Schlagwort: Carlos Tavares

09.03.2018 - 14:26

PSA fasst Slowakei für E-Auto-Produktion ins Auge

PSA will E-Autos in der Slowakei fertigen, wie „The Slovak Spectator“ auf dem Genfer Autosalon von Konzernchef Carlos Tavares erfahren haben will. Um welches Modell es sich handeln wird, ist noch nicht bekannt – als wahrscheinlich gelten aber E-Ableger des Citroën C3 oder des Peugeot 208.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

03.11.2017 - 13:39

Opel will am Donnerstag Zukunftsplan vorlegen

Am kommenden Donnerstag will Opel-Chef Michael Lohscheller in Rüsselsheim seinen „Zukunftsplan“ für die Marke vorstellen. An der Veranstaltung soll auch PSA-Konzernchef Carlos Tavares teilnehmen. Aussagen zur Elektro-Zukunft von Opel sind zu erwarten. Doch zu große Erwartungen sollte man nicht hegen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

18.04.2016 - 07:52

Carlos Tavares, Christian Lindner, Dirk Breuer.

Carlos-Tavares„Man muss den Konsumenten die realen Zahlen für den Spritverbrauch geben (…). Es gibt keine Zukunft für ein Unternehmen, das hier nicht transparent und fair ist.“

PSA-Chef Carlos Tavares lässt die Emissionen seiner Autos freiwillig von der Umweltschutzorganisation Transport & Environment (T&E) testen und veröffentlicht anschließend die Ergebnisse. Bis 2021 will PSA zudem beim Mix der Antriebstechnologien umschwenken und im oberen Modellsegment sieben Plug-in-Hybrid-Varianten auf den Markt bringen.
manager-magazin.de

Christian-Lindner„Die Disruption bei der Autoindustrie sehe ich beim autonomen Fahren und nicht beim Antrieb. Ich könnte meinen Beruf in einem Auto mit 350 Kilometer Reichweite gar nicht ausüben. Wir fahren teilweise 1000 Kilometer an einem Tag. Wann soll ich das Auto aufladen?“

FDP-Chef Christian Lindner hadert noch mit der Elektromobilität. Vielleicht sollte er sich mal mit Brennstoffzellen-Fahrzeugen befassen und den Ausbau der entsprechenden Infrastruktur unterstützen?
fdp.de

Dirk-Breuer„Beim Hybrid haben wir 12 Jahre gebraucht, mit dem Wasserstoff kann es 20 Jahre dauern.“

Toyota-Technik-Kommunikator Dirk Breuer stellt sich darauf ein, dass es lange dauern wird, bis sich Brennstoffzellen-Fahrzeuge durchsetzen. Von seinem Wasserstoff-Erstling Mirai will Toyota im laufenden Jahr 2.100 Stück produzieren.
kfz-betrieb.vogel.de

14.10.2014 - 08:07

Jerome Guillen, Peter Mertens, Carlos Tavares.

Jerome_Guillen„Ich glaube, dass die Deutschen vorsichtig sind. Sie warten erst einmal ab, wie sich das Konzept woanders bewährt. In anderen Ländern ist das anders, da sind Kunden experimentierfreudiger.“

Damit sich das möglichst bald ändert, will Tesla laut Vizepräsident Jerome Guillen die Initiative ergreifen und in Deutschland „so viele Stores eröffnen, dass wir allen Leuten die Technik erklären können.“
tagesspiegel.de

Peter-Mertens„Mit unserem XC90 Plug-in bieten wir ein Modell mit 400 PS und 640 Nm-Drehmoment bei 60g/CO2 je km an. Das macht uns so schnell keiner nach.“

Sagt Volvo-Entwicklungsvorstand Peter Mertens und erklärt, warum sich die Schweden auf vier Zylinder beschränken. Kunden, die Achtzylinder wollen, überlasse man der Konkurrenz. Das sei eine „Nische, die wir weder bedienen wollen noch müssen.“
automobil-produktion.de

Carlos-Tavares„Wir sind bereit, die Technologie zu teilen, so dass wir die Investitionen in die Technik aufteilen und dadurch die Kosten reduzieren können.“

PSA-Chef Carlos Tavares ist in Sachen „Hybrid Air“-Antriebstechnik auf der Suche nach Partnern. Die Technologie sei marktreif, doch PSA habe sich aufgrund der Profitabilität noch nicht für eine Serienfertigung entschieden.
blick.ch

06.03.2014 - 09:19

Carlos Tavares, Annette Winkler, Jochen Goller.

Carlos-Tavares„Elektromobilität hat keine Priorität.“

Der neue PSA-Chef Carlos Tavares will den angeschlagenen Autobauer erst mal konventionell sanieren. Die CO2-Vorgaben der EU könnten auch ohne weitere Elektrifizierung erreicht werden, sagt Tavares – und schlägt damit in die selbe Kerbe wie Opel-Chef Neumann.
kfz-betrieb.vogel.de

Annette-Winkler„Ich glaube nicht, dass der Markt kaputt ist. Aber wir brauchen einen Stimmungswandel in Richtung E-Mobilität.“

Smart-Chefin Annette Winkler glaubt zwar an den Erfolg der Elektromobilität im innerstädtischen Bereich, fordert hierfür aber Privilegien für Stromer wie z.B. reservierte Parkplätze.
wiwo.de

Jochen-Goller„Sobald wir sehen, dass sich ein Elektroauto für uns rechnet, haben wir auch Zugriff auf Technologie.“

Wann genau der Elektro-Mini kommt, konnte Markenchef Jochen Goller nicht sagen. Aber er sieht Mini in einer starken Position, da man dank des BMW i3 ja bereits über das nötige Know-how im Konzern verfüge.
handelsblatt.com

05.08.2013 - 09:43

Carlos Tavares, Jerôme Guillen, Thomas Nindl.

Carlos-Tavares„Elektroautos werden sich durchsetzen, aber ich kann nicht sagen, wann.“

Renault-Vize-Chef Carlos Tavares sieht die Zukunft auf seiner Seite. Wachsendes Umweltbewusstsein, Maßnahmen gegen Luftverschmutzung und steigende Ölpreise würden eines Tages voll zum Tragen kommen.
kurier.at

Jerome_Guillen„Das Projekt ist noch längst nicht abgeschlossen, im Gegenteil, jetzt geht es erst richtig los. Service für einen großen, sportlichen, reinen Elektrowagen, das ist die nächste große Herausforderung. Allein in Europa werden wir bis Ende des Jahres fünfmal so viele Leute beschäftigen wie Anfang des Jahres.“

Der frühere Daimler- und heutige Tesla-Manager Jerôme Guillen sieht die Mission Elektroauto mit dem Model S längst noch nicht erfüllt. Von einem „Massen-Tesla“ in der Größenordnung eines 3er BMW wollen die Kalifornier 200.000 Fahrzeuge pro Jahr absetzen, wie er im großen „SZ“-Montagsinterview erklärt.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 05.08.2013, Seite 18

Thomas-Nindl„Es wird ein Umdenken geben – langfristig lädt man dort auf, wo man gerade steht. Man wird nicht mehr halten, um zu laden.“

Thomas Nindl, Director Business Development bei Qualcomm Halo, hält das Laden per Kabel für eine überholte Technologie und glaubt an eine große Zukunft des Induktiven Ladens.
vdi-nachrichten.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/31/psa-und-fiat-chrysler-automobiles-einigen-sich-auf-fusion/
31.10.2019 10:23