ikt-em-3-logo

Mit dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität: Einbindung von gewerblichen Elektrofahrzeugen in Logistik-, Energie- und Mobilitätsinfrastrukturen“ unterstützt das BMWi Forschungsaktivitäten im Bereich der gewerblichen Nutzung der Elektromobilität. Gefördert werden im Zeitraum von 2016 bis 2022 derzeit 33 Pilotprojekte mit ganzheitlichen Lösungskonzepten und beispielhaften Systemlösungen, die Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle integrativ berücksichtigen. Im Mittelpunkt der Forschungsarbeiten stehen auf Informations- und Kommunikationstechnologien basierende Innovationen im Bereich Fahrzeugtechnik, wirtschaftliche Flotten- und Logistikkonzepte sowie Lade-, Kommunikations- und Plattformtechnologien. Weitere Informationen: www.digitale-technologien.de

25.06.2020 - 12:34

SML: Aufbau einer kooperativen Logistikplattform mit E-Fahrzeugen

Im Mittelpunkt des Projekts „SMART MULTI-USE LOGISTIK“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“ steht der Aufbau einer kooperativen Logistikplattform. Ziel ist es, die Herausforderung steigender Paketmengen und Umweltbelastungen sowie die Wirtschaftlichkeit aufzulösen.

Weiterlesen
25.02.2020 - 17:59

d-E-mand: Vorhersage von Ladebedarf

Die zunehmende Nachfrage nach Ladestrom für Elektrofahrzeuge orts- und zeitabhängig präzise vorherzusagen, ist das Ziel des Projekts „d-E-mand“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“. Es will damit neue Geschäftsmodelle für Ladestromangebote eröffnen.

Weiterlesen
20.02.2020 - 12:49

eBaseCamp: Prototyp eines Ladeparks für elektrische Lieferfahrzeuge

Das Projekt „eBaseCamp“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“ verwirklicht den Prototyp eines Ladeparks für elektrische Lieferfahrzeuge. Zentral in einem urbanen Ballungsraum gelegen, wird das eBaseCamp 300 Stell- und Ladeplätze umfassen und seinen Nutzern ein Komplettpaket anbieten.

Weiterlesen
06.02.2020 - 14:49

ChargePal: Mobile Laderoboter als Tankwarte für E-Autos

Mobile Laderoboter mit integrierter Batterie zu bauen, die mehrere Elektroautos nacheinander bedienen können, ohne dass diese direkt neben Ladesäulen parken müssen, ist das Ziel des Projektes „ChargePal“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“.

Weiterlesen
01.02.2020 - 12:41

OmniE: Analyse-Tool zur schrittweisen Substitution von Dieselbussen

Innerhalb der nächsten zehn Jahre wollen die Göttinger Verkehrsbetriebe (GöVB) zwei Drittel ihrer Busflotte auf Elektroantrieb umstellen. Ein Analyse-Tool zur schrittweisen Substitution von Dieselbussen soll hierbei unterstützen. Ein solches Tool entwickeln derzeit die GöVB als Partner des Projekts „OmniE“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität“.

Weiterlesen
19.12.2019 - 13:24

Kostenfaktor Elektromobilität in der Logistik

Noch sind viele Elektroautos in der Anschaffung etwas teurer als vergleichbare Verbrenner, erste Modelle schneiden bei den Gesamtkosten aber schon heute etwas besser ab. Das gilt für Privat-Pkw, elektrische Nutzfahrzeuge bewegen sich langsam in dieselbe Richtung. Für den Einsatz in der Logistik gilt es aber mehr zu beachten als Anschaffungs- oder Kilometerkosten.

Weiterlesen
06.07.2019 - 14:28

RouteCharge erprobt Batteriewechselsystem beim E-Lkw

Durch die Implementation eines intelligenten Batteriewechselsystems sollen im Projekt „RouteCharge“ Distanzen von bis zu 300 km für den Gütertransport mit elektrisch angetriebenen Lkw erschlossen werden. Dazu wird in einem Feldversuch zunächst ein Konzept mit einem elektrischen 20-Tonner mit Wechselbatterie und drei Wechselstationen erprobt. 

Weiterlesen
24.04.2019 - 14:47

ERIKA untersucht Backup für das Kommunikationssystem in autonomen Elektrofahrzeugen

Während das Automotive Ethernet für das primäre System der Goldstandard ist, werden die hohen Anforderungen an ein Backup-System noch von keiner verfügbaren Technologie zufriedenstellend erfüllt. Das Projekt ERIKA untersucht deshalb, ob sich eine breitbandige Variante der OFDM-Technologie für den Einsatz als redundantes System in autonomen Elektrofahrzeugen eignet. 

Weiterlesen
25.02.2019 - 20:01

LieferBot-E: Autonomes E-Fahrzeug für Ver- und Entsorgung

Das Paket ist da – der Müll ist weg, und das ist über Nacht geschehen, in einem Arbeitsgang erledigt von einem autonomen Elektrofahrzeug. „LieferBot-E“ heißt dieses Fahrzeug, dass derzeit im gleichnamigen Projekt aus dem Förderprogramm „IKT für Elektromobilität III“ prototypisch für die automatisierte Ver- und Entsorgung städtischer Quartiere entwickelt wird. 

