Schlagwort: Mahindra

23.12.2015 - 09:44

BMW, Ford, Mahindra, Porsche, Qiantu Qiche, GM.

Weitere Elektro-BMWs ab 2020? Zum Jahresende schaut Branchen-Insider Georg Kacher noch mal tief in die automobile Glaskugel. Der Start des elektrischen i5 zum Ende des Jahrzehnts ist demnach schon fix, 2020 komme zudem eine Limousine namens i6 dazu. Bis zu vier E-Motoren und Lithium-Polymer-Akkus sollen sie antreiben. Das ebenfalls für den Zeitraum angekündigte Luxus-Coupé der 9er Baureihe könnte ebenfalls eine Elektro-Variante erhalten, ein Plug-in scheint bereits sicher.
automobilemag.com

Google-Technik für Ford-Autos? US-Medien zufolge verhandeln die Konzerne über die Produktion selbstfahrender Autos. Die Partnerschaft soll offiziell auf der CES Anfang Januar verkündet werden. Denkbar wären von einem reinem Produktionsauftrag für die Google Cars bis hin zur Integration der autonomen Fahrtechnik in Ford-Modelle mehrere Optionen – der Januar wird Licht ins Dunkel bringen.
faz.net, yahoo.com, autonews.com, manager-magazin.de

Indische E-System-Allianz: Die Hersteller Mahindra, Tata und Maruti Suzuki wollen künftig gemeinsam Komponenten und Lösungen für Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickeln. Die Ziele sind gemeinsame Standards und sinkende Kosten. Vielleicht auch sinnvoll, um die Chinesen in Schach zu halten.
thehindubusinessline.com, indiainfoline.com

MENNEKES_Weihnachten_2015

Porsche-Mitarbeiter sparen für Mission E: Um den Bau des für 2019 geplanten Elektro-Sportlers am Stammsitz in Zuffenhausen zu realisieren, ist die dortige Belegschaft laut „Automobilwoche“ zu Zugeständnissen bereit. So sollen sie einem Sparpaket in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro samt Mehrarbeit und teilweisem Verzicht auf Lohnerhöhungen zugestimmt haben.
automobilwoche.de

Bilder vom E-Sportler K50: Der chinesische Hersteller Qiantu Qiche will ab Ende 2016 den elektrischen 294-kW-Renner K50 auf den Markt bringen (wir berichteten). Nun sind erste Erlkönigfotos des flachen Sportlers ausgetaucht. Zudem soll in Suzhou ein Werk zur Produktion von 50.000 Autos im Jahr entstehen. Ab 2017 könnten dort zwei weitere E-Modelle von Qiantu vom Band rollen.
carnewschina.com

Bringt GM eine E-Corvette? Der Konzern hat sich den Namen „Corvette E-Ray“ schützen lassen. Sollte das Modell realisiert werden, dürfte das „E“ wohl deutlich auf eine elektrische Variante hindeuten.
worldcarfans.com, carscoops.com, autoblog.com

22.12.2015 - 08:54

Hyundai, Mahindra, Tesla, Skoda, Italien, Bosch.

Hyundai-IoniqKorea-Stromer unverhüllt: Neue Fotos zeigen den als reines Elektro- sowie als Hybrid-Modell mit und ohne Stecker angekündigten Hyundai Ioniq erstmals völlig ohne Tarnung. Was wir da sehen, hat Hand und Fuß! Die offizielle Enthüllung des Prius-Fighters ist für Januar angesetzt, die Messe-Premiere soll im März in Genf erfolgen.
autoguide.com, autoblog.com

Elektrifizierung in Indien: Mahindra wird bereits im kommenden Februar die Elektro-Varianten seines Verito und Maxximo auf den heimischen Markt bringen. Auch der indische Mitstreiter Tata Motors will angesichts sinkender Batteriepreise künftig verstärkt auf Elektro- und Hybridmodelle setzen.
business-standard.com (Mahindra), business-standard.com (Tata)

Tesla kassiert und streamt: Tesla erhält laut einem Bericht der „LA Times“ weitere 39 Mio Dollar in Form von Steuervergünstigungen aus dem kalifornischen Staatshaushalt. Zudem bringen die Kalifornier jetzt das Premium-Angebot des Musikstreaming-Dienstes Spotify kostenlos in ihre Elektroautos.
latimes.com (Steuern); sueddeutsche.de, telegraph.co.uk (Spotify)

Skoda Kodiak mit Stecker? Das neue Skoda-SUV, das bisher unter dem Projektnamen Snowman lief, soll laut „Auto Bild“ als Serienmodell den Namen Kodiak tragen und seine Premiere auf dem Autosalon 2016 in Paris feiern. Fest eingeplant ist offenbar auch ein Ableger mit Plug-in-Hybridantrieb.
autobild.de

Dicke Luft in Italien: In einigen italienischen Städten hat die Luftverschmutzung offenbar so große Ausmaße angenommen, dass die Behörden zeitweise Fahrverbote erlassen haben. So durften gestern in Rom Autos mit einer ungeraden Endziffer auf den Nummernschildern in Stoßzeiten nicht fahren. Von den Fahrverboten blieben nur schadstoffarme Fahrzeuge wie Elektro- und Hybridfahrzeuge verschont.
greenpeace-magazin.de

Bosch Nyon als Nachrüst-Kit: Besitzer eines Pedelecs mit Bosch-Antriebssystem ab dem Modelljahr 2014 können dieses ab sofort zum Preis von 549 Euro mit dem Nyon-Bordcomputer nachrüsten.
elektrobike-online.com, bosch-ebike.de

15.10.2015 - 09:58

Toyota, Audi, Tesla, Bugatti, Chevrolet, Mahindra.

Toyota verabschiedet sich vom Verbrenner: Während Volkswagen noch mit den Folgen des Diesel-Desasters ringt, denkt der japanische Hybrid-Pionier schon an das endgültige Aus für den Verbrennungsmotor. Bis 2050 sollen die Emissionen der Neuwagenflotte von Toyota im Schnitt um 90 Prozent sinken. Und Verbrennungsmotoren sollen bis dahin praktisch der Vergangenheit angehören. Schon ab dem Jahr 2020 plant Toyota 1,5 Mio Hybrid- und mehr als 30.000 Brennstoffzellenfahrzeuge abzusetzen – pro Jahr. Und 2017 soll der Verkauf von Brennstoffzellen-Bussen starten. Zudem will Toyota weiter an der Entwicklung besserer Akkus arbeiten und nennt hier speziell Feststoffbatterien.
automobil-produktion.de, greencarcongress.com, toyota.co.jp

Audi-Stromer aus Brüssel? Audi wird sein Elektro-SUV ab 2018 im Brüsseler Werk bauen. Das will zumindest die belgische Zeitung “De Morgen“ erfahren haben. Ein entsprechender Beschluss sei jetzt in der Unternehmenszentrale in Ingolstadt gefallen, heißt es.
automobil-produktion.de, reuters.com, demorgen.be (Originalquelle)

Tesla erweitert Geschäftsmodell: Ab heute wird Tesla wie berichtet die neue Firmware 7.0 auf seine Fahrzeuge weltweit aufspielen. Wie inzwischen bekannt wurde, gibt es die Automatisierung aber nicht für lau: Für die Aktivierung der „Autopilot“-Funktionen bittet Tesla seine Kunden um 2.500 Dollar. Damit eifert das Auto als Produkt dem Smartphone nach, dass dank Software-Entwicklung auch nach dem Verkauf ein Umsatzbringer bleibt.
fortune.com

— Textanzeige —
Haus der Technik_Kraftwerk Batterie 20168. Internationale Konferenz „Kraftwerk Batterie“ am 26. und 27. April 2016 in Münster: Kraftwerk Batterie ist eine der führenden Batterietagungen in Deutschland. Hier treffen sich Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure, um die aktuellsten Themen von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung zu diskutieren. Der Call-for-Papers ist noch bis zum 31.10.2015 geöffnet. Alle Infos hier!
www.battery-power.eu

Pläne für Bugatti-Hybrid unverändert: Der Hybridsportler Bugatti Chiron wird den Einsparungen im Volkswagen-Konzern laut einem Bericht von „Jalopnik“ nicht zum Opfer fallen. Das 1.500 PS starke Prestigemodell dürfte folglich wie geplant auf dem Genfer Autosalon 2016 präsentiert werden.
jalopnik.com

Zeitplan für Volt-Rollout: Ab Dezember kann die neue Generation des Chevrolet Volt in allen US-Bundesstaaten bestellt werden. Das 2017-er Modell (der 2016-er Volt bleibt einigen wenigen Staaten vorbehalten) soll ab Februar 2016 produziert und ab dem Frühling ausgeliefert werden.
insideevs.com

Indischer Stromer für Europa: Mahindra arbeitet nach eigenen Angaben an einer viertürigen Variante seines Elektro-Modells E2O für den Export nach Europa, der ab etwa Mitte 2016 erfolgen soll. Der indische Hersteller plant dazu den Bau eines Vertriebszentrums in Großbritannien.
business-standard.com

– ANZEIGE –

Zeiss eMobility Solutions

03.09.2015 - 07:51

Tesla, BMW, Toyota, Mitsubishi, Mahindra.

