Schlagwort: Ubitricity

11.07.2014 - 08:07

Erzdiözese Freiburg, ubitricity, Fellbach, VW, Honda, Scandlines.

Auftrag von ganz oben? Im Modellprojekt „elektrisch mobil“ erprobt die Erzdiözese Freiburg in ausgewählten Einrichtungen den Einsatz von 15 E-Autos und kooperiert dabei mit ubitricity. Deren mobile Stromzähler ermöglichen es den Mitarbeitern, sowohl am Arbeitsplatz als auch zuhause zu laden, ohne die Trennung von privaten und dienstlichen Kosten berücksichtigen zu müssen.
erzbistum-freiburg.de

Neuer H2-Bus am Start: Die Stuttgarter Straßenbahnen AG bringt in Kürze einen weiteren 12-Meter-Wasserstoffbus vom Typ Citaro FuelCell-Hybrid zum Einsatz. Er wird ab August von montags bis freitags auf der Linie 67 in Fellbach am Rande von Stuttgart Fahrgäste befördern.
stuttgarter-zeitung.de, newstix.de

VW bereitet US-Markt vor: Volkswagen kooperiert in den USA mit Bosch und ChargePoint. Bosch Automotive Service Solutions wird Installations- und Serviceanbieter von Ladestationen für Käufer des e-Golf, die auch Zugang zum Ladenetzwerk von ChargePoint und deren App erhalten.
puregreencars.com, electriccarsreport.com

Energiehaus wird Open Source: Weil das Interesse an dem im März in Kalifornien eröffneten „Honda Smart Home“ so groß war, hat der Hersteller jetzt die Baupläne veröffentlicht. Das Smart Home verfügt über eine intelligente Energiesteuerung, die auch den Strom für’s E-Auto berücksichtigt.
earthtechling.com, forbes.com

Die weltweit größte Flotte an Hybrid-Fähren hat nach eigenen Angaben jetzt die Reederei Scandlines in Betrieb. Zusätzlich zur bereits betriebenen „Prinsesse Benedikte“ kommen ab sofort drei weitere Fähren mit Doppelantrieb auf der deutsch-dänischen Route Puttgarden-Rødby zum Einsatz.
energy-daily.com

these_juli_300x250

02.07.2014 - 08:09

ZAP, Tokio, ubitricity & smartlab, österreichische Post, Ludwigsburg.

Großabnehmer für ZAP in China: Der kalifornische Elektrofahrzeug-Hersteller ZAP Jonway hat eine Abnahme-Vereinbarung mit der chinesischen Xinri Electric Vehicle Company geschlossen. Letztere will über ihr Vertriebsnetz in China stolze 1.000 Exemplare des ZAP Urbee verkaufen – monatlich.
wsj.com, hybridcars.com

Gebäudekomplex unter Strom: Mitsui Fudosan und die NEC Corporation wollen ab Dezember dieses Jahres 125 Ladepunkte auf dem Gelände von Tokyo Midtown in der japanischen Hauptstadt installieren. Das Areal umfasst zahlreiche Büros, Geschäfte, Wohnungen und Hotels.
greencarcongress.com, japancorp.net

Smartlab partnert mit ubitricity: Die auf mobilen Stromzählern basierende Ladetechnik des Berliner Startups kann künftig auch von zahlreichen deutschen Stadtwerken angeboten werden. Möglich macht das die nun geschlossene Kooperation von ubitricity mit der Stadtwerke-Kooperation smartlab. Erstes konkretes Projekt wird eine zur Ladestation umfunktionierte Straßenleuchte in Osnabrück sein.
ladenetz.de

Größter E-Fuhrpark Österreichs: 1.300 E-Fahrzeuge will die österreichische Post bis 2016 betreiben (wir berichteten). Ziemlich genau die Hälfte (653) der Zustell-Stromer sind bereits im Dienst. Für deren Energieversorgung ist die Installation einer weiteren Photovoltaik-Anlage geplant.
oekonews.at, stromfahren.at

Neues Zuhause für E-Fahrzeuge: Die Stadt Ludwigsburg hat am Rathaus eine E-Mobil-Garage eröffnet. Dort sind nun die fünf Pedelecs, ein E-Roller und ein Segway der Stadt zentral zugänglich und nach außen gut sichtbar untergebracht. Ludwigsburg ist seit 2010 Modellkommune für E-Mobilität.
ludwigsburg.de

these_juli_300x250

20.06.2014 - 08:05

ubitricity, Tesla, Qixxit, Juice Box, TWIN, Kalifornien.

