02.05.2018 - 16:50

Torqeedo & BMW entwickeln Antrieb für Elektro-Yacht

Der deutsche Segler Boris Herrmann will 2020 bei der nächsten Vendée Globe Einhandregatta mit der Yacht „Malizia“ für den Yacht Club de Monaco an den Start gehen. BMW und Torqeedo wollen das Team Malizia mit Leichtbau und emissionsfreier Antriebstechnologie unterstützen. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes Eichrecht

16.04.2018 - 16:28

173 Staaten wollen CO2 in der Schifffahrt um 50% senken

Bei einem Treffen der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation der UN haben sich 173 Staaten darauf verständigt, die CO2-Emissionen in der Schifffahrt bis 2050 um mindestens 50% im Vergleich zu 2008 zu reduzieren. Die Beteiligten erklären das zu einer historischen Vereinbarung.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

ZF Friedrichshafen

09.04.2018 - 10:48

Soel Yachts Solar-Ausflugsschiff vor Bora Bora in Aktion

Die niederländische Firma Soel Yachts zeigt erste Bilder und ein Video seines in Zusammenarbeit mit Naval DC entwickelten energieautark betriebenen Solar-Ausflugsschiff an dessen Wirkstätte in Bora Bora. Der Basis-Preis für das Boot liegt bei rund 600.000 Dollar.

Weiterlesen
04.04.2018 - 15:37

Boote mit Torqeedo-Antrieb reinigen Suzhou-Fluss

Der deutsche Antriebshersteller Torqeedo kann sich über einen großen Auftrag aus China freuen. Die unter massiver Umweltverschmutzung leidende Stadt Suzhou hat den Bau von nicht weniger als 177 speziellen Arbeitsbooten zur Entfernung von schwimmendem Müll angeleiert. 

Weiterlesen
08.03.2018 - 10:02

Fjord1 bestellt sieben Elektro-Fähren bei Havyard

Der norwegische Fährbetreiber Fjord1 hat Verträge mit der Havyard Group für die Konstruktion von sieben Batterie-elektrischen Fähren unterzeichnet. Fünf davon werden in der firmeneigenen Werft in Leirvík (Norwegen) und zwei weitere in der türkischen Werft Cemre Shipyard gebaut. 

Weiterlesen
27.02.2018 - 15:36

Becker liefert Batteriesystem für Hybrid-Wattentaxi

Becker Marine Systems liefert sein Li-Ion-Batteriesystem Cobra für den Hybridantrieb des neuen Wattentaxis der Watten Fährlinien. Die 18,70 Meter lange und 7,20 Meter breite Liinsand ist ein Katamaran, der bis zu 50 Fahrgäste mit maximal 16 Knoten durch das Wattenmeer befördert.

Weiterlesen
29.01.2018 - 12:51

Siemens produziert Schiffsbatterien in Norwegen

Siemens investiert 100 Mio Norwegische Kronen (10,5 Mio Euro) in die Produktion von Batterien für elektrische Schiffsantriebe in Norwegen. Das geht aus einer Mitteilung von Innovation Norway, der wichtigsten Handels- und Wirtschaftsrepräsentanz der Regierung, hervor.

Weiterlesen
27.01.2018 - 13:12

Torqeedo bringt Range Extender für Hybridantriebe

Der auf elektrische Bootsmotoren spezialisierte Hersteller Torqeedo kündigt einen 25 kW starken Range Extender für sein Deep Blue System an. Der in Zusammenarbeit mit WhisperPower entwickelte Generator soll nur 295 g Treibstoff pro kWh erzeugter Energie verbrauchen. 

Weiterlesen
15.01.2018 - 12:57

E-Containerschiffe für die Niederlande und Belgien

Zwei rein elektrisch angetriebene Containerschiffe sollen ab dem Herbst dieses Jahres auf der Binnenstrecke zwischen Rotterdam und Tilburg unterwegs sein. Die beiden Frachtschiffe mit einer Kapazität von jeweils 270 Containern mietet der Logistiker GVT vom Unternehmen Port-Liner. 

