11.06.2014 - 08:19

New York, Schottland, DriveNow, Via Motors, BMW.

New York rüstet auf: EV Connect wurde von der New York Power Authority (NYPA) beauftragt, mehr als 100 Ladestationen an 37 Standorten im Bundesstaat zu installieren. Der Auftrag hat einen Wert von rund 1,5 Mio Dollar und ist Teil des Plans von New York, 3.000 Ladepunkte zu errichten.
evconnect.com via chargedevs.com

Schottland investiert: Die schottische Regierung stellt 3 Mio Pfund für die Elektromobilität im Land bereit. 2 Mio werden für die Errichtung von Schnellladestationen ausgegeben und eine weitere Million, um bis zu 30 neue Elektrofahrzeuge für die Autoclubs anzuschaffen.
fleetworld.co.uk

Beliebte BMW-Stromer: Die 60 von DriveNow in Berlin und München eingesetzten BMW ActiveE wurden schon von mehr als 40.000 Kunden gefahren. Die E-Autos werden laut Anbieter im Schnitt 8.000-mal pro Monat angemietet. Künftig soll auch der BMW i3 im CarSharing angeboten werden.
car-it.com

Elektro-Shuttle vorgestellt: Via Motors hat auf einer Konferenz in Las Vegas einen für Shuttledienste von Hotels und Flughäfen entwickelten Elektro-Van vorgestellt. Der „eREV Shuttle“ wird während kurzer Fahrpausen über die „Opportunity Charging“-Ladelösung von ClipperCreek mit Strom versorgt.
hybridcars.com

Günstiger laden: BMW hat in den USA eine App vorgestellt, die Kunden anzeigt, wann der Strom am billigsten ist. Die „Smart Charging App“ aus dem Elektronauten-Programm soll ab 2015 allen Besitzern des i3 und i8 zur Verfügung stehen und bis zu 400 Dollar im Jahr an Stromkosten sparen.
greencarreports.com, green.autoblog.com

Werbebanner_electriveCom_300x250

10.06.2014 - 08:09

PlugSurfing, Bottrop, RWE, Härter, Elros.

PlugSurfing jetzt mit Bezahlfunktion: Das Startup aus Berlin hat in seiner App zum Finden von Ladestationen jetzt offiziell das anbieterübergreifende Bezahlen gestartet. Möglich macht’s die Zusammenarbeit mit intercharge von Hubject und eine anschließende Abbuchung per Kreditkarte. Und wo der Zugang per App noch nicht funktioniert, soll ein Schlüsselanhänger mit RFID-Chip helfen.
firmenpresse.de, electricroute.de, plugsurfing.com

Laternen-Ladepunkte in Bottrop? In der Ruhrgebietsstadt sollen noch in diesem Jahr Tests mit der Ladetechnik von Ubitricity starten. Der Energieversorger Emscher Lippe Energie (ELE) ist in Kontakt mit dem Berliner Unternehmen und will in den nächsten Monaten einen ersten Musterpunkt einrichten.
derwesten.de

Bereits 70 RWE-Partner: 70 Stadtwerke und Energieversorger konnte RWE Effizienz seit 2009 als Partner gewinnen, 20 davon allein im vergangenen halben Jahr. Zusammen werden aktuell mehr als 1.400 Ladepunkte in Deutschland angeboten, europaweit liegt die Zahl bei über 3.000.
automobilwoche.de, firmenauto.de

77 E-Bikes von Smart hat die Firma Härter Werkzeugbau im baden-württembergischen Königsbach-Stein entgegengenommen. Die Pedelecs können von den Mitarbeitern des Unternehmens für 25 Euro pro Monat geleast werden, Azubis sind schon für 15 Euro monatlich dabei.
pz-news.de

Elros in Rostock gestartet: Die Rostocker Straßenbahngesellschaft RSAG hat im Rahmen ihres Pilotprojekts „Elektromobilität in Rostock (Elros)“ vier automatische Pedelec-Stationen in Rostock und im Umland eingeweiht. Je acht E-Bikes stehen dort zur Anmietung zur Verfügung.
prignitzer.de, das-ist-rostock.de

06.06.2014 - 08:14

China, Wolfsburg, PostAuto, Tower of Power, Mobile Solarladestation.

E-Mobilität bald Chefsache in China? Anscheinend will die chinesische Regierung in Peking Anreize für Autos mit alternativen Antrieben zur nationalen Angelegenheit erklären und den versch. lokalen Sonderwegen damit ein Ende bereiten. Das Ministerium für Industrie und Technologie (MIT) sprach sich jetzt direkt dafür aus und auch bei BYD rechnet man mit einer baldigen Zentralisierung der Förderung.
autonews.gasgoo.com

VW e-Up im Polizeieinsatz: Die Wolfsburger Polizei bekommt nächste Woche einen Volksstromer zugeteilt. Dieser soll zwei Jahre lang erprobt werden, aber nicht auf Streife, sondern bei Ermittlungen und anderen Dienstfahrten. Insgesamt wird die niedersächsische Landespolizei sechs e-Up testen.
waz-online.de

PostAuto testet E-Bus von SOR: PostAuto, die Bussparte der schweizerischen Post, testet in Sitten gegenwärtig einen tschechischen E-Bus. Der batterie-elektrische SOR EBN 8 kann 42 Personen mit max 80 km/h befördern. Bei den Versuchen sind aber noch keine Fahrgäste an Bord.
newstix.de

Ladestation zu Lehrzwecken: Das Berufsausbildungszentrums BFI errichtet in Wien den „Tower of Power“. Die Ladetankstelle für E-Bikes und E-Autos soll den Berufsschülern eine Lehre sein und involviert deshalb schon während der Bauzeit die Azubis, die etwa Bauteile selbst fertigen.
tt.com

Zielgruppengerecht: Schüler der Maximilian-Kolbe-Fachoberschule in Neumarkt haben eine fahrbare Solarladestelle konstruiert. Faktisch besteht diese aus einem Solarpanel auf Rollen. Dieses neigt sich nach der Sonne und speichert Strom in einer Autobatterie, die dann einen E-Roller laden kann.
nordbayern.de

– ANZEIGE –

Zeiss eMobility Solutions

05.06.2014 - 08:16

Shared E-Fleet, Aida, DriveNow, ZEV Action Plan, Freightliner.

E-Flotte steht bereit: Stuttgarts grüner Bürgermeister Fritz Kuhn hat das ‚Shared E-Fleet‘ Projekt am Stuttgarter Engineering Park (STEP) eröffnet. Nun stehen den teilnehmenden Unternehmen vier BMW i3 zur Verfügung. Das Projekt erprobt IT-Lösungen für elektrisches Firmen-CarSharing.
firmenauto.de, idw-online.de

Stromer für Mitarbeiter: Aida hat sein E-CarSharing in Rostock und Hamburg gestartet. Mitarbeitern des Kreuzfahrt-Anbieters stehen dort nun BMW i3 zur Verfügung. Auch die Sparkasse stellt ihren Angestellten in Calw, Pforzheim und Mühlacker jetzt drei E-Autos zur Verfügung, setzt dabei aber auf Daimlers Smart Electric Drive, für die die Bank eigens auch Ladesäulen aufgestellt hat.
finanzen.net (Aida), schwarzwaelder-bote.de (Sparkasse)

CarSharing lohnt sich offenbar auch für Betreiber: Das Angebot DriveNow von BMW und Sixt meldet jetzt jedenfalls, „gerade den Break-even erreicht“ zu haben. Nun soll weiter expandiert werden: Geprüft werden gegenwärtig 15 Großstädte in Europa und zehn in den USA.
automobilwoche.de

Multi-State ZEV Action Plan vereint acht amerikanische Staaten (Kalifornien, Connecticut, Maryland, Massachusetts, New York, Oregon, Rhode Island und Vermont) in ihrem Ziel, bis 2025 weitere 3,3 Mio Elektro-Fahrzeuge auf die Straßen zu bringen. Zunächst soll die Infrastruktur ausgebaut werden.
automobil-produktion.de, nescaum.org (Aktionsplan zum download als PDF)

Hybrid-Truck förderfähig: Der hybride Diesellaster Freightliner M2 106 ist in das ‚New York Truck-Voucher Incentive‘ (NYT-VIP) Programm aufgenommen worden. In diesem stellt der US-Bundesstaat insgesamt 19 Mio Dollar für die Anschaffung emmissionsarmer Last- und Nutzfahrzeuge zur Verfügung.
autorentalnews.com

04.06.2014 - 08:16

Berlin, Frankfurt, Sofia, VLOTTE, ePendler Leipzig.

