02.02.2022 - 11:39

Magna startet Produktion von MEB-Antrieben in China

Magna hat in China mit der Serienproduktion des elektrischen Antriebssystems für den VW ID.4 begonnen. Konkret geht es um die Antriebseinheit mit 80 kW Spitzenleistung für die Vorderachse der Allrad-Version ID.4 GTX.

In der Einheit ist nicht nur der Elektromotor (eine Asynchronmaschine) enthalten, sondern auch das Ein-Gang-Getriebe, der Wechselrichter sowie die entsprechende Steuerung und Software integriert. Welche Stückzahlen der vorderen Antriebseinheit die Magna-Tochter HASCO Magna Electric Drive Systems (HME) baut und an VW liefert, geht aus der Mitteilung nicht hervor.

Magna nennt ausdrücklich nur den ID.4, der bisher ausschließlich als GTX über einen Allradantrieb mit zweitem E-Motor an der Vorderachse verfügt. Zugleich bestätigt HME aber, der globale Lieferant für die sekundäre Antriebseinheit aller Allrad-MEB-Modelle mit einer Leistung von mehr als 185 kW zu sein. Die GTX-Modelle von ID.4 und ID.5 leisten 220 kW, beim Audi Q4 e-tron und Skoda Enyaq gibt es zwei Allrad-Varianten: mit 195 und 220 kW. Demnach setzten alle diese Modelle auf den Vorderachs-Antrieb von Magna.

Magna gibt an, dass die Antriebseinheit auf der Magna-eigenen E-Antriebsplattform basiert, aber speziell für den Einsatz als sekundäre Antriebseinheit an der Vorderachse optimiert wurde. Der Antrieb sei nicht nur kosteneffizient, sondern erfülle auch eine Vielzahl von Anforderungen für den weltweiten Einsatz.

– ANZEIGE –

Würth

„Dies ist Magnas jüngstes Hochvolt-eDrive-System, das für die Serienproduktion industrialisiert werden soll, und wir freuen uns, es dem globalen Markt zur Verfügung zu stellen,“ sagt Tom Rucker, Präsident von Magna Powertrain. Er sei stolz über den Auftrag und die ersten Fahrzeuge auf dem Markt zu sehen. HME-Präsident Haitao Zhang ergänzt: „Als führender Anbieter von eDrive-Systemen in China sind wir stolz darauf, unsere Kunden auf der ganzen Welt bei ihrem Übergang zu New Energy Vehicles zu unterstützen.“

Die E-Motoren mit 150 kW Leistung für die Hinterachse des ID.4 werden von Volkswagen Group Components in Kassel produziert. Woher die vorderen Antriebseinheiten der bisher ausgelieferten Allrad-Modelle kommen, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Mit der Massenproduktion in China scheint sich VW aber auf steigende Stückzahlen über die MEB-Modelle hinweg vorzubereiten.
insideevs.com, magna.com

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/02/magna-startet-produktion-von-meb-antrieben-in-china/
02.02.2022 11:22