Weiterlesen
15.01.2018 - 12:41

Hafen von Amsterdam senkt Gebühren für E-Schiffe

Binnenschiffe mit einem emissionsfreien Antriebssystem erhalten seit dem 1. Januar 2018 einen Rabatt von 20 Prozent auf die Gebühren für die Hafengewässer von Amsterdam und Zaanstad. Basis für den Nachlass ist das neu eingeführte Platinum-Label des Zertifizierungssystems Green Award für emissionsfreie Schiffe. 

Weiterlesen
08.01.2018 - 12:42

VARD baut neue Elektro-Fähre für Norwegen

Der norwegische Schiffsbauer VARD hat vom Verkehrsunternehmen Boreal den Auftrag zum Bau einer elektrisch angetriebenen Auto- und Passagierfähre erhalten. Ab Januar 2020 soll die Fähre an der Westküste Norwegens ihren Dienst aufnehmen. 

Weiterlesen
13.12.2017 - 11:54

China schickt E-Frachtschiff auf See

In der chinesischen Provinz Guangzhou wurde ein riesiges E-Frachtschiff mit einer Batteriekapazität mit nicht weniger als 2,4 Megawattstunden in Betrieb genommen. Die Reichweite liegt bei rund 80 Kilometer, soll allerdings ausreichen. Kurios: Das elektrisch betriebene Schiff transportiert Kohle.
futurezone.de

20.11.2017 - 14:44

Thyssenkrupp zeigt U-Boote mit Brennstoffzelle

Ingenieure von Thyssenkrupp, Atlas Elektronik, EvoLogics, der TU Berlin und der Uni Rostock entwickeln in dem vom Bund geförderten Projekt „Large Modifiable Underwater Mothership (MUM)“ eine neuartige Klasse unbemannter Unterwasserfahrzeuge zur Erkundung und Nutzung der Weltmeere. 

Weiterlesen
11.11.2017 - 14:10

ABB liefert H2-System für Kreuzfahrtschiff (Video)

ABB liefert an die Reederei Royal Caribbean International im Rahmen eines Pilotprojekts das erste Brennstoffzellensystem für ein Kreuzfahrtschiff. Erstmals vorgestellt wurde die BZ-Technologie vergangene Woche auf den Technology Display Days in New York. 

Weiterlesen
18.09.2017 - 17:47

Hinckley präsentiert Elektro-Yacht mit i3-Akkus

Der US-Yachthersteller Hinckley hat die nach eigenen Angaben weltweit erste rein elektrisch angetriebene Luxusyacht vorgestellt. Die Dasher wird von zwei 59 kW starken E-Motoren angetrieben. Diese werden von zwei Akku-Paketen aus dem BMW i3 mit Strom gespeist. 

Weiterlesen
11.09.2017 - 10:55

Norweger konstruieren autonome Elektro-Fähren

Die Entwicklung von selbstfahrenden und lokal emissionsfreien Fährschiffen ist Ziel des norwegischen Forschungsprojekts PILOT-E. Für die Umsetzung entsprechender Konzepte sollen Kongsberg, Grenland Energy, Fjellstrand und Grønn Kontakt sorgen.
marinelink.com

28.08.2017 - 10:10

H2-Schiff MS innogy nimmt Fahrgastbetrieb auf

Die RWE-Tochter hat jetzt wie geplant auf dem Essener Baldeneysee die MS innogy mit CO2-neutralem Antriebssystem in den Fahrgastbetrieb gestellt. Es handelt sich um das erste Ausflugsschiff Deutschlands mit Methanol-Brennstoffzelle, die einen batteriegepufferten E-Motor speist. 

Weiterlesen
19.08.2017 - 15:43

E-Solarschiff als Berliner Tagungsort

Die neueste Anfertigung der Spezialisten Ostseestaal und Formstaal hört auf den Namen Orca ten Broke und ist aktuell auf dem Weg nach Berlin. Dort wird das Solarschiff künftig als schwimmende Location für Seminare und Tagungen buchbar sein. Das Schiff verfügt über Solaranlagen, Batterien sowie Pflanzenfett-Generatoren.
oekonews.atpv-magazine.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/19/e-solarschiff-als-berliner-tagungsort/
19.08.2017 15:43