Schlagwort: Polizei

13.06.2018 - 11:13

Ford Police Interceptor Utility mit Hybrid-Antrieb

Ford bietet in den USA nun erstmals ein Hybrid-SUV für die Polizei an. Der Ford Police Interceptor Utility ist durch den Hybrid-Antrieb um rund 40 Prozent sparsamer als das reine Verbrenner-Modell. Auch eine bessere Beschleunigung und ein höheres Maximaltempo soll es bieten. 

Weiterlesen
08.05.2018 - 10:00

Handel mit geklauten Elektroauto-Ladekabeln?!

Dreistes Geschäftsmodell mit Elektromobilität: In Bayern wird ein Mann verdächtigt, reihenweise Elektroautos angemietet und deren Ladekabel entwendet zu haben. Insgesamt 26 Ladekabel soll der Tatverdächtige dann über eine Internetplattform zum Kauf angeboten haben.
pnp.de

03.05.2018 - 23:23

Rico Wiersig über E-Mobilität bei der Polizei Niedersachsen

Knapp eine Woche nach Abschluss der diesjährigen HANNOVER MESSE können wir Ihnen nun das erste Video-Interview aus dem electrive.net Studio powered by BridgingIT präsentieren. Darin berichtet Rico Wiersig über den Alltag mit elektrischen Fahrzeugen bei der Polizei Niedersachsen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Mennekes - Charge Up with Trust!

19.04.2018 - 16:40

Polizei in Fukuoka patroulliert mit 22 Nissan Leaf

Die Polizei der japanischen Stadt Fukuoka hat 22 Exemplare des neuen Nissan Leaf angeschafft und zu Streifenwagen umgebaut. Allerdings werden sie nicht auf Verbrecherjagd gehen, sondern primär für „Unterstützungsaufgaben“ eingesetzt.

Weiterlesen
10.04.2018 - 09:47

UK: Falscher Kraftstoff im Blaulicht-Tank

Unrühmliche Schlagzeilen macht derzeit die Polizei in Großbritannien. Etwa 300-mal sollen britische Gesetzeshüter alleine 2017 ihre Verbrenner-Autos falsch betankt haben, also mit Diesel statt Benzin oder umgekehrt. Es wird wohl Zeit für den Umstieg auf Strom. Da passt der falsche Stecker dann wenigstens nicht in die Ladebuchse am Fahrzeug.
metro.co.uk

17.03.2018 - 12:47

Kantonspolizei Basel-Stadt beschafft sieben Tesla Model X

Die Kantonspolizei Basel-Stadt ersetzt die Diesel-Fahrzeuge für die Alarmpiketts durch Elektroautos und beschafft nicht weniger als sieben Tesla Model X 100D. Das Modell überzeugte die Ordnungshüter sowohl bei der Wirtschaftlichkeit als auch beim Umweltschutz. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

26.02.2018 - 17:35

Pariser Polizei erhält 16 Volkswagen e-Golf

Die Pariser Polizei hat jetzt 16 Volkswagen e-Golf in Betrieb genommen. Diese patrouillieren ab sofort auf den Straßen der französischen Hauptstadt. Der 130.000 Euro schwere Leasingvertrag ist auf ein Jahr ausgelegt. 

Weiterlesen
25.01.2018 - 10:23

Wesel: 65-Jähriger mit 50 km/h im Rollstuhl unterwegs

In Wesel hat die Polizei diese Woche einen frisierten Elektro-Rollstuhl aus dem Verkehr gezogen, in dem ein 65-Jähriger mit 50 km/h unterwegs war und dabei auch Fahrradfahrer überholte. Da der E-Rolli schneller als 25 km/h fuhr, hätte der Mann einen Führerschein vorzeigen müssen, was er aber nicht konnte.
spiegel.de

19.01.2018 - 10:03

BMW i3 des LAPD werden kaum genutzt

Über 10 Mio Dollar sind in das 2016 gestartete eMobility-Projekt der Polizei von Los Angeles geflossen. Doch wie eine Recherche von CBS nun zeigt, werden die 100 BMW i3 und die dazugehörigen Ladestationen kaum genutzt – offenbar wegen Reichweitenangst.
cbslocal.com

15.01.2018 - 15:50

Berlin will mehr E-Fahrzeuge in den Flotten

Berlin schaltet (endlich) auf E: Für alle Senatsverwaltungen (inkl. Polizei und Feuerwehr), Bezirksverwaltungen und Eigenbetriebe wie BVG, BSR und BWB gelten ab sofort höhere Umweltschutzanforderungen bei der Beschaffung von Pkw. Bevorzugt werden sollen dabei Autos mit rein elektrischem Antrieb. 