Tesla Model X läuft an: Tesla hat für Erstbesteller der „Signature Series“ den Online-Konfigurator freigeschaltet und Bilder sowie Ausstattungsdetails veröffentlicht. Die limitierte Sonderedition mit 90-kWh-Batterie und 240 Meilen (knapp 386 km) Reichweite kostet in der Basisversion 132.000 Dollar, das Tempo-Update (Ludicrous-Modus) 10.000 Dollar obendrauf. Darüber hinaus sind praktische Extras wie Autopilot und Luftfederung mit GPS-gestützter Erinnerung (!) zu haben.
automobil-produktion.de, autohaus.de, mein-elektroauto.com, www.bloomberg.com

BMW auf Plug-in-Kurs: Die Bayern werden auf der IAA ein Plug-in-Feuerwerk zünden. So wird der neue 3er als BMW 330e mit 185 kW Systemleistung ebenso zu sehen sein wie der für das Frühjahr 2016 vorbereitete 2er Active Tourer 225xe mit 165 kW. Hinzu kommen noch die Plug-in-Version der neuen 7er Reihe (740e) und der unmittelbar vor der Markteinführung stehende X5 xDrive40e.
press.bmwgroup.com

Neue Toyota-Hybride auf der IAA: Neben der vierten Auflage des Prius feiert der Kompakt-SUV RAV4 Hybrid auf der Messe Europa-Premiere. Beide Modelle wurden um eine Fußgänger-Erkennung erweitert. Gezeigt wird zudem auch die weiterentwickelte Hybrid-Version des C-HR Concept.
emobilserver.de

— Textanzeige —
e-mobilBW-WerkstattgespraechWerkstatt der Zukunft – Gegenwart oder Vision? Am 24. September wird das „e-mobil BW Werkstattgespräch“ in einer speziell für Brennstoffzellen-Busse ausgerüsteten Werkstatt die Auswirkungen alternativer Antriebskonzepte auf den After Sales Bereich diskutieren. Ein Podium, eine exklusive Werkstattführung und eine Begleitausstellung geben Einblicke in die praktische Umsetzung mit innovativen Antrieben. Jetzt anmelden: e-mobilbw.de

Details zum Outlander Plug-in: Mitsubishi bringt seinen überarbeiteten Plug-in-Hybrid Ende September zum gleichen Preis wie das Vorgängermodell in den Handel (39.990 Euro). Die meisten der rund 100 Änderungen betreffen Design und Ausstattung, der Antrieb wurde nur marginal optimiert.
automobilwoche.de

Rollout für indischen E-Scooter: Mahindra bringt im Herbst seinen Stadtstromer GenZe für 2.999 Dollar in Kalifornien, Oregon und Michigan auf den Markt – weitere US-Staaten und Europa könnten folgen. Bisher verkaufte der indische Hersteller in den Staaten nur Traktoren.
startribune.com

Toyota Auris überarbeitet: Toyota bietet seinen Klassiker mit mehr Ausstattung und dezenten Lupfern an der Außenhaut an. Die populäre Hybridvariante ist ab 22.990 Euro (Kombi: 24.190 Euro) zu haben.
automobil-produktion.de

24.02.2015 - 08:40

Formel-E-Entwickler der kommenden Saison.

Die FIA hat 8 Hersteller ausgewählt, die für die nächste Formel-E-Saison eigene Antriebe (E-Motor, Inverter, Getriebe und Kühlsystem) entwickeln dürfen. Im Einzelnen: ABT Sportsline, Andretti, Mahindra, Motomatica, NEXTEV TCR, Renault Sport, Venturi Automobiles und Virgin Racing Engineering.
fiaformulae.com

11.02.2015 - 09:10

BMW, e.GO Mobile, Mahindra, VW, Fiat.

Neuer i-BMW schon zur IAA? Branchen-Insider Georg Kacher versorgt uns mit weiteren Details zum „Tesla-Fighter“ von BMW, der ab 2018 als i5 oder i7 angeboten werden soll und schon zur IAA 2015 als Studie gezeigt werden könnte. Laut Kacher wird das auf der 5er-Langversion basierende Modell mit zwei E-Motoren und einem Verbrenner ca. 400 kW Systemleistung bieten, vor allem auf elektrisches Fahren ausgelegt sein und in der Basisversion knapp unter dem Tesla Model S eingepreist werden.
carmagazine.co.uk

StreetScooter-Spinoff: In Aachen wird derzeit offenbar eine Firma zur Vermarktung des elektrischen Kleinwagens von StreetScooter gegründet. Bei dem auf der Website der e.GO Mobile AG abgebildeten Stromer handelt es sich unverkennbar um den StreetScooter „C16“. Laut Impressum ist die Firma in Gründung, als Vorstand wird Günther Schuh, einer der Gesellschafter von StreetScooter, genannt.
ego-ag.com via achener-nachrichten.de

Indischer Stromer für Europa: Mahindra bereitet für die zweite Jahreshälfte 2015 die Markteinführung einer modifizierten Version seines Elektro-Kleinwagens e2o für Europa vor. Mehr Leistung, Reichweite und Sicherheit sind versprochen. Erste Crashtests in Spanien verliefen offenbar positiv.
thehansindia.com

RWE— Textanzeige —
Besuchen Sie RWE eMobility auf der E-world energy & water in Essen vom 10.02.15 bis 12.02.15. Dort präsentieren wir Ihnen unter anderem die RWE eStation smart multi. Unsere Lösung für kombinierte Ladetechnik aus Gleich- und Wechselstrom mit bis zu 50 kW. Schon ab 19.800 € zzgl. MwSt.. Die RWE eStation smart multi – für alle, die mehr wollen!

Plug-in-Golf für Eidgenossen: Der Golf GTE steht ab sofort auch bei den Schweizer Händlern zum Kauf bereit. Die Preise starten bei 39.100 Schweizer Franken, inklusive des (im veränderten Wechselkurs zum Euro begründeten) sogenannten „Swiss Netto Bonus“.
autosprint.ch, infoticker.ch

Stromanschluss für Fiat 500X? Der neue Fiat 500X könnte Spekulationen zufolge auch mit E-Antrieb angeboten werden – wenn auch nur als „compliance car“ in Kalifornien. Der Grund für diese Annahme ist ein jüngst erspähtes Testfahrzeug, das offenbar über keinen Auspuff verfügt.
greencarreports.com

– ANZEIGE –

AMEDIO - Der Profi unter den Ladesäulen

11.12.2014 - 09:34

Kaufprämie, E-Klasse, Nissan, Audi, Kia, Mahindra, Saab.

Vorstoß aus Niedersachsen: Der niedersächsische Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies schlägt vor, den Elektroauto-Verkauf mit einer auf drei Jahre befristeten staatlich finanzierten Kaufprämie in Höhe von 5.000 Euro für jedes private E-Auto anzukurbeln. Lies will sich dafür bei der (gestern gestarteten) Konferenz der Wirtschaftsminister einsetzen. Ist die Kaufprämie nur eine Frage der Zeit?
rp-online.de, heise.de, focus.de

Details zur E-Klasse mit Stecker: Dass die Neuauflage von Daimlers Mittelklasse-Flaggschiff ab 2016 auch als Plug-in-Hybrid auf den Markt kommen wird, ist schon länger bekannt. „Heise“ berichtet nun, dass dieses Modell E 350e heißen und einen 211-PS-Benziner mit einem 60 kW starken Elektromotor kombinieren wird. Die E-Reichweite soll bei rund 30 Kilometern liegen.
heise.de

Hybrid-Cabrio von Nissan? Insider sollen ausgeplaudert haben, dass Nissan den Nachfolger seines Sportwagens 370Z als Cabrio mit Hybridantrieb unter der simplen Bezeichnung „Nissan Z“ anbieten will. Allerdings soll es sich nur um einen Mild-Hybrid vergleichbar mit Hondas IMA-System handeln.
motoring.com.au, worldcarfans.com, topspeed.com

— Textanzeige —
Seminare zu intelligenter Mobilität: Die Möglichkeiten, mobil zu sein, werden immer vielfältiger. Neue Verkehrsmittel, Dienstleistungen und Softwaretools erleichtern die Mobilität im optimalen Mix. Wie nutzen Unternehmen diese neuen Optionen, um Kosten und CO2-Ausstoß zu senken, sowie die Mitarbeitergesundheit und Arbeitgeberattraktivität zu steigern? www.ecolibro.de/veranstaltungen

Neue Crashtests: Euro NCAP hat den Audi A3 e‑tron und den Kia Soul EV gegen die Wand gefahren. Der Ingolstädter wurde mit vollen fünf Sternen belohnt, während sich der Koreaner mit vier Sternen begnügen musste. Der Kia Soul EV schnitt aber etwas besser ab als sein Verbrenner-Pendant.
auto-motor-und-sport.de, youtube.com (Audi-Crash im Video), youtube.com (Kia-Crash im Video)

Neuer Stromer aus Indien: Mahindra will die angekündigte Elektro-Version seiner Limousine Verito Mitte 2015 auf den Markt bringen und diese vor allem im Taxi- und Mietwagen-Geschäft positionieren. Die Inder hoffen, monatlich rund 100 Einheiten des Verito electric absetzen zu können.
thehindubusinessline.com, indianautosblog.com

Mahindra als Saab-Retter? Die Spatzen hatten es schon von den Dächern gepfiffen, doch nun scheint es sicher zu sein: Der Investor, der Saab retten soll, heißt Mahindra & Mahindra. Das jedenfalls berichtet „Nasdaq“ unter Berufung auf ein Dokument, das an das zuständige Gericht geschickt wurde.
nasdaq.com

08.12.2014 - 09:24

Audi, Mahindra, Toyota, Lexus, KBA, Ferrari.

