Schlagwort: Continental

16.03.2019 - 08:25

ABSOLUT entwickelt autonomen Shuttle-Service

Vor wenigen Tagen wurde mit „ABSOLUT“ ein weiteres Forschungsprojekt aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines rund um die Uhr verfügbaren, bedarfsgerechten Shuttle-Verkehrs mit autonom fahrenden Elektrobussen. 

Weiterlesen
22.11.2018 - 11:49

Sion erhält Antrieb von Continental / Akku wird teurer

Continental wird die elektrische Antriebseinheit für das Solar-Elektroauto Sion von Sono Motors bauen und dabei den Motor, die Leistungselektronik und das Getriebe in einem kompakten System liefern. Derweil wird die Batterie wesentlich teurer als gedacht.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Zulieferertag e-mobil BW

20.09.2018 - 17:14

Conti und MAN präsentieren Reifen für elektrische Lkw

Continental hat auf der IAA Nutzfahrzeuge einen Designreifen speziell für elektrische Lkw vorgestellt. Die Pneu-Studie Conti e.MotionPro wurde an dem ebenfalls auf der IAA enthüllten elektrischen City-Truck CitE von MAN montiert und bildet laut Conti den Startpunkt für die Entwicklung von Reifen für E-Nutzfahrzeuge. 

Weiterlesen
27.07.2018 - 12:26

Conti sucht Partner zur Fertigung von Feststoffzellen

Autozulieferer Continental sucht nach Partnern für den möglichen Einstieg in die Produktion von Feststoffzellen ab etwa 2025. Der Konzern trägt sich bekanntlich mit dem Gedanken, in die Batteriezellfertigung einzusteigen – allerdings nur im Bereich Feststoffzellen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –



11.07.2018 - 11:25

Didi und Continental kreieren zweckoptimierte E-Autos

Der chinesische Uber-Rivale Didi Chuxing schmiedet eine Kooperation mit dem deutschen Automobil-Zulieferer Continental. Ziel der neuen Partner ist es, die Entwicklung von vernetzten Elektroautos voranzutreiben, die auf Didis Fahrdienste zugeschnitten sein sollen.

Weiterlesen
20.03.2018 - 16:03

Spanische Post erprobt Lastenräder mit Elektroantrieb

Die spanische Post “Correos” ist dabei, Lastenfahrräder von Bikelecing (BKL) zu testen, die mit einem 48-Volt-System von Continental ausgestattet sind. Die dreirädrigen Lasten-Pedelecs sind für etwa drei Monate in Madrid, Sevilla, Málaga, Cordoba und Granada im Einsatz.

Weiterlesen
13.11.2017 - 13:48

Continental erwägt Produktion von Festkörperzellen

Der Zulieferer Continental kann es sich “gut vorstellen”, in den Aufbau einer Fertigung von Solid-State-Batterien für künftige E-Fahrzeuge einzusteigen. Am liebsten im Rahmen eines Konsortiums. Das sagte Vorstandschef Elmar Degenhart in einem Interview.

Weiterlesen
18.10.2017 - 22:49

Christopher Breitsameter über die E-Strategie von Conti

Christopher Breitsameter leitet bei Continental das Business Development im Bereich Powertrain. Auf der IAA hat er uns verraten, mit welchen Komponenten der Zulieferer bei der Elektromobilität das Geschäft der Zukunft wittert. Besonders im Fokus ist das Laden – und der 48-Volt-Antrieb.

Weiterlesen
10.08.2017 - 16:35

Continental: Optimiertes Bremskonzept für E-Fahrzeuge

Auf der IAA will Continental ein innovatives Rad- und Bremskonzept für die speziellen Anforderungen von Elektrofahrzeugen vorstellen. Die Konstruktion des zweiteiligen New Wheel Concept ermöglicht den Einsatz einer Aluminium-Bremsscheibe und soll das Gewicht von Rad und Bremse reduzieren. 

Weiterlesen
20.07.2017 - 17:09

Continental erprobt E-Shuttle CUbE in Frankfurt

Mit dem Versuchsfahrzeug CUbE (Continental Urban mobility Experience), das auf dem Elektro-Shuttle EZ10 der französischen Firma EasyMile basiert, will Continental künftig am Frankfurter Standort den fahrerlosen Personentransport erproben. Der CUbE wird auch auf der IAA demonstriert. 

