25.01.2022 - 15:06

Foxconn, Gogoro und andere wollen E-Ökosystem in Indonesien aufbauen

gogoro-elektroroller-electric-scooter

Foxconn hat sich mit dem indonesischen Investitionsministerium, dem E-Roller-Hersteller Gogoro und weiteren Partnern auf die Schaffung eines Ökosystem rund um die E-Mobilität in Indonesien verständigt. Das System soll aber deutlich mehr als die Wechselakkus für Gogoro-Roller umfassen.

Das Ökosystem soll laut Focxonn die Produktion von Batterien, die Entwicklung von zwei- und vierrädrigen E-Fahrzeugen sowie die Entwicklung von EV-unterstützenden Industrien wie Energiespeichersysteme (ESS), Batteriewechselstationen und Batterierecycling umfassen. Die Absichtserklärung sieht vor, dass die Partner ein breites Spektrum an Investitionen erkunden und eine für alle Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit eingehen. In der Anfangsphase soll der Fokus auf der Entwicklung einer neuen Energie- und Vollbatterieplattform in Indonesien liegen, die LFP- oder Nickel-Batterien (Festkörperbatterien) für Elektrofahrzeuge produziert.

Das Engagement bringe nicht nur Kapital ein, sondern führe auch dazu, dass die Partner ihre Technologie und Erfahrung teilten, um so ein modernes und offenes Ökosystem für Elektrofahrzeuge zu schaffen, sagt Bahlil Lahadalia, Minister für Investitionen, über das Vorhaben. „Es wird auch eine große Chance für lokale Talente und lokale Start-ups sein, sich zu entwickeln und am nationalen EV-Ökosystem in Indonesien teilzunehmen.“

Die Zusammenarbeit zwischen den in Taiwan ansässigen Unternehmen Gogoro und Foxconn ist nicht neu. Im Juni des vergangenen Jahres hatte sich Gogoro mit Foxconn auf eine Technologie- und Produktionspartnerschaft verständigt, in der es in erster Linie um die Herstellung der Elektroroller und des Batterietauschsystems von Gogoro durch den Auftragsfertiger geht. Auch eine Zusammenarbeit bei Fahrzeugentwicklung und im Bereich Batterien peilten sie an.

– ANZEIGE –

CCS Ladedosen Phoenix Contact

In Deutschland sind die E-Roller von Gogoro und das Tauschsystem vor allem durch das inzwischen eingestellte E-Roller-Sharing Coup von Bosch bekannt geworden, hier wurde der Gogoro 2 eingesetzt. Später setzte Tier Mobility die 5.000 Gogoro-Roller ein.

Foxconn hat sich vor allem in der Smartphone-Branche als Auftragsfertiger für Apple einen Namen gemacht, strebt aber zunehmend in den eMobility-Bereich. Im Herbst 2020 stellte der Konzern eine eigene E-Auto-Plattform vor. Anschließend folgten eine Reihe von Kooperationen, unter anderem mit Geely, Fisker, Nidec und Thailands staatlichem Energiekonzern PTT. Bereits mehrfach betont hat Foxconn, auch eine Festkörperbatterie entwickeln zu wollen, die bis 2024 auf den Markt kommen soll.
foxconn.com

– ANZEIGE –

electrive.net live

Stellenanzeigen

Produktmanager E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektingenieur Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/01/25/foxconn-gogoro-und-andere-wollen-e-oekosystem-in-indonesien-aufbauen/
25.01.2022 15:04