Update zum Q7 Plug-in: „Automotive News“ berichtet, dass Audis Plug-in-Dieselhybridantrieb zuerst im neuen Q7 zum Einsatz kommen wird, der nächstes Jahr auf den Markt kommen soll. Die Ingolstädter planen demnach, das Modell sowohl in Europa als auch in den USA anzubieten.
inautonews.com, usatoday.com

Mahindra plant E-Sportler: Die Inder bestätigen, dass neben dem „Maxximo electric“ und dem „Verito electric“ auch der zu Jahresbeginn vorgestellte Elektro-Sportwagen „Halo“ in Produktion gehen wird. Da die heimische Nachfrage nach E-Modellen mangels Ladeinfrastruktur und Subventionen lahmt, will Mahindra diese künftig auch nach Norwegen, Großbritannien und Frankreich exportieren.
business-standard.com, telegraphindia.com

Erhöhte Mirai-Produktion: Toyota will 20 Mrd Yen (134 Mio Euro) investieren, um die Produktion des Mirai zu verdreifachen. Der Hersteller rechnet damit, dass die Nachfrage zum Verkaufsstart in Japan nächste Woche bereits die bisher geplante Jahresproduktion von 700 Einheiten übersteigen wird.
asia.nikkei.com, greencarcongress.com

— Textanzeige —
zoe_clio_mobil_300x150Nur noch 2 Wochen: ZOE kaufen – Clio gratis mieten. Entscheiden Sie sich noch bis zum 31.12.2014 für einen 100% elektrischen Renault ZOE und sichern Sie sich 4 Wochen einen kostenlosen Mietwagen Renault Clio für lange Strecken! So verbinden Sie das Beste beider Welten – emissionsfrei* im Alltag, flexibel im Urlaub! (*keine Emissionen im Fahrbetrieb)
www.renault.de/clio-fuer-zoe-fahrer

Update Lexus LF-LC: Dass Lexus sein Sportwagen-Konzept LF-LC auf den Markt bringen wird, hatten wir vor einigen Tagen bereits berichtet. Nun scheint auch der Name des Serienmodells festzustehen: LC 500 bzw. LC 500h für die Hybrid-Version. Zumindest hat sich Lexus diese Titel jetzt schützen lassen.
topspeed.com, carsuk.net

KBA-Zahlen nach Modellen: Mit 146 Neuzulassungen war der Renault Zoe im November (wie schon im Oktober) etwas stärker nachgefragt als der BMW i3 (126). Der BMW i8 kam laut KBA im November auf 62, das Tesla Model S auf 57 und der Nissan Leaf auf zarte 38 Neuzulassungen in Deutschland.
kba.de (PDF)

Ferrari FXX K schon ausverkauft: Die gerade erst vorgestellte Rennstrecken-Version des hybriden Supersportwagens LaFerrari ist bereits ausverkauft. Es wird allerdings auch nur eine Kleinserie von 40 Exemplaren produziert. Einzelpreis: Schlanke 2,5 Mio US-Dollar.
topgear.com

05.12.2014 - 09:18

ACCIONA, Mahindra, Sunswift, Greenwich, Bustech, Toyota Tsusho.

Erster Dakar-Stromer: ACCIONA wird als erstes Team überhaupt mit einem rein elektrischen Auto an der Rallye Dakar teilnehmen, die am 4. Januar in Argentinien startet und über eine Strecke von rund 9.000 Kilometern führt. Ein 80 Kilo leichter E-Motor leistet 220 kW und wird von Akku-Packs mit 140 kWh Kapazität mit Strom versorgt. Die Akkus können gewechselt werden und sollen jeweils 350 Kilometer Reichweite packen, so dass das Team hofft, damit die Etappen zu bewältigen.
electricautosport.com

Renntechnik für die Serie: Mahindra will die Technik aus der Formel E künftig auch in elektrischen Serienautos nutzen. Laut Chetan Maini, CEO von Mahindra Reva Electric Vehicles, könnten etwa Batterien, Antriebskomponenten oder die Telematik-Technologie ihren Weg in die Serie finden.
autocarpro.in

Weltrekordler mit Straßen-Ambitionen: Das Sunswift-Team der Uni New South Wales sammelt via Crowdfunding Geld, um eine für die Straßenzulassung geeignete Version ihres Solarautos zu bauen. Das „eVe“ hatte mit im Schnitt 107 km/h auf 500 Kilometer einen Weltrekord aufgestellt (wir berichteten).
electric-vehiclenews.com, pozible.com

— Textanzeige —
AK_AKASYSTEMHHP8M_electriveDas kompakte Kraftpaket von AKASOL: Mit einer Energiedichte von 74 Wh/kg und einer Leistungsdichte von über 2.600 W/kg eignet sich der Li-Ionen-Speicher AKAMODULE HHP speziell für Hybrid- und High-Power-Anwendungen. Dank Flüßigkühlung bietet das Modul eine Lebensdauer von 7.000 Zyklen (bei 100% DoD, 25°C) und Millionen von Teilzyklen. www.akasol.com

Autonomer E-Bus: In Bristol, Greenwich, Coventry und Milton Keynes starten 2015 Pilotprojekte mit automatisierten Fahrzeugen. Aus e-mobiler Sicht interessant ist das Projekt in Greenwich: Dort soll ein vollständig autonom fahrender elektrischer Shuttle-Bus für zehn Personen getestet werden.
dailymail.co.uk, engadget.com

E-Busse für Malaysia: Die australische Firma Bustech hat den Auftrag erhalten, zusammen mit dem Malaysia Automotive Institute, der Swinburne University of Technology und anderen Partnern einen E-Bus für Malaysia zu entwickeln. Er könnte später auch in andere Länder exportiert werden.
manmonthly.com.au

Lithium aus Argentinien: Sales de Jujuy S.A. nimmt die Lithium-Produktion in Argentinien auf. Anteilseigner Toyota Tsusho hat die vollständigen Vertriebsrechte an dem Lithiumkarbonat und will eine komplette Versorgungskette aufbauen, um die Nachfrage in Japan und anderen Ländern zu bedienen.
greencarcongress.com, toyota-tsusho.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Nationale Aktionsplan Energieeffizienz (NApE).
bmwi.de (PDF, siehe S. 41)

30.09.2014 - 08:18

Mia Electric, Kia, Porsche, Mahindra, Rolls-Royce, Corvette.

Mia vor einem Comeback? Die Vermögenswerte des insolventen Herstellers Mia Electric wurden jetzt für 1,35 Mio Euro an das Konsortium Mia Génération versteigert, in dem sich Focus Asia, Kokam und Fulmen zusammengeschlossen haben. Im zweiten Halbjahr 2015 soll die Produktion wieder aufgenommen und am ursprünglichen Ziel festgehalten werden, mittelfristig ein E-Auto für unter 10.000 Euro anzubieten. Das Unternehmen GoElectrix will Mia-Besitzer derweil mit Ersatzteilen versorgen.
emobilitaetonline.de, autoactu.com (Französisch)

Kia zeigt Diesel-Mildhybrid: Die Südkoreaner liefern einen Ausblick auf ihren Optima T-Hybrid, der in Paris debütieren wird. Die Studie kombiniert den 1,7-Liter-Turbodiesel des Optima mit einem kleinen E-Motor, der von einer Blei-Kohlenstoff-Batterie mit 48 Volt Spannung gespeist wird.
auto-motor-und-sport.de

Cayenne Plug-in vor US-Start: Schon kurz nach der Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon will Porsche seinen Cayenne S E-Hybrid in den Staaten anbieten. Verkaufsstart für das Porsche-SUV mit Stecker in den USA ist am 1. November, als Basispreis werden 76.400 US-Dollar aufgerufen.
insideevs.com

— Textanzeige —
Bild_EEHEEEHE-Konferenz 2015 in Bad Boll: Die EEHE-Konferenz am 22.-23. April 2015 bringt Entwickler, Anwender und Forscher rund um die Themen – Elektrik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Energiemanagement – auf höchstem Niveau zusammen. Eine attraktive Fachausstellung rundet das Programm ab. Der Call for Papers ist bis zum 17.10.2014 geöffnet. Alle Infos hier!
www.eehe.de

Mahindra-Doppelherz wird gebaut: Das im Februar auf der Automesse in Neu-Delhi vorgestellte SUV Mahindra XUV500 (wir berichteten) soll im kommenden Jahr auf den indischen Markt kommen und wie das Konzept über einen Diesel-Hybridantrieb verfügen.
indianautosblog.com

E-Power für zwei RR-Modelle? Wie das Portal „Autocar“ in Erfahrung gebracht haben will, plant Rolls-Royce, sowohl die nächste Generation des Phantom als auch die des Ghost mit Hybridantrieben von BMW anzubieten. Ein rein elektrischer Rolls-Royce sei dagegen „höchst unwahrscheinlich“.
autocar.co.uk

Hybrid-Gerüchteküche: Wird die nächste Corvette elektrisch unterstützt? „Car and driver“ glaubt ja. Chevrolet werde aufgrund verschärfter Emissionsvorschriften nicht umhin kommen, die Corvette C8 auch als Hybridversion auf den Markt zu bringen, so der Tenor eines Berichts.
caranddriver.com

03.07.2014 - 08:15

Berlin, Fürth, RTS, Ribe, München, USA, Mahindra.

Neuer Anlauf in Berlin: Nach dem Scheitern des „Eco-Mobility Festival“, für das im Helmholtzkiez einen Monat lang nur E-Fahrzeuge erlaubt werden sollten, starten SPD und Grüne jetzt eine neue Offensive. Das Fest solle aber kleiner ausfallen und ohne Verbrenner-Verbote auskommen.
tagesspiegel.de, morgenpost.de

Fürther Grundsatzbeschluss: Die Stadt Fürth will bei der Anschaffung neuer Dienstwagen künftig generell auf Elektroautos zurückgreifen – jedenfalls dann, wenn keine „zwingenden Gründe“ dagegen sprechen. Der Anfang ist bereits gemacht: Die ersten beiden VW e-Up sind im Einsatz.
nordbayern.de

Neue Firmen-Stromer: Der Bremer Windenergie-Dienstleister RTS Wind hat vor kurzem vier BMW i3 in seine Firmenflotte aufgenommen. Die mittelfränkische Richard-Bergner-Gruppe (Ribe) stellt Mitarbeitern derweil für den Werkspendelverkehr zwei VW e-Up zur Verfügung.
rts-wind.de (RTS), nordbayern.de (Ribe)

Neuer Anlauf in München: Die MVG testet erneut einen Bus mit Doppelantrieb, diesmal einen Dieselhybrid-Bus von Volvo. Die vierwöchigen Tests auf der Linie 52 sollen zeigen, ob die vom Hersteller versprochenen Einsparungen realisierbar sind – daran hatte es bislang immer gehapert.
sueddeutsche.de

US-Verkäufe: 358 BMW i3 wurden im Juni in den USA abgesetzt, ähnlich viele wie im Mai (336). An der Spitze der Stromer-Charts lag im Juni erneut der Nissan Leaf (2.347), der gegenüber seinem Rekordmonat Mai aber abbaute. Der Chevy Volt kam auf 1.777 Verkäufe, etwas mehr als im Vormonat.
electriccarsreport.com

Mahindra-Stromer als Insel-Lösung: Mahindra nimmt mit dem E20 gezielt die Inseln ins Visier: Das E-Auto wird in den kommenden Wochen nach Sri Lanka, Mauritius, Bermuda und auf die Seychellen verschifft. Anfang 2015 soll es auch nach Europa kommen, zuerst nach England und Norwegen.
hindustantimes.com

these_juli_300x250

12.05.2014 - 08:07

BMW/SGL, Mahindra, Infineon, Neuruppin.

