Schlagwort:

20.06.2018 - 13:52

Audi unterstützt Ingolstädter Flugtaxi-Projekt

Doro Bär bekommt ihr Flugtaxi-Projekt: Die Region Ingolstadt soll zum Testfeld für elektrisch angetriebene Lufttaxis werden. Das ist das Ziel des nun vorgestellten Projekts „Urban Air Mobility“, an dem u.a. Audi und Airbus beteiligt sind. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

EPT

05.09.2017 - 10:29

Genfer Staatsrat plant E-Roller-Sharing

Ab dem kommenden Jahr sollen im Kanton Genf rund 100 Elektro-Roller zur Kurzzeitmiete bereitgestellt werden. So zumindest plant es der Genfer Staatsrat. Welche Firma den Zuschlag erhalten wird, steht derzeit aber noch nicht fest.
20min.ch

08.12.2015 - 09:55

Hamburg, PREMIUM, Genf, Aachen, ABB & Alpiq.

Hamburg elektrifiziert eigene Flotten: Der Senat der Stadt könnte laut „Abendblatt“ diese Woche beschließen, dass bis 2020 die Hälfte der Behördenfahrzeuge elektrisch angetrieben sein müssen. Aktuell sind es bereits vorbildliche 24 Prozent. Auch die städtischen Unternehmen sollen für den Fall der Fälle mitziehen und ihre Quote von aktuell 17 bis dahin auf 35 Prozent steigern.
abendblatt.de (Paid Content)

BMW i3 meistgetestetes E-Auto: Das Bundesforschungsprojekt PREMIUM zieht Zwischenbilanz. Demnach haben 13 Prozent der Deutschen bereits erste Erfahrungen mit E-Fahrzeugen gemacht. Am häufigsten wurde dabei der i3 unter die Lupe genommen. Der Umwelt zuliebe würden viele Befragte gerne ein E-Auto fahren, Kosten und Reichweite schrecken jedoch vorerst noch ab.
uni-passau.de

Genf stimmt für E-Busse: Der Kantonsrat hat sich für die Einführung von Elektrobussen auf der Genfer Linie 23 entschieden. Ab 2017 sollen bestehende Diesel- elf neuen Elektro-Bussen weichen. Bezüglich des Vertrages in „zweistelliger Millionenhöhe“ sehe es „sehr gut aus“, betonen Beteiligte. Die entsprechenden Fahrzeuge wurden bereits im Praxisprojekt Tosa ausgiebig getestet (wir berichteten).
bzbasel.ch

Internationale E-Buslinie ab Aachen: Eine Machbarkeitsstudie hat ergeben, dass die Strecke Aachen-Heerlen eine der ersten grenzüberschreitenden E-Buslinien werden könnte. Diese ist der Studie zufolge am besten für den E-Antrieb geeignet. Weitere machbare deutsch-niederländische Verbindungen wären Aachen-Avantis-Kerkrade sowie Kerkrade-Herzogenrath.
newstix.de

Alpiq verbaut ABB-Schnelllader: Der Infrastruktur-Spezialist arbeitet ab sofort mit dem Technikkonzern ABB zusammen. Dessen gesamtes Portfolio an DC-Schnellladestationen übernimmt Alpiq ab sofort in sein Angebot. Bei einem entsprechenden Auftrag übernimmt Alpiq Planung, Installation und Wartung.
abb.ch

— Stellenanzeige —
EBG-Compleo-LogoEBG compleo GmbH sucht ab sofort einen weiteren Account Manager Elektromobilität (m/w): Die EBG compleo GmbH ist ein führender deutscher Anbieter von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit Sitz in Lünen. Als Account Manager Elektromobilität (m/w) im Technischen Vertrieb akquirieren Sie Neukunden im In- und Ausland und übernehmen die Betreuung unseres bestehenden Kundenstammes. Neben einer technischen oder kaufmännischen Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung setzen wir Kommunikationsstärke und verhandlungssicheres Englisch voraus. Alle Infos hier im PDF >>

17.12.2014 - 09:11

ELECTRIC, The New Motion, RWE, E-Wald, Genf, General Electric.

