09.04.2021 - 13:59

Ekoenergetyka kreiert Ladegeräte für E-Nutzfahrzeuge

Ekoenergetyka arbeitet an einer neuen Serie von Ladestationen für E-Nutzfahrzeuge, die Leistungen zwischen 750 kW und 1,5 MW bieten. 22 dieser neuen „Ultracharger“ des polnischen Ladeinfrastruktur-Spezialisten sollen bis Ende 2023 zunächst an Teststandorten in Deutschland und Polen eingeführt werden.

Die Hubs mit den neuen Stationen werden nach Angaben des Herstellers in der Nähe von Autobahnen und in mehreren städtischen Ballungsräumen installiert, wo sie „unter anderem Nutzfahrzeuge und kommunale Services“ bedienen sollen. Bisher sind die Polen vor allem im Ladeinfrastruktur-Markt für Pkw und Busse aktiv. Mit den neuen „Ultrachargern“ adressiert Ekoenergetyka jetzt leichte bis schwere Transportfahrzeuge.

Die Details der Ankündigung haben es in sich: Dank hoher Ladeleistungen sollen Schwerlaster in kürzester Zeit Strom für 100 Kilometer nachladen können: „Die Zeit für das Aufladen eines Fahrzeugs an der Station mit einer anfänglichen Kapazität von 750 kW wird nur 1 Minute bzw. 7 Minuten für den angenommenen Stromverbrauch von 20 kWh/100 km und 90 kWh/100 km dauern.“ Ergo benötigten Leichttransporter nur vier Minuten Ladezeit, um für 400 Kilometer zu laden. Bei Schwer-Lkw betrage die Ladezeit für dieselbe Distanz weniger als eine halbe Stunde – „also die Dauer der obligatorischen Pause für Fahrer“, wie es Ekoenergetyka formuliert.

Die Entwicklungsphase im Centre for New Technologies in Electric Transport des Unternehmens ist noch im Gange. Gearbeitet wird vor allem an neuen Technologien in den Bereichen Leistungselektronik, mechanische Strukturen und Geräteoptimierung. In das neue Projekt fließt nach Angaben des Unternehmens die Erfahrung aus etlichen Großprojekten ein. Zu den Kunden von Ekoenergetyka zählen unter anderem der Pariser ÖPNV-Betreiber RATP, die Berliner BVG, die Münchner Verkehrsgesellschaft und die Verkehrsbetriebe MZA in Warschau.

Zum bisherigen Produktportfolio des polnischen Unternehmens zählen Bus-Ladegeräte mit einer Leistung von bis zu 600 kW, Pkw-Ladestationen mit einer Leistung von bis zu 350 kW sowie Lade-Hubs mit Leistungen von bis zu 2,2 MW. Nach eigenen Angaben hat der Hersteller bis heute rund 1.200 Ladestationen in mehr als 130 Städten in 18 Ländern in Betrieb genommen.
ekoenergetyka.com.pl

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobility Concepts (m/w/d)

Zum Angebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Sales & Business Development-Team (SaaS)

Zum Angebot

B2B Sales Manager für E-Mobility Lade-Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/09/ekoenergetyka-kreiert-ladegeraete-fuer-e-nutzfahrzeuge/
09.04.2021 13:31