E-Taxis für Berlin: Laut einer Studie der TU Berlin wäre es möglich, alle Taxis der Hauptstadt elektrisch zu betreiben. Die meisten würden demnach sogar mit einer Akkuladung täglich auskommen. Allerdings wären in Berlin rund 300 Schnellladepunkte vonnöten.
berliner-zeitung.de

E-Taxis für Frankfurt will die dortige Fachhochschule auf die Sprünge helfen. Die FH entwickelt einen Renault Kangoo Z.E. zum Taxi weiter, was u.a. eine Vergrößerung des Innenraums und die Ausrüstung mit Taxiausstattung beinhaltet, und will das E-Taxi im Herbst auf die Straße bringen.
fr-online.de

Turbo-Ladung für E-Bus: In der bulgarischen Hauptstadt Sofia wird seit kurzem ein Elektrobus des Joint Ventures Chariot getestet, bei dem auf Superkondensatoren statt Batterien gesetzt wird. Der E-Bus muss zwar alle 20 Minuten aufgeladen werden, was aber nur drei bis fünf Minuten dauert.
batteriezukunft.de,handelsblatt.com

Neuer Anlauf für VLOTTE: Das Programm in Vorarlberg will die Elektromobilität im Bundesland mit attraktiven Angeboten voranbringen. So sollen etwa E-Autos schon für 9,90 Euro pro Tag inklusive Strom geliehen werden können und eine Mobilitätszentrale in Bregenz errichtet werden.
vol.at, vorarlbergernachrichten.at

Leipziger ePendler unterwegs: Im Rahmen des parallel zur AMI gestarteten Berufspendlertests in Leipzig wurden am 30. Mai insgesamt 17 Elektrofahrzeuge übergeben, die bis zum 7. Juni getestet werden. Knapp 1.000 LeipzigerInnen hatten sich für das Projekt beworben.
bem-ev.de

03.06.2014 - 08:15

Wien, RuhrautoE, Multicity, Oslo, Dänemark.

E-Taxis für Wien wollen diverse Projektpartner der Stadt (u.a. TU Wien, Stadtwerke, Austrosoft, Taxi 31300) umsetzen. Bis Oktober 2014 sollen nachhaltige Geschäftsmodelle für Taxiunternehmen und Ladesäulenbetreiber ausgearbeitet und 2015 mit der Realisierung begonnen werden.
oekonews.at

RuhrautoE erweitert Angebot: Das E-CarSharing der Uni Duisburg-Essen soll um ein weiteres Fahrzeugmodell reicher werden. Nach dem Tesla Model S (wir berichteten) soll demnächst in Bochum auch ein BMW i3 zur Kurzzeitmiete bereitstehen. Bochum ist übrigens die erfolgreichste RuhrautoE-Stadt.
derwesten.de

E-Autos als Litfaßsäulen: Citroën will mit seinem schwergängigen Berliner Elektro-Carsharing Multicity künftig nicht mehr nur durch das Vermieten Geld verdienen. Die 350 C-Zero sollen auch als Werbeplattformen genutzt werden können. Erste Kunden konnten offenbar schon gewonnen werden.
kfz-betrieb.vogel.de

Oslo rüstet nach: Weil die bisherigen Ladepunkte am Flughafen Oslo-Gardermoen nicht ausreichten, wurde nachgerüstet. Mehr als 170 Plätze für Elektroautos stehen seit gestern zur Verfügung, weitere sollen folgen. Nähere Details erfahren Sie allerdings nur, wenn Sie des Norwegischen mächtig sind.
osloairports.com

Erster dänischer Supercharger: Tesla hat beim Ausbau seines europäischen Ladenetzwerks jetzt erstmals auch die dänischen Kunden bedacht. Vier Schnellladeplätze stehen ab sofort in der Hafenstadt Middelfart bereit – verkehrsgünstig an der Verbindung zwischen Festland und Inseln.
twitter.com, teslamotors.com

– ANZEIGE –

AMEDIO - Der Profi unter den Ladesäulen

02.06.2014 - 08:11

Nippon Charge, AREVA H2-Gen, Wattmobile, Car2go, London, Neuwied.

Nippon Charge Service: So lautet der Name des Unternehmens, das die japanischen Autobauer Toyota, Nissan, Honda und Mitsubishi jetzt gegründet haben, um der Ladeinfrastruktur in der Heimat auf die Sprünge zu helfen. Finanzielle Unterstützung kommt von der Development Bank of Japan (DBJ) .
greencarcongress.com, insideevs.com

Französisches H2-Bündnis: Die Firmen AREVA, Smart Energies und ADEME bilden ein Joint Ventures namens „AREVA H2-Gen“. Erklärter Zweck des Zusammenschlusses ist die gemeinsame Herstellung von PEM-Elektrolyseuren u.a. auch für Wasserstoff-Tankstellen.
greencarcongress.com, areva.com

Konkurrenz für Bolloré: In Kürze wird es in Frankreich einen neuen E-CarSharing-Anbieter geben. Wattmobile startet am 19. Juni parallel an Bahnhöfen in Paris, Lille, Marseille und Lyon. Ingesamt sind 20 Stationen in 15 Städten geplant, sechs davon in der Hauptstadt.
technologicvehicles.com

CarSharing-Flaute in UK: Der Daimler-Ableger Car2go hat zum 30. Mai sein Angebot in London und Birmingham eingestellt. Als Gründe werden die mangelnde CarSharing-Begeisterung der Briten (weniger als 10.000 Car2go-Kunden) sowie „administrative Hürden“ genannt.
handelsblatt.com, thegreencarwebsite.co.uk

London erhöht City-Maut: Transport for London (TfL) hat eine 15-prozentige Anhebung der „congestion charge“ für das Londoner Zentrum verkündet. Statt derzeit 10 Pfund wird ab dem 16. Juni eine Tagesgebühr in Höhe von 11,50 Pfund fällig. Es ist die erste Erhöhung seit drei Jahren.
thegreencarwebsite.co.uk, fleetnews.co.uk

E-Mobility-Offensive: Die Stadtwerke Neuwied (Rheinland-Pfalz) gewähren ihren Kunden beim Kauf eines Elektroautos 500 Euro Zuschuss, für ein E-Motorrad oder E-Quad gibt es 250 Euro. Außerdem stellt man ab Juni sechs E-Bikes zum Ausleihen bereit und hat vier Ladesäulen installiert.
nr-kurier.de

— Textanzeige —
medienrot-seminar-flayerSichern Sie sich einen der letzten Plätze für das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“! Am 24. Juni machen wir Sie in unserem eintägigen Seminar fit für das Erzählen guter Geschichten über Ihr Unternehmen in digitalen Kanälen. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Wir freuen uns auf Sie in Berlin! Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

28.05.2014 - 08:07

Hamburg, ChargeBox, Toyota, Berlin, Demand Response.

Plug-in-Hybridbusse für Hamburg: Die Hamburger Hochbahn hat mit Volvo einen Vertrag über die Lieferung von drei Bussen vom Typ „Electric Hybrid“ geschlossen. Die Plug-in-Dieselhybridbusse sollen bis zu zehn Kilometer rein elektrisch fahren können und ab Ende 2014 eingesetzt werden. Ladestationen mit Kontaktarm von oben wird Siemens an den Endhaltestellen der Linie 109 installieren.
newstix.de, nahverkehrhamburg.de, greencarcongress.com

Schnelllader zum Mitnehmen: Mit der „ChargeBox“ bietet die Schweizer Firma Designwerk künftig einfaches Laden mit 22 kW an fast jedem Ort. Die Box kann an Typ2-Ladesäulen oder herkömmliche Drehstromanschlüsse gekoppelt werden und ermöglicht das Schnellladen via CCS und CHAdeMO. Zielgruppen sind u.a. Flottenbetreiber, Werkstätten oder auch Fahrveranstaltungen. Allerdings hat die Einfachheit mit rund 15.000 Euro netto bzw. 16.500 Euro als Multicharger durchaus ihren Preis.
motorvision.de

Toyota gibt (Wasser-)Stoff: Der japanische Hersteller will in der Heimat nächstes Jahr rund 200 Mio Yen (rund 1,4 Mio Euro) in mobile Wasserstoff-Trailer investieren. In Kalifornien sollen derweil bis Ende 2016 insgesamt 50 stationäre H2-Tankstellen aufgebaut sein.
just-auto.com

Universal-Schnelllader in Berlin: Der Mitsubishi-Importeur MMD Automobile hat gestern eine 3-in-1-Schnellladestation von e8energy am Potsdamer Platz eingeweiht. Sie unterstützt CCS, CHAdeMO und AC-Ladung über Typ 2 bis 22 kW. Partner sind The New Motion und Naturstrom. Übrigens liegen für den Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander laut MMD „bis heute 500 Bestellungen“ aus Deutschland vor.
dmm.travel, auto-medienportal.net, tvb.de (Video), auto.de (Outlander)

Netzintegration im Schaufenster: In Hannover wurde gestern von der Stadtwerke-Tochter enercity Contracting das Forschungsprojekt „Demand Response – das Auto als aktiver Speicher und virtuelles Kraftwerk“ gestartet. Die Dokumentation der Ladevorgänge von 40 Testfahrern erfolgt über eine eigens entwickelte „CarConnectBox“.
dieharke.de, emobilitaetonline.de

— Textanzeige —
medienrot-seminar-flayerSichern Sie sich einen der letzten Plätze für das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“! Am 24. Juni machen wir Sie in unserem eintägigen Seminar fit für das Erzählen guter Geschichten über Ihr Unternehmen in digitalen Kanälen. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Wir freuen uns auf Sie in Berlin! Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

27.05.2014 - 08:14

Hamburg, Mennekes, NiVVE, Trend Tacho, Probezeit.