Verdreifachung der Produktion: BMW und SGL bauen ihr Kohlefaserwerk in Washington State aus. Weitere 200 Mio Dollar werden investiert. Ab Anfang 2015 sollen dann 200 statt wie bisher 80 Mitarbeiter bis zu 9.000 Tonnen Karbonfasern pro Jahr für BMW produzieren.
focus.de, nytimes.com

Mahindra baut in Michigan: Der indische Hersteller hat die Fabrik für den Bau des Elektro-Rollers GenZe in Michigan eingeweiht. Vom E-Scooter mit Transportbox (wir berichteten) sollen zunächst um die 9.000 Stück pro Jahr entstehen, die Produktion kann aber auf 20.000 ausgeweitet werden.
greencarcongress.com, forbes.com

Infineon baut aus: Die Warsteiner Firma hat nun das Gebäude 38 im Werk in Belecke eingeweiht, in dem eine Produktionslinie untergebracht ist. 50 Mio Euro hat Infineon dort in die Entwicklung von Halbleitertechnik gesteckt, die in E-Autos sowie Pedelecs zum Einsatz kommt.
soester-anzeiger.de

Klassenübergreifende Kooperation: Im brandenburgischen Neuruppin arbeiten Schüler des Oberstufenzentrums gemeinsam mit Eleven der Evangelischen Schule an der Teilnahme am Shell Eco Marathon. Mit zwei Fahrzeugen treten die Brandenburger in den Klassen „Prototyp“ und „Urban“ an.
maz-online.de

17.04.2014 - 08:34

Volvo, Daimler, BYD, Infiniti, Mahindra, Bosch eBike Systems, Suzuki.

Volvo-S60L-PPHEVVolvo S60 mit Stecker: Volvo zeigt auf der Auto China das Konzept einer Langversion des S60 mit Plug-in-Hybrid und 50 Kilometern E-Reichweite. Der 50 kW Elektromotor an der Hinterachse wird dabei nicht wie im V60 mit einem Diesel, sondern mit einem 238 PS starken Benziner kombiniert. Der Volvo S60L PPHEV (Petrol Plug-in Hybrid Electric Vehicle) soll Anfang 2015 in China starten.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de, auto-medienportal.net

G-Klasse mit Doppelantrieb? Wie „Auto Bild“ in seiner heute erscheinenden Print-Ausgabe berichtet, will Daimler 2019 wohl eine „Lifestyle-Variante“ der G-Klasse auf den Markt bringen. Das Crossover-SUV soll Mercedes GLB heißen und auch mit Hybridanrieb angeboten werden.
motorvision.de, transporter-news.de

BYD legt nach: Der chinesische Hersteller hat für die Heim-Messe die Premiere des Tang PHEV angekündigt. Dessen 110 kW starker E-Motor stammt aus dem Qin und arbeitet mit einem 205-PS-Benziner zusammen. Der Preis für das Stecker-SUV soll bei umgerechnet rund 35.000 Euro liegen.
carnewschina.com

Verlängerter Luxus: Infiniti bringt in den USA und in China eine verlängerte Variante der Luxuslimousine Q70 auf den Markt. Die Hybridversion wird von einem 3,5-Liter-V6 und einem 50-kW-Elektromotor angetrieben. Premiere feiert der Infiniti Q70L auf der New York Autoshow.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de

— Textanzeige —
World Collaborative Mobility Congress, Kongress, wocomoco2. World Collaborative Mobility Congress „wocomoco“ – der Weltkongress zum Thema kollaborative Mobilität, findet am 7. und 8. Mai 2014 in Bern zum zweiten Mal statt. Als Plattform bietet der Kongress ein vielschichtiges Programm mit über 30 Redebeiträgen von hochkarätigen ReferentInnen, einem Publikumsworkshop, Pecha Kucha Sessions und zahlreichen Networking-Möglichkeiten. Jetzt anmelden!
www.wocomoco.ch

US-Markt im Visier, Teil 1: Mahindra will seinen ersten Elektroroller ab dem Sommer in den USA anbieten. Der „GenZe“ wird rund 3.000 Dollar kosten und über einen austauschbaren Akku verfügen, der mit einer Ladung rund 50 Kilometer elektrisches „Scootern“ ermöglichen soll.
ecomento.com

US-Markt im Visier, Teil 2: Auch Bosch eBike Systems zieht es in die Staaten. Das Antriebssystem „Performance Line“ wurde vor wenigen Tagen beim Sea Otter Classic Festival in Kalifornien vorgestellt. Den Service in den USA übernimmt ab September der langjährige Bosch-Partner Magura.
ebike-news.de, radmarkt.de

Zaghafte Hybridisierung: Suzuki kündigt einen Mildhybrid für einen nicht näher benannten Kleinwagen an, der zuerst in Japan und dann in Europa verkauft werden soll. Und, aufgehorcht: Für die Zukunft wollen die Japaner dann auch einen „anspruchsvolleren“ Hybridantrieb entwickeln.
indiatimes.com

19.03.2014 - 09:13

Mahindra, Bundestag, Tesla, VW, BMW, Toyota.

e2o kommt nach Europa: Mahindra will seinen elektrischen Kleinwagen ab Ende des Jahres in Großbritannien und Norwegen anbieten. Vorher sind Anpassungen an die europäischen Anforderungen (wie Airbags oder eine stärkere Batterie) nötig. Mahindra begründet die Länderwahl mit den guten Bedinungen Elektroautos in Großbritannien und Norwegen, zudem sind die Inder dort bereits bekannt.
financialexpress.com via indianautosblog.com

Satz mit X: Die Bundestagsabgeordneten werden bald von sparsameren Fahrzeugen befördert. Allen Bekenntnissen zur Elektromobilität zum Trotz spielen Elektro- und Hybridautos dabei allerdings keine Rolle. Stattdessen setzt man auf Erdgas und Diesel. Der VW-Konzern sticht dabei Daimler aus.
welt.de

Arizona rollt roten Teppich aus: Die Stadt Tucson hat sich bei Tesla als Standort für die geplante „Gigafactory“ beworben. Man habe ein geeignetes Areal mit sehr guten Verkehrsanbindungen gefunden und könne auch zusätzliche Steuererleichterungen bieten, lässt Tucson wissen.
chargedevs.com

Golf GTE im Fahrbericht: Patrick Broich hat sich durch alle Fahrmodi des Plug-in-Hybriden gearbeitet. Die Auswahl an elektrischer, teil-elektrischer oder kaum elektrischer Beschleunigung gefällt und so stuft Broich den Golf GTE als „Erstwagen mit Allround-Fähigkeit“ ein.
handelsblatt.com

Antriebskonzepte im Alltagstest: Eine Woche lang mussten sich BMW i3 und Toyota Prius beweisen. Beim Fahrspaß hatte der Bayer klar die Nase gegenüber dem „behäbigen“ Japaner vorn. Trotz gelegentlicher „Reichweitenangst“ beim i3 konnten aber beide ihre Alltagstauglichkeit erweisen.
sueddeutsche.de

20.02.2014 - 09:19

PSA, Dongfeng, Fisker, Wanxiang, Mahindra, Coboc, Obama, VW.

PSA wird chinesisch – ein bisschen: Mit Zustimmung des Aufsichtsrats ist nun klar, dass Dongfeng mit 14 Prozent bei Peugeot-Citroën einsteigt, der französische Staat übernimmt Anteile in gleicher Höhe. Neuer PSA-Chef wird der ehemalige Renault-Manager und Elektroauto-Freund Carlos Tavares. Eine Orientierung in Richtung Elektromobilität ist zumindest langfristig nicht unwahrscheinlich.
automobilwoche.de, spiegel.de (Dongfeng), automobil-produktion.de (Tavares)

Fisker-Übernahme fix: Da nun auch das Konkursgericht grünes Licht gegeben hat, ist es amtlich: Wanxiang übernimmt nach der Batterieschmiede A123 auch den Autobauer Fisker. Laut Pin Ni, Präsident von Wanxiang America, soll der Karma möglichst bald wieder produziert werden.
green-motors.de (Übernahme), bostonglobe.com (Karma)

Auslandseinsatz für Mahindra-Stromer: Die Elektro-Limousine Verito Electric wird ihre ersten Einsätze ab September im Taxi-Einsatz in Bhutan fahren. In Indien selbst wird das Modell frühestens zum Jahresende auf den Markt kommen, wenn über mögliche Subventionen entschieden wurde.
economictimes.com, indianautosblog.com

Park-Inn-Elektroauto-Banner

E-Rennrad aus Heidelberg: Coboc bringt ein 13,9 Kilo leichtes Rennrad mit 500-Watt-Unterstützung und puristischem Design auf den Markt. Es schafft 40 km/h, lässt sich aber natürlich auch auf StVO-konforme 25 km/h drosseln. Wer es haben möchte, muss 4.999 Euro dafür hinblättern.
auto-medienportal.net, unhyped.de

US-Stinkern geht’s an den Kragen: Präsident Barack Obama hat den Fahrplan für strengere Effizienz-Standards für große Lkw („medium duty“ und „heavy-duty“) vorgestellt, die bis zum März 2016 definiert werden sollen. Der Anfang der Hybridisierung im US-Nutzfahrzeugbereich?
green.autoblog.com

VW e-Up im Fahrbericht: Im „normalen“ Winter-Betrieb hat Jan Horn 119 km Reichweite realisieren können. Der kleine Stromer aus Wolfsburg überzeugte im Stadtverkehr durch Spritzigkeit und einfache Bedienbarkeit. Ein Vorteil auch, dass die Akkus „praktisch keinen Platz“ kosten, so Horn.
autobild.de

12.02.2014 - 09:18

Terra Motors, China, Fisker, Mahindra, Renault.