EDF investiert in ubitricity: Wie jetzt bekannt wurde, hat der französische Energiekonzern EDF im Rahmen einer weiteren Finanzierungsrunde über seine deutsche Tochter eine Minderheitsbeteiligung am Startup ubitricity erworben. Vermutlich, um sich Know-how rund um das mobile Mess- und Abrechnungssystem der Berliner zu sichern. Alle bisherigen Anteilseigner bleiben ebenfalls an Bord.
vc-startups.com, rws-verlag.de

Tesla drückt aufs Tempo: Gestern haben wir über die beiden neuen Supercharger an der A7 (Gramschatzer Wald und Lutterberg) berichtet. Jetzt gibt es schon einen weiteren: Er steht an der A3 auf dem Euro Rastpark Regensburg. Zwei weitere Eröffnungen stehen laut Tesla unmittelbar bevor.
automobilwoche.de, teslamotors.com

Verkehrsmittel-Vergleich: Ab sofort ist das auf Initiative der Deutschen Bahn entstandene Mobilitätsportal Qixxit verfügbar. Es ermöglicht eine verkehrsmittelübergreifende und hausnummerngenaue Reiseplanung und bezieht auch CarSharing-Angebote und Mietfahrräder mit ein.
autohaus.de, carsharing-news.de

Elektrische Gemeinde: Die Gemeindeverwaltung von Engerwitzdorf in Oberösterreich hat ihre Verbrenner verbannt und ist nur noch elektrisch unterwegs. Zusätzlich zu einem Renault Zoe und einem Twizy wurde jetzt noch ein Opel Ampera für weitere Strecken angeschafft.
nachrichten.at

Handliche Ladebox: 26,5 cm lang, 12,5 cm breit, 8,5 cm hoch und 2,4 Kilo leicht ist die mobile „Juice Box“, die jetzt von E-Mobility Stores angeboten wird. Sie ermöglicht Ladevorgänge mit bis zu 22 kW und kostet 910,35 Euro inklusive Mehrwertsteuer.
auto-medienportal.net, e-driver.net

Grünes Licht für E-Bike-Schulungen: Für das europäische Projekt Twowheel Innovation Network (TWIN) wurde jetzt offiziell die Genehmigung erteilt. Die an TWIN beteiligten Partner wollen ein europaweites E-Bike-Schulungsprogramm für Händler und Mechaniker entwickeln.
electricvehiclesresearch.com

130 Mio Dollar wurden bereits im Rahmen des kalifornischen Subventionsprogramms für Elektrofahrzeuge vergeben. Laut einer Umfrage des California Air Resources Board unter den Empfängern waren die staatlichen Zuwendungen für mehr als zwei Drittel kaufentscheidend.
arb.ca.gov
via chargedevs.com

– ANZEIGE –

Mennekes ativo

09.05.2014 - 07:49

Lasten-Pedelecs, Ubitricity, ACE, Texas, Malaysia, Hyundai.

Ich ersetze ein Auto: Die Initiative vom DLR, bei der seit Juli 2012 immerhin 40 Lasten-Pedelecs zum Einsatz kamen, zieht eine erste Bilanz. Die elektrischen Cargo-Bikes wurden monatlich bei bis zu 8.000 Aufträgen eingesetzt und fuhren im Schnitt pro Tag 90 Kilometer elektrisch.
springerprofessional.de

Smarter laden: In Konstanz erproben neuerdings zehn Tester das intelligente Ladekabel von Ubitricity an 20 Ladepunkten der Berliner Firma. Im weiteren Verlauf soll das Projekt auf 60 Fahrzeuge und 120 Ladepunkte in der Bodenseeregion ausgeweitet werden.
suedkurier.de

Deutschland einig Leihrad-Land: Laut einer Studie des Auto Club Europa (ACE) sind Leihräder hierzulande schwer im Kommen. In über 90 deutschen Städten können mehr als 18.000 Zweiräder geliehen werden. 225 davon sind Pedelecs. Große Unterschiede gibt es jedoch bei den AGB.
lr-online.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens: Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am 10. und 11. Mai auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und machen Sie eine Fahrt mit einem Elektroauto.
www.siemens.de/electriccar

Zum Sprung über den großen Teich setzt die Amsterdamer Tuk Tuk Factory an. Die bot ihre E-Rikschas bisher nur in Europa an und hat jetzt die ersten drei Exemplare nach Denver geliefert. Mindestens 500 weitere sollen folgen, den Vertrieb übernimmt die Firma e-Tuk USA.
autoflotte.de, traveldailymedia.com

E-Prämie für Cowboys: Texas will sein Kaufanreizprogramm evtl. schon Mitte Mai starten. 2.500 Dollar Kaufprämie gibt es für Fahrzeuge, deren Akkupack größer als 4 kWh ist, dazu können auch Plug-in-Hybride zählen. Die Prämie wird allerdings vorerst auf 2.000 Fahrzeuge limitiert.
chargedevs.com (englisch)

Malaysia macht sich bereit: In dem südostasiatischen Staat soll ab August ein Elektro-CarSharing mit E-Autos von Renault und Nissan starten. Anmeldungen werden ab Juli entgegengenommen.
eco-business.com

Hyundai-Hattrick: Der Hersteller wurde vom „Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking“ zum dritten Mal ausgewählt, um EU-Politikern die Vorzüge des Brennstoffzellen-Antriebs aufzuzeigen. Hyundai stellt den Parlamentariern damit ein weiteres Jahr zwei Hyundai ix35 Fuel Cell zur Verfügung.
auto-medienportal.net

14.04.2014 - 08:14

Tesla, Österreich, Hermes, Ubitricity, Wedel.