Zuwachs für E-Parkhaus: Das Projekt „Erfahre Hamburg“, das in der Hansestadt einen kostengünstigen Umstieg auf E-Fahrzeuge bietet (wir berichteten), bekommt Verstärkung. Neben den Pedelecs, E-Rollern und Lastenbikes können ab sofort auch vier Renault Twizy gemietet werden.
dmm.travel, emobileticker.de, abendblatt.de

Ladesteckdose mit Shutter: Mennekes bietet seine AMTRON-Wallboxen jetzt auch mit Shutter für den italienischen Markt an. Die Sauerländer sind damit nach eigenen Angaben derzeit der einzige Anbieter, der den erweiterten Berührungsschutz IP XXD gemäß IEC 62196-2 für Italien erfüllt.
emobilserver.de, mennekes.de

Kostenvergleich in Köln: Im Rahmen des Forschungsprojekts NiVVE (Nutzfahrzeuge im Vergleich Verbrennungs- versus Elektromotor) hat e-Wolf jetzt drei Pkw und drei Kleintransporter an den Regionalverkehr Köln übergeben. Zwei Fahrzeuge des jeweiligen Typs werden elektrisch, das andere per Dieselmotor betrieben. Wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur Wirtschaftlichkeit sind das Ziel.
newstix.de

Steigendes Interesse an E-Autos wollen die Sachverständigenorganisation KÜS und die Fachzeitschrift „kfz-betrieb“ festgestellt haben. 28 Prozent der „Trend Tacho“-Befragten können sich demnach vorstellen, als nächstes Auto einen Stromer zu kaufen. Allerdings ist etwa die Hälfte nicht bereit, Reichweiten-Einbußen ggü. einem Verbrenner hinzunehmen. Die Lücke im Kopf klafft also noch.
kfz-betrieb.vogel.de

14 Kommunen beteiligen sich in diesem Jahr am Projekt „Probezeit“ im Landkreis Freising bei München, vier mehr als 2013. Im Rahmen der Initiative stellen Autohäuser den teilnehmenden Städten und Gemeinden eine Woche lang Elektrofahrzeuge zum Ausprobieren zur Verfügung.
merkur-online.de

Toyota

– ANZEIGE –



26.05.2014 - 08:08

H2BER, Aachen, Berlin , St. Gallen, Brandenburg.

H2-Erzeugung: Mit der Betankung des ersten Brennstoffzellen-Fahrzeugs wurde die neue Großanlage am „Hub für grünen Wasserstoff“ (H2BER) in Berlin-Schönefeld eröffnet. Bis zu 200 kg Wasserstoff können dort täglich über Elektrolyse aus Solar- und Windenergie erzeugt werden. Die Projektpartner (u.a. Linde, TOTAL und McPhy) haben mehr als 10 Mio Euro in die Anlage investiert.
focus.de, presseportal.de

Schlüsselübergabe in Aachen: Die ersten drei von insgesamt 100 geplanten StreetScooter-Exemplaren wurden jetzt an die Stadt, die Städteregion und die Sparkasse Aachen übergeben. Weitere Fahrzeuge liefert die StreetScooter GmbH sukzessive ab dem dritten Quartal 2014 aus.
aachener-zeitung.de, facebook.com

Vier Mio Euro hatte das Bundesverkehrsministerium für die E-Busse in Berlin versprochen. Erhalten hat die BVG aber nur einen Förderbescheid über 2,3 Mio Euro und sieht sich deshalb zur Verschiebung des Projekts gezwungen. Im Verkehrsministerium kann man sich die Differenz momentan noch nicht erklären: Es sei denkbar, „dass auch andere Projektbeteiligte berücksichtigt“ worden seien.
morgenpost.de

Batterie statt Diesel: Die Verkehrsbetriebe der Stadt St. Gallen starten Tests mit einem Trolleybus, der nicht ausschließlich von der Oberleitung Strom bezieht. Die Fahrt zwischen der letzten Haltestelle und dem Depot erfolgt mit Batteriestrom statt wie bisher mit einem Dieselaggregat.
stadt.sg.ch, newstix.de

Stromhunger in Brandenburg: Zum Start der „E-Tour-Brandenburg“ wurden neue Ladesäulen in Teltow, Beelitz, Bad Belzig und Caputh in Betrieb genommen. Die Organisatoren der Tour kritisieren dennoch, dass es in dem Flächenland bisher noch viel zu wenige Lademöglichkeiten gibt.
berliner-zeitung.de

23.05.2014 - 09:02

Tank & Rast, Oberhausen, Ecotricity, Tesla, ClipperCreek.

H2-Stationen geplant: Tank & Rast will auf den Rastplätzen Brockbachtal an der A 30 in Westerkappeln-Velpe die ersten beiden Wasserstoff-Tankstellen an einer deutschen Autobahn testen. Für die Installation soll die Westfalen AG sorgen. Auch Ladesäulen sind im Brockbachtal geplant.
wn.de, noz.de

Schnelle Busladung in Oberhausen: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und Stadtwerke Oberhausen starten ein Pilotprojekt mit Schnellladestationen für E-Busse. Zwei Linienbusse sollen ab Sommer 2015 eingesetzt und sowohl an Schnellladern als auch via Oberleitung mit Strom versorgt werden können.
newstix.de, radiooberhausen.de

Ärger für Tesla: Der britische Energieanbieter Ecotricity beantragt eine einstweilige Verfügung gegen die Kalifornier. In deren Ankündigung, neben dem „Electric Highway“ für ein eigenes Schnelllade-Netz zu sorgen, sieht Ecotricity sein „geistiges Eigentum“ verletzt. Man habe Tesla u.a. die besten Standorte gezeigt und wichtige Kontakte vermittelt. Was Ecotricity da wohl erwartet hat?
standard.co.uk, transportevolved.com

In Australien dürfte Tesla dagegen kein Ärger ins Haus stehen. Auch dort soll bekanntlich ein Supercharger-Netzwerk aufgebaut werden. Technik-Chef JB Straubel geht aktuell davon aus, dass im 1. Quartal 2015 mit der Installation begonnen werden kann, aber keinesfalls früher.
teslamotorsclub.com, streetinsider.com

Eine SmartGrid-taugliche Ladestation bringt der US-Anbieter ClipperCreek jetzt auf den Markt. Das Modell CS-40-SG2 wurde zusammen mit der Firma Itron entwickelt und soll ab diesem Monat in verschiedenen Pilotprojekten zum Einsatz kommen.
hybridcars.com, electriccarsreport.com

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

22.05.2014 - 08:12

The New Motion/parku, Kassel, Burgdorf, Google/GM, Kalifornien, Volvo.

Am Parkhaus der Zukunft für Elektroautos arbeiten The New Motion und die Online-Parkplatzbörse parku. Geplant ist eine App, die das Buchen von Parkflächen, die Navigation dorthin, die Entriegelung von Beschrankungen sowie die Bezahlung von Parkplatz und Ladestrom ermöglicht. Die beiden Anbieter wollen ihre Vision vom Parkhaus der Zukunft nun zügig „Realität werden lassen“.
dmm.travel, emobilitaetonline.de

Bergfest in Kassel: Das vom Bund mit 4,36 Mio Euro geförderte dreijährige Modellprojekt FREE zur Integration von E-Fahrzeugen in das öffentliche Verkehrsangebot in Kassel befindet sich auf halber Strecke. Am Ende sollen ein E-Bus, 18 E-Autos und 100 E-Bikes ausgeliehen werden können.
hna.de

Die Schlüssel bitte: Der Verzicht aufs eigene Auto wird den Bürgern im Schweizerischen Burgdorf bald mit einer speziellen Aktion schmackhaft gemacht: Wer seinen Autoschlüssel abgibt, erhält von Juni bis August gratis ein E-Bike zum Ausprobieren oder ein Schnupper-Abo fürs Carsharing.
bernerzeitung.ch

Google teilt elektrisch: Der Internet-Gigant kooperiert im Rahmen eines Pilotprojektes an seinem Sitz im kalifornischen Mountain View mit General Motors. GM stellt 30 Chevrolet Spark EV für elektrische Fahrgemeinschaften von Google-Angestellten zur Verfügung. Der Anfang von etwas Größerem?
detroitnews.com, greencarreports.com

Tesla atmet auf: Das California Air Resources Board hat sich von seinem ursprünglichen Plan verabschiedet, Subventionen nur noch für Elektroautos zu vergeben, die weniger als 60.000 Dollar kosten. Von der „Preisbremse“ wären das Tesla Model S und der Cadillac ELR betroffen gewesen.
siliconbeat.com, green.autoblog.com

Schwedisches Dutzend: Volvo hat Bergkvarabuss, dem größten privaten Busunternehmen in Schweden, einen Auftrag über die Lieferung von zwölf Hybridbussen vom Typ Volvo 7900 H erhalten. Die Euro-6-Busse werden in der südschwedischen Hafenstadt Karlskrona zum Einsatz kommen.
emobilitaetonline.de, volvobuses.com

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

– ANZEIGE –



21.05.2014 - 08:11

BlueIndy, ABB, El Hierro, Tesla-Taxis, Zero, NRW-Stadtwerke.