Weitere Neuheit von Terra Motors: Neben ihrem E-Scooter A4000i haben die Japaner auf der Auto Expo auch eine Art elektrischen Kabinenroller mit drei Rädern enthüllt, der offenkundig auf den indischen Markt abzielt. Der T4 soll 80 Kilometer weit kommen, ehe er wieder ans Stromnetz muss.
indianautosblog.com

Schlingerkurs in Fernost: Die chinesische Regierung nimmt die angekündigten Reduzierungen der Subventionen für E-Autos teilweise wieder zurück. Statt der angekündigten zehn Prozent werden 2014 doch nur fünf Prozent gekürzt, im Jahr darauf dann zehn statt der geplanten 20 Prozent.
eco-business.com, transporter-news.de

Weichenstellung für Fisker-Zukunft: Hybrid Tech hat den Bieter-Wettkampf um Fisker gegen die Wanxiang Group zwar noch nicht gewonnen, mit dem Ex-Ford-Europachef Martin Leach wurde aber schon mal ein prominenter Neuzugang präsentiert. Die neue Fisker-Auktion steigt übrigens heute.
automobil-produktion.de, reuters.com, green.autoblog.com (Auktion)

– Stellenanzeige –
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Projektmanager Elektromobilität für Flotten- und Personenverkehr (m/w): Entwickeln Sie neue FuE- und Demonstrationsprojekte und treiben Sie das internationale Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg mit uns voran – ab sofort und in Vollzeit. Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

Details zum Mahindra E-Kleinbus: Angekündigt hatten wir ihn vor einigen Tagen schon, nun gibt es auch Bilder und Daten zum Maxximo Electric. Der kompakte Transporter verfügt über einen E-Motor mit 15 kW, eine Reichweite von 90 Kilometern und könnte schon bald in Indien auf den Markt kommen.
indianautosblog.com

Alltagstauglich, aber noch nicht serienreif ist die autonom fahrende Version des Renault Zoe. Die Teilnahme am fließenden Verkehr ohne Zutun des Fahrers klappt bei geringen Geschwindigkeiten bereits, wie Renault jetzt demonstrierte. Marktreif wird der „Next Two“ aber wohl erst 2020.
autobild.de (mit Video), transportevolved.com

07.02.2014 - 09:21

Kia, Daimler, Mahindra, Tesla, Lexus, Chevrolet, Mitsubishi.

Kia-Soul-EVKia Soul EV enthüllt: Auf der Chicago Auto Show wurde gestern offiziell das Tuch vom Serien-E-Soul gezogen, der es mit BMW i3, Chevy Spark EV & Co. aufnehmen soll. Der Koreaner geht im dritten Quartal 2014 in einigen US-Staaten in den Verkauf und soll dann auch zügig nach Europa kommen. Zum Preis hüllt sich Kia noch in Schweigen. Ebenfalls in Chicago zu sehen gibt es das schon von der IAA bekannte Hybrid-Konzept Niro sowie den neuen Optima Hybrid.
welt.de (Soul EV), greencarreports.com (Niro), autoblog.com (Optima)

Daimler rudert zurück: Die Schwaben haben 174 Mio Euro auf ihre Beteiligungen an Li-Tec und BYD abgeschrieben. Die Wertberichtigungen seien notwendig, „weil der wirtschaftliche Erfolg der Elektromobilität mit hohen Unsicherheiten behaftet ist“, so Finanzchef Bodo Uebber.
automobilwoche.de, focus.de

Stromstoß bei Mahindra: Neben der unspektakulären Elektro-Limousine Verito haben die Inder auf der Auto Expo auch ihren Formel-E-Boliden M1 Electro enthüllt. Offenbar ebenfalls rein elektrisch ist das Konzept Reva HALO, ein schnittiger Sportwagen, der es auf 200 km Reichweite bringen soll.
worldrapid.com (Verito Electric), indianautosblog.com (M1 Electro), indianautosblog.com (Reva HALO)

Model X macht keine halben Sachen: Wie Tesla nun offiziell bestätigte, wird es das Model X entgegen der ursprünglichen Pläne nur mit Allrad-Power geben. Die Variante mit Einachs-Antrieb wurde verbannt, da das bisherige Kunden-Feedback eine entschiedene Vorliebe für den Allradler offenbarte.
greencarreports.com

„Wertmeister“ Lexus: Bei keinem anderen Modell der Luxusklasse ist der prozentuale Wertverlust nach vier Jahren so gering beim hybriden Lexus GS 300h, haben „Auto Bild“ und Schwacke in ihrer aktuellen Restwertanalyse ermittelt. Schon im Vorjahr war Lexus mit dem GS 450h Klassenbester.
newfleet.de

Chevy macht’s Nissan nach: Chevrolet zeigt auf der Chicago Auto Show seinen Kleinbus City Express, eine Abwandlung des Nissan NV200 mit gleichem Antrieb. Da es den Nissan auch mit E-Antrieb gibt, wäre der auch für den Chevy naheliegend. Bestätigt wurde das aber bislang nicht.
greencarreports.com

E-Biken kommt an: Eine von Bosch eBike Systems beauftragte Forsa-Umfrage legt nahe, dass sich die Deutschen 2014 mehr bewegen wollen. Das Radeln steht bei zwei Dritteln ganz oben auf der Agenda, auch die immer beliebteren E-Bikes sollen eine wichtige Rolle bei den guten Vorsätzen spielen.
ebike-news.de, emobilserver.de

Stecker-Mitsubishi im Test: Der Outlander PHEV ist „ein eher gemütlicher Geselle“, findet Holger Holzer. Dafür sei er geräumig, komfortabel und mit einer „spektakulär“ ausgeklügelten Antriebssteuerung ausgestattet. Rund 40 elektrische Kilometer weit kam Holzer mit vollen Akkus.
zeit.de

06.02.2014 - 09:20

Renault, Mahindra, Tesla, Hero, Pantherwerke, BMW.

Renault-Konzept ist „Z.E. ready“: Die Franzosen haben in Neu-Delhi wie erwartet eine neue Studie vorgestellt. Der Kwid ist ein Buggy mit Flügeltüren und Verbrennungsmotor. Renault lässt offenbar eine gewisse Vorsicht walten. Immerhin wurde Kwid auch für einen E-Antrieb vorbereitet und bietet entsprechenden Platz für die Akkus. Und ein Spielzeug hat er in Form einer Drohne auch an Bord.
automobilwoche.de, auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de

Mahindra zeigt Hybrid-SUV: Natürlich lässt sich auch der indische Autobauer auf der heimischen Messe nicht lumpen und zeigt ein SUV mit Dieselhybrid-Antrieb. Der XUV500 soll dank E-Unterstützung rund ein Fünftel sparsamer sein als sein rein dieselbetriebener Bruder.
indianautosblog.com

Allerlei Neues zu Tesla hatte Elon Musk kürzlich in Amsterdam zu erzählen: Eine neue Allrad-Version des Model S sei in Planung, ebenso wie größere Akku-Packs. Die sollen von den Superchargern künftig mit satten 135 kW versorgt werden. Große Hoffnungen setzt Musk in die „Giga Factory“, von der er sich eine Senkung der Batteriekosten um bis zu 40 Prozent verspricht. Zudem sollen bereits in einigen Monaten Akku-Tauschstationen zwischen Los Angeles und San Francisco in Betrieb gehen.
green.autoblog.com (mit Video)

Park-Inn-Elektroauto-Banner

Roller mit Range Extender: Das auf der Auto Expo enthüllte Vorserienmodell des Scooters Hero Leap Hybrid SES hat neben einem 8 kW-E-Motor auch einen kleinen Verbrenner als Beruhigungspille gegen Reichweitenängste an Bord. Zudem zeigte Hero das Konzept eines Dieselhybrid-Rollers.
technologicvehicles.com (mit Videos)

Pantherwerke sind pleite: Der traditionsreiche deutsche Fahrrad- und Pedelechersteller aus Löhne musste Insolvenz anmelden. Der litauische Ableger der Pantherwerke, UAB Baltik Vairas, hat laut Bike Europe bereits im Dezember eine neue Firma namens BV Cycles GmbH mit Sitz in Bielefeld gegründet.
bike-eu.com

BMW i3 im Fahrbericht: Christoph M. Schwarzer hat das „erste deutsche Elektroauto, das auch als solches wahrgenommen wird“ getestet und rät vom Range Extender ab: Das Geld sei in einen Zweitwagen mit Verbrennungsmotor oder in verbilligte Mietwagen von Sixt besser angelegt.
heise.de

03.02.2014 - 09:17

Mini, Mahindra, Daimler, Saleen, LUMMA-Design, Terra Motors.

E-Mini in Vorbereitung: Eine Mini-Variante mit Elektroantrieb ist für BMW-Markenvorstand Peter Schwarzenbauer „unverzichtbar“. Prototypen wurden laut Schwarzenbauer bereits gebaut und eine Entscheidung, welcher Entwurf realisiert wird, stehe kurz bevor. Erfahrung mit E-Minis gibt’s ja reichlich.
wiwo.de

Mahindra viermal elektrisch? Der indische Autobauer hat nun bestätigt, dass er auf der nächste Woche startenden Auto Expo die Limousine Verito Electric ausstellen wird. Darüber hinaus werde es in Neu-Delhi eine Elektro-Version des Kleinlasters Maxximo, einen verbesserten e2o (Marktstart kurz nach der Messe) und eine Plug-in-Sportwagenstudie zu sehen geben.
indianautosblog.com (Verito & Maxximo), indianautosblog.com (e2o & Sportwagen)

Viano-Nachfolger auch als Hybrid? Aus dem Viano wird die V-Klasse. Das neue Modell wird ab März in Kombination mit drei Dieselmotoren bestellbar sein wird. Eine Hybridversion wird von Projektmanager Klaus Benzinger zumindest nicht ausgeschlossen. Konkret klingt anders.
kfz-betrieb.vogel.de

— Textanzeige —
IAA, 2013, eMo, Berliner Agentur für Elektromobilität eMOVormerken! Die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO präsentiert die Hauptstadtkonferenz Elektromobilität 2014 „Elektromobilität made in Berlin und Brandenburg“ am 26. März 2014 im Berliner Rathaus. Die Hauptstadtregion ist auf dem Weg vom Labor zum internationalen Vorbild. Diskutieren Sie mit renommierten Experten bei einer interaktiven Podiumsdiskussion und beim Netzwerkbuffet am Abend. Mehr Infos hier >>

Saleen frisiert Model S: Die kalifornische Tuning-Schmiede hatte vor kurzem angekündigt, sich erstmals ein Elektroauto vornehmen zu wollen – und schlägt beim Model S zu. Wie und bis wann Saleen dem ohnehin schon starkbrüstigen Elektro-Überflieger noch mehr Leistung abringen will, ist noch unklar.
greencarcongress.com, electriccarsreport.com

Tuning für BMW-Stromer: Dass Elektroautos bei Tuning-Spezialisten immer beliebter werden, zeigt auch das Beispiel LUMMA Design. Die Schwaben präsentieren jetzt zwei Designstudien auf Basis des BMW i3 und des schon in der Serienversion imposant daher kommenden BMW i8.
lumma-design.com via welt.de

Alles nur geklaut? Terra Motors hat sich bei seinem neuen E-Motorrad „Kiwami“ offenbar mehr als nur ein paar Anregungen bei der Zero S aus Kalifornien genommen. Rahmen, Felgen, Bremsen – alles zum Verwechseln ähnlich. Zero Motorcycles zeigt sich schockiert und prüft rechtliche Schritte. Die Amerikaner hatten den Asiaten lediglich ein paar Antriebe für die Prototypen-Entwicklung geschickt.
green.autoblog.com, motomobil.at

30.01.2014 - 09:15

Mahindra, Newport Coachworks, Dolphin E-Bikes, McLaren, VW.

