Schlagwort: Österreichische Post

24.07.2019 - 11:48

Österreichische Post setzt auf Renault Kangoo Z.E.

Die Österreichische Post setzt verstärkt elektrische Zustellfahrzeuge ein. Im vergangenen Jahr hat das größte Logistikunternehmen des Landes insgesamt 110 rein elektrische Kleintransporter des Typs Renault Kangoo Z.E. übernommen, 139 weitere Exemplare des Elektro-Modells befinden sich aktuell in der Auslieferung.

Weiterlesen
04.03.2019 - 16:58

Vier weitere Konzerne gesellen sich zu EV100-Initiative

Vier weitere große Flottenbetreiber sind der Initiative EV100 der Non-Profit-Organisation The Climate Group beigetreten: die Schweizerische und die Österreichische Post sowie die Energieunternehmen Energias de Portugal (EDP) und Meridian Energy (Neuseeland).

Weiterlesen

– ANZEIGE –

LEVC TX

20.01.2015 - 08:56

Österreichische Post, Zoll, colognE-mobil, Schwarzwald, China.

Größte E-Flotte Österreichs: Die Österreichische Post stockt ihre Elektro-Flotte, die größte des Landes, mit 59 Nissan e-NV200 sowie 20 Mercedes E-Vito weiter auf und wird damit nun erstmals auch Pakete elektrisch ausliefern. Stolze 862 E-Fahrzeuge hat die Austria-Post damit bereits im Einsatz.
oekonews.at, post.at

Zoll elektrifiziert: Im Rahmen einer bundesweiten Beschaffungsmaßnahme sollen noch in diesem Jahr 107 reine Elektro- sowie 79 Hybridfahrzeuge für deutsche Zollbehörden angeschafft werden. Das Hauptzollamt Schweinfurt hat letzte Woche bereits das erste von drei E-Autos in Betrieb genommen.
zoll.de, in-und-um-schweinfurt.de

colognE-mobil zieht Zwischenbilanz: Das vom Bund mit rund 7,5 Mio Euro geförderte und von der NOW koordinierte Modellprojekt startet ins letzte Jahr seiner Förderzeit und nennt frische Zahlen: Die Testflotte umfasst mittlerweile 61 E-Fahrzeuge, die an 150 Ladepunkten bestromt werden können.
presseportal.de

Tesla-Touren im Schwarzwald: Schwarzwald Tourismus und der Veranstalter ‚drive in motion‘ bieten zwischen Mai und September 2015 zwölf geführte Rundtouren durch den Schwarzwald für jeweils zehn bis 30 Teilnehmer an. Zum Einsatz kommen das Model S P85D und der Roadster von Tesla.
schwarzwald-tourismus.info, drive-in-motion.com via kurier.at

Weiterer polnischer Bus-Deal: Die im Süden Polens gelegene Großstadt Częstochowa schafft 40 Hybridbusse an. Sie kommen vom polnischen Hersteller Solbus und sollen bis November geliefert werden. Erst kürzlich hatte die Hauptstadt Warschau zehn Elektrobusse bei Solaris bestellt.
emobilitaetonline.de, eltis.org

Schnelllade-Update aus China: Die zwischen Peking und Shanghai in 50-Kilometer-Abständen installierten Schnellladestationen (wir berichteten) sind jetzt zur Nutzung freigegeben. Der staatliche Energieversorger State Grid will bis 2020 weitere 19.000 Straßen-Kilometer mit Schnellladern ausrüsten.
wantchinatimes.com, cntv.cn

19.09.2013 - 08:05

Wien, TU Deggendorf, e8energy, ClipperCreek, Tesla, Österr. Post.

Wien hat E-Taxi-Potenzial: Die TU Wien hat in einer Studie mit dem Austrian Institute of Technology (AIT), der Wien Energie und der Taxizentrale 31300 festgestellt, dass die Elektrifizierung der 2.500 Wiener Taxis möglich wäre. Die Investitionen werden „im einstelligen Millionen-Euro-Bereich“ taxiert.
diepresse.com

Eine für alle: Die TU Deggendorf und e8energy wollen gemeinsam eine „diskriminierungsfreie“ Ladesäule für E-Autos aller Art entwickeln. Dabei soll ein Steuerungssystem entstehen, welches neben den AC-Systemen Schuko und Typ2 auch die DC-Standards CHAdeMO und CCS unterstützt.
Quelle: Presseinfo (bislang nur per Mail)

Handlicher Universallader: ClipperCreek bietet in den USA die neue 240-Volt-Ladestation LCS-25P an. Der kompakte Stromspender kostet nur 549 Dollar und ist für alle gängigen US-Fahrzeuge geeignet.
greencarcongress.com

Tesla hält Wort: Zuletzt wurde berichtet, dass Tesla von den versprochenen 18 Superchargern in den USA erst neun installiert hat (wir berichteten). Nun haben die Kalifornier offenbar mächtig Dampf beim Ausbau gemacht: Statt der versprochenen 18 stehen jetzt bereits 21 Supercharger zur Verfügung.
autoweek.com

Sonnenstrom für Zusteller: 1.000 Elektrofahrzeuge will die österreichische Post 2015 einsetzen. Um diese mit sauberem Strom zu versorgen, wurde in Wien eine PV-Anlage mit einer Leistung von 880 kWh installiert. Eine weitere Anlage mit 400 kWh soll in Allhaming (Oberösterreich) entstehen.
stromfahren.at

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/25/oesterreichische-post-will-in-graz-rein-elektrische-flotte-bis-august-2021/
25.02.2020 15:55