28.08.2020 - 11:23

Amazon bestellt über 1.800 E-Transporter bei Mercedes

Amazon bestellt mehr als 1.800 Elektro-Transporter bei Mercedes-Benz Vans. Der Auftrag umfasst rund 600 eVito und mehr als 1.200 eSprinter. Allein 800 der E-Transporter will Amazon in Deutschland einsetzen.

Die Elektrofahrzeuge werden – beginnend noch in diesem Jahr – an Amazon ausgeliefert und innerhalb Europas eingesetzt. Wie der E-Commerce-Riese mitteilt, erhalten deren Lieferpartner entsprechend Zugang zu der neuen lokal emissionsfreien Flotte.

Die Elektrifizierung des Verkehrs auf der letzten Meile schreitet immer weiter voran. Insbesondere die Kurier-, Express- und Paketdienstbranche (KEP) ist hier ein großer Treiber. Bereits seit 2018 kooperieren Mercedes-Benz und Amazon. Gemeinsam wurde mit dem Mercedes-Benz Vertragspartner Fahrzeug-Werke LUEG und weiteren Partnern das Amazon-Verteilzentrum in Bochum mit Ladeinfrastruktur ausgestattet. Im Januar dieses Jahres hatte Amazon den Aufbau von 60 Ladepunkten in München-Daglfing verkündet. Im Juli folgte durch die LUEG basecamp GmbH der Aufbau von Ladeinfrastruktur mit 340 Ladepunkten am Amazon-Standort in Essen. Zudem sind an den verschiedenen Standorten bereits etliche E-Transporter im Einsatz.

Mit der Verkündigung des Bestelleingangs gab Mercedes-Benz zudem bekannt, der Klimaschutz-Initiative „The Climate Pledge“ beigetreten zu sein. „Wir begrüßen die mutige Führungsrolle, die Mercedes-Benz mit der Unterzeichnung des Climate Pledge und der Verpflichtung zu ehrgeizigen Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels bewiesen hat. Wir brauchen weitere Innovationen und Partnerschaften von Automobilherstellern wie Mercedes-Benz, um den Transportsektor zu dekarbonisieren und die Klimakrise zu bekämpfen“, sagt Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon.

– ANZEIGE –

Mennekes

2019 gründeten Amazon und Global Optimism diese Klimaschutz-Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, dazu beizutragen, die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zehn Jahre früher als dort avisiert, also bereits 2040, zu erfüllen.

Im September 2019 hatte Amazon mit der Bestellung von nicht weniger als 100.000 E-Lieferwagen bei Rivian, also jenem US-Startup, in das der Online-Händler bereits im Februar 2019 in großem Umfang investiert hatte, für Aufmerksamkeit gesorgt. Bis 2030 sollen alle 100.000 Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Amazon hat sich auch zum Einsatz von sauberer Energie für seine Elektrofahrzeuge verpflichtet. Im Rahmen der Initiative investiert Amazon in erneuerbare Energien „als entscheidenden Schritt“ zur Verbesserung der eigenen weltweiten CO2-Bilanz. Bis 2025 soll zu 100 Prozent erneuerbare Energie eingesetzt werden.
daimler.com, aboutamazon.de

– ANZEIGE –

Coperion BatteriemassenCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen: Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme von Coperion und Dosierer von Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert. www.coperion.com/batteriemassen

Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Amazon bestellt über 1.800 E-Transporter bei Mercedes

  1. eFahrer

    Vorbildlich, auch für die weiteren Onlineversanddieste, gell Herr OTTO (Hermes) .
    Dabei war die Post einmal…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/08/28/amazon-bestellt-ueber-1-800-e-transporter-bei-mercedes/
28.08.2020 11:39