Mahindra testet Verito: Vor zwei Jahren hatte der indische Autobauer das Konzept des elektrisch betriebenen Verito gezeigt, nun wurde das mutmaßliche Serienmodell bei einer Testfahrt in Bangalore abgelichtet. Gut möglich, dass der Verito Electric nächste Woche auf der Auto Expo präsentiert wird.
indianautosblog.com

Kalifornischer E-Bus: Newport Coachworks, Ableger der Green Automotive Company, will Mitte Februar auf der LCT Show in Las Vegas seinen ersten rein elektrischen Shuttle-Bus präsentieren. Der e-Patriot soll es auf rund 160 km Reichweite und ein Maximaltempo von knapp 100 km/h bringen.
electriccarsreport.com

Pedelec-Pionier vor dem Aus: Dolphin E-Bikes aus Basel muss Insolvenz anmelden. Ursache für die Misere sollen Qualitätsmängel bei einem Zulieferer und der damit verbundene Vertrauensverlust bei den Kunden sein. Gründer Michael Kutter hatte 1990 das weltweit erste Pedelec entwickelt.
velojournal.ch, emobilitaetonline.de

Park-Inn-Elektroauto-Banner

McLaren P1 im Test: Als „Astronauto“ betitelt Tom Grünweg den britischen Hybrid-Supersportler nach seiner Testfahrt. Denn mit Autofahren habe das Steuern eines P1 nichts mehr zu tun, viel eher mit dem „Kommandieren einer Rakete“ – spätestens mit Aktivierung des Boost-Knopfes.
spiegel.de

VW e-Up im Fahrbericht: „Wer nach einem Tag aus dem e-Up in einen der konventionellen Brüder umsteigt, fühlt sich in ein anderes Jahrhundert versetzt“, urteilt Jörn Thomas. Allerdings mache der vergleichsweise hohe Anschaffungspreis samt Wertverlust und die teurere Kasko den e-Up „unrentabel“.
auto-motor-und-sport.de

06.12.2013 - 09:15

EU, Renault-Dongfeng, KBA, Mahindra, Porsche, Kia.

EU-Verkehrsminister wollen keine „Planwirtschaft“ und erteilen verbindlichen Vorgaben zum Aufbau von Ladesäulen und Wasserstoff-Tankstellen, wie sie die EU-Kommission vorsieht, eine Absage. Stattdessen solle sich jedes EU-Land eigene Ziele für eine „angemessene Anzahl“ an alternativen Tankstellen setzen, wodurch auch keine Strafen bei Nicht-Erreichen drohen. Es dürfte also beim Flickenteppich bleiben. Immerhin: Die Einigung auf den Typ2-Stecker für Elektro-Neuwagen bleibt.
heise.de, kfz-betrieb.vogel.de

Renault-Dongfeng-Allianz genehmigt: Renault folgt seinem Partner Nissan auf den chinesischen Markt. Peking gab gestern grünes Licht für das Gemeinschaftsunternehmen von Renault und Dongfeng, das mindestens 150.000 Autos pro Jahr produzieren will, darunter auch Hybrid- und Elektroautos.
handelsblatt.com

Statistik mit Unbekannten: Die nach Modellreihen aufgeschlüsselten KBA-Zahlen vom November liegen vor. Demnach wurden 121 BMW i3, 114 Renault Zoe und 44 Nissan Leaf zugelassen. Zahlen zum Model S, E-Smart und e-Up werden vom KBA leider immer noch nicht separat ausgewiesen.
kba.de

— Textanzeige —
Mitsubishi-Outlander-PHEV-WerbungErleben Sie den Mitsubishi Outlander PHEV kommende Woche auf einer Mini-Roadshow in Bayern: Am Mittwoch (11.12.) und Donnerstag (12.12.) steht der innovative Plug-in-Hybrid in Hohenkammer für exklusive Probefahrten bereit. Entspanntes Netzwerken mit anderen Elektromobilisten ist inklusive! Alle Infos finden Sie in dieser Einladung (PDF-Download)

Mahindra plant Doppelantrieb: Der indische Autobauer offenbart seine Absichten zur Einführung eines Hybridantriebs. Adressaten sind die Modelle XUV500 und Scorpio, die möglicherweise schon zur Indian Motor Show im Februar mit Doppelherz gezeigt werden.
indiatimes.com, indianautosblog.com

Porsche 918 Spyder vs. Carrera GT: Marcus Peters hat den Plug-in-Zuffenhausener gegen seinen zehn Jahre alten Vorgänger antreten lassen. Beim 918-er beeindruckte der deutlich hörbare, aber kaum spürbare Antriebs-Switch und die enorme Power, der Carrera war aber „kaum weniger stürmisch“.
auto-motor-und-sport.de

Kia E-Soul im Test: Bei seiner Fahrt stellte Tom Grünweg neben einigen „Misstönen“ auch fest, dass der E-Motor „Mühe mit dem Gewicht des Fahrzeugs hat“. Das Anfahren klappe noch recht flott, doch dann werde es „zäh“. Ein Erfolg des Koreaners in Europa werde wohl vom Preis abhängen.
spiegel.de

29.08.2013 - 08:20

Mahindra, Ford, Citroën, Porsche, NTS Works, CUBE, Mercedes AMG.

Mahindra plant Europa-Stromer: Die Inder wollen ihren e2o offenbar auch in Europa auf den Markt bringen. Zu diesem Zweck soll der nur mittel-schöne Elektro-Kleinwagen mit mehr Power ausgestattet werden. Laut „Autocar India“ will Mahindra auch neue Antriebe für SUVs und Lkw entwickeln.
autocarindia.com, mahindrae2o.com

Ford zeigt Antriebsvielfalt: Die Kölner wollen in Frankurt ihre gesamte Palette an Antriebslösungen auffahren. Neben dem Focus Electric wird es auf der IAA auch die in den USA erfolgreichen Modelle C-Max Energi (Plug-in-Hybrid) und Fusion Hybrid zu sehen geben.
Quelle: eigene Recherche

Grüner Kaktus und wilde Ruby: Gestern haben wir noch gemutmaßt, nun kommt die Bestätigung: Citroën wird zur IAA seine Hybridstudie „Cactus“ wieder aufleben lassen. Als Europa-Premiere angekündigt ist zudem der „Wild Rubis“ auf DS-Basis, der vermutlich als Plug-in-Hybrid kommt.
auto-motor-und-sport.de, auto-reporter.net

— Textanzeige —
El-MotionDer 4. österreichische Fachkongress findet am 9. & 10. Oktober in Wien statt. Auf der EL-MOTION 2013 stehen konkrete Wertschöpfungs- und Handlungsoptionen für KMU und kommunale Anwender in Österreich im Vordergrund. Zudem werden Rechtsfragen und Sicherheitsaspekte beleuchtet.
Jetzt informieren und anmelden >>

Le Mans-Porsche im Bilde: Die Zuffenhausener haben neue Bilder ihres LMP1-Renners veröffentlicht, der die Konkurrenz beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans 2014 das Fürchten lehren soll. Die Bilder kommen zwar noch im Camouflage-Look daher, vermitteln aber bereits einen ganz passablen Eindruck.
auto-motor-und-sport.de

Premieren auf der Eurobike: Die Kalifornier Neal und Lisa Saiki haben einst Zero Motorcycles gegründet und werden mit ihrer Firma NTS Works nun das Cargo-E-Bike „2×4“ mit 250 Watt Motor und 45 Kilo Nutzlast vorstellen. Von nicht ganz so weit her kommt CUBE: Die Bayern präsentieren ihre neu entwickelte „Hybrid Series“ mit Bosch-Motoren, die vom Cityrad bis zum Mountainbike reicht.
ntsworks.com (NTS Works), e-bike-finder.com (Cube)

Flügel-Stromer im Test: Ex-Rennfahrer Thomas Bscher hat sich am AMG-Standort Affalterbach hinter das Steuer des Mercedes SLS AMG electric drive geklemmt. In punkto Fahrspaß sprudeln ihm die Superlative geradezu heraus, zum Fahrwerk will sich Bscher hingegen „lieber nicht äußern“.
manager-magazin.de

15.07.2013 - 07:53

VW XL1, Opel, Yamaha, Mahindra, Dreamliner.