155 Schnelllader für Europa: Der im Rahmen des TEN-T Programms der EU geförderte europäische Schnellladekorridor „ELECTRIC“ (wir berichteten) wird nun in einer offiziellen Ankündigung mit Details gefüttert. Fünf Partner (ABB, Clever, Fastned, Öresundskraft und VDE) wollen bis Dezember 2015 insgesamt 155 Multi-Standard-Schnelllader an wichtigen europäischen Autobahnen errichten: 67 in Deutschland, 35 in Schweden, 30 in den Niederlanden und 23 in Dänemark.
prnewswire.com, abb.com

Neues Roaming-Bündnis: The New Motion kooperiert nun auch mit dem britischen Anbieter Charge Your Car. Rund 15.000 Ladepunkte von The New Motion in den Niederlanden, Deutschland, Österreich, Belgien und Luxemburg sowie rund 2.000 Ladepunkte von Charge Your Car in Großbritannien werden für die Kunden des jeweils anderen Anbieters zugänglich gemacht.
evfleetworld.co.uk, thenewmotion.pr.co, chargeyourcar.org.uk

WEMAG wird RWE-Partner: Die WEMAG aus Schwerin ergänzt das Lade-Netzwerk von RWE als bereits 80. Partner. In den vergangenen sechs Monaten kamen zehn neue Partner dazu, so RWE.
rwe.com

Neue Unterstützung für E-Wald: Nach Freyung-Grafenau und Deggendorf (wir berichteten) hat nun auch der Landkreis Regen seine Unterstützung in Höhe von 300.000 Euro für die geplante Anschaffung von rund 50 zusätzlichen E-Autos für das Modellprojekt E-Wald zugesagt. Drei Landkreise fehlen noch.
unserradio.de

E-Busse für Genf: Die bisher auf der Linie 36 in der Altstadt von Genf eingesetzten Busse werden durch zwei elektrische Exemplare des italienischen Herstellers BredaMenarinibus ersetzt, die Platz für jeweils 22 Passagiere bieten. Auch die Genfer Linien 32 und 35 sollen künftig elektrisch fahren.
thelocal.ch

Intelligentes Laden: General Electric hat eine Ladestation für große Bürogebäude entwickelt, von der zunächst fünf Exemplare bei FedEx in New York getestet werden. Die clevere Kiste berücksichtigt nicht nur die Netzauslastung, sondern auch Faktoren wie Wochen- und Urlaubstage und das Wetter.
wired.com

TdM-Auswertung-300x250-Gewerbestromer

– ANZEIGE –



13.10.2014 - 08:54

Triangulum, HyWay, Tesla, E-Bus-Pro, Genf, Hamburg.

EU fördert neue Stadtkonzepte: Die EU-Kommission hat das vom Fraunhofer IAO geleitete Projekt „Triangulum“ als Leitprojekt der Initiative „Smart Cities and Communities“ im Rahmenprogramm „Horizon 2020“ nominiert. Triangulum soll zunächst in Manchester, Eindhoven und Stavanger „intelligente“ Stadtquartiere mit e-mobilen Angeboten umsetzen und anschließend auf andere Städte übertragen.
idw-online.de

Französische H2-Testflotte geplant: Die Initiative HyWay will in Lyon und Grenoble 50 mit Brennstoffzellen ausgerüstete Kangoo Z.E. bereitstellen. An dem 18-monatigen Demonstrationsprojekt sind sieben Partner aus der Industrie beteiligt, darunter Symbio FCELL, Air Liquide und McPhy.
greencarcongress.com

Tesla-Akkutausch rückt näher: Elon Musk hat im Rahmen der jüngsten Model-S-Präsentation den baldigen Start des aufgeschobenen Batterietausch-Angebots angekündigt. Die erste Station soll demnach innerhalb der nächsten zwei Monate zwischen L.A. und San Francisco eröffnet werden.
autonews.com

Hubject auf der eCarTec

E-Bus der Zukunft: Der Ingolstädter Fahrzeugtechnik-Entwickler BFFT bringt sich in das vom Bund geförderte Netzwerk „E-Bus-Pro“ ein, das aus neun Unternehmen besteht und das bis 2016 einen wirtschaftlich konkurrenzfähigen E-Bus für den Linienverkehr entwickeln will. BFFT übernimmt dabei die Integration der Batterie und deren Lade- und Kühlsysteme in den E-Bus.
pressebox.de, e-bus-pro.de (Infos zum Netzwerk)

E-mobile Gesetzeshüter: In der Schweiz feiert der BMW i3 in diesem Monat seine Premiere als Streifenwagen. Die Polizei in Genf ist laut „BMW Blog“ die bisher erste Polizei-Dienststelle der Welt, die auf den fortschrittlichen Stromer aus Bayern setzt.
bmwblog.com via bimmertoday.de

Die Drei von der Tankstelle: Die derzeit 138 Hamburger Ladeplätze sind alle von der Verbrenner-Welt getrennt, doch das soll sich bald ändern: Noch in diesem Jahr sollen drei Total-Tankstellen mit Ladestationen aufgerüstet werden. In Berlin wird das schon länger praktiziert.
welt.de

09.12.2013 - 09:10

Fuso, Genf, Air Liquide, Oberbergischer Kreis.