Die größte E-CarSharing-Flotte der USA soll in den kommenden acht Monaten in Indianapolis entstehen. Dahinter steckt die einschlägig bekannte französische Bolloré-Gruppe, die ca. 35 Mio Dollar in das Projekt investieren will. „BlueIndy“ soll bis zu 500 Elektrofahrzeuge, 200 Servicezentren und 1.000 Ladestationen umfassen.
focus.de, presseportal.de

China-Offensive: ABB will in den nächsten zehn Jahren mehr als zwei Milliarden Dollar in den chinesischen Markt investieren. Die Schweizer wollen mit ihren Energieprojekten 100 neue Städte erschließen und im Rahmen ihrer Kooperation mit Denza den Ausbau der Ladeinfrastruktur anschieben.
automobil-produktion.de, chinadaily.com.cn

Energiewende total: Die Kanaren-Insel El Hierro will ihre Energieversorgung komplett auf Ökostrom umstellen – und nicht nur das: Bis 2020 sollen auch alle der rund 6.000 Fahrzeuge auf der Atlantik-Insel rein elektrisch fahren. Angeblich gibt es bereits eine Vereinbarung mit Renault-Nissan.
green.wiwo.de, expatica.com

Tesla-Taxis in Wien: Das Taxiunternehmen „Ökotaxi“ hat in Wien sein erstes Model S im Taxi-Einsatz vorgestellt. 20 weitere Tesla-Taxis sollen bis Mitte 2015 hinzukommen. Der Betreiber rechnet damit, dass sich die Mehrkosten dank Gratis-Strom nach fünfeinhalb Jahren amortisiert haben werden.
wirtschaftsblatt.at, oe24.at

Zero baut Vertrieb aus: Der Elektromotorrad-Hersteller Zero Motorcycles hat sein Händlernetz in Deutschland erweitert, zuletzt im Ruhrgebiet, im Raum Gummersbach und in Freiburg. Zwölf deutsche Zero-Händler gibt es aktuell, weitere Vertriebsstellen sollen sukzessive hinzu kommen.
bikeundbusiness.de

Kommunaler Zusammenschluss: Die vier NRW-Stadtwerke in Balve, Hemer, Iserlohn und Menden möchten ihre Zusammenarbeit intensivieren und die Elektromobilität „näher an die Verbraucher bringen“. Geplant ist u.a. ein ortsübergreifendes Ladenetz für E-Bikes und E-Autos.
derwesten.de

20.05.2014 - 08:04

Polizei, Kalifornien, Malta, AVIS, Opel.

Gesetzeshüter im Schaufenster: Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat gestern sechs VW e-Up an Polizeidienststellen in Hannover, Braunschweig und Göttingen übergeben. Zwölf weitere Elektroautos und zwei Hybridfahrzeuge sollen in den kommenden Wochen folgen.
kreiszeitung.de, focus.de

Neue kalifornische Förderrunde: Die Energiekommission hat weitere Mittel für die Infrastruktur im Sonnenstaat bewilligt. 3,5 Mio Dollar werden für 181 neue Ladestationen, 1,2 Mio für den Betrieb und die Wartung von H2-Tankstellen und 2,3 Mio für V2G-Demonstrationsprojekte bereitgestellt.
electriccarsreport.com, puregreencars.com

Malta elektrisiert: Bis zum Ende des Jahrzehnts sollen auf der Mittelmeer-Insel 5.000 Elektroautos unterwegs sein. 500 Ladestationen will die maltesische Regierung dazu errichten lassen. Die ersten 90 sind bereits in Arbeit und sollen ein Jahr lang kostenfrei genutzt werden können.
emobileticker.de

Weiteres Miet-Angebot für den i3: Vor einigen Tagen haben wir berichtet, dass Sixt den BMW i3 in München, Hamburg, Berlin und Amsterdam für 129 Euro pro Tag vermietet. In der Hansestadt gibt es jetzt ein günstigeres Angebot: Die AVIS Autovermietung Wucherpfennig verlangt nur 99 Euro/Tag.
wucherpfennig.de via mein-elektroauto.com

Opel unterstützt Formula Student: Der Hersteller hat den vier von ihm geförderten Teams der Hochschul-Rennserie jetzt je einen Ampera übergeben. Die Range-Extender-Modelle stehen den Studenten während der gesamten Rennsaison zur Verfügung.
auto-medienportal.net

these_mai_300x250_mRahmen_klein

19.05.2014 - 08:08

Rügen, Texas, Zürich, Österreich.

Rügen elektrisiert: Als Angela Merkel vor kurzem Rügen besuchte, wurde ihr ein Projekt vorgestellt, mit dem der Tourismus-Verkehr auf der Ostseeinsel bis 2030 komplett elektrifiziert werden soll. Es sieht den Verleih von E-Autos und E-Bikes sowie den Aufbau von 35 Ladestationen vor.
ostsee-zeitung.de

Öl-Mekka subventioniert E-Autos: Die Texas Commission on Environmental Quality stellt bis zu 7,7 Mio Dollar in Form von Kauf- und Leasingprämien für Elektroautos bereit. Der Zuschuss in Höhe von 2.500 Dollar wird auch für Hybridfahrzeuge mit externer Lademöglichkeit gewährt.
electriccarsreport.com, puregreencars.com

— Textanzeige —
Schweizer Gipfeltreffen zur ElektromobilitätSchweizer Gipfeltreffen zur Elektromobilität: Der Kongress des «Schweizer Forum Elektromobilität» findet am 24. und 25. Juni in Luzern (CH) statt. Beim fünfjährigen Jubiläum geht es um die aktuellen politischen Themen im Kontext des „Masterplans Elektromobilität“ und den beschleunigten Ausbau der landesweiten Ladeinfrastruktur.
www.forum-elektromobilitaet.ch

Hybride Personenbeförderung: Die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) wollen ihre Diesel- sukzessive durch Hybridbusse ersetzen und haben erste Tests auf Strecken mit unterschiedlichen topografischen Anforderungen gestartet. Rein elektrische Busse sind mangels Wirtschaftlichkeit noch nicht angedacht.
20min.ch, newstix.de

Auch in Österreich erfreut sich Tesla immer größerer Beliebtheit. Vor wenigen Tagen wurde das 100-ste Model S in der Alpenrepublik ausgeliefert. Zudem wurde der zweite Supercharger des Landes in Wien (wir berichteten) jetzt offiziell eröffnet.
oekonews.at

– ANZEIGE –



16.05.2014 - 08:08

Luxemburg, Bayern, Sixt, eMOTION Zürich, Slowakei.