Weiterlesen
12.07.2017 - 15:19

48-Volt-Antrieb für E-Bikes von Continental

Continental kündigt ein neues E-Bike-System an. Dem Zulieferer zufolge vereint es erstmals einen industriell hergestellten 48-Volt-Antrieb mit einem vollautomatischen und stufenlos schaltenden Getriebe. Auf der Ende August beginnenden Zweirad-Messe Eurobike soll der neue Antrieb erstmals vorgestellt werden. 

Weiterlesen
31.05.2017 - 22:45

Continental verbündet sich mit Nio und Baidu

Das Elektroauto der Zukunft kommt aus China? Aber es hat immerhin deutsche Technik an Bord. So denkt sich das wohl Continental und geht mit dem Elektroauto-Startup Nio eine strategische Kooperation ein. Zudem will der Zulieferer mit dem chinesischen Internetkonzern Baidu zusammenarbeiten.

Weiterlesen
31.05.2017 - 12:39

Continental zeigt induktives Ladesystem (Video)

Der Automobilzulieferer will auf der Continental Tech Show im Juni und der IAA im September erstmals sein induktives Ladesystem für E-Autos demonstrieren. Die Lösung reicht von der Fahrzeug-Positionierung über die elektronische Kommunikation, das Lademanagement bis zur Sicherheitsüberwachung und Datenabfrage. 

Weiterlesen
30.05.2017 - 12:17

Continental präsentiert neues Ladesystem AllCharge

Continental will dem Durcheinander an Onboard-Ladegeräten mit unterschiedlichen Leistungen ein Ende bereiten und in Kürze sein neues Ladesystem AllCharge vorstellen. Dieses soll – egal ob an AC- oder DC-Ladestationen – stets die volle Leistung im Auto verarbeiten können.

Weiterlesen
25.04.2017 - 11:09

Continental investiert verstärkt in E-Antriebe

Der Automobilzulieferer will bis zum Jahr 2021 zusätzliche 300 Mio Euro in sein Geschäft mit Elektroantrieben investieren. Dieser und weitere Schritte sind Bestandteile der neuen, weltweiten „Powertrain-Strategie 2020+“. 

Weiterlesen
17.04.2017 - 09:39

Conti eröffnet neues Forschungszentrum im Silicon Valley

Der Autotechnikkonzern hat ein neues Forschungszentrum in der kalifornischen Hightech-Region eröffnet. Dort sollen künftig bis zu 300 Spezialisten neue Technologien für die E-Mobilität aber auch fürs automatisierte Fahren bzw. Mobilitätsdienste & Co. entwickeln: “Unser Augenmerk ist klar auf die Entwicklung und Gestaltung des Ökosystems künftiger Mobilität ausgerichtet.”
automobilwoche.de, car-it.com

22.12.2016 - 11:44

Continental-Chef im Interview zur Elektromobilität

Continental-Chef Elmar Degenhart sucht den verbalen Schulterschluss mit Daimler-Chef Dieter Zetsche. Interessant auch, dass Degenhart eher Apple denn Google in der Lage sieht, der Autobranche gefährlich zu werden. Und vor Tesla zieht er den Hut: Die Amerikaner hätten „einen tollen Job gemacht“. 

Weiterlesen
16.12.2016 - 09:31

Contis 48-Volt-Hybrid vor Serienstart

Seine 48-Volt-Hybridantriebe baut der Zulieferer am Standort Nürnberg, wie gestern bestätigt wurde. Sie sollen ab Ende des Jahres in je einer Dieselvariante des neuen Renault Scénic und Grand Scénic Einsatz finden, womit der „Hybrid Assistent“ das erste 48-Volt-Hybridsystem im Serieneinsatz wäre.
br.de, continental-corporation.com

16.12.2016 - 09:09

Continental-Chef: Markt für E-Antriebe brauche noch Zeit

Aus Sicht von Continental-Chef Elmar Degenhart brauche es noch einige Jahre, bis der Markt für E-Antriebe wirklich anspringe. Ein Grund sei weiterhin, dass die Batterietechnik aktuell noch nicht das kann, was sie können müsse. Immerhin stellt der Conti-CEO in Aussicht, dass er in die Batteriezellproduktion einsteigen würde, wenn der „damit hinreichend Geld verdienen“ und „einen […]

Weiterlesen
04.11.2016 - 08:29

BMW, Maut, Renault-Nissan, Rimac, Voltia, Daimler, Continental.

