.

ZF

Unterdessen hat das im Auftrag der Stadt Hull aktive Unternehmen Kingstown Works Limited 13 Peugeot e-Expert geordert. Die Firma ist unter anderem für die Instandhaltung von Wohnraum, Straßenbeleuchtung und den Fuhrpark der Stadt zuständig. Die neuen E-Lieferwagen gesellen sich zu einer Reihe bereits vorhandener E-Fahrzeuge in den Flotten von Kingstown Works Limited und der Stadt Hull. Allein 60 E-Fahrzeuge hatte Peugeot zuvor bereits an die Stadt geliefert. Der Peugeot e-Expert kostet in Großbritannien ab 32.965 Pfund vor Steuern (rund 36.700 Euro). In Deutschland liegt der Einstiegs-Listenpreis des Modells bei 34.690 Euro netto.

Update 18.11.2020: Die Bestellung des britischen E-Auto-Abonnementdienstes Onto bei PSA fällt doppelt so hoch aus als am Montag vermeldet: Neben den 300 Peugeot e-208 hat Onto auch 300 DS 3 Crossback E-Tense geordert. Der DS 3 Crossback nutzt die selbe Plattform wie der Peugeot e-208 und verfügt beim Antrieb über die selben technischen Daten.

Als etwas höher positioniertes Fahrzeug (DS soll als Premiummarke von PSA aufgebaut werden) ist der DS 3 Crossback E-Tense mit 499 Pfund pro Monat etwas teurer als der Peugeot. Laut Martin Gurney, Flottenleiter der Groupe PSA im UK, sei die erste Nachfrage aber sehr groß.

Zudem hat PSA eine weitere Bestellung für ein elektrisches Nutzfahrzeug aus Großbritannien erhalten: Der britische Fahrzeugvermieter Northgate Vehicle Hire ordert 250 Peugeot e-Expert. Aus der Mitteilung geht allerdings nicht hervor, für welche Karosserie- oder Batterie-Varianten (oder welchen Mix) sich Northgate Vehicle Hire entschieden hat. Den E-Transporter von PSA gibt es mit zwei Batterien (50 oder 75 kWh) sowie in drei verschiedenen Karosserielängen. Klar ist nur, dass die Fahrzeuge 2021 zur Miete bereitstehen sollen.

Update 26.05.2021: Onto hat 250 weitere Stromer bei Stellantis bestellt. Diesmal fiel die Wahl auf den Peugeot e-2008. Die Auslieferungen sollen im Juni beginnen. Im vergangenen Jahr hatte Onto – damals noch bei PSA vor der Fusion mit Fiat-Chysler – jeweils 300 Peugeot e-208 und 300 DS 3 Crossback E-Tense geordert.

Vor einigen Tagen hatte Onto eine Vereinbarung mit Fisker zur Lieferung von bis zu 700 Exemplaren des Fisker Ocean im Jahr 2023 unterzeichnet. In diesem Jahr wurde noch 275 Elektroautos bei Hyundai bestellt sowie 300 Audi e-tron.  Noch vor der ersten Auftrag an PSA hatte Onto 1.100 Renault Zoe geordert. Zusammen mit einigen Fahrzeugen aus dem Bestand (u.a. Nissan Leaf, BMW i3, Tesla Model 3 und Jaguar i-Pace) wird die elektrische Onto-Flotte mit der jüngsten Bestellung über 3.000 Fahrzeuge umfassen.

Update 20.09.2021: Der britische Elektroauto-Abonnementdienst Onto hat weitere Fahrzeuge bestellt. Diesmal fiel die Wahl auf den rein elektrischen Citroën ë-C4, von dem Onto ab Oktober 300 Exemplare einflotten wird. Nachdem Onto bereits im letzten Jahr 600 E-Autos von Marken aus dem Stellantis-Konzern bestellt hatte und im Mai dieses Jahres 250 Peugeot e-2008 orderte, wurden mit dem neuen Auftrag von weiteren 300 Citroën ë-C4 mittlerweile 1.150 Elektroautos bei Stellantis bestellt.
peugeot.com (Onto), peugeot.com (Hull), dsautomobiles.com, peugeot.com (beide Update I), peugeot.com (Update II), citroen.com (Update III)

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/11/16/abo-anbieter-onto-ordert-300-peugeot-e-208/
16.11.2020 14:19