28.10.2021 - 10:10

Hertz will 50.000 Teslas an Uber-Fahrer vermieten

Hertz wird 50.000 der bei Tesla bestellten 100.000 Elektroautos für Uber-Fahrer in den USA bereitstellen. Wie der Autovermieter mitteilt, können diese ab dem 1. November Teslas von Hertz in Los Angeles, San Francisco, San Diego und Washington, D.C. mieten.

Eine landesweite Expansion sei in den kommenden Wochen geplant. Die Fahrzeuge sollen bis 2023 gemietet werden können, wenn sie für das Uber-Netzwerk genutzt werden. Uber und Hertz arbeiten bereits seit 2016 zusammen, um Uber-Fahrern vergünstigte Mietwagen-Optionen anzubieten.

Die Mietkonditionen gehen aus der Mitteilung von Hertz nicht hervor. „Teilnehmende Fahrer erhalten einen bevorzugten Wochenpreis für Hertz-Anmietungen, der Versicherung, Grundwartung und unbegrenzte Meilen beinhaltet“, so der Autovermieter. „Das Hertz-Uber-Angebot kann den Fahrern auch die Beschaffung eines Fahrzeugs erleichtern, da die langfristigen Verpflichtungen entfallen, die beim Kauf oder Leasing eines Autos häufig erforderlich sind.“

Es heißt weiter, dass es für Uber-Fahrer, die einen Tesla mieten möchten, „das derzeit beste Angebot auf dem Markt“ sei. Zudem werden höhere Ertragschancen aufgrund der geringeren Energiekosten, der Zugang zum Supercharger-Netzwerk, Rabatte über EVgo und das Green Future Programm von Uber angeführt. Über letzteres können die Fahrer einen Dollar mehr pro Fahrt erhalten, wenn Sie die Kunden in einem Elektroauto chauffieren.

„Die heutige Partnerschaft mit Uber ist ein weiterer wichtiger Schritt in die Richtung, dass Hertz zu einem wesentlichen Bestandteil des modernen Mobilitätsökosystems wird und unsere Verpflichtung, ein umweltbewusstes Unternehmen zu sein, umgesetzt wird“, sagt Mark Fields, Interims-CEO von Hertz. Uber-CEO Dara Khosrowshahi ergänzt: „Die Vereinbarung kombiniert die Leistungsfähigkeit von Tesla, Hertz und Uber, um den Übergang zur emissionsfreien Mobilität zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, sofort mehr Elektrofahrzeuge auf den Straßen zu sehen.“

– ANZEIGE –

INSYS

Und Hertz stellt bereits eine Nachbestellung bei Tesla in Aussicht: Bei Erfolg könnte das Programm mit Uber in den nächsten drei Jahren auf 150.000 Tesla-Fahrzeuge erweitert werden.

Hertz hatte wie berichtet in dieser Woche 100.000 Fahrzeuge bei Tesla bestellt – offenbar vorrangig Model 3 Standard Range+. Von diesen Fahrzeugen, die bis Ende 2022 geliefert werden sollen, gehen laut der aktuellen Mitteilung 50.000 in das Uber-Programm und 50.000 an die Miet-Stationen von Hertz. Würde das Uber-Programm wie angedeutet auf 150.000 Teslas erweitert, würde das einer erneuten Bestellung von 100.000 Fahrzeugen entsprechen – oder womöglich mehr, wenn auch die Endkunden-Mietflotte erweitert werden soll.
hertz.com

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/10/28/hertz-will-50-000-teslas-an-uber-fahrer-vermieten/
28.10.2021 10:54