04.03.2022 - 11:06

Volvo testet induktives Laden in Göteborg

Volvo Cars testet gemeinsam mit Partnern das kabellose Laden von Elektroautos: In Göteborg ist ab sofort eine kleine Taxiflotte aus Volvo XC40 Recharge unterwegs, die mit einer induktiven Ladelösung von Momentum Dynamics ausgestattet sind.

Die vom Taxiunternehmen Cabonline eingesetzten E-Autos lassen sich an ausgewählten Stationen ohne Kabel aufladen. Die Erprobungsphase ist auf drei Jahre angelegt. Laut Mats Moberg, Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung bei Volvo Cars, erhoffen sich der Autobauer und seine Partner Erkenntnisse zu „alternativen Ladeoptionen für unsere zukünftigen Elektrofahrzeuge“. Während des Testzeitraums wird Volvo Cars regelmäßig Daten sowie Fahrer- und Kundenfeedback sammeln.

Die Ladetechnik kommt von Momentum Dynamics und lädt die elektrischen XC40 mit mehr als 40 kW. Der Ladevorgang selbst startet automatisch, sobald das kompatible E-Auto über dem in den Boden eingelassenen Lade-Pad steht – in Göteborg ist das an einigen Taxiständen der Fall. Volvo gibt an, „für die optimale Ausrichtung“ das 360-Grad-Kamerasystem, um das Fahrzeug „perfekt auf der Ladeinheit zu parken“.

Da die Fahrzeuge mehr als zwölf Stunden am Tag unterwegs sind und im Jahr 100.000 Kilometer zurücklegen, ist es sowohl für die E-Autos als auch die Ladetechnik ein beschleunigter Dauertest. Um welche Version des XC40 es sich handelt, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Volvo bietet den XC40 als 300 kW starkes Allrad-Modell mit einer 78-kWh-Batterie und das Frontantriebs-Modell mit 170 kW und 70 kWh.

„Das automatisierte Laden bietet eine unbegrenzte Reichweite für hochintensives Fahren, und unser System ermöglicht es den Göteborger Taxifahrern, den ganzen Tag im Dienst zu bleiben“, sagt Andy Daga, CEO von Momentum Dynamics. „Dieses Projekt stellt das automatische Lademodell für Elektrotaxis perfekt für jede Stadt dar.“

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

Neben Cabonline und Momentum Dynamics beteiligen sich am Projekt auch die zu Volvo gehörenden schwedischen Einzelhändler Volvo Bil und Volvo Car Retail, der schwedische Energieversorger Vattenfall mit seinem Ladenetz InCharge, das städtische Energieunternehmen Göteborg Energi und die „Business Region Göteborg“, eine kommunale Wirtschaftsentwicklungsagentur der Stadt Göteborg.

Momentum Dynamics hat erst in diesem Januar seinen Fokus auf induktive Ladesysteme für E-Autos erweitert. Bisher konzentrierte sich die US-Firma vor allem auf das kabellose Laden von elektrischen Bussen und Lkw. Neben dem Projekt in Göteborg ist Momentum Dynamics auch an einem Vorhaben in Oslo beteiligt.
volvocars.com, cision.com (Mitteilung der Business Region Göteborg), prnewswire.co.uk (Mitteilung von Momentum Dynamics), vattenfall.com (Mitteilung von Vattenfall)

– ANZEIGE –

BenderIhr Partner für Elektromobilität. Von der Fahrzeugsensorik bis hin zur Technik von Ladesäulen. Bender hat alles was Sie für eine zukunftsfähige Elektromobilität brauchen. Vertrauen Sie unseren intelligenten und sicheren Lösungen für AC- und DC-Laden, Isolationsüberwachung in Fahrzeugen uvm. Wir sind Ihr Partner für Elektromobilität. Hier informieren: www.bender.de

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/03/04/volvo-testet-induktives-laden-in-goeteborg/
04.03.2022 11:54