Schlagwort: Lynk & Co

06.10.2020 - 14:35

Volvo plant E-Autos auf Geelys SEA-Plattform

Volvo wird laut CEO Håkan Samuelsson ebenfalls die kürzlich von der Geely-Marke Lynk & Co präsentierte neue Elektro-Plattform SEA (Sustainable Experience Architecture) nutzen. Eines der ersten elektrischen Volvo-Modelle auf Basis dieser Plattform soll das geplante neue Kompaktmodell unterhalb des XC40 werden.

Weiterlesen
01.10.2020 - 09:49

Lynk & Co 01 soll 2021 nach Europa kommen

Lynk & Co will im Frühjahr 2021 die ersten Fahrzeuge in Europa ausliefern. Die Geely-Tochter startet mit dem SUV 01, der sich die Plattform mit dem Volvo XC40 teilt. Der Vertrieb soll auch hierzulande über ein Abo-ähnliches Mitgliedschaftsmodell erfolgen.

Weiterlesen
24.09.2020 - 12:09

Lynk & Co zeigt Elektro-Konzept und legt E-Plattform offen

Die Geely-Marke Lynk & Co hat mit dem Zero Concept einen Ausblick auf ihr erstes rein elektrisches Modell geliefert. Die neue E-Plattform, die Reichweiten von bis zu 700 Kilometern ermöglichen soll, soll auch anderen OEM angeboten werden. Einen Interessenten aus Deutschland gibt es offenbar bereits.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes

– ANZEIGE –

Frenzelit

30.11.2017 - 09:12

Lynk & Co startet Verkauf des Kompakt-SUVs 01

Die Geely-Marke Lynk & Co hat in China mit dem Verkauf ihres ersten Modells begonnen. Das Kompakt-SUV 01 kommt zunächst als Verbrenner, soll aber ebenso wie künftige Modelle später auch mit Hybrid- und reinen Elektroantrieben angeboten werden.

Weiterlesen
20.11.2017 - 10:17

Geely plant Plug-in-Hybride mit 80 km E-Reichweite

Das Plug-in-Hybrid-System der Geely-Marken Volvo und Lynk & Co, das nächstes Jahr im Volvo XC40 und im Lynk & Co 01 debütieren wird, bietet anfangs zwar nur 50 Kilometer elektrische Reichweite, soll aber zügig auf 80 km gesteigert werden. 

Weiterlesen
22.04.2017 - 12:02

Lynk & Co setzt auf Carsharing u.a. in Berlin

Die auf Elektro- und Hybridautos ausgelegte neue Marke der Volvo-Mutter Geely will es Kunden ermöglichen, ihren Wagen über einen Schalter im Auto einfach mit anderen zu teilen, wenn sie ihn nicht selbst benötigen – und hat dabei zuerst Berlin im Visier.

Weiterlesen
10.04.2017 - 11:41

Geely-Marke Lynk & Co zeigt E-Limousine

Bei dem zweiten Konzept der neuen Geely-Marke, von dem nun eine ganze Reihe von Fotos veröffentlicht wurden, handelt es sich um eine formidable, futuristisch aussehende Elektro-Limousine. Technische Details und Infos zu Markt-Plänen sind noch nicht bekannt. 

Weiterlesen
25.10.2016 - 07:55

Daimler, Lynk&Co, Nissan, Suzuki, Faraday Future, E-bikes.

Daimler baut zweite Batteriefabrik: Die Tochter Accumotive hat gestern im sächsischen Kamenz den Spatenstich für das zweite, deutlich größere Werk zur Batterie-Montage gesetzt. Eine Mrd Euro wird insgesamt in den Speicherbereich investiert und die Hälfte geht in die neue Fabrik, wodurch die bestehende Produktions- und Logistikfläche vor Ort vervierfacht wird. Mitte 2018 soll die neue Produktion in Betrieb gehen und der Standort langfristig zum Speicher-Kompentenzzentrum des Konzerns reifen. Produziert werden dort die Batterien für Elektro- und Hybridmodelle von Mercedes und Smart sowie stationäre Speicherlösungen.
springerprofessional.de, stuttgarter-zeitung.de, emobilserver.de

Details zum Lynk&Co.-Businessplan: Die neue Marke der Konzernmutter Geely will den Vertrieb ihrer Modelle anders organisieren als die Konkurrenz. Schon das erste SUV namens 01 mit Volvo-Genen samt Plug-in-Hybridantrieb soll zum Fixpreis ohne Optionen und nur über einzelne Stores sowie im Internet verkauft werden. Zudem soll ein Pick-up-Service bei allen technischen Problemen helfen.
forbes.com, technologicvehicles.com

Facelift für Nissan Note Hybrid: Der elektrifizierte Minivan bekommt eine Auffrischung und ist nun samt den Änderungen in die Produktion gegangen. Dabei wird er künftig in den Varianten e-Power X und e-Power Medalist antreten und sich durch blaue Applikationen von den fossilen Brüdern absetzen. Antriebsseitig fungiert der Onboard-Verbrenner als Range Extender für den E-Antrieb.
indianautoblog.com

— Textanzeige —
Fraunhofer-MSG-Key-VisualVom Parkhaus zum Powerhaus: Wie kann eine große Anzahl an Elektrofahrzeugen intelligent in ein Parkhaus integriert werden? Was bedeutet das für die lokale Energieinfrastruktur? Diese und weitere Fragen beantworten Wissenschaftler am 09.11.2016 in Stuttgart und demonstrieren die praktische Umsetzung im Fraunhofer IAO Micro Smart Grid.
Jetzt anmelden!

Suzuki-Hybrid für indischen Partner: Das Joint Venture Maruti-Suzuki will den Diesel-Mittelklässler Baleno im kommenden Jahr hybridisieren. Ähnlich wie die Modelle Ertiga und Ciaz zuvor, erhält der Baleno eine teilelektrische Aufrüstung samt Start-Stopp-System und Rekuperation.
indianautoblog.com

AECOM baut Faraday-Fabrik: Rund eine Mrd Dollar plant Faraday Future für sein großes Autowerk im Norden von Las Vegas ein und der Auftrag ging nun an die Baufirma AECOM. Kurz nach der Bekanntgabe drohte aber auch schon Ungemach, da es offenbar Unstimmigkeiten über Rechnungen in Höhe von rund 21 Mio Dollar gab. Dies scheint nun aber geregelt zu sein und der Bau geht los.
insideevs.com (Auftragsvergabe), insideevs.com (offene Rechnung)

Pedelecs im Test: Hans-Heinrich Pardey nimmt das Koga E-Xite und das Staiger Ena 10 unter die Lupe. Während das Koga und dessen E-Antrieb für deutlich sportlichere Fahrer gemacht sind, tritt beim Kontrahenten von Staiger bei Auslegung und Design demnach der Alltagsnutzen in den Vordergrund.
faz.net

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/10/06/volvo-plant-e-autos-auf-geelys-sea-plattform/
06.10.2020 14:43