04.02.2020 - 10:39

CAM: Tesla ist der absatzstärkste E-Autobauer

tesla-model-3-01

Tesla hat mit dem Rekordabsatz von 367.000 Pkw in 2019 seine Auslieferungen um 50 Prozent gesteigert und wurde damit vor dem chinesischen Hersteller BYD mit 219.000 Pkw mit deutlichem Abstand der absatzstärkste Elektroautobauer im zurückliegenden Jahr.

Auf den weiteren Plätzen folgen als weitere chinesische Hersteller BAIC und SAIC. Die deutschen Automobilkonzerne BMW und Volkswagen kommen auf Rang fünf und sechs. Das sind die Ergebnisse des „Electromobility Report 2020“ des Center of Automotive Management (CAM).

Bei dem bisher meist knappen Zweikampf zwischen Tesla und BYD um die Krone bei den weltweiten E-Verkäufen haben im vergangenen Jahr zwei wichtige Themen dominiert – der Verkaufsstart des Tesla Model 3 außerhalb der USA (und den weiteren Produktionshochlauf in Fremont) sowie das Kürzen wichtiger Subventionen auf dem chinesischen Markt zur Jahresmitte. Während letzteres dazu führte, dass der E-Auto-Absatz von BYD sogar leicht zurückging, konnte Tesla voll von seinem bisher kleinsten Modell profitieren: Mit weltweit über 300.000 Verkäufen hätte das Model 3 alleine zum ersten Platz vor BYD gereicht.

Wegen der beiden Trends hat Tesla BYD nicht nur im vergangenen Jahr, sondern auch beim Gesamten Absatz von E-Autos übertroffen. Das CAM rechnet hier die Verkäufe seit 2012, also dem Start des Model S – der Tesla Roadster bleibt also außen vor. Seit dem Model S hat Tesla demnach rund 900.000 Elektroautos verkauft, während BYD wegen dem rückläufigen Jahr 2019 nur auf rund 750.000 E-Verkäufe kommt.

– ANZEIGE –

has.to.be WebinarFree Best Practices Webinar “eMobility for Retailers – How eDrivers can increase your Revenue” by has·to·be gmbh. Get industry insights, learn how to boost customer experience and loyalty with eMobility infrastructure and how to build up the loyalty of your shoppers. eMobility expert Andreas Blin will host this exceptionally exciting webinar on October 22nd, 11:00 a.m. CET.
Register now for free!

Die in dem Quartalsbericht für das Q4 2019 von Tesla genannte Absatzerwartung von rund 500.000 E-Autos in 2020 hält das CAM für „durchaus erreichbar“, Tesla werde wohl auch 2020 „mit deutlichem Abstand“ E-Marktführer werden. Aber: „Gleichwohl hängt die Zielerreichung erheblich von den volatilen Rahmenbedingungen im chinesischen Automobilmarkt ab, der der- zeit neben den Handelskonflikten mit den USA durch die Corona-Virus Epidemie stark gebremst wird“, so das CAM.

Studienleiter Stefan Bratzel sieht die Verkaufserfolge von Tesla vor allem in der Innovationsführerschaft der Kalifornier begründet und attestiert dem reinen E-Autobauer „zwei bis drei Jahre Vorsprung“. „Das gilt für das Kernmodul der Batterie inklusive des Lademanagements, für die Schnellladeinfrastruktur sowie für die Softwarearchitektur und Vernetzung des Fahrzeugs“, sagt Bratzel. „Gleichwohl haben Hersteller wie Volkswagen bei konsequenter Fokussierung das Potential, die Rückstände aufzuholen und Marktführerschaft bis Mitte der 2020er Jahre zu übernehmen.“

Offen ist aber, wie sich der Wettbewerbsvorteil des Supercharger-Netzes weltweit weiter entwickelt – damit sind nicht lokale Preisunterschiede zur Wirtschaftlichkeit des Ladens gemeint, sondern vielmehr die Verlässlichkeit auf der Langstrecke. Mit 1.821 Supercharger-Ladeparks (+28 Prozent), die 16.104 Ladepunkte bieten (+34 Prozent), ist das Tesla-Ladenetz langsamer gewachsen als die Verkäufe. Sprich: Kamen Ende 2018 auf einen Ladepunkt 44 Tesla-Pkw, so müssen sich Ende 2019 bereits 56 Pkw einen Ladepunkt teilen. „Dies könnte langfristig den Markthochlauf begrenzen, wenn sich etwa in Spitzenzeiten häufiger Warteschlangen an den Ladestationen bilden sollten wie zuletzt in den USA an Thanksgiving“, schreibt das CAM. Aber: „Tesla betreibt allein in 24 europäischen Ländern über 500 Ladestationen mit mehr als 4.700 Ladepunkten und ist damit den Wettbewerbern deutlich voraus.“

In Deutschland gebe es noch „erheblichen Handlungsbedarf“ bei der Anzahl von Schnell- und Normalladepunkten sowie deren tatsächliche Verfügbarkeit und technische Verlässlichkeit. Dazu kommt die jüngste Preisdebatte. „Eine Verunsicherung der Kaufinteressenten durch intransparente und hohe Strompreise ist zusätzlich Gift für die Akzeptanz der E-Mobilität“, so Bratzel.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –

EcoG

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “CAM: Tesla ist der absatzstärkste E-Autobauer

  1. eCar-Fan & TESLA-Fahrer

    „ Eine Verunsicherung der Kaufinteressenten durch intransparente und hohe Strompreise ist zusätzlich Gift für die Akzeptanz der E-Mobilität“, so Bratzel.“

    Er hat absolut Recht! Schönen Gruß an IONITY!

    Die Verunsicherung potentieller Kaufinteressenten von E-Autos allgemein (wenn noch keine Kaufentscheidung getroffen wurde bzw. noch Berührungsängste zur E-Mobilität bestehen), könnte durch diese Preispolitik zu einem Bumerang auch für die deutschen OEMs werden. Können die sich das leisten?

    • Robert

      sie haben recht das wird ein Bumerang bei vielen You-tubern konnten ich sehr vielen Kommentaren zu diesem Thema lesen daß viele sich jetzt erst recht sich für einen Tesla entscheiden und keine deutsche E-Autos mehr wollen. Das ist die perfekte Werbung für Tesla – ein immer funktionierendes, unkompliziertes ladenetz zu fairen Preisen von derzeit 33Cent.

  2. Peter Wulf

    Prima das ich Juni 2016 meinen gebrauchten Tesla S70 gekauft habe. Der hat lebenslanges kostenloses Laden an Superchargern zusätzlich gibt es noch die vielen kostenolse Destinationcharger in Hotels die sich freuen wenn man bei ihnen übernachtet isst etc. Sie sind in Hotels aller Preisklassen vertreten sehr oft auch in den preiswerten Ketten. So spart man viel Zeit und lädt mit min 50km pro Stunde. Wir haben inzwischen 50.000km in Deutschland Österreich Italien Frankreich BENELUX gefahren und Max 200€ Strom bezahlt. Billiger geht es nicht und somit sind für uns die Strompreise egal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/04/cam-tesla-ist-der-absatzstaerkste-e-autobauer/
04.02.2020 10:21