Luxemburger E-Offensive: Die Regierung möchte, dass bis zum Ende des Jahrzehnts 40.000 E-Autos auf den Straßen des Großherzogtums fahren und investiert massiv in Ladestationen. 750 bis 800 davon soll alleine der Netzbetreiber Creos errichten. Besonderheit: Kunden sollen die Möglichkeit erhalten, an den Säulen auszuwählen, von welchem Anbieter sie den Strom beziehen möchten.
tageblatt.lu

Bayerische Ankündigung: Innenminister Joachim Herrmann hat anlässlich der Freigabe der A9-Schnellladeachse bekräftigt, dass an 70 Standorten entlang des bayerischen Autobahnnetzes Schnellladepunkte entstehen sollen. Ein Zeitfenster hierfür nannte Herrmann allerdings nicht.
automobil-produktion.de

Sixt vermietet i3: Der Autovermieter Sixt hat den BMW i3 in seinen Fuhrpark in München, Hamburg, Berlin und Amsterdam aufgenommen. Der Tagespreis liegt bei 129 Euro inklusive ChargeNow-Ladung. Künftig soll das Anmieten des i3 auch in Frankfurt und auf Mallorca möglich sein.
firmenauto.de, sixtblog.de

Schweizer E-CarSharing: Die Migros-Tochter m-way startet ihr Projekt „eMOTION Zürich“. 16 Projektpartner aus Zürich und Umgebung stellen zwölf Monate lang zehn Renault Zoe, zwei Renault Kangoo Z.E., vier Smart ED und einen VW e-Up zum Teilen und Buchen via Sharoo bereit.
swiss-press.com, m-way.ch

Slowakische Schnellladung: GreenWay hat 15 CHAdeMO-Ladestationen zwischen Bratislava im Westen und Košice im Osten des Landes eröffnet. Die Einweihung der Route fand mit zehn neuen Nissan Leaf statt, die anschließend an GreenWay-Kunden übergeben wurden.
transportevolved.com

15.05.2014 - 08:10

A9, Kalifornien, Celle, Frankfurt, Göppingen, One Tonne Life.

Der Strom fließt: Seit gestern können die acht neuen CCS-Schnellladesäulen an der A9 zwischen München und Leipzig genutzt werden. Sie stehen in Schweitenkirchen, Ingolstadt, Lauf, Himmelkron, Selbitz, Hermsdorf, Schkeuditz und Dessau an Rastplätzen oder bei Partnern direkt an der Autobahn und sind an das europaweite Intercharge-Netzwerk von Hubject angebunden.
br.de, abendzeitung-muenchen.de, bmwgroup.com, lvz-online.de

Neuer Förderplan: Die California Energy Commission hat ein Update ihres Investitionsplans veröffentlicht. Es beinhaltet für 2014 und 2015 u.a. 20 Mio Dollar Förderung für H2-Stationen, 15 Mio für die Ladeinfrastruktur und weitere 5 Mio als Kaufanreize für E-Autos und Plug-in-Hybride.
greencarcongress.com

Celle teilt elektrisch: In der niedersächsischen Stadt stehen ab sofort zwei Elektroautos zur Kurzzeitmiete bereit. Die beiden Nissan Leaf werden von stadtmobil Hannover angeboten, SVO Vertrieb hat für Ladepunkte gesorgt und die Stadt Celle reserviert in der Innenstadt zwei Stellplätze.
celler-presse.de, svo-vertrieb.de

Status quo in Frankfurt: In der Hessen-Metropole sind derzeit knapp 400 Elektroautos unterwegs, deren Fahrer an 35 Stationen im Stadtgebiet laden können. Handwerksbetriebe erhalten von der städtischen Wirtschaftsförderung für die Anschaffung von E-Fahrzeugen 4.000 bis 6.000 Euro dazu.
fr-online.de

Pedelec-Verleih in Göppingen: Ab sofort vermietet die Firma Alb-Store in Kooperation mit dem Projekt Elektromobilität im Stauferland (EMiS) und der Stadt Pedelecs und E-Dreiräder. Sie können im Fahrradparkhaus am Göppinger Bahnhof abgeholt und zurückgegeben werden.
swp.de

CO2-Reduzierung im Alltag: 2011 endete das Pilotprojekt „One Tonne Life“ von Volvo, A-hus und Vattenfall mit der 80-prozentigen Reduzierung der CO2-Emissionen einer Testfamilie. Jetzt ist eine neue Familie in das klimafreundliche Holzhaus eingezogen. Gefahren wird ein Volvo V60 Plug-in.
pressrelations.de, onetonnelife.com (mit Video)

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität leichter vermitteln: Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das medienrot-Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

14.05.2014 - 08:06

Düsseldorf, Köln, Clean City Alliance, Wien, ChargePoint.

Düsseldorf legt nach: Die Stadtwerke der NRW-Hauptstadt wollen zusätzlich zu den aktuell über 40 öffentlich zugänglichen Ladestationen mit 100 Ladepunkten bis Ende 2015 weitere 30 Stationen installieren. Die Stadtwerke wollen offenbar zudem beim SLAM-Schnellladenetz mitmachen.
welt.de

colognE-mobil: In Köln kündigt derweil Rhein-Energie an, dass die 50 Ladestationen der Domstadt bis Ende 2015 auf 100 verdoppelt werden sollen. Zudem wollen die Kölner Verkehrs-Betriebe KVB voraussichtlich 2016 acht elektrische Gelenkbusse von VDL auf der Linie 133 einsetzen.
ksta.de

CCA will Busse elektrisieren: Die Unternehmen Schunk Group, Heliox und Alliander Mobility Services haben die „Clean City Alliance“ aus der Taufe gehoben. Die europäische Initiative will Diesel- durch Elektro-Busse ersetzen, dabei mit Herstellern, Behörden und ÖPNV-Betreibern zusammenarbeiten und in neue Ladesysteme für die schnelle Zwischenladung an Halte- oder Endpunkten investieren.
cleancityalliance.nl

Smart City Wien: Unter diesem Schlagwort wollen SPÖ und Grüne sukzessive die Autofahrten in der österreichischen Hauptstadt reduzieren. Das klingt schwer ambitioniert: Bis 2030 soll der Autoverkehr halbiert werden und ab 2050 sollen nur noch Kfz mit alternativen Antrieben in der Stadt unterwegs sein.
heute.at

Frisches Geld für ChargePoint: Der US-Ladeinfrastruktur-Anbieter hat weitere 22,6 Mio Dollar an Fremdkapital generiert. Zu den Investoren zählt auch BMW. Mit dem Geld will ChargePoint seinen Vertrieb stärken und künftig schwerpunktmäßig Ladepunkte in Wohngegenden installieren.
forbes.com

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF)

13.05.2014 - 08:07

A9, e-clearing.net, EcoGuru, Avacon, Baden-Baden, Lörrach.

Schnellladeachse A9: Morgen findet die Eröffnungsveranstaltung für die im Rahmen des bayerisch-sächsischen Schaufensters errichtete Schnellladeachse an der A9 statt. Acht Schnellladesäulen können künftig auf den 430 Kilometern zwischen München und Leipzig genutzt werden.
automobil-produktion.de, elektromobilitaet-verbindet.de, elektroniknet.de

Neue Partner für E-Roaming: E.ON, Vattenfall, T-Systems und Mitsubishi wollen sich im Sommer der E-Roaming-Plattform e-clearing.net von Smartlab (Deutschland), elaad (Niederlande) und Blue Corner (Belgien) anschließen. Auch die Verbund AG aus Österreich prüft angeblich eine Kooperation.
car-it.com, elektroniknet.de, smartlab-gmbh.de

Intelligente Fuhrpark-Software: Im Rahmen des Forschungsprojekts InFlott (Integriertes Flottenladen) hat das Fraunhofer IAO jetzt die Softwarelösung „EcoGuru“ vorgestellt. Sie steuert ab sofort den Einsatz des Fraunhofer-Fuhrparks vom Buchen bis zum Laden der Fahrzeuge und soll künftig auch für den e-mobilen Fuhrpark des Regierungspräsidiums Stuttgart zum Einsatz kommen.
firmenauto.de, idw-online.de

— Textanzeige —
etz in StuttgartLadeinfrastruktur sachgerecht planen, errichten und prüfen: Das entsprechende Know-how bietet das etz in Stuttgart. In unseren Kursen lernen Sie Systeme gemäß DIN VDE auszulegen, errichtete Anlagen u.a. nach VDE 0100 Teil 600 in der Praxis zu überprüfen, Analysegeräte zur Fehlersuche anzuwenden und Abnahmedokumente anzufertigen.
Kursinfos hier >>

27 reichweitenstärkere E-Autos übergab der Netzbetreiber Avacon jetzt zum dritten Geburtstag seines „E-Home“-Projekts an Teilnehmerhaushalte in den Gemeinden Weyhe und Stuhr. Etwa 30 Haushalte sind dabei und verfügen über eine PV-Anlage, einen Batteriespeicher und ein E-Auto.
weser-kurier.de

Zwei neue Hybridbusse von Volvo hat die Baden-Baden-Linie (BBL) am Wochenende in Betrieb genommen. Sie werden hauptsächlich auf der Linie 205 und im Stadtgebiet eingesetzt.
badisches-tagblatt.de

Velo-Halle eingeweiht: 600.000 Euro hat die Errichtung der neuen Fahrradanlage in Lörrach gekostet, die auch zehn verschließbare E-Bike-Ladeboxen bietet. Zudem ist eine CarSharing-Station angeschlossen. Deren zwei Renault Zoe werden ausschließlich mit Strom aus Wasserkraft geladen.
badische-zeitung.de (Velo-Halle), badische-zeitung.de (E-Autos)

12.05.2014 - 08:05

Busspuren, Schneider Electric, UPS, BYD, Tesla, Leaseplan UK.

