Schlagwort: Alpiq

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

07.03.2019 - 15:47

Fünf Firmen bauen HPC-Lader auf Schweizer Rastplätzen

Bis zum Dezember 2018 konnten sich interessierte Betreibergesellschaften für die Realisierung von Schnellladestationen auf 100 Schweizer Rastplätzen bewerben. Nun hat das Bundesamt für Strassen (ASTRA) vier schweizerischen und einem niederländischen Anbieter den Zuschlag erteilt.

Weiterlesen
13.08.2018 - 16:05

Alpiq startet Abo-Modell für E-Autos in der Schweiz

Der Schweizer Energiekonzern Alpiq bietet in der Deutschschweiz jetzt in Kooperation mit einem neu gegründeten Cleantech-Inkubator namens Oyster Lab „Elektromobilität im Abomodell“ an. Als Fahrzeugpartner beteiligt sich BMW Schweiz an dem neuen Geschäftsmodell.

Weiterlesen
06.03.2018 - 14:45

Alpiq beteiligt sich an MOVE Mobility

Der Schweizer Energiekonzern Alpiq beteiligt sich vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörde an der 2017 gegründeten MOVE Mobility AG. MOVE und Alpiq arbeiten bereits seit Anfang 2017 zusammen. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

promotor - Kostenloses Online Meetup

14.12.2017 - 12:52

Alpiq plant Abo-Modell für Elektroautos

Der Schweizer Energiekonzern Alpiq plant laut „Handelszeitung“, ab dem kommenden Jahr über einen neu gegründeten Cleantech-Inkubator namens Oyster Lab „Elektromobilität im Abomodell“ anzubieten. 

Weiterlesen
22.08.2016 - 07:46

Alpiq, Tank&Rast, Ravensburg, Helsinki, Missouri.

„Grand Tour of Switzerland“ wird elektrisch: Die 1.600 Kilometer lange Ferienstraße in der Schweiz soll bis 2017 komplett mit Ladestationen für Elektroautos aufgerüstet werden. Alpiq E-Mobility hat den Auftrag dazu erhalten und im mondänen St. Moritz nun mit der Installation begonnen.
cleantech.ch, alpiq.com

Autobahn-Schnelllader für Stuttgart: An der Tank- und Rastanlage Gruibingen an der A8 ist der erste Autobahn-Schnelllader im Regierungsbezirk Stuttgart errichtet worden. Er ist Teil des Bundesförderprogramms: 40 der bundesweit 400 Stationen werden in Baden-Württemberg installiert.
stuttgarter-zeitung.de, teckbote.de, bmvi.de

i3 und E-Smart für Ravensburg: Der Landkreis hat für die Belegschaft der Kreisverwaltung zwei neue E-Autos in Betrieb genommen, einen BMW i3 und einen E-Smart. Ein E-Auto, zwei E-Bikes und zwei Pedelecs waren schon zuvor im Einsatz.
rv-news.de

E-Fuhrpark in Salzburg: Die Verwaltung der Mozart-Stadt will bis 2025 den überwiegenden Teil des Pkw-Fuhrparks auf Elektroantriebe umstellen und hat damit bereits begonnen. Hintergund ist das Landesmobilitätskonzept, welches auch Ladestationen an allen Landeseinrichtungen vorsieht.
antennesalzburg.oe24.at, salzburg.com

E-Busse ohne Fahrer: Helsinki testet einen Monat lang zwei selbstfahrende Elektro-Minibusse EZ10 der französischen Firma EasyMile. Anders als bei vorherigen Praxistests, gibt es in der finnischen Hauptstadt offenbar deutlich weniger Beschränkungen für die Verkehrsteilnahme der Modelle.
heise.de, trendsderzukunft.de

Ladeinseln für E-Autos: Entlang der Interstate 70 in Missouri sollen „Ladeinseln“ für E-Fahrzeuge entstehen. Ameren Missouri sucht derzeit Standorte für sechs dieser Stationen, an denen jeweils Schnell- und Normalladestationen bereitgestellt werden sollen.
elp.com

10.02.2016 - 08:34

Aachen, Osterholz, Alpiq, Smart City Challenge, Indien.