XL1-Kleinserie wird größer: Nach den ersten 50 Ein-Liter-Autos, die Volkswagen vor allem besonderen Kunden überreichen will, wird der Konzern offenbar in Kürze weitere 200 Exemplare des Plug-in-Hybriden bauen. Einen Verkaufspreis oder irgendwelche Leasingraten gibt es dafür offiziell noch nicht.
autogazette.de, automobil-industrie.vogel.de

Opel-Chef über Ampera-Nachfolger: „Wir wollen mit der nächsten Generation den Preis senken“, sagte Karl-Thomas Neumann gegenüber der „WirtschaftsWoche“. Er will das Elektroauto mit Range Extender vor allem als Beleg für die Innovationskraft von Opel verstanden wissen.
wiwo.de

Yamahas „Next Generation“ ist ein neuer Pedelec-Mittelmotor, der erstmals im Giant Full-E+ 27.5 Mountainbike eingesetzt wird. Der Antrieb wiegt 3,5 Kilo, der Akku sitzt wie bei Bosch auf dem Unterrohr.
ebike-news.de

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013 Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Mahindra e2o startet in Nepal: Der kleine Stromer aus Indien wird vom Mahindra-Importeur Agni Energy ab Oktober auch im Nachbarland Nepal verkauft. Vielleicht läuft er dort ja besser…
indianautosblog.com

Brennender Dreamliner: Erneut hat eine Boeing 787 Feuer gefangen. Die Maschine von Ethiopian Airlines stand während des Vorfalls auf dem Flughafen London Heathrow, Passagiere waren nicht an Bord. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Behörden sehen diesmal immerhin kein Batterieproblem.
spiegel.de, bbc.co.uk, dmm.travel

13.06.2013 - 08:16

E-Plan, Ford, BMW, Bundesregierung, Mahindra.

E-Plan legt in München los: In Bayern geht mit der Übergabe des Förderbescheids das vielleicht sichtbarste Schaufenster-Projekt an den Start. BMW schickt 20 ActiveE in den DriveNow-Einsatz und die Bundeswehr-Uni strickt daraus ein Betriebskonzept für E-CarSharing. Audi stellt 15 Haushalten ohne Garage einen A1 e-tron zur Verfügung, um die Tücken im Alltag zu identifizieren. Und die IsarFunk-Taxizentrale setzt zwei Elektro-Taxis im Umfeld der Städtischen Kliniken ein. Am Ende soll ein Masterplan für den Aufbau von Ladeinfrastruktur und den Einsatz der Elektromobilität in München entstehen.
newfleet.de, nachrichten-muenchen.de, elektromobilitaet-verbindet.de

Ford startet Focus-Electric-Produktion im Saarland: Im Werk in Saarlouis läuft seit Dienstag der elektrische Ford vom Band. Er wird auf der selben Linie montiert wie der konventionelle Focus, wodurch die Produktion an die Nachfrage angepasst werden kann. Ab August steht er bei 12 deutschen Händlern.
automobilwoche.de, greenmotorsblog.de

Großes Interesse am i3: BMW-Marketingvorstand Ian Robertson berichtet, dass für den i3 weltweit bereits 100.000 Reservierungen vorliegen würden. Reservierungen wohlgemerkt, keine Bestellungen. Wie hoch deren Zahl ist, verriet Robertson nicht – nur, dass es sich um eine „erhebliche“ Anzahl handele.
plugincars.com, green.autoblog.com

— Textanzeige —
news aktuell, PR Award 2013Machen Sie mit beim PR-Bild Award 2013! Zeigen Sie Ihre besten Fotos! Die dpa-Tochter news aktuell sucht Bilder mit Aha-Effekt, Bilder zum Schmunzeln und Bilder, die besonders kreativ informieren. Sechs Kategorien und sechs Chancen für Ihren Sieg. Unsere Sonderkategorie heißt in diesem Jahr: Tourismus & Freizeit. Einreichungen noch bis zum 14. Juni unter www.pr-bild-award.de.

Bundesregierung will Spritverbrauch senken: Die Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie (MKS) sieht Einsparungen bei fossilen Kraftstoffen im Verkehr von 40 Prozent bis 2050 vor. Große Hoffnungen ruhen auf Elektroautos, auch Erdgas spielt eine Rolle. Biokraftstoffe dagegen hätten ein „Akzeptanzproblem“.
spiegel.de, morgenpost.de

Mahindra e-Verito kommt später: Die elektrische Version des Verito wollte Mahindra ursprünglich noch dieses Jahr vorstellen, doch nun wird der Start auf 2014 verschoben. Als Grund gibt Mahindra die besonderen Herausforderungen von Elektroautos in Indien an, darunter die hohen Preise.
green.autoblog.com

19.03.2013 - 06:00

Mahindra, BMW, Tata, Hubject, E-VECTOORC, FREE.

– Marken + Nachrichten –

Mahindra-e2oMahindra stellt e2o vor: Der indische Mahindra-Konzern hat gestern endlich seinen elektrischen Kleinwagen e2o für den Massenmarkt präsentiert. Der Stromer, dessen Vorgänger als Reva NXR bekannt ist, wurde eigens für den indischen Markt entwickelt und soll umgerechnet knapp 8.500 Euro kosten. Dafür kommt man mit einer Akkuladung rund 100 Kilometer weit. Ein 19 kW starker Motor beschleunigt den e2o auf maximal 81 Stundenkilometer.
greencarreports.com, bild.de, indianexpress.com

BMW spannt E-Händlernetz: Die weltweit 530 Händler für die Einführung der Elektro-Modelle i3 und i8 stehen fest. In Deutschland wurden 47 ausgewählt, also etwa jeder Zehnte. Vorerst werden die Elektro-Verkäufe über die Bücher des Herstellers geführt, um den Händlern das Risiko zu nehmen.
„Handelsblatt“ vom 19.03.2013 Seite 18-19, techfieber.de (Zusammenfassung)

Elektrisiert den Bundestag! Andreas Jung (CDU), Leiter des Parlamentarischen Beirats für Nachhaltige Entwicklung, fordert den Bundestag auf, die eigenen Klimaziele in der eigenen Flotte umzusetzen. Für Jung „ist kein Argument ersichtlich“, warum Abgeordnete noch keine Hybrid- oder Elektroautos fahren.
morgenpost.de

Geely zieht Angebot für Fisker zurück: Als Gründe werden die hohe Verschuldung der amerikanischen Firma bei der US-Regierung und die unklaren Modalitäten des Darlehens genannt. Damit ist Dongfeng nun der einzige verbliebene Interessent für das kriselnde Startup aus Kalifornien.
greencarreports.com

eRockit in der Serienfertigung: 2013 sollen in Berlin-Marzahn 120 Exemplare des E-Motorrads hergestellt werden. Der Zwitter aus E-Bike und Motorrad fährt bis zu 80 km/h schnell und kostet 12.000 Euro. Wer die nicht hat, kann für knapp 100 Euro immerhin eine Stadtrundfahrt mit dem Gefährt erleben.
adacemobility.wordpress.com

E-Roadster Made in USA: Der Hersteller Epic EV aus den USA behauptet, mit dem Torq Roadster das drittschnellste E-Trike der Welt erschaffen zu haben. Auf drei Rädern binnen vier Sekunden auf knapp 100 km/h zu beschleunigen, klingt zumindest gut. Noch 2013 sollen 50 Exemplare gebaut werden.
automotive-business-review.com, torquenews.com

Tata enthüllt elektrischen Mini-Van: Der kleine Lieferwagen namens eMO-C basiert auf dem eMO concept von 2012 und soll vorerst leider eine Studie bleiben. Anlass die Weiterentwicklung zu zeigen, war die Eröffnung des Engineering and Innovation Center von Tata im US-amerikanischen Detroit.
indianautosblog.com

– Zahl des Tages –

Bis 2040 könnten 10 Prozent aller Autos Plug-in-Hybride oder reine Stromer sein. Diese vorsichtige Schätzung kommt allerdings von Exxon Mobil, dem gewinnträchtigsten Ölkonzern der Welt.
plugincars.com

– Forschung + Technologie –

Hubject veröffentlicht Zugangsprotokoll: Das Joint Venture der deutschen Automobil- und Energiewirtschaft hat gestern im Rahmen einer Entwicklerkonferenz sein Open InterCharge Protocol (OICP) vorgestellt. Es definiert eine einheitliche Schnittstelle, die eRoaming in ganz Europa ermöglichen soll und allen Anbietern offen steht. Das Protokoll ist die technische Voraussetzungen zur Teilnahme am Hubject-Ladenetzwerk, das übrigens unter dem Label intercharge vermarktet werden wird.
emobileticker.de, hubject.com (Presseinfo als PDF)

Elektro-Prognose von Daimler und DLR: Drei Szenarien entwirft eine Studie, die das Millionen-Ziel der Bundesregierung überprüft. Ergebnis: Mit kleinen Kaufanreizen könnte das Ziel fast erreicht werden. Mit erheblichen Rabatten könnte die Industrie bis 2020 sogar über drei Mio Elektro- & Hybridautos verkaufen.
sciencedirect.com

MobiliTec 2013, Deutsche Messe, AG

E-VECTOORC – Sicherheit für E-Fahrzeuge: Das „Virtual Vehicle“ am Kompetenzzentrum in Graz ist Kernstück des EU-Projekts E-VECTOORC. Beteiligt sind Jaguar, Land Rover und Skoda. Mithilfe von Simulationen soll die Entwicklung sicherer E-Fahrzeuge beschleunigt werden.
kleinezeitung.at

Nano-Keramik für Batterien: Das sogenannte Keramik-Papier besteht aus leitendem Vanadiumpentoxid und kann in Akkus genutzt werden. Forscher der Universität Stuttgart und des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme haben sich dafür ein Vorbild aus der Natur gesucht: Perlmutt. Dabei werden die Keramik-Nanofasern von Wasser gekittet. Es wird dadurch flexibel und kann wie Papier gefaltet werden.
scinexx.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die „Spiegel“-Meldung, wonach das Bundesumweltministerium mehrere Energie- und Klimaprogramme – u.a. zur Elektromobilität – in Kürze stoppen will.
spiegel.de

– Zitat des Tages –

Wolfgang-Duerheimer„Wenn sich genügend Ingenieure lange genug mit einer Technologie beschäftigen, werden sie Lösungen für die Hauptprobleme Reichweite, Gewicht und Kosten finden. Doch noch können wir keine Zeitspanne nennen, wann es soweit sein wird.“

Audi-Entwicklungsvorstand Wolfgang Dürheimer glaubt an kleine Schritte und setzt auf Plug-in-Hybride. Reinen Elektro-Sportwagen unterstellt er aktuell kein Marktpotenzial.
autogazette.de

– Flotten + Infrastruktur –

Ein Ticket, dreimal elektrisch: Das FREE-Projekt soll sich hauptsächlich an Touristen in Nordhessen richten. Ein Ticket berechtigt zur Fahrt mit Straßenbahnen, E-Autos und E-Bikes. Knapp über vier Millionen Euro stehen für die Anschaffung der 20 Stromer, 40 E-Fahrräder und 120 Ladestationen bereit.
fnp.de

E-Bike ohne Grenzen: Das gleichnamige Projekt will die Vernetzung von Ladestationen für E-Fahrräder in Deutschland und den Niederlanden erreichen. Dabei werden die Stationen in beiden Ländern erfasst und die Daten online zugänglich gemacht. 120 geeignete Ladepunkte gibt es bereits – mehr als erwartet.
rp-online.de

Diesel-Hybridbusse für Metz: Die französische Stadt will ihr Verkehrsproblem mit hintereinander gespannten Hybrid-Bussen von Van Hool lösen. Diese bilden einen Zug und rollen auf Rädern über Betontrassen – wie Straßenbahnen, nur ohne Schienen. Antriebstechnik kommt von Siemens und MAN.
faz.net

E-Bike-Verkäufe ziehen weiter an: Die Daten von europäischen Industrie-Interessenverbänden für Fahrräder und Fahrradteile bewerten Deutschland mit 310.000 verkauften Pedelecs im Jahr 2012 als stärksten Markt Europas. Dahinter folgen die Niederlande (166.000) und die Schweiz (50.000).
ebike-news.de

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
ubitricity, Job, Stellenanzeige, Projektleiterubitricity sucht „Projektleiter Mobile Ladeinfrastruktur (w/m)“: Sie koordinieren eigenverantwortlich die Serienentwicklung unserer mobilen Ladeinfrastruktur, insbesondere im Bereich Embedded-Komponenten, Backend und Webportal. Sie bringen mehrjährige Erfahrung im Management komplexer Entwicklungsprojekte im Bereich Software- und Systementwicklung mit? Dann freuen Sie sich auf eine dynamische und kreative Arbeitsumgebung in einem jungen Unternehmen! Alle Details finden Sie hier: www.ubitricity.com/karriere (PDF)


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier klicken Arbeitgeber.

– Rückspiegel –

Dinosaurier auf den Straßen nutzt die US-Marke Buick als Bild, um ihren Kompakt-SUV Encore zu promoten. Ob den GM-Vertretern bewusst war, dass sie sich damit auch selbst auf die Schippe nehmen?
autoblog.com (mit Video)

24.08.2012 - 06:01

Nissan, Mahindra, Bergamont, Fraunhofer IAO, ADAC.

– Marken + Namen –

Nissan will Gebraucht-Stromer verkaufen: Nissan will die Leasingrückläufer des Leaf ab 2015 erneut verleasen oder verkaufen. Damit will Nissan jene Kunden ansprechen, denen Elektroautos als Neuwagen schlichtweg zu teuer sind. Der Leaf wäre dadurch für 22.200 statt 37.000 Euro zu haben.
welt.de, kfz-betrieb.vogel.de

Neue Volt-Plattform ab 2015? Die Hinweise verdichten sich, dass Chevy Volt bzw. Opel Ampera und Chevy Cruze ab 2015 einen neuen Unterbau erhalten. Auf der neuen GM-Plattform mit der internen Bezeichnung D2XX könnten dann auch die Modelle Chevrolet Equinox und Opel Astra aufbauen.
hybridcars.com

Mahindra Reva eröffnet E-Auto-Fabrik: Die Tochter des indischen Herstellers Mahindra hat nahe Bangalore ein Werk für die Produktion von E-Autos an den Start gebracht. Dort sollen ab September zunächst 6.000 Stromer pro Jahr entstehen. Die maximale Kapazität liegt bei 30.000 Fahrzeugen.
greencarcongress.com, plugincars.com, mahindra.com

Ankommen und Auftanken - bei Radisson Blu

China BAK beliefert FAW Volkswagen: Der chinesische Batteriehersteller wird Ende September drei Lithium-Ionen-Batterien an das Joint Venture von Volskwagen und FAW übergeben. Diese sollen in den E-Prototypen der FAW Volkswagen Gruppe auf Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit geprüft werden.
greencarcongress.com

Zwei neue E-Bikes von Bergamont: Mit dem C-29 wagt sich der Hamburger Hersteller erstmals in das Terrain der E-Mountainbikes. Das C-MGN für rund 3.000 Euro ist dagegen das neue Top-Modell.
elektrobike-online.com

E-Smart als Behördenstromer? Die Rhein-Ruhr-Niederlassung der Daimler AG bringt den neuen Elektro-Smart als Feuerwehr- oder Polizeiwagen ins Spiel. Die Ordnungshüter könnten damit etwa in Fußgängerzonen auf Patrouille gehen, argumentiert der Händler.
rp-online.de

– Zahl des Tages –

Ein städtisches CarSharing mit 25 Nissan Leaf stellt Zipcar in Houston auf die Räder. In der Flotte sind noch 25 konventionelle Fahrzeuge der Stadt unterwegs, die sich die Bediensteten künftig teilen werden.
greencarcongress.com, puregreencars.com

– Forschung + Technologie –

Zukunftsszenarien der Elektromobilität: Herr Weiß, Frau Grün und Frau Blau leben alle in einer elektromobilen Welt, doch jeweils in einer verschiedenen. Das Fraunhofer IAO hat zusammen mit Unternehmen mobile Lebenswelten der Zukunft (von der hybriden E-Mobilität bis zur bionischen H2-Mobilität) entworfen und malt sich die Wirkungsweise dieser auf die Menschen aus.
iao.fraunhofer.de, iao.fraunhofer.de (Studie als PDF)

Ergebnisse von H2MOVES: Im Rahmen des Projektes wurden in Skandinavien mehrere H2-Tankstellen installiert. Nun liegt ein Zwischenbericht vor. Demnach wurden die Tankstellen wurden gut besucht. Die Tankzeiten lagen stets unter vier Minuten und es traten keine sicherheitsrelevanten Vorfälle auf.
fuelcelltoday.com, h2logic.com (Bericht als PDF)

Smart-Grid-Pilotprojekt in Indiana: Toyota, Duke Energy und Energy Systems Network kooperien in Indianapolis, um das Laden von Elektroautos besser regulieren zu können. Dafür stellt Toyota fünf Prius Plug-in ab, Duke Energy den Strom und Energy Systems installiert Ladestationen in den Haushalten.
hybridcars.com, puregreencars.com

Fertigungs- und Prüftechnik: Robust aus Remscheid hat eine neue Schneideanlage für beschichtete Metallfolien von Lithium-Ionen-Batterien entwickelt. Vogelsang & Benning bringt eine rückspeisefähige Spannungsqelle zur Simulation von dynamischen Lade- und Entladevorgängen von Batterien.
atzonline.de (Schneideanlage), elektrotechnik.vogel.de (Spannungsqelle)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der persönliche e-miglia-Bericht eines „Heise“-Redakteurs.
heise.de

– Zitate des Tages –

„Die enthusiastischen Reaktionen auf den Ampera zeigen, dass das Kundeninteresse an einem E-Auto mit Range Extender größer ist, weil es mehr Reichweite bietet und keine Einschränkungen bedeutet.“

Opel-Entwicklungschef Michael Ableson sieht dennoch „Potenzial für kleine Elektroautos für kurze Strecken“ – etwa im Kleid des Opel Adam.
auto-motor-und-sport.de

„Der Bedarf für umweltfreundliche Mobilitätstechnologien ist da!“

Schreibt Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich in einem leidenschaftlichen Plädoyer. Seine These: Mobilität und Energiewende gehören zusammen.
„Handelsblatt“ vom 24.08.2012, Seite 10

– Flotten + Vertrieb –

ADAC gegen E-Kaufprämie: ADAC-Präsident Peter Meyer hat sich gegen eine Verkaufsförderung von Elektroautos ausgesprochen. Technische Förderung und Anreize wie kostenlose Parkplätze kann sich der Club dagegen vorstellen und nimmt derweil zwei Nissan Leaf für ein Jahr in den Testbetrieb auf.
focus.de (Förderung), auto.de (Leaf)

Interesse an E-Fahrzeugen angeblich gering: Laut einer Umfrage des Kasseler Wirtschaftsforschers Andreas Ziegler unter knapp 600 Bundesbürgern, die gerade einen Autokauf planten, ist die Akzeptanz von E-Autos niedrig. Immerhin: Jüngere waren demnach deutlich offener als ältere Befragte.
car-it.automotiveit.eu, uni-kassel.de

Mercedes-Autohaus mit Brennstoffzelle: Eine Niederlassung von Mercedes-Benz hat gestern in Hamburg eine stationäre und mit Erdgas betriebene Brennstoffzelle als Energie- und Wärmelieferant in Betrieb genommen. 2013 will das Autohaus zudem eine öffentliche Wasserstoff-Tankstelle einrichten.
autohaus.de

Ampera-Werbung in UK untersagt: Der Werbespot von Opel/Vauxhall für den Ampera wurden von den TV-Bildschirmen verbannt, weil einigen Zuschauern die rein elektrische Reichweite unklar blieb.
green.autoblog.com, youtube.com (besagter Spot)

– Service –

Termine der kommenden Woche: eStammtisch Fuldaer Runde (27. August, Fulda) ++ eStammtisch Berliner Runde (27. August, Berlin) ++ eStammtisch NRW (27. August, Wuppertal) ++ „eMO on Tour“ zu Gast am Potsdamer Platz (28. August, Berlin) ++ Eurobike (29. August – 1. September, Friedrichshafen).
electrive.net (alle Termine des Jahres im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Umweltauto der besonderen Art: Einen Scherz als Seitenhieb auf die deutsche Autoindustrie hat sich gestern die „taz“ erlaubt. Die linke Tageszeitung hat auf ihrem Titelblatt ein Fahrzeug als Umweltauto des Jahres ausgerufen, das bisher wohl niemand auf dem Radar hatte – das Bobbycar.
spiegel.de

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/12/23/bmw-ford-mahindra-qiantu-qiche-gm/
23.12.2015 09:00