Weiterlesen
11.07.2017 - 10:16

Polizei in Dubai unterstützt durch autonome E-Autos

In Dubai soll die Polizei bald durch kleine Elektroautos unterstützt werden. Die Mini-Stromer fahren autonom und sind u.a. mit der Technik für Gesichtserkennung und – für einen besseren Überblick über die Gesamtlage – auch mit Drohnen ausgestattet. 

Weiterlesen
05.07.2017 - 11:38

Hackerangriff oder leere Batterie auf der Autobahn?

Diese Frage musste sich ein Tesla-Fahrer am Samstag stellen, als er auf der A1 ohne Vortrieb stehen blieb. Er versuchte auch die Polizei davon zu überzeugen. Der Grund war allerdings viel banaler: Eine defekte Bordnetz-Batterie hatte den Edelstromer lahmgelegt.
presseportal.de

03.07.2017 - 09:03

Linzer gegen Gratis-Parken für E-Autos

Ein Linzer erstattete Anzeige gegen Politiker, die Elektroautos gratis parken lassen wollen. Der 73-Jährige fühlte sich mit seinem Benziner benachteiligt. Die Staatsanwaltschaft Linz sah aber “keinen hinreichenden Anfangsverdacht” für Diskriminierung. Da bleibt dem Kläger wohl nur die Anschaffung eines E-Autos.
nachrichten.at

19.06.2017 - 10:01

Berliner Polizei schleppt “Transformers”-Autos ab

Die Berliner Polizei hat zwei ganz besondere Autos aus dem Verkehr gezogen: Die beiden Chevrolet Camaro sollten eigentlich Werbung für den Kinofilm “Transformers” machen, kamen aber mit diversen Mängeln daher. Der launige Facebook-Post der Polizei hierzu wird zum viralen Hit. Die Filmemacher wird’s deshalb wohl kaum ärgern.
focus.de, spiegel.de, facebook.com

26.04.2017 - 10:15

Polizisten finden altes Auto mit E-Kennzeichen

Als Polizisten im bayerischen Schongau ein uraltes Auto mit E-Kennzeichen auffiel, wurden sie stutzig. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, zu Recht: Das Nummernschild war gestohlen, der Wagen nicht zugelassen und der Fahrer nicht im Besitz eines Führerscheins. Volltreffer!
merkur.de

05.04.2017 - 17:10

Tschechische Polizei nimmt elf BMW i3 in Betrieb

Die tschechische Polizei hat elf BMW i3 in Betrieb genommen. Es handelt sich sowohl um die rein elektrische als auch um die Variante mit Range Extender: Drei i3 werden in Prag, die restlichen acht in anderen tschechischen Städten zunächst sechs Monate lang im Alltag getestet.
bmwblog.com

30.03.2017 - 09:53

Polizei hilft saftlosem Rentner im E-Rollstuhl

Ein 80-Jähriger ist mit seinem E-Rollstuhl auf der B 494 in Richtung Peine gestrandet, weil der Akku seines Gefährts leer war. Der Rentner wurde von der Polizei nach Hause gebracht – ein Service, auf den gestrandete E-Auto-Fahrer nicht hoffen sollten.
paz-online.de

23.01.2017 - 10:03

Fahrendes Wohnzimmer gesichtet

Die Polizei hat im niedersächsischen Winsen ein “unbekanntes Fahrobjekt (uFo)” aus dem Verkehr gezogen. Das Gefährt hatte ein 26-Jähriger aus einem Hoverboard, einem Sitz, einer Stahlstange und Möbelrollen gebastelt. Blöd nur, dass die Behörden nun gegen ihn ermitteln. Vielleicht sollten stattdessen Personaler ausrücken und sich das Talent schleunigst sichern.
noz.de

04.07.2016 - 07:53

Polizei, Niedersachsen,Heidelberg, Österreich, Kärnten, Kalifornien.

Kein Entkommen: Die Flotte der niedersächsischen Polizei wurde um zwölf Plug-in-Hybride von VW verstärkt. Unter anderem erhofft man sich durch Zuschaltung des E-Antriebs Tempo-Vorteile bei eiligen Einsätzen. Auf Streife sind die Plug-ins rund um Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg.
noz.de

Aus für Förderprogramm in Heidelberg: Weil eine Mehrfachförderung nicht möglich ist, setzt Heidelberg nach der Einführung der Kaufprämie für Elektrofahrzeuge sein stadteigenes Förderprogramm aus. 270 Käufer von Elektro-, Hybrid- und Erdgasautos hatten vom Programm „Umweltfreundlich mobil“ profitiert.
die-stadtredaktion.de

Home-Charging in Österreich: Der Bundesverband Elektromobilität (BEÖ) fordert den Abbau von bürokratischen Hürden bei der Errichtung von Wallboxen im Privatbereich. Fast 90 Prozent der E-Auto-Nutzer würden ihr Fahrzeug daheim laden, bisher sei die Vorschriftenlage kompliziert und uneinheitlich.
auto.oe24.at

these_des_monats_juli16_300x250-IKT

Kärnten elektrisch: In der 7.000-Seelen-Gemeinde Arnoldstein setzt man bei der Förderung von Elektromobilität nicht nur auf Finanzspritzen, sondern seit Jahren auch auf kostenlose Probefahrten. Bisher wurde der Kauf von fünf E-Autos, elf E-Scootern und 165 Pedelecs gefördert. Die Stadt wurde für ihre Umweltpolitik schon mehrfach ausgezeichnet.
arnoldstein.gv.at (PDF)

Straßenmaut für Kalifornien: Nachdem die Steuereinnahmen aus Benzin – vor allem wegen der niedrigen Spritpreise, aber auch aufgrund des steigenden Anteils von Elektroautos – zurückgegangen sind, fehlt Kalifornien Geld für den Erhalt der Straßen. Daher werden aktuell verschiedene Pay-by-Mile-Modelle erprobt. In den letzten neun Monaten haben über 5.000 Freiwillige daran teilgenommen.
sfchronicle.com

26.10.2015 - 09:00

EMoG, Polizei, IWB, Österreich, London.

Gratis Parken für E-Autos: Weitere Gemeinden setzen die neuen Möglichkeiten des Elektromobilitätsgesetzes um. So können im rheinland-pfälzischen Langenfeld Fahrer von Elektroautos eine blaue Plakette erhalten und damit kostenlos parken. In Hamburg-Harburg wird dies ebenfalls möglich sein, Voraussetzung ist hier jedoch das E-Kennzeichen. Gleiches Prozedere gilt nun auch im bayerischen Weiden.
rp-online.de (Langenfeld), kreiszeitung-wochenblatt.de (Harburg), ramasuri.de (Weiden)

VW-Skandal lässt Polizei-Fuhrpark kalt: Die Berliner Polizei will trotz der Abgas-Affäre weiterhin nur Fahrzeuge mit den „bestmöglichen Abgasstandards“ nach Herstellerangaben kaufen. Bislang ist noch unklar, wie viele der bestehenden VW-Einsatzwagen betroffen sind. Klar ist aber, dass der Bestand an Elektromobilität angesichts von zehn Elektro- und 24 Hybridautos bei insgesamt 2.500 Fahrzeugen ausbaufähig ist.
berliner-zeitung.de, rbb-online.de

Smarte Schnelllader für Privatleute: IWB bietet im Rahmen eines Pilotprojekts Schnellladesäulen für private und gewerbliche Nutzer an. Diese werden dann von dem Schweizer Unternehmen vollständig mit Ökostrom versorgt. Zudem lassen sich die Anlagen mit verschiedenen Abrechnungssystemen kombinieren, was den gewerblichen Einsatz ermöglicht.
ee-news.ch

Österreich fördert E-CarSharing weiter: Der finanzielle Zuschuss für Betreiber von Carsharing-Angeboten mit Elektroautos in Österreich wird um ein Jahr verlängert. Anträge können noch bis Mitte Oktober 2016 gestellt werden. Es winken bis zu 30.000 Euro Zuschuss. Das Konzept verbreitet sich derweil in vielen Bundesländern. Allein Niederösterreich hat bereits 20 Elektro-CarSharer.
umweltförderung.at, oekonews.at (Niederösterreich)

Teslas für VIPs: Der Londoner All Electric Chauffeur Service will 25 Model S anschaffen und an Flottenbetreiber vermieten. Hintergrund ist die gestiegene Nachfrage von Unternehmen, Hotels und wohlhabenden Privatpersonen. Diese sollen die E-Limousinen künftig über ein neues Angebot typischerweise bis 48 Stunden vor Einsatz ausleihen können.
fleetnews.co.uk

— Textanzeige —
medienrot-seminar-flayerSichern Sie sich Ihren Platz für das Seminar „Storytelling in der Unternehmenskommunikation“. Am 25. November 2015 machen wir Sie in unserem eintägigen Seminar fit für das Erzählen guter Geschichten über Ihr Unternehmen in digitalen Kanälen. Organisiert von den electrive-Gründern, Profis aus der Medienbranche und dem Chefredakteur von YPS. Wir freuen uns auf Sie in Berlin! Infos und Anmeldung bei xing.de, auf medienrot.de oder per Seminarflyer (PDF).

24.06.2015 - 07:54

Kunst kriegt Knöllchen.

Ein findiger Polizist hat einer Kunst-Installation in Karlsruhe einen Strafzettel verpasst. Kein Wunder, handelt es sich dabei doch um einen Transporter, der lässig an einer Hauswand lehnt. Und das auch noch auf dem Bürgersteig! War aber offenbar nur ein kleiner Polizisten-Scherz.
autobild.de

30.04.2015 - 08:14

Swatch, China, Infiniti, Baden-Württemberg, Lohia, E-Nfz, Audi.

Super-Batterie von Swatch? Der Uhrenkonzern erneuert seine Ankündigung eines Super-Akkus für Elektroautos, der bis zu 100 Prozent mehr Energie speichern können soll als aktuelle Speicher. Swatch-Chef Nick Hayek kündigt einen ersten Prototypen für „nächsten Sommer“ an, die industrielle Produktion könnte die Batterie-Tochter Renata übernehmen. Ob die Autoindustrie die Technologie mit einer speziellen Legierung für die Kathode testen darf, ist unklar. Das Interesse sei „groß“, sagte Hayek dem „Handelsblatt“, aber alle wollten „nur wissen, wie wir das machen, um uns zu kopieren“.
handelsblatt.com

China beschleunigt Subventionsabbau: Das Finanzministerium will die Subventionen für Elektroautos und Plug-in-Hybride schneller als ursprünglich geplant zurückfahren. 2017 und 2018 sollen die Zuschüsse demnach um 20 Prozent, 2019 und 2020 noch mal um 40 Prozent gesenkt werden. Ursprünglich waren bis 2020 zwei Reduzierungsstufen um jeweils zehn Prozent angekündigt worden. Womöglich will die Regierung die Industrie damit zu niedrigeren Preisen für E-Fahrzeuge zwingen.
reuters.com, bloomberg.com

Von der Konsole auf die Straße? Infiniti hat seinen Hybrid-Rennwagen Concept Vision Gran Turismo für das Playstation-Spiel Gran Turismo 6 auf der Auto Shanghai jetzt als reales Modell präsentiert – ebenfalls mit Doppelantrieb. Ob es das Hybrid-Konzept auf die Straße schafft, verrät Infiniti noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, autozeitung.de, auto-news.de

Verpasste Chance zur Elektrifizierung: Die Landespolizei Baden-Württemberg erneuert ihren Fuhrpark mit 645 Mercedes-Modellen der E- und C-Klasse. Sie werden leider ausschließlich von Verbrennungsmotoren angetrieben – dabei hätte Daimler doch auch Hybrid-Versionen im Angebot.
autoflotte.de, daimler.com