E-Pilotversuch in Aachen: Mitarbeiter der Stadt Aachen sollen Dienstfahrten künftig vor allem mit E-Autos absolvieren und dafür auf den Einsatz von Privatautos verzichten. Am 1. Februar begann dazu der Testbetrieb eines Fahrzeugpools, der aus zwei elektrischen und einem konventionellen Fahrzeug besteht. Der Kauf der Stromer wurde durch das Förderprojekt emove unterstützt, eine Ladesäule sowie ein künftiges weiteres E-Fahrzeug werden über das EU-Programm Civitas Dyn@mo finanziert.
aachener-nachrichten.de, newstix.de

Osterholz lädt nach: An sieben ÖPNV-Haltestellen im niedersächsischen Landkreis Osterholz stehen nach den bereits errichteten Stromspendern für E-Bikes (wir berichteten) nun auch jeweils zwei Lademöglichkeiten für E-Autos zur Verfügung. Das Aufladen ist bis auf weiteres kostenlos.
newstix.de

Schweizer Schnelllader: Alpiq hat in Zusammenarbeit mit der lokalen Raiffeisenbank drei EVite-Schnelllader in St. Margrethen und Rheineck (Kanton St. Gallen) errichtet. Von den neuen Standorten im Dreiländereck Schweiz-Deutschland-Österreich sollen auch internationale E-Mobilisten profitieren.
cleantech.ch, alpiq-intec.ch

77 US-Städte haben sich für die Smart City Challenge des Verkehrsministeriums beworben. Der Sieger-Stadt winken neben einer 40-Mio-Dollar-Förderung auch zusätzliche 10 Mio Dollar speziell für den Einsatz von E-Fahrzeugen und anderen Maßnahmen zur Senkung des CO2-Ausstoßes.
greencarcongress.com

Strom statt Diesel: Die geplante Umrüstung von 150.000 indischen Dieselbussen auf E-Antriebe kommt in Schwung: In Delhi wurden 15 Busse umgebaut, nun folgen andere Großstädte wie Mumbai, Bangalore und Pune. In der ersten Pilot-Phase sollen insgesamt 1.000 Busse elektrifiziert werden.
punemirror.in

15.12.2015 - 08:56

Einzelhandel, Hannover, Dresden, Alpiq, US-Westküste.

Einzelhandel verspricht Ladestationen: Große Unternehmen des deutschen Einzelhandels wie C&A, Edeka, Kik, Metro, Rewe, Tchibo, TEDi und Tengelmann haben gestern ihre Unterstützung für das Pariser Klimaschutzabkommen zugesagt. In einer gemeinsamen Erklärung kündigen sie unter anderem an, verstärkt Ladesäulen für Elektroautos bereitstellen zu wollen. Gut so! Die Tankstelle der Zukunft heißt Supermarkt.
einzelhandel.de

Elektrobus-Schnellladung in Hannover: Die Hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra haben für einen Pilotversuch mit drei Elektrobussen zwei Lademasten der Firma Masche Metallbau installiert. Diese sollen ab 2016 die Batterien der Strom-Busse via Pantograph in nur vier bis sechs Minuten aufladen. Der dafür verwendete Strom stammt von der Bremsstromrückspeisung der Stadtbahnen.
hannover.de, uestra.de

Dresden setzt auf E-Busse: Nach guten Erfahrungen mit der ersten elektrisch betriebenen Buslinie rechnen die Dresdner Verkehrsbetriebe damit, dass in etwa zehn Jahren fast nur noch E-Busse in der sächsischen Landeshauptstadt unterwegs sein werden. Allerdings werde es wohl bis 2018 oder 2019 dauern, bis man einen zweiten E-Bus einsetze.
roter-renner.de

Alpiq liefert Audi-Heimlader: Audi kooperiert in der Schweiz mit Alpiq E-Mobility als Ladeinfrastruktur-Partner für seine Kunden. Alpiq wird für Käufer der Plug-in-Modelle von Audi alle Aufgaben rund um die heimische Ladestation übernehmen.
alpiq-intec.ch

Bündnis an US-Westküste: Die Bürgermeister von Los Angeles, San Francisco, Seattle, Portland und Eugene haben eine Erklärung unterzeichnet, um die CO2-Emissionen in ihren Städten bis 2050 um 80 Prozent zu senken. Gelingen soll dies auch durch einen schnelleren Umstieg auf E-Fahrzeuge.
greencarreports.com

07.03.2014 - 09:10

Schweiz, BYD, Toyota, Alpiq, Havelbus.

Schweizer Lade-Kooperation: Die Energieversorger BKW Energie und Groupe E wollen gemeinsam den Ausbau des Ladestationennetzes MOVE vorantreiben. BKW startet zudem ab März den Vertrieb von Ladestationen an Privathaushalte, Firmen und Gemeinden.
ee-news.ch

BYD feiert Super-Order: Die ostchinesische Millionenstadt Nanjing hat bei BYD 600 Exemplare des E-Busses K9 bestellt. 50 davon sollen bereits bei den Olympischen Jugendspielen im August zum Einsatz kommen. Doch damit nicht genug: Obendrein orderte Nanjing 400 E-Taxis vom Typ BYD e6.
electriccarsreport.com, businesswire.com

i-ROAD kommt auf die Straße: Toyotas für städtisches E-CarSharing konzipierte Zweisitzer werden ab sofort in Toyota City ersten Praxistests unterzogen. Später starten die Mikro-Stromer in Frankreich, wo sie sich bis 2017 in Grenoble in die Kurven legen sollen.
greencarcongress.com, toyota.co.jp

Alpiq partnert mit Volvo: Der Dienstleister Alpiq E-Mobility und Volvo Schweiz haben eine Zusammenarbeit vereinbart. Alpiq wird ab April Schweizer Kunden des Volvo V60 Plug-in mit einem Installationscheck und der Montage der Mennekes-Heimlader beglücken.
alpiq-intec.ch

Hybride Praxistests: Noch bis zum 10. März testet Havelbus einen Hybridbus von MAN im Landkreis Havelland. Nach zwei weiteren Wochen im Raum Teltow/Kleinmachnow soll dann Klarheit herrschen, ob sich die Mehrkosten für den Bus mit Doppelherz amortisieren.
maz-online.de

09.02.2012 - 08:01

Opel RAD e, Alpiq, BMW, Zbee, TÜV Süd, Volt, Honda.

– Marken + Namen –

Opel präsentiert eigenes E-Bike in Genf: Während Opel erneut das Damoklesschwert von GM über sich schweben sieht, geht der ehemalige Fahrradhersteller zurück zu seinen Wurzeln und will mit dem „RAD e“ auf dem Genfer Auto-Salon seine eigene E-Bike-Studie vorstellen. Ein 250 Watt starker E-Motor treibt das Pedelec je nach Fahrweise und Strecke 60 bis 145 km weit. Ob es in Serie geht – unklar.
automobilwoche.de, focus.de

Alpiq gründet E-Mobility-Ableger: Der Schweizer Energiedienstleister will im wachsenden Markt für Ladeinfrastruktur mitmischen und gründet eigens dafür die Alpiq E-Mobility AG. Das Aufgabenfeld: Planung, Installation und Betrieb von Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge.
eco-way.ch, aargauerzeitung.ch

BMW testet i8 am Polarkreis: Ein mutmaßlicher Serien-Prototyp des Plug-in-Hybriden dreht im Schnee seine Runden. Die Erlkönig-Fotos vom Polarkreis zeigen ein weit weniger futuristisches und damit vermutlich seriennahes Modell des E-Sportlers, der 2014 auf den Markt kommen soll.
heise.de, electric-vehiclenews.com (Video)

Toyota produziert Hybrid-Highlander in den USA: Rund 400 Mio Dollar sollen dazu in Princeton im Bundesstaat Indiana investiert werden. Der Hybrid-Highlander soll Ende 2013 in den USA starten.
autonews.com, puregreencars.com

— Textanzeige —
E-MotiveE-MOTIVE Expertenforum – Call for Papers: Neueste Ansätze zur serienreifen E-Mobilität in Fahrzeugen und mobilen Maschinen stehen im Fokus des 5. Expertenforums Elektrische Fahrzeugantriebe am 12./13. September 2012 in Stuttgart. Die Zusammenarbeit von Autoindustrie und Maschinenbau verspricht spannende Synergien! Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihre Lösungen zu präsentieren, und reichen Sie bis zum 29.02.2012 Ihren Vortrag ein.
www.fva-net.de

Wann bringt Chrysler den elektrischen Fiat 500? Womöglich noch in diesem Jahr. Das hat zumindest Chrysler-CEO Sergio Marchionne getwittert. Für Umrüster wie Karabag sicher keine gute Nachricht.
plugincars.com

Peugeot 3008 Hybrid4 im Fahrbericht: Der Dieselmotor schafft eine ordentliche Grundlage und der E-Motor glättet die Gangwechsel bestens. Was Testfahrer Sebastian Renz stört: Der Diesel-Hybrid rekuperiert je nach Ladezustand des Akkus unterschiedlich stark, was bei Stadtfahrten nerven kann.
autobild.de