Freie Fahrt für E-Autos fraglich: Erste Kommunen und Großstädte wie Berlin, Hamburg und Stuttgart wehren sich gegen die Privilegierungspläne der Bundesregierung. Vor allem die Nutzung von Busspuren regt den Widerstand an. Hamburg etwa sieht sein Busbeschleunigungsprogramm in Gefahr.
autobild.de

Schneider Electric elektrisiert Mitarbeiter in Seligenstadt und Berlin: Das Projekt „InnoMobil“ mit acht E-Kleinwagen von Citroën, vier Opel Ampera, zwei Rollern und drei Pedelecs dient dazu, Mitarbeiter Schritt für Schritt e-mobiler zu machen – privat wie geschäftlich.
op-online.de

UPS liefert elektrisch: Im Rahmen der EU-Initiative FREVUE setzt UPS im holländischen Rotterdam vier E-Lieferfahrzeuge ein. Der P80-E – ein Umbaumodell der Elektro Fahrzeuge Schwaben GmbH – kommt mit maximal 80 km/h bis zu 100 km weit.
puregreencars.com

Großauftrag für BYD: Die chinesische Stadt Hangzhou hat 2.000 E-Busse und 1.000 E-Taxis bei BYD bestellt und wird damit die wohl bis dato größte Flotte weltweit stellen. Der chinesische Hersteller wird sich bemühen, die erste Hälfte der Order noch bis Ende des Jahres zu liefern. Dreht China jetzt auf?
greencarcongress.com

Tesla baut Präsenz in der Schweiz aus: Die Kalifornier haben nun ein Service-Center für die Region Basel/Fricktal eröffnet. Schweizer Model-S-Besitzer können im Gewerbepark Möhlin nun ihr E-Auto auf 1.000 qm warten lassen. Kaufinteressenten finden dort auch einen Showroom. Interessant: Ein Tesla wird in der Region „wie ein Offroader mit 6,5 Litern Hubraum“ besteuert.
aargauerzeitung.ch, bazonline.de (Steuern)

Leaf-Leasing für Firmenkunden: ‚Take a Leaf out of your book‘ ist ein neues Programm von Leaseplan UK. Kunden der Flottenfirma testen einen von 150 elektrischen Nissans drei Monate lang, um zu sehen, ob er ihre Bedürfnisse erfüllt. Im Gegenzug geben sie Feedback.
thegreencarwebsite.co.uk

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

09.05.2014 - 07:49

Lasten-Pedelecs, Ubitricity, ACE, Texas, Malaysia, Hyundai.

Ich ersetze ein Auto: Die Initiative vom DLR, bei der seit Juli 2012 immerhin 40 Lasten-Pedelecs zum Einsatz kamen, zieht eine erste Bilanz. Die elektrischen Cargo-Bikes wurden monatlich bei bis zu 8.000 Aufträgen eingesetzt und fuhren im Schnitt pro Tag 90 Kilometer elektrisch.
springerprofessional.de

Smarter laden: In Konstanz erproben neuerdings zehn Tester das intelligente Ladekabel von Ubitricity an 20 Ladepunkten der Berliner Firma. Im weiteren Verlauf soll das Projekt auf 60 Fahrzeuge und 120 Ladepunkte in der Bodenseeregion ausgeweitet werden.
suedkurier.de

Deutschland einig Leihrad-Land: Laut einer Studie des Auto Club Europa (ACE) sind Leihräder hierzulande schwer im Kommen. In über 90 deutschen Städten können mehr als 18.000 Zweiräder geliehen werden. 225 davon sind Pedelecs. Große Unterschiede gibt es jedoch bei den AGB.
lr-online.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens: Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am 10. und 11. Mai auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und machen Sie eine Fahrt mit einem Elektroauto.
www.siemens.de/electriccar

Zum Sprung über den großen Teich setzt die Amsterdamer Tuk Tuk Factory an. Die bot ihre E-Rikschas bisher nur in Europa an und hat jetzt die ersten drei Exemplare nach Denver geliefert. Mindestens 500 weitere sollen folgen, den Vertrieb übernimmt die Firma e-Tuk USA.
autoflotte.de, traveldailymedia.com

E-Prämie für Cowboys: Texas will sein Kaufanreizprogramm evtl. schon Mitte Mai starten. 2.500 Dollar Kaufprämie gibt es für Fahrzeuge, deren Akkupack größer als 4 kWh ist, dazu können auch Plug-in-Hybride zählen. Die Prämie wird allerdings vorerst auf 2.000 Fahrzeuge limitiert.
chargedevs.com (englisch)

Malaysia macht sich bereit: In dem südostasiatischen Staat soll ab August ein Elektro-CarSharing mit E-Autos von Renault und Nissan starten. Anmeldungen werden ab Juli entgegengenommen.
eco-business.com

Hyundai-Hattrick: Der Hersteller wurde vom „Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking“ zum dritten Mal ausgewählt, um EU-Politikern die Vorzüge des Brennstoffzellen-Antriebs aufzuzeigen. Hyundai stellt den Parlamentariern damit ein weiteres Jahr zwei Hyundai ix35 Fuel Cell zur Verfügung.
auto-medienportal.net

08.05.2014 - 08:05

Berlin, Leipzig, Brühl, Hürth, Mannheim, Heidelberg, degewo, Konya.

Berliner Fahrplanänderung: Die BVG will ihre E-Busse mit induktiver Primove-Ladung jetzt ab 2015 auf der Linie 204 zwischen Zoo und Südkreuz verkehren lassen. Nach einem Jahr sollen sie aber auf der ursprünglich geplante Linie 192 in Marzahn verfrachtet werden, die das Bundesverkehrsministerium eigentlich für zu wenig zentral und daher nicht förderwürdig erachtet hatte.
tagesspiegel.de

Testfahrer gesucht: Während der Automesse AMI sollen 20 Elektroautos mit dem „ePendler“-Logo durch Leipzig fahren. Pendler aus der Region erhalten während dieser Zeit die Möglichkeit, die Stromer kostenlos für ihren Arbeitsweg zu nutzen. Bewerbungen sind seit gestern möglich.
lvz-online.de, presseanzeiger.de, ependler-ami-leipzig.de (Bewerbung)

Zwei neue H2-Hybridbusse setzt der Regionalverkehr Köln jetzt im Linienverkehr in Brühl und Hürth ein. Sie stammen von Van Hool und werden von zwei 85 kW starken E-Motoren angetrieben. Der Strom stammt aus einer 150-kW-Brennstoffzelle und wird in Li-Ion-Akkus gespeichert.
ksta.de, newstix.de

Hybrides CarSharing: Stadtmobil Rhein-Neckar hat seine Flotte um zehn Toyota Yaris Hybrid ergänzt. Jeweils fünf kommen in Mannheim und Heidelberg per Kurzzeitmiete zum Einsatz.
morgenweb.de

Berliner Wohnungsunternehmen degewo hat drei seiner Verbrenner durch drei VW e-Up ersetzt. Im Sommer will die degewo auf dem Dach der Unternehmenszentrale Solarzellen montieren, um die Ladesäulen für die Neuerwerbungen mit Sonnenstrom versorgen zu können.
degewo.de

Türkischer Folgeauftrag: Zusätzlich zu den bereits bestellten 60 Exemplaren der ForCity-Straßenbahn soll Škoda Transportation jetzt zwölf weitere in die türkische Stadt Konya liefern. Letztere können aber zusätzlich batteriebetrieben bis zu drei Kilometer ohne Oberleitung fahren.
newstix.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens: Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am 10. und 11. Mai auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und machen Sie eine Fahrt mit einem Elektroauto.
www.siemens.de/electriccar

07.05.2014 - 08:09

Madrid, Schneider Electric, Salach, Berlin, Pinneberg, Freiburg.

Madrid dreht an der Preisschraube: Wegen chronisch überfüllter Straßen will die spanische Hauptstadt ab dem 1. Juli ein intelligentes Parksystem mit „Öko-Berechnung“ starten. E-Autos dürfen kostenfrei parken, Hybride verbilligt und alte Dieselautos werden mit einem Aufschlag belegt.
theguardian.com, emobilitaetonline.de

Lade-Bündnis: Schneider Electric und der US-Ladeinfrastruktur-Betreiber ChargePoint haben ihre Zusammenarbeit verkündet. Schneider wird seine EVlink-Ladestationen in das ChargePoint-Netzwerk einbinden und Zusatz-Services wie Installation, Projektmanagement und Wartung anbieten.
greencarcongress.com, altenergymag.com

Salach elektrifiziert: Die Gemeinde im Landkreis Göppingen least für 48 Monate zwei Elektroautos und errichtet zwei Ladesäulen. Die Stromer werden im Rahmen des BaWü-Schaufensterprojekts „Get eReady“ bis Ende 2015 mit 500 Euro pro Monat gefördert.
swp.de

Sauberes Schaufensterprojekt: Auf dem Dach des Bahnhofs Berlin Südkreuz wurde eine Windkraftanlage installiert. Im September soll eine bewegliche Solaranlage samt Speicherbatterien folgen und es Besitzern von E-Autos und E-Bikes ermöglichen, sauberen Strom zu laden.
deutschebahn.com

E-Bus mit Ausdauer Die Kreisverkehrsgesellschaft in Pinneberg (KViP) hat einen elektrischen Linienbus vom Typ „Eurabus 2.0 – 300“ in Betrieb genommen. Er verfügt über eine 314-kWh-Batterie, die im täglichen Liniendienst eine Reichweite von mehr als 250 Kilometern ermöglichen soll.
uena.de

Beamte mit Tretunterstützung: Die Polizei des Schweizer Kantons Freiburg hat sechs E-Bikes angeschafft, die künftig etwa bei großen Veranstaltungen zum Einsatz kommen sollen. Die Kosten in Höhe von 20.000 Franken wurden vom kantonalen Straßenverkehrsamt übernommen.
bernerzeitung.ch

06.05.2014 - 08:24

E-LOG Klagenfurt, Würth, Tesla, RuhrautoE, Modellregion Rhein-Main.

Das Projekt E-LOG Klagenfurt will bis 2016 gefördert vom Klima- und Energiefonds ein Logistikzentrum mit 200 elektrischen Nutzfahrzeugen einrichten. Die E-Fahrzeuge (u.a. 140 Renault Kangoo Z.E.) sollen samt Ladebox an Logistik- und Dienstleistungsunternehmen verkauft werden.
kaernten.orf.at, klimafonds.gv.at

Würth plant Lade-Offensive: Der Großhändler startet ein Pilotprojekt mit Ladesäulen an zunächst fünf seiner Standorte. Wenn das Projekt erfolgreich anläuft, will Würth an allen rund 400 Verkaufsniederlassungen in Deutschland Ladepunkte installieren – Hut ab!
swp.de, noodls.com

Neue Euro-Supercharger: Tesla hat in Österreich und Deutschland je einen neuen Schnelllader installiert. Ein Supercharger wurde am Tesla Service Center Wien, der andere in Sachsen-Anhalt am Autohof Irxleben an der A2 (ziemlich genau zwischen Hannover und Berlin) in Betrieb genommen.
twitter.com, teslamotors.com (Wien), teslamotors.com (Hohenwarsleben)

RuhrautoE-xklusiv: Im Rahmen des E-CarSharings der Uni Duisburg-Essen können jetzt auch zwei Tesla Model S ausgeliehen werden. Sie werden nur an registrierte Kunden vermietet und kosten inklusive 250 Freikilometern 178,50 Euro pro Tag.
transporter-news.de

Durchwachsene Zwischenbilanz: In der Modellregion Rhein-Main haben sich E-Autos bei Privatpersonen bisher nicht wie erhofft durchgesetzt. Die größten Hürden seien die Ladeinfrastruktur und die Anschaffungskosten. Die Modellregion will sich künftig verstärkt auf Flotten konzentrieren.
fr-online.de

– Stellenanzeige –
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Assistenz (m/w): Unterstützen Sie die Weiterentwicklung der Elektromobilität in der Region und treiben Sie das internationale Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg mit uns voran – ab sofort und in Vollzeit. Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

05.05.2014 - 08:04

Kalifornien, RheinMobil, Münster/Osnabrück, Hamburg, Österreich, BMW.

H2-Offensive: Die California Energy Commission fördert den Aufbau von 28 Wasserstoff-Tankstellen im Sonnenstaat mit 47 Mio Dollar. Stolze 27,6 Mio gehen allein an ein Gemeinschaftsprojekt des Startup-Unternehmens FirstElement Fuel mit Toyota, das 19 neue H2-Stationen an bestehenden Tankstellen plant. Auch Linde LLC ist an Bord und wird eine neue H2-Station in San Ramon installieren.
autonews.com, greencarcongress.com

Batterieschonend laden: 120.000 elektrische Kilometer wurden im BaWü-Schaufensterprojekt „RheinMobil“ (u.a. Michelin, Siemens, KIT, Fraunhofer ISI) zurückgelegt, das sich der Untersuchung des Langzeitverhaltens von Batterien im Pendler- und Dienstverkehr widmet. Zwischenfazit: Ideal für die Batterieleistung sei eine Kombination aus schnellem und herkömmlichem Laden.
idw-online.de, kit.edu

Flughafen Münster/Osnabrück: Die Firma „EKonzept Mobility“ und die Stadtwerke Osnabrück haben am Airport insgesamt sechs Ladepunkte installiert, an denen parkende E-Autos kostenlos mit Strom versorgt werden können. Sie befinden sich im Parkhaus PA in der Nähe der Ausfahrt.
newfleet.de

Hanseatisches Verleih-Parkhaus: Am 23. Mai wird offiziell die Vermietstation „ERFAHRE Hamburg“ eröffnet. Sie ist im Q-Park City-Parkhaus XXL beheimatet und bietet für zehn Euro pro Tag die Möglichkeit, das eigene Fahrzeug abzustellen und auf E-Auto, E-Bike oder E-Roller umzusteigen.
erfahre.com via emobileticker.de

Gratis-Strom für Zoe: Ab sofort erhalten Käufer des Renault Zoe in Österreich beim Kauf eine Ladekarte von Smatrics dazu. Damit können sie ein ganzes Jahr lang kostenlos an allen öffentlichen Smatrics-Ladestationen in ganz Österreich aus Wasserkraft gewonnenen Strom laden.
oekonews.at, smatrics.com

Sonniger Unterschlupf: BMW Designworks USA hat einen optisch auf die i-Modelle abgestimmten Solar-Carport entwickelt, für den neben Karbon-Elementen v.a. Bambusstreben verwendet wurden. In Verbindung mit der Wallbox Pro können die BMW-i-Modelle gezielt mit Solarstrom geladen werden.
auto-medienportal.net

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

30.04.2014 - 08:37

Großbritannien, Nissan, The New Motion, Schotten, Car2go.

Großbritannien legt nach: Die britische Regierung kündigt die nächste Phase ihres Förderprogramms für „ultra-low emission vehicles“ an. Insgesamt 500 Mio Pfund sollen zwischen 2015 und 2020 investiert werden. Mehr als 200 Mio fließen alleine in die Fortführung der 5.000-Pfund-Kaufprämie. 32 Mio werden zudem für neue Schnellladepunkte ausgegeben. Zum Vergleich: Für das Gesamtprogramm der E-Schaufenster stellt die Bundesregierung Fördermittel in Höhe von 180 Mio Euro bereit.
gov.uk, businessgreen.com, transportevolved.com

Großauftrag für Nissan: Nach einer sechsmonatigen Testphase mit dem e-NV200 hat sich der Energieversorger British Gas jetzt zum Kauf entschlossen. 50 Exemplare werden sofort, weitere 50 bis zum Jahresende bestellt. British Gas will bis 2017 zehn Prozent seiner Flotte elektrifizieren.
fleetnews.co.uk, thegreencarwebsite.co.uk

Richtigstellung: Die gestern vermeldete Zusammenarbeit von The New Motion und Alliander Mobility Services beim Aufbau von Schnellladepunkten beschränkt sich aktuell auf die Benelux-Länder. Die bis zu 200 deutschen 3-in-1-Lader plant The New Motion in alleiniger Verantwortung.
Quelle: eigene Informationen

E-Auto für Nachbarschaftshilfe: Der Verein in der hessischen Stadt Schotten will 18 Monate lang ein E-Fahrzeug einsetzen – finanziell unterstützt von Bund und Land. Das Projekt wird von der Goethe-Universität Frankfurt begleitet, bis Ende Mai soll das Konzept stehen.
oberhessische-zeitung.de

Grenzenlos mieten: Das CarSharing-Angebot von Car2go kann laut Daimler ab dem 5. Mai auch länderübergreifend genutzt werden. Voraussetzung für die Anmietung von Car2go-Fahrzeugen in Italien, Österreich und den Niederlanden ist die Eröffnung eines neuen moovel-Benutzerkontos.
daimler.com, ad-hoc-news.de

29.04.2014 - 08:07

Primove, The New Motion, E-Port AN, Hartberg, e2rad.