Weiterlesen
11.02.2019 - 14:44

Hub Chain erprobt autonomen On-Demand-Verkehr

Wer im Wissenschaftspark Osnabrück arbeitet, der kann vom Sommer dieses Jahres an mit seinem Smartphone einen autonom und elektrisch fahrenden Minibus anfordern, der ihn zur nächstgelegenen regulären Bushaltestelle bringt.

Weiterlesen
22.01.2019 - 13:18

DiTour-EE: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Wenn Ihnen demnächst an der Hotelrezeption ein Tablet überreicht wird, das Ihre elektromobile Beweglichkeit während Ihres Aufenthaltes erhöhen soll, dann haben Sie gerade in einem der Thüringer Häuser eingecheckt, in denen das Forschungsprojekt „DiTour-EE“ aus dem Förderprogramm „IKT für Elektromobilität III“ seine digitale Lösung für smarten Tourismus erprobt. 

Weiterlesen
11.01.2019 - 17:02

ALEC: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

An Flughäfen herrscht nicht nur in der Luft reges Treiben. Auch am Boden wuseln Unmengen an Fahrzeugen umher – vom Gepäckschlepper bis zum Vorfeldbus. Mit deren Elektrifizierung befasst sich das Forschungsprojekt „ALEC“. Joachim Pietzsch stellt es Ihnen in diesem Beitrag vor.

Weiterlesen
19.12.2017 - 12:21

OVAL: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Das Forschungsprojekt „OVAL“ aus dem Technologie-Förderprogramm IKT für Elektromobilität III analysiert und bewertet unter technischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Gesichtspunkten, wie sich die von der EU vorgeschriebene Option „Ad-hoc Laden und Bezahlen“ realisieren lässt. 

Weiterlesen
13.12.2017 - 09:51

sMobilityCOM: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Im Förderprojekt „sMobilityCOM“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ wird ein prädikatives Lade- und Einsatzmanagement für mobilitätsbasierte Dienstleister entwickelt. Mehrere Thüringer Pflegedienste werden das System im Hinblick auf seine Alltagstauglichkeit und Wirtschaftlichkeit testen. 

Weiterlesen
07.12.2017 - 16:51

GridCON: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Gegenstand des Forschungsprojekts „GridCON“ aus dem Technologieförderprogramm „IKT für Elektromobilität III“ ist die Entwicklung, der Aufbau und die Demonstration einer leitungsgeführten vollelektrischen Landmaschine (Traktor) mit zugehöriger Smart-Grid-Infrastruktur. 

Weiterlesen
27.11.2017 - 14:29

lokSMART Jetzt!2: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Im Rahmen des Forschungsprojekts „lokSMART Jetzt!2“ aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ werden Lösungen für die lokale Nutzung regenerativer Energiequellen in Kombination mit modernsten Speichermedien erprobt und entwickelt. 

Weiterlesen
01.11.2017 - 11:46

SDL: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Das Forschungsprojekt SMART DISTRIBUTION LOGISTIK (SDL) aus dem Technologieprogramm “IKT für Elektromobilität III” hat sich den wirtschaftlichen Einsatz von E-Fahrzeugen in der Logistik am Beispiel der Medienlogistik zum Ziel gesetzt. 

Weiterlesen
26.10.2017 - 13:58

SADA: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Im Förderprojekt SADA (Smart Adaptive Data Aggregation) entwickeln Partner aus Wirtschaft und Forschung im Rahmen des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität III“ gemeinsam eine IKT-basierte Lösung, welche die im Auto erhobenen Daten modular und flexibel mit den Daten der städtischen Sensorinfrastruktur verknüpft. Auf diese Weise können neue Anwendungsideen schnell umgesetzt werden. 

Weiterlesen
16.10.2017 - 15:41

ACM 2: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Im Förderprojekt Adaptive City Mobility 2 wird im Rahmen des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität III“ ein E-Leichtbaufahrzeug der Fahrzeugklasse L7e in Verbindung mit einem intelligenten Software- und Hardwaresystem sowie einem Niedervolt-Akkuwechselsystem aufgebaut. Ziel: Ein emissionsfreies E-Mobilitätssystem für Städte. 

Weiterlesen
15.09.2017 - 11:22

eJIT: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

Die Logistikbranche setzt heute noch überwiegend konventionelle Lkw ein. Eine Elektrifizierung von Just-in-Time-Logistikverkehren ist unumgänglich, wenn die Klimaziele des Landes erreicht werden sollen. Hier setzt das Projekt eJIT mit elektrischen Sattelzugmaschinen an. 

Weiterlesen
04.09.2017 - 10:09

iHub: Kurzvorstellung des IKT EM III-Projekts

In dem Förderprojekt „iHub“ wird im Rahmen des Technologieprogramms „IKT für Elektromobilität III“ ein IT-gestütztes System zur Steuerung von gemischten Lkw-Flotten (Diesel und Elektro) für ein Logistikzentrum entwickelt. Damit soll die Zukunft des Flottenmanagements in der Stückgut-Logistik beginnen. 

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/09/02/dc-leo-mit-strassenbahnoberleitungen-elektrofahrzeuge-versorgen/
02.09.2020 11:41