Auftrag für Daimler-Tochter: Das französische Logistikunternehmen Deret Transport hat 22 Canter Eco Hybrid der Daimler-Tochter Mitsubishi Fuso in seine Flotte aufgenommen. Erste Testfahrten sollen eine Kraftstoff­ersparnis von 25 Prozent gegenüber konventionell angetriebenen Lkw ergeben haben.
auto-medienportal.net, daimler.com

Neue E-Busse für Genf: 33 Van Hool-Batterietrolleybusse mit elektrischer Ausrüstung von Vossloh Kiepe hatte der Genfer Nahverkehrsbetreiber Transports Publics Genevois 2012 bestellt. Nun beginnt die Auslieferung, die innerhalb der ersten Jahreshälfte 2014 abgeschlossen sein soll.
newstix.de

Erste H2-Hyundais für Frankreich: Zwei Hyundai ix35 mit Brennstoffzellen-Antrieb wurden jetzt nach Frankreich ausgeliefert. Empfänger ist der Spezialist Air Liquide, der bis dato weltweit rund 60 Wasserstoff-Tankstellen konzipiert und umgesetzt hat. Für Treibstoff dürfte also gesorgt sein.
fuelcelltoday.com

Oberbergischer Kreis: Seit knapp drei Jahren testen die Städte Wipperfürth und Hückeswagen einen Fiat FiorinoE und einen Mitsubishi i-MiEV im Praxiseinsatz. Aufgrund der positiven Erfahrungen will man auch weiterhin elektrisch fahren und setzt das Projekt nun mit drei neuen Renault Zoe fort.
oberberg-aktuell.de

02.09.2013 - 08:24

Berlin, Genf, Münster, England, San Francisco.

E-Trikes für Berliner Post: Elektrisch betriebene Dreiräder erfreuen sich bei deutschen Briefzustellern immer größerer Beliebtheit. Bundesweit sind bereits 1.500 Exemplare im Einsatz. Bis September kommen weitere 100 E-Trikes in der Hauptstadt hinzu.
morgenpost.de

Privileg für Genfer Elektroautos? Der Genfer FDP-Politiker Cyril Aellen hat einen Gesetzentwurf eingereicht, wonach Fahrer von Elektroautos öffentliche Parkplätze der Stadt kostenlos nutzen dürfen. Sollte der Grosse Rat zustimmen, wären die Gratis-Parkplätze eine Schweizer Premiere.
blick.ch

Pendler-Angebot in Münster: Der Regionalverkehr Münsterland und die Radstation Münster bieten ÖPNV-Fahrgästen neuerdings zehn Pedelecs für die kostenlose Fahrt von der Bushaltestelle zum Arbeitsplatz an. Zunächst wird die Resonanz getestet, danach über die Fortsetzung entschieden.
wn.de, borkenerzeitung.de

UK-Förderung vergeben: Das britische Verkehrsministerium hat bekannt gegeben, wer sich über die fünf Mio Pfund für die Anschaffung sauberer Busse freuen kann. U.a. werden Southampton, Greater Manchester, Leicester und Newcastle mit Beträgen zwischen 36.000 und 999.957 Pfund unterstützt.
thegreencarwebsite.co.uk

E-Bikes als CarSharing-Alternative: San Francisco und Berkeley haben 1,5 Mio Dollar für ein gemeinsames Pedelec-Sharing in die Hand genommen. In dem Pilotprojekt sollen 90 E-Bikes an 25 Orten zu Preisen etwa auf halbem Niveau der CarSharing-Konkurrenz zur Miete angeboten werden.
emobilitaetonline.de

13.03.2013 - 19:17

30 Elektro-Visionen vom Genfer Auto-Salon 2013.

Nichts los bei der Elektromobilität? Pustekuchen! Marc Kudling hat sich für uns auf dem Internationalen Auto-Salon in Genf umgeschaut – und 30 spannende Bilder mitgebracht. Die zeigen, dass es längst keinen grünen Pavillon mehr braucht. Denn Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Elektroautos mischen sich 2013 ganz selbstverständlich unter ihre konventionellen Vorfahren. Viel Vergnügen mit unserer Bildergalerie!

