15.06.2022 - 09:22

Produktion des Mercedes EQE in China angelaufen

Beijing Benz Automotive (BBAC) hat mit der Produktion des vollelektrischen EQE in China begonnen. Der EQE läuft ab sofort im BBAC-Werk im Stadtbezirk Shunyi der chinesischen Hauptstadt Peking vom Band. Auch die Batterien für den EQE werden von BBAC produziert.

Der Premieren-EQE war wohl zugleich auch ein Jubiläums-Fahrzeug: Es war auch das viermillionste Fahrzeug, welches in der Fabrik von BBAC vom Band lief. Um von drei auf vier Millionen Fahrzeuge zu kommen, hat es laut dem Joint Venture 21 Monate gedauert.

Welche Varianten des EQE nun produziert werden, geht aus dem Bericht nicht hervor. In Deutschland hat Mercedes den Vertrieb mit dem EQE 350+ und dem Mercedes-AMG EQE 43 4MATIC gestartet – für erste Presse-Testfahrten hatte Mercedes auch das Allrad-Modell EQE 500 4MATIC zur Verfügung gestellt, diese Variante ist aber zumindest hierzulande noch nicht bestellbar.

Das Joint Venture von Mercedes-Benz und BAIC erweitert damit sein Elektroauto-Angebot in China, das nun den EQA, EQB, EQC und EQE umfasst. Der EQE ist somit das erste Elektro-Modell aus dem Werk, das auf einer reinen Elektro-Plattform basiert. Der EQE und der (derzeit nur in der Factory 56 in Sindelfingen gebaute) EQS nutzen bekanntlich die EVA2-Plattform von Mercedes.

Die Batteriezellen für die EVA2 liefern die beiden chinesischen Zellhersteller CATL und Farasis zu. In Europa werden Berichten zufolge derzeit vor allem CATL-Zellen verbaut. Ob das in China auch der Fall ist, geht aus den Berichten zum Produktionsstart des EQE nicht hervor. Bekannt ist, dass BBAC die Batteriepacks aus den zugekauften Zellen selbst herstellt. Die Batteriefertigung für den EQE ist bereits Ende Mai angelaufen. Auch für die drei E-SUV-Baureihen montiert BBAC die Batterien selbst.

In Deutschland montiert Mercedes die Batterien für den EQS und EQE im Stammwerk Stuttgart-Untertürkheim, genauer gesamt im Werksteil Hedelfingen. Von dort aus werden die einbaufertigen Batterien nach Sindelfingen (EQS) oder Bremen (EQE) gebracht. Im Falle des EQE übernimmt DB Cargo wie berichtet die Batterie-Logistik und hat hierfür nahe dem Mercedes-Werk Bremen ein sogenanntes „Automotive Logistics Center“ eröffnet.
gasgoo.com (Produktionsstart EQE), bbac.com.cn (Produktionsstart Batterie)

– ANZEIGE –


Stellenanzeigen

Projektmanager/in Transformation im Bereich Automotive (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Roaming Partner Manager Germany (m/f/d)

Zum Angebot

Sales & Partner Manager (w/m/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/15/produktion-des-mercedes-eqe-in-china-angelaufen/
15.06.2022 09:02