16.06.2022 - 11:08

Foxconn startet Bau seiner ersten Batteriefabrik in Taiwan

Der taiwanische Auftragsfertiger Foxconn hat mit dem Bau seiner ersten Batteriefabrik begonnen. Das Werk in Taiwans zweitgrößter Stadt Kaohsiung soll im ersten Quartal 2024 mit der Produktion von LFP-Zellen mit einer geplanten Kapazität von 1,27 GWh beginnen.

Das Werk soll auch ein Forschungs- und Entwicklungszentrum umfassen. Die Batterien werden zunächst in Elektrobussen, Elektro-Pkw und stationären Energiespeichern eingesetzt. Der für Apple tätige taiwanesische Auftragsfertiger Foxconn hatte bereits im September eine Kooperation mit den Unternehmen Giga Solar Materials, Long Time Technology und China Steel Chemical angekündigt, um Anodenmaterialien für Lithium-Eisenphosphat-Batterien zu entwickeln.

Der Elektronikhersteller will laut einem Medienbericht seine Erkenntnisse aus Taiwan nutzen, um ähnliche Produktionskapazitäten in anderen Ländern aufzubauen. Der Foxconn-Vorsitzende Liu Young-way teilte nun mit, dass in Indonesien, nachdem die Fabrik in Kaohsiung in Betrieb genommen wurde, die erste Batteriefabrik des Unternehmens außerhalb Taiwans entstehen könnte. Von ungefähr kommt der jetzt erwähnte Schritt freilich nicht: Im Februar teilte Foxconn bereits mit, sich mit dem indonesischen Investitionsministerium, dem E-Roller-Hersteller Gogoro und weiteren Partnern auf die Schaffung eines Ökosystem rund um die E-Mobilität in Indonesien verständigt zu haben. Das Ökosystem soll laut Focxonn die Produktion von Batterien, die Entwicklung von zwei- und vierrädrigen E-Fahrzeugen sowie die Entwicklung von EV-unterstützenden Industrien wie Energiespeichersysteme (ESS), Batteriewechselstationen und Batterierecycling umfassen.

Foxconn hat darüber hinaus Elektrofahrzeuge als wichtiges neues Geschäftsfeld identifiziert und im Herbst 2020 eine E-Auto-Plattform vorgestellt. Anschließend folgten eine Reihe von Kooperationen, unter anderem mit GeelyFisker, Nidec und Thailands staatlichem Energiekonzern PTT. Mit diesem hat sich Foxconn auch auf die Gründung eines Joint Ventures zur Fertigung von E-Fahrzeugen in Thailand verständigt. Im vergangenen Oktober zeigte Foxconn drei E-Modelle. Das SUV Model C, die Limousine Model E und der Stadtbus Model T laufen allesamt unter der Marke Foxtron. Foxtron wiederum ist ein Joint Venture zwischen Hon Hai und dem chinesischen Autobauer Yulon Motor. Damit aber noch nicht genug: Foxconn plant zudem die Produktion von Elektrofahrzeugen in Europa, Indien und Lateinamerika.
focustaiwan.tw, taiwannews.com.tw

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/06/16/foxconn-startet-bau-seiner-ersten-batteriefabrik-in-taiwan/
16.06.2022 11:52