– Zahl des Tages –

Verleih- und Servicestationen für 30 E-Fahrräder will die Rostocker Straßenbahn AG bis 2014 in der Hansestadt aufstellen. Das Projekt ist Teil eines EU-Programms zum Aufbau der E-Mobilität in kleinen und mittleren Städten im südlichen Ostseeraum.
svz.de

– Forschung + Technologie –

Elektro-Dreisitzer aus Schweden: Ein Gefährt namens Zbee will die schwedische Firma CleanMotion 2013 an den Start bringen. Das offene E-Dreirad soll mit zwei Akku-Größen für 35 bis 70 km Reichweite verfügbar sein. Damit eignet sich das Leichtgewicht (rund 150 Kilo sind angepeilt) für allem für den städtischen Verkehr und könnte sogar als kleines Taxi für zwei Fahrgäste eingesetzt werden.
technologicvehicles.com

TÜV Süd startet Reichweiten-Versuch: Die Ingenieure des TÜV Süd wollen in Kooperation mit Next Generation Mobility ein Jahr lang alle auf dem Markt befindlichen Elektroautos testen, um verlässliche Reichweiten-Daten zu sammeln. Den Auftakt machte eine 50 km lange Winter-Fahrt.
auto-medienportal.net

Neues Joint Venture für große E-Antriebe: TM4, ein Ableger von Hydro-Québec aus Kanada, und Prestolite Electric Beijing gründen die Firma Prestolite E-Propulsion Systems. Diese soll elektrische Antriebssysteme für Busse, Lkws sowie Gelände- und Marinefahrzeuge entwickeln und produzieren.
greencarcongress.com

Video-Tipp: Die Deutsche Welle zeigt das Team um Maximilian Fichtner vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bei der Forschung an der Batterie der Zukunft.
faz.net (Video, knapp 5 min)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der Elektro-Heiz-Test des ADAC. Der Club hat die Stand-Vorheizung des Mitsubishi i-MiEV gegen einen handelsüblichen Heizlüfter antreten lassen.
adacemobility.wordpress.com

– Zitate des Tages –

„Das ist nur eine Bodenwelle auf der Straße.“

Fisker-Sprecher Roger Ormisher versucht, die Finanzprobleme des Startups herunterzuspielen.
greencarreports.com

„Auf lange Sicht glaube ich nicht, dass der Hybrid ohne Stecker eine sehr große Verbreitung erfahren wird.“

Rolf Najork, Leiter des Systemhauses Elektromobilität von Schaeffler, glaubt, dass die Hersteller schnell auf den Plug-in-Hybrid umschwenken werden.
adacemobility.wordpress.com

– Flotten + Vertrieb –

GM geht Volt-Sonderweg in Kalifornien: Im dem sonnigen US-Bundesstaat, der aufgrund seiner strengen Vorgaben besonderes Absatz-Potenzial für Elektro- und Hybridautos verspricht, will GM mit einem speziellen Leasing-Programm für den Chevy Volt punkten, um den Verkauf des Prestigefahrzeugs anzukurbeln. So will GM etwa auf eine Anzahlung verzichten.
green.autoblog.com

Honda liefert Fit EV an Google: Der Online-Konzern und die Stanford University gehören zu den ersten Organisationen, die den neuen Stromer aus Japan im Rahmen eines Flottenversuchs erhalten.
puregreencars.com

Klick-Tipp: Der Beitrag zum aktuellen Elektroauto-Index Evi von McKinsey und „WirtschaftsWoche“, wonach Japan führt und Deutschland aufgeholt hat, steht jetzt auch online.
Link

Lese-Tipp: Der ADAC stellt noch mal das Neubaugebiet vor, das Karabag und Schilling Immobilien gerade nahe Hamburg entwickeln und dort E-Autos als flexible Stromspeicher integrieren.
adacemobility.wordpress.com

– Rückspiegel –

Senioren-Flitzer für junge Leute: Colin Furze hat die Rolle rückwärts gewagt und einen E-Scooter für Senioren mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet. Herausgekommen ist der mit 114 km/h wohl schnellste Krankenfahrstuhl aller Zeiten. Ein Video zeigt den 32-jährigen Tüftler beim Höllenritt darauf.
de.autoblog.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/25/hyundai-nennt-erste-details-zum-h2-lkw-fuer-die-schweiz/
25.09.2019 16:05