Primove-Start in Mannheim: Die Verkehrsbetriebe RNV haben die erste Haltestelle mit induktiver Ladetechnik in Mannheim vorgestellt. Ab Sommer sollen zwei E-Busse auf der Linie 63 verkehren und während ihrer Stopps über das Primove-System von Bombardier kabellos geladen werden.
mrn-news.de, newstix.de

The New Motion baut aus: Wie electrive.net erfahren hat, wollen The New Motion und Alliander Mobility Services 60 Schnellladepunkte in den Benelux-Ländern installieren. Zum Einsatz kommen „3-in-1“-Lader mit AC, CHAdeMO und CCS. Zudem plant The New Motion 200 Schnelllader in Deutschland.
Quelle: eigene Informationen

11,5 Mio Liter Sprit verbrauchen die rund 3.000 Autos, Busse und Schlepper auf dem Gelände des Frankfurter Flughafens jährlich. Das Pilotprojekt „E-Port AN“ soll diesen Durst erheblich zügeln und hat hierfür bereits knapp zehn Prozent der Fahrzeuge elektrifiziert.
green.wiwo.de

„Harti“ macht e-mobil: Die österreichische Stadtgemeinde Hartberg hat im Rahmen des Projektes „Smart City“ einen Renault Zoe angeschafft und startet damit das erste kommunale E-CarSharing in der Steiermark. „Harti“ wird mit Ökostrom versorgt und kann für 15 Cent pro Kilometer genutzt werden.
oekonews.at, kleinezeitung.at

E-Bike-Deutschlandtour: 15 Teilnehmer der „e2rad“-Tour fahren derzeit mit Pedelecs vom Bodensee nach Berlin. Nach acht Tagen sollen die 1.150 Kilometer bezwungen sein. In der Hauptstadt wollen die Radler mit zwei Bundestagsabgeordneten über Elektromobilität sprechen.
suedkurier.de (Start), suedkurier.de (Zwischenbericht nach zwei Tagen)

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterElektromobilität lässt sich nicht immer leicht vermitteln? Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens und die Vorteile der Elektromobilität sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“ am 24. Juni 2014 in Berlin. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Infos und Anmeldung auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

28.04.2014 - 08:08

Tesla, Bayern, Köln, Main-Taunus-Kreis, Dräxlmaier.

Tesla-Start in China: Die Kalifornier haben die ersten Model S an Kunden in Shanghai übergeben. 5.000 Bestellungen sollen bis dato bereits aus Fernost vorliegen. Hanergy Solar hat derweil für Tesla die ersten beiden China-Supercharger in Form von Solar-Carports gefertigt.
gasgoo.com (Übergabe), electriccarsreport.com (Supercharger), youtube.com (Video)

Ozapft is: Die Neuzulassungen bei Elektroautos in Bayern befinden sich zwar auf niedrigem Niveau, haben sich aber im ersten Quartal 2014 verdreifacht. Aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik zufolge sind seit Jahresbeginn 481 neue E-Autos im Freistaat unterwegs.
mittelbayerische.de

Fahrrad-Schnellweg in Köln geplant: Ein rund acht Kilometer langer „Fahrrad-Highway“ soll künftig das Univiertel der Domstadt mit Frechen verbinden. Er soll mit einem speziellen den Rollwiderstand senkenden Belag ausgerüstet sein und Radlern an Kreuzungen Vorfahrt gewähren.
green.wiwo.de

Saisonstart im Main-Taunus-Kreis: Die Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft (MTV) startet zum 1. Mai wieder den Verleih von Pedelecs. 20 Euro kostet das werktags bzw. 35 Euro für ein ganzes Wochenende. Ausleihstationen gibt es in Flörsheim, Kriftel sowie in Hochheim.
allgemeine-zeitung.de

Elektro-Zuwachs: Der Fuhrpark des Autozulieferers Dräxlmaier wurde am Standort in Vilsbiburg um vier BMW i3 erweitert, die den Mitarbeitern künftig für Dienstfahrten zur Verfügung stehen. Dräxlmaier liefert Türverkleidungen sowie das Bordnetz und die Hochvoltsteuerung für den i3.
noodls.com

25.04.2014 - 08:06

VLOTTE, Berlin, Wien, England, Niederlande.

Neuer Anlauf in Österreich: Das Elektromobilitäts-Programm VLOTTE in Vorarlberg will neu durchstarten. Bis zum Jahresende soll das Netz an Ladestationen im Bundesland auf 140 anwachsen. Mit attraktiven Angeboten sollen obendrein 100 neue Elektroautos auf die Straßen gebracht werden.
vorarlberg.orf.at (mit Video)

Shop & Charge: Der holländische Ladeinfrastruktur- und Servicedienstleister The New Motion startet jetzt in Berlin durch und hat an drei von ECE betriebenen Einkaufszentren Ladesäulen installiert, weitere sollen folgen. Die Ladekarte kann bei TNM derzeit kostenlos bestellt werden.
emobileticker.de, emobilitaetonline.de

Induktivladung für E-Bikes: In Wien wurde jetzt eine Ladestation eingeweiht, an der zwei E-Bike-Akkus sowohl „konventionell“ als auch induktiv über einen eigenen Fahrradständer geladen werden können. Die Station ist dank Solarpanel zudem komplett energieautark.
leisure.at

Erste Hilfe bei Strom-Not: Der britische Pannendienst RAC bietet künftig einen mobilen Ladeservice für Elektroautos an. Das 5-kW-Ladesystem kommt per VW-Transporter und soll in unter einer halben Stunde immerhin Strom für 25 Kilometer Reichweite liefern. Der Service wird in Birmingham starten.
thegreencarwebsite.co.uk

Neue Busse in Wien: Bis 2016 wollen die Wiener Linien die Hälfte ihrer Busflotte erneuern (wir berichteten). Neben 12 rein elektrischen Bussen setzen die Betreiber auch auf den Doppelantrieb: Sechs Hybridbusse von Volvo werden in den nächsten zwei Wochen auf der Linie 4A in Betrieb gehen.
heute.at, diepresse.com

Holländische Lade-Kooperation: LeasePlan hat mit der Metropolitan Region Amsterdam Electric (MRA-E) die Errichtung neuer Ladestationen in Flevoland, Nordholland und Utrecht vereinbart. Sie sollen in der Nähe der Kunden von LeasePlan aufgebaut werden, aber auch öffentlich zugänglich sein.
e-mobility-nsr.eu

24.04.2014 - 08:13

BESIC, Van Hool, HyCologne, ABB, Petition, Alpiq InTec, Cadillac.

IKT-gestützte Batterieladung: Im Leuchtturmprojekt der Bundesregierung BESIC (Batterie-Elektrische Schwerlastfahrzeuge im Intelligenten Containerterminalbetrieb) werden am Hamburger Hafen jetzt von zehn E-Schwerlastfahrzeugen Container zwischen Schiff und Lager transportiert. Hierfür wird ein Batterie-Verwaltungssystem entwickelt, um die sinnvollsten Ladezeitpunkte zu ermitteln.
hhla.de, deutschlandfunk.de

Prominenter Neuzugang: Der belgische Hersteller von Brennstoffzellenbussen Van Hool ist der Initiative HyCologne beigetreten. Das Cluster für Wasserstoff, Brennstoffzellen und Elektromobilität besteht damit inzwischen aus 25 Unternehmen und Organisationen.
hycologne.de

Zertifizierte Multilader: ABB hat bekannt gegeben, dass die Schnellladestationen Terra 23 und 53 als erste den neuen europäischen Zertifizierungsprozess für CHAdeMO 1.0 und CCS durchlaufen haben. Die Zertifizierung wurde von der unabhängigen spanischen Firma Applus IDIADA durchgeführt.
abb.com

CHAdeMO-Petition: Gegen den Alleingang der deutschen Hersteller mit deren CCS-Ladesystem regt sich Widerstand. Eine Online-Petition kritisiert, dass dies zulasten der Steuerzahler gehe. Die (bislang knapp 100) Unterzeichner fordern, jede Ladesäule für alle Elektroautos nutzbar zu machen.
avaaz.org

Neuer Schnelllader in der Schweiz: Alpiq InTec hat im Rahmen des EVite-Projekts die erste Schnellladestation in der Romandie errichtet. Die „Coffee&Charge“-Station steht in Lausanne Prilly und ist mit allen Ladesystemen kompatibel. Sowohl Strom als auch Kaffee gibt’s gratis.
alpiq.ch, cash.ch

Strom für Caddy-Kunden: Cadillac und der Ladeinfrastruktur-Betreiber ChargePoint machen gemeinsame Sache. Käufer des Cadillac ELR erhalten künftig eine Ladekarte ausgehändigt, die ihnen Zugang zu den US-weit rund 16.500 Ladepunkten von ChargePoint ermöglicht.
automotiveworld.com, electriccarsreport.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/06/11/new-york-schottland-drivenow-via-motors-bmw/
11.06.2014 08:11