In diesem Channel finden Sie permanent Neuigkeiten vom Technologieprogramm IKT für Elektromobilität III. Unter dem Motto „Einbindung von gewerblichen Elektrofahrzeugen in Logistik-, Energie- und Mobilitätsinfrastrukturen“ setzt das BMWi damit die Forschungsaktivitäten im Bereich der gewerblichen Nutzung von Elektromobilität fort. Gefördert werden von 2016 bis 2020 derzeit 21 Pilotprojekte mit ganzheitlichen Konzepten und Systemlösungen, die Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle integrativ berücksichtigen. Weitere Informationen: www.digitale-technologien.de

01.03.2019 - 11:31

Projekt mit Elektro-Shuttles am Flughafen Weeze gestartet

Am Airport Weeze können Flughafengäste im Rahmen eines grenzüberschreitenden Testprojekts mit automatisiert fahrenden Elektro-Shuttles zwischen Parkplatz, Hotel und Terminal pendeln. Der Testbetrieb am Airport läuft im Rahmen des Projekts Interregional Automated Transport (I-AT) für sechs Monate. 

Weiterlesen
30.01.2019 - 09:39

Der Blackout in der E-Mobility-Allee bleibt aus

Seit dem vergangenen Jahr testet die EnBW-Tochter Netze BW in Ostfildern-Ruit, wie Elektromobilität das Stromnetz beeinflusst. Die Zwischenbilanz zeigt: Es wurden nie mehr als vier der zehn E-Autos zeitgleich geladen, wodurch die Netzbelastung geringer war als befürchtet. 

Weiterlesen
15.01.2019 - 16:47

NuR.E: Reichweiten-Management für E-Busse (Video)

Das Projekt „Nutzerzentriertes Reichweitenmanagement Elektrobusse“ (NuR.E) von Uni Lübeck und Stadtverkehr Lübeck hat sich zum Ziel gesetzt, Fahrern von Elektrobussen Unsicherheiten bzgl. der tatsächlich nutzbaren Reichweite zu nehmen. Ein neues Video stellt das Projekt im Detail vor.

Weiterlesen
05.11.2018 - 14:38

Autonomes E-Shuttle für alle Wetterbedingungen

Der Gacha Shuttle Bus soll als erstes allwettertaugliches autonomes E-Shuttle 2020 in Finnland in Betrieb gehen. Die japanische Firma Ryohin Keikaku ist für das Design zuständig. Die finnische Firma Sensible 4 steuert die Selbstfahrtechnik bei.

Weiterlesen
14.09.2018 - 13:19

Projekt Esprit setzt auf platzsparende Mini-Stromer

Im Rahmen des von der EU geförderten schottischen Projekts Esprit (Easily Distributed Personal Rapid Transit) wird ein platzsparendes Sharing-System mit kleinen Elektroautos entwickelt, die für kurze Fahrten in stark frequentierten Gebieten ausgelegt sind.

Weiterlesen
22.08.2018 - 09:55

Sozialstation Südlicher Breisgau setzt auf Elektroautos

Pflege- und Betreuungsdienste gehören zu den Organisationen, für die sich die Elektrifizierung der Flotte besonders eignen kann. So setzt künftig auch die Sozialstation Südlicher Breisgau e.V. aus Baden-Württemberg auf vier Elektroautos. Zum Einsatz kommt das Modell Renault Zoe. 

Weiterlesen
25.06.2018 - 13:08

Termin-Hinweis: Smart Energy and Mobility Solutions

Kommende Woche stehen auf dem Forum „Smart Energy and Mobility Solutions“ aktuelle Erkenntnisse und Konzepte für ein intelligentes Energiemanagement im Mittelpunkt. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 04. Juli 2018, von 9 bis 17 Uhr am Fraunhofer-Institutionszentrum in Stuttgart statt. 

Weiterlesen
02.06.2018 - 13:32

Hamburg: Startschuss für autonom fahrende E-Busse

Im Rahmen des nun gestarteten Projekts HEAT (Hamburg Electric Autonomous Transportation) soll ab dem Frühjahr 2019 in Hamburgs HafenCity stufenweise die Integration von eigens entwickelten autonom fahrenden Elektro-Kleinbussen in den realen Stadtverkehr erprobt und umgesetzt werden. 

Weiterlesen
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/01/projekt-mit-elektro-shuttles-am-flughafen-weeze-gestartet/
01.03.2019 11:31