10.07.2019 - 13:02

Continental stellt auf der IAA neuen Elektro-Antrieb vor

continental-integrierte-achse-integrated-axle-grossserie-2019-01

Continental wird auf der IAA die dritte Generation eines vollelektrischen Antriebsstrangs vorstellen. Der „erste voll integrierte Achsantrieb für die Großserie“ wiegt weniger als 80 Kilogramm und soll in zwei Leistungsstufen mit 120 oder 150 kW angeboten werden.

Die Serienproduktion des neuen Achsantriebs wird im dritten Quartal 2019 im Continental-Werk im chinesischen Tianjin beginnen – laut dem Zulieferer ist es der erste „voll integrierte Achsantrieb für die Großserie“. Zum Einsatz kommen wird er noch in diesem Jahr in unterschiedlichen Elektromodellen mehrerer Hersteller in China und Europa. „Unsere elektrischen Antriebe sind ein zentraler Baustein innovativer Fahrzeuge – von etablierten Herstellern ebenso wie von Startup-Unternehmen“, sagt Andreas Wolf, Chef des Antriebsgeschäftes von Continental.

Unter dem Begriff „hochintegriert“ versteht Continental, dass der neue Hochvolt-Antrieb Elektromaschine, Leistungselektronik und Untersetzungsgetriebe in einem Gehäuse vereint. Bei der Entwicklung sollen auch Erfahrungen aus dem Alltagseinsatz der ersten beiden Generationen an E-Antrieben eingeflossen sein, die Conti seit 2011 anbietet. So habe man unter anderem Bauraum und Gewicht verbessern können.

continental-integrierte-achse-integrated-axle-grossserie-2019-02

Mit der integrierten Bauweise wurde der Antrieb nicht nur kleiner und leichter, sondern auch günstiger – schlichtweg, weil zahlreiche Kabelverbindungen und Stecker entfallen seien. Mit der Leistung von bis zu 150 kW und einem maximalen Drehmoment von 310 Newtonmetern sei der Antrieb mit einem 2-Liter-Turbodiesel-Motor herkömmlicher Bauart vergleichbar. Nur wiegt dieser – auch mit dem notwendigen Mehr-Gang-Getriebe – deutlich mehr als 80 Kilogramm. Zudem könne der E-Antrieb aufgrund seiner Größe und Charakteristik in zahlreichen Fahrzeugklassen eingesetzt werden.

Als Beispiele hierfür nennt Continental etwa den Sion von Sono Motors, der ab 2020 gebaut werden soll. Noch in diesem Jahr soll der Antrieb „in einem europäischen Kleinwagen sowie in mehreren Kompakt-SUVs asiatischer Hersteller“ auf die Straße kommen.
continental.com

– ANZEIGE –

innogy eMove

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/10/continental-stellt-auf-iaa-neuen-elektro-antrieb-vor/
10.07.2019 13:45