[slideshow_deploy id=’38347′]

 

Hinweis: Wenn Sie die Infos zu den Bildern lesen wollen, fahren Sie mit dem Mauszeiger einfach in die obere Bildhälfte.

12.03.2012 - 06:03

VW, Geely, Volvo, Mobility, EgroNet, Hertz, IBM, Genf.

– Marken + Namen –

VW produziert E-Antriebe in Kassel: Die Wolfsburger lassen die Antriebe für E-Golf und E-Up in ihrem Werk im nordhessischen Baunatal herstellen. Die Serienproduktion der Elektro-Version des Golf soll im zweiten Halbjahr 2013 starten. In Kassel haben jetzt schon 200 Mitarbeiter mit dem E-Antrieb zu tun.
automobil-produktion.de, kfz-betrieb.vogel.de

Geely greift Volvo-Technik ab: Der chinesische Autobauer Geely hat mit seiner schwedischen Tochter einen Technologietransfer vereinbart. Zudem prüfen beide Firmen die gemeinsame Entwicklung von Technik für E-Fahrzeuge und Kleinwagen. Ein Joint Venture in China ist bereits beantragt.
automobil-produktion.de

Fisker Surf mit Verspätung? Fisker Automotive widerspricht Medienberichten, wonach die Kombi-Version des Fisker Karma mit Verzögerungen zu kämpfen habe. Die Serienversion soll wie geplant im September in Paris gezeigt werden, der Verkauf 2013 starten, so Fisker.
green.autoblog.com

— Textanzeige —
Testen Sie jetzt den NISSAN LEAF! Vergessen Sie alles, was Sie über das Autofahren wussten. Das erste 100% elektrische Auto von NISSAN geht auf Tour und kommt auch in Ihre Nähe. Die nächsten Termine: 14. März in Bochum, 19. März in Duisburg und 21. März in Düsseldorf. Die Gelegenheit für Ihre Probefahrt!
Tourdaten und Anmeldung: www.elektrik-leaf.de

US-amerikanische Elektroautos für fünf Personen sollen im Jahr 2022 schnellladefähig sein und sich dann binnen fünf Jahren amortisieren. Das geht aus den Plänen der Obama-Regierung hervor.
green.autoblog.com

Nissan verdoppelt Zahl der Mitarbeiter in Tennessee: Im Nissan-Werk in Smyrna, Tennessee, sollen schon bald 1.300 Mitarbeiter den Nissan Leaf und dessen Batterien montieren.
hybridcars.com

Volvo C30 Electric im Alltagstest: Stefan Anker von der „Welt am Sonntag“ konnte den Schweden-Stromer zwei Wochen lang testen. Sein Fazit: Elektroautos sind nichts für Städter, sondern etwas für Pendler – „solche mit eigenem Haus und Firmenparkplatz“, um stets laden zu können.
welt.de

– Zahl des Tages –

Rund 5.300 neue Kunden gewann der Schweizer Carsharing-Pionier Mobility im abgelaufenen Geschäftsjahr, darunter 200 Firmenkunden. Ebenfalls neu auf der Haben-Seite: 90 Standorte und 100 energieeffiziente Fahrzeuge. Der Umsatz kletterte auf 70,6 Mio Franken, der Gewinn ging leicht zurück.
eco-way.ch

– Forschung + Technologie –

Busverkehr setzt auf Elektromobiltät: Der Kooperationsverbund EgroNet will sich der Entwicklung öffnen. Im Rahmen der Schaufenster-Bewerbung von Bayern und Sachsen sollen zwischen Plauen und Hof künftig Hybrid-Anhängerbusse eingesetzt werden. Der Titel des Projekts: EMOplus EgroNet – eBus.
newstix.de

Hertz und IBM starten Feldversuch: IBM-Mitarbeiter können zwischen dem Flughafen Stuttgart und dem 30 km entfernten IBM-Campus in Ehningen bald Elektroautos von Hertz On Demand, dem Carsharing-Club des Autovermieters, nutzen. Geladen werden diese an Ladestationen auf dem Campus.
elektroniknet.de

Details zum Tata Megapixel: Die 13 kWh große Lithium-Eisenphosphat-Batterie der in Genf vorgestellten E-Studie soll für 87 km Elektro-Reichweite genügen, danach schaltet der Range Extender zu. Den Vortrieb besorgen vier Radnabenmotoren mit je 10 kW.
ev.com, technologicvehicles.com