BMWi3-Protonic-Blue-300BMW knackt die 100.000: Der bayerische Autobauer hat nach eigenen Angaben drei Jahre nach dem Marktstart von BMW i im November 2013 weltweit über 100.000 rein elektrische Fahrzeuge sowie Plug-in-Hybride ausgeliefert. Der BMW i3 stehe aktuell bei über 60.000 Verkäufen, der i8 bei gut 10.000. Die restlichen rund 30.000 Plug-in-Hybride entfallen auf das Label BMW iPerformance. Ob die Bayern mit dieser Basis ihre Führungsrolle auch in Zukunft behaupten können, hängt vom Ausbau der Modellpalette ab. Und da wirkte die Führungsmannschaft um CEO Harald Krüger zuletzt eher mutlos.
dmm.travel, bmwgroup.com

Umweltfreundliche Autos sind womöglich der Steigbügelhalter für die Ausländer-Maut von Alexander Dobrindt. Das umstrittene Projekt könnte nun doch kommen, verhandelt wird auf höchster Ebene. Und wenn die geplante Steuerbelohnung heimischer Autofahrer an das Fahren umweltfreundlicher Autos gekoppelt werde, ist für die EU-Kommission die unzulässige Diskriminierung von Ausländern vom Tisch. Dabei zahlen etwa Elektroauto-Besitzer längst keine Kfz-Steuer mehr. Oh Herr, laß Hirn regnen..
spiegel.de, tagesschau.de, sueddeutsche.de

Low-Cost-Stromer für China: Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn hat nun erstmals verraten, was die für den chinesischen Markt geplanten besonders preisgünstigen E-Autos kosten sollen: Angestrebt wird ein Verkaufspreis von maximal 8.000 Dollar ohne Subventionen. Das wäre in der Tat eine Ansage!
autonews.com

Rimac plant Serienproduktion: Die kroatische Elektroauto-Schmiede Rimac will eine Fabrik zur Serienfertigung von Batterien und elektrischen Antriebssystemen bauen. Man befinde sich in den Endzügen einer Finanzierungsrunde und werde Näheres verraten, wenn alles in trockenen Tüchern ist.
poslovni.hr (auf Kroatisch) via total-croatia-news.com

— Stellenanzeige —
Stadtwerke_Logo_4cDie Stadtwerke Osnabrück AG sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in Mobilitäts- und Qualitätsmanagement. In dieser Funktion übernehmen Sie die konzeptionelle Entwicklung des betrieblichen Mobilitätsmanagements/-angebots. Darüber hinaus verantworten Sie die Projektkoordination von Förderprojekten und konzipieren Produkte im Bereich Carsharing. Alle Infos unter stadtwerke-osnabrueck.de oder direkt zum Bewerbungsformular.

E-Transporter auf Nissan-Basis: Die GreenWay-Abspaltung Voltia hat mit dem Maxi auf Basis des Nissan e-NV200 ein Elektro-Nutzfahrzeug mit einer Ladekapazität von acht Kubikmetern vorgestellt. Es bietet 140 km Reichweite und wird im Rahmen eines Full-Service-Pakets an Unternehmen verleast.
evobsession.com

Daimler-Speicher für US-Markt: Daimler will mit seinen stationären Energiespeichern der Tesla-Powerwall nun auch in den USA Paroli bieten. Die neue Firma Mercedes-Benz Energy Americas soll die Entwicklung und den Vertrieb der Speichersysteme für Haushalte und Unternehmen speziell für den nordamerikanischen Markt übernehmen und ab dem Frühjahr erste Produkte in den Staaten anbieten.
auto-medienportal.net, pv-magazine.de, daimler.com

Conti benennt Technikchef: Kurt Lehmann ist seit dem 1. November Corporate Technology Officer bei Continental und soll die Innovationskraft in den Bereichen Automatisierung, Elektrifizierung, Vernetzung und neue Mobilitätsdienstleistungen steigern. Lehmann ist als Urgestein schon seit 1986 für Conti tätig.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/16/absolut-entwickelt-autonomen-shuttle-service/
16.03.2019 08:09