Neue E-Fahrzeuge für Indien: Das jüngst angekündigte staatliche Subventionsprogramm FAME India verleitet immer mehr Hersteller zur Elektrifizierung. Der Hersteller Lohia Auto kündigt nun zwei neue E-Zweiräder, zwei neue E-Rikschas und ein dreirädriges Elektrofahrzeug an.
business-standard.com

E-Nutzfahrzeuge im Aufwind: Die Marktanalysten von Navigant Research rechnen damit, dass bis 2023 weltweit 805.000 Elektro-Busse und Elektro-Lkw neu auf die Straßen kommen. Insbesondere Fortschritte bei der Antriebstechnik könnten für eine höhere Akzeptanz bei Flottenmanagern sorgen.
electriccarsreport.com

Lohnt sich der e-tron? Fragt „auto motor und sport“ und hat unter Alltagsbedingungen die Verbrauchswerte des Audi A3 e-tron mit denen seiner TDI- und TFSI-Brüder verglichen. Das Fazit: „Der saftige Preisaufschlag des e-tron lässt sich nie mehr reinfahren.“ Als ob es nur darum gehen würde.
auto-motor-und-sport.de

24.02.2015 - 08:33

Wildwest-Cop.

Wer sich mal nach Nevada verirrt, sollte sich unbedingt ans dortige Tempolimit halten. Sonst könnte es ihm so gehen wie dem deutschen Touristen im folgenden Video, der sich von einem ziemlich durchgeknallten Wüsten-Cop eine deftige „Autobahn“-Standpauke anhören musste.
youtube.com

04.12.2014 - 09:08

Polizei, Charge&Pay, Aachen, London, Japan.

Elektrisches Dutzend im Polizei-Schaufenster: In den vergangenen Tagen wurden insgesamt zwölf VW e-Golf an die Polizeidirektionen Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Göttingen, die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen sowie die Polizeiakademie Niedersachsen übergeben.
presseportal.de

Per Smartphone zum Strom: Ab sofort ist die kostenlose Lade-App „Charge&Pay für Mercedes-Benz“ verfügbar. Kunden der Marke sollen damit auf nahezu die gesamte öffentliche Ladeinfrastruktur in Deutschland zugreifen und den Lade- und Abrechnungsprozess steuern können. Die Nutzung der App funktioniert ohne Vertragsbindung und Grundgebühr, die Zahlung erfolgt via PayPal.
bosch-si.com

ASEAG testet E-Gelenkbus: Die Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG hat einen Hybrid-Gelenkbus von EvoBus zu einem rein elektrisch betriebenen Bus umgebaut und startet jetzt den Praxistest auf Aachens Straßen. Der Umbau ist Teil des EU-Projektes „CIVITAS DYN@MO“.
newstix.de

80 Plug-ins für London: Der Londoner Autovermieter Openstart hat bei Toyota 80 Prius Plug-in bestellt und die ersten 50 bereits geliefert bekommen. Openstart hatte bereits zuvor mehr als 60 Exemplare des Standard-Prius sowie des siebensitzigen Ablegers Prius+ in seiner Flotte.
fleetnews.co.uk, blog.toyota.co.uk

Unterstützung für Toyota und Honda: Das japanische Wirtschaftsministerium hat die technischen Standards für H2-Tankstellen gelockert. Sie umfassen u.a. weniger strenge Materialbestimmungen für Tanks und eine Verringerung des Sicherheitsabstands zum öffentlichem Grund.
transportevolved.com, techinasia.com

Auswertung_TdM_Oktober_klein

02.12.2014 - 09:06

Skurriler Polizei-Stromer.

Auf einer Messe in China wurde ein kurios aussehendes Elektrofahrzeug präsentiert, das Polizisten über eine Glaskuppel einen 360-Grad-Rundumblick bietet. Mögliche Taktik: Täter mit dem Vehikel zu einem Lachanfall zwingen, um sie dann leichter festnehmen zu können.
autobild.de, carnewschina.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/06/13/ford-police-interceptor-utility-mit-hybrid-antrieb/
13.06.2018 11:20