12.07.2021 - 10:56

BMW und Daimler vernetzen Mobilitätsdienste

BMW und Daimler verzahnen ihre Angebote Free Now und Share Now. Die Fahrzeuge des Carsharing-Angebots Share Now können ab Ende Juli in Frankreich, Deutschland, Spanien und Italien über die Multimobilitäts-Plattform Free Now gebucht werden.

Beide Dienste sind 2019 im Zuge der Fusion der Mobilitätsdienste von Daimler und BMW entstanden: Share Now umfasst die früheren Carsharing-Dienste Car2Go (Daimler) und Drive Now (BMW). Free Now bündelt andere Mobilitätsdienste wie etwa die Daimler-Plattform MyTaxi, ÖPNV-Angebote und inzwischen auch E-Roller und E-Tretroller.

In Deutschland startet die nun verkündete Kooperation zunächst in Frankfurt und Stuttgart, weitere Städte sind in Planung. „Carsharing ist ein integraler Bestandteil der urbanen Mobilität geworden, der den Menschen die Flexibilität und Zuverlässigkeit bietet, um sich fortzubewegen“, sagt Olivier Reppert, CEO von Share Now. „Wir sehen Carsharing nicht als Konkurrenz zu anderen Verkehrsmitteln, sondern vielmehr als sinnvolle Ergänzung. Jeder kann sich seinen eigenen Mobilitätsmix nach seinen individuellen Bedürfnissen zusammenstellen.“

„Die Menschen wollen Flexibilität, um von A nach B zu kommen“, findet auch Free-Now-CEO Marc Berg. „Dieses Bedürfnis hat sich nach der Aufhebung der meisten Pandemie-Einschränkungen noch verstärkt. Gemeinsam mit Share Now kommen wir dem Wunsch der Menschen nach flexibler Mobilität nach.“

ZF

Rainer Feurer, Vice President Corporate Investments der BMW Group, betont, dass Kundenfreundlichkeit der Schlüssel zum Erfolg für Mobilitätsdienste sei. „Mit der bevorstehenden technischen Integration können beide Anbieter von einer breiteren Kundenbasis profitieren“, so Feurer.

Free Now bietet ein Mobilitäts-Portfolio bestehend aus Taxis, E-Taxis, Mietwagen mit Chauffeur, E-Tretrollern, E-Mopeds und Carsharing-Fahrzeugen an. Der Carsharing-Dienst Share Now ist in 16 europäischen Städten mit rund 11.000 Fahrzeugen vertreten, davon wie berichtet 2.900 elektrische – allerdings nicht mehr in allen Städten.
presseportal.de

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/07/12/bmw-und-daimler-vernetzen-mobilitaetsdienste/
12.07.2021 10:34