— Textanzeige —
MobiliTec und CoilTechnica – erstmals gemeinsam in der Halle 25: Nutzen Sie den zentralen Anlaufpunkt zum Thema Elektromobilität in der Halle 25. Mit der Zusammenführung der technischen Komponenten, Infrastrukturlösungen sowie der Zulieferung zur Elektromobilität erhalten Sie einen umfassenden Überblick.
www.hannovermesse.de

Antrieb des SLS AMG E-Cell im Detail: Vier radnah angeordnete E-Motoren, 880 Newtonmetern, ein Getriebe pro Achse und Torque Vectoring – Mercedes-AMG gewährt in Genf tiefe Einblicke.
auto-medienportal.net, autoweek.com

Eine neue Wärmepumpe für E-Fahrzeuge wollen Forscher des Pacific Northwest National Laboratory (PNNL) in den USA entwickeln. Das System soll nicht größer sein als eine Zwei-Liter-Flasche.
electric-vehiclenews.com

Eaton Corporation erhält 1,84 Mio Dollar vom US-Energieministerium für die Entwicklung und Demonstration intelligenter Ladestationen für gewerbliche E-Fahrzeuge.
automotive-business-review.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Einschätzung von „Auto Bild“, wonach das E-Mobil Volteis von Design-Ikone Philippe Starck „grober Unfug“ sei und der E-Mobilität schade.
autobild.de

– Zitate des Tages –

„Es gibt einen Wettbewerb um die Gunst der Kommunen.“

Joachim Schwarz, Chef des Carsharing-Pioniers Cambio, stellt sich auf einen Kampf um die besten Stellplätze in deutschen Städten ein. Spätestens wenn die Teilautos elektrisch fahren, wird’s spannend.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 11/2012, Seite 97

„Ich male mir das irgendwann mal so aus: Da fährt einer mit dem Elektrofahrrad los, steigt um ins bestellte Elektroauto und fährt damit zum Bahnhof.“

BaWü-Ministerpräsident Winfried Kretschmann träumt im Montagsinterview der „SZ“ von der vernetzten Mobilität. Allein auf die Batterie-Karte will er übrigens nicht setzen, sondern auch die Brennstoffzelle im Auge behalten.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 12.03.2012, Seite 60

„Die Klimaziele für 2050 sind ohne Elektroautos nicht machbar.“

Florian Hacker vom Öko-Institut versucht weiter, die Berichte über seine umstrittene Studie zu relativieren.
ee-blog.de

– Flotten + Vertrieb –

Elektroautos in der zweiten Reihe? Stromer spielen in Genf nur die zweite Geige, stellen unisono die Beobachter fest. Doch die Unterstellung, die Industrie glaube nicht mehr an den schnellen Erfolg, greift zu kurz, liebe Kollegen: Denn davon hat bisher vor allem die schreibende Zunft selbst geträumt.
ftd.de, zeit.de

Werbedreh für Prius+ in Portugal: Die reizvolle Landschaft oberhalb weißer Sandstrände an der portugiesischen Westküste war kürzlich die Kulisse für Filmaufnahmen zur Markteinführung des Prius+.
auto-reporter.net

— Textanzeige —
Fachwerbung für Frühaufsteher: Bringen Sie Ihr B2B-Marketing rund um Elektro- und Hybridfahrzeuge schon um 8 Uhr morgens auf die Bildschirme von 2.400 Fach- und Führungskräften. Mit Textanzeigen oder Bannern bei „electrive today“ erreichen Sie treffsicher die Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.electrive.net/werbung

6.000 registrierte Nutzer in 100 Tagen konnte das rein elektrische Car2Go in San Diego, Kalifornien, für sich gewinnen. Mehr als 25.000 elektrische Fahrten wurden seitdem unternommen.
green.autoblog.com, electric-vehiclenews.com

– Rückspiegel –

Elektro-Skateboard: Es scheint bald keine Fahrzeugart mehr zu geben, die nicht auch in einer E-Version zu haben ist. Ein Startup aus den USA versucht sich nach dreijähriger Entwicklung an einem E-Skateboard. Das zBoard verspricht Fahrspaß pur – vor allem dank einer äußerst cleverer Bedienung.
trendsderzukunft.de (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/20/audi-unterstuetzt-ingolstaedter-flugtaxi-projekt/
20.06.2018 13:52