Großauftrag für Tesla: Wie der Amsterdamer Flughafen Schiphol mitteilt, sollen dort ab Ende des Jahres mehr als einhundert Model-S-Taxis zum Einsatz kommen. Sie werden von drei niederländischen Taxiunternehmen betrieben, die ersten Konzessionen laufen bereits ab Juni.
schiphol.nl, green.wiwo.de, streetinsider.com

Nutzen statt besitzen: Unter diesem Motto unterstützt der Klima- und Energiefonds vier Konzepte für E-Taxis und E-Carsharing in Wien, Wien-Umgebung, Graz und Klagenfurt. Anfang 2015 soll entschieden werden, welches Projekt umgesetzt wird. Hierfür stehen dann stolze 6 Mio Euro bereit.
oekonews.at, ots.at

Elektro-Paketdienste für alle: Zusteller mit Elektrofahrzeugen sollten nach Ansicht von Hermes Busspuren mitbenutzen dürfen. Sinnvoll sei auch eine Zusammenarbeit mit der Konkurrenz: So könnten neutrale E-Fahrzeuge zum Einsatz kommen, die für Hermes, DHL, GLS und DPD gemeinsam zustellen.
handelsblatt.com, tah.de

Feldversuch mit Ubitricity-Ladetechnik hat jetzt die Konstanzer Kreisenergieagentur gestartet. Seit Monatsbeginn erproben zunächst einige wenige Testnutzer das Abrechnungssystem im intelligenten Ladekabel. Läuft alles nach Plan, soll der Versuch deutlich ausgeweitet werden.
suedkurier.de

„Wedelecs“ wieder am Start: Die Stadtwerke Wedel verleihen zum Start der neuen Radsaison wieder E-Bikes. Die Elektroräder können an insgesamt zehn Stationen gemietet werden, die Flotte wurde um zehn auf nun 50 „Wedelecs“ aufgestockt.
abendblatt.de

14.02.2014 - 09:13

Berlin, Wien, Niederösterreich, Ubitricity, ABB, Denza, Nissan.

Stille Hauptstadt-Post: Im Rahmen des Schaufensterprojekts „Smart e-User“ (u.a. TU Berlin) wird ab März mit 20 E-Fahrzeugen von DHL die elektrische Postzustellung in und um Berlin erprobt. Zielsetzung ist es, Tourenplanungen zu optimieren und um eine Ladeplanung und -steuerung zu erweitern. Auch der von der Post mit entwickelte Streetscooter fährt nach Informationen von electrive.net dann in Berlin.
idw-online.de

Wiener E-Busse linientauglich: Nach 200.000 zurückgelegten Kilometern zeigen sich die Wiener Linien zufrieden mit ihren zwölf E-Bussen, die tagsüber über die Oberleitungen der Straßenbahnen nachgeladen werden. Für 2016 wird der Linienbetrieb mit elektrischen 12-Meter-Bussen angepeilt.
derstandard.at

Niederösterreich hat große Pläne: 50.000 Elektrofahrzeuge sollen 2020 auf den Straßen des Bundeslandes fahren. Das sieht die gestern vorgestellte Elektromobilitäts-Strategie von NÖ vor. Damit einher gehend soll der Individualverkehr verringert und die Ladeinfrastruktur besser ausgebaut werden.
oekonews.at

Ubitricity vor Expansion? Nach der positiven Resonanz aus einigen deutschen Städten scheinen die kostengünstigen Ladelösungen der Berliner nun auch in Österreich Interesse geweckt zu haben. Offenbar gab es bereits Gespräche, die Laternenlader auch in Graz zu realisieren.
kleinezeitung.at

ABB versorgt Denza: Das China-Joint-Venture von Daimler und BYD hat den Schweizer Spezialisten ABB ausgewählt, um Kunden des Denza EV schnelle Ladelösungen für zuhause anzubieten. Die ABB-Lader sollen zusammen mit dem Fahrzeug über die Denza-Händler vertrieben werden.
elektroniknet.de, auto-medienportal.net

Einfacher Laden: Nissan kooperiert in Frankreich mit Green Park Solution und hat deren Prepaid-Abrechnungskarte „KiWhi Pass“, die landesweit an vielen Ladepunkten funktioniert, adaptiert. Nissan nennt die Karte „Zero Emission Charge Pass“ und stellt jedem EV-Kunden ein Exemplar zur Verfügung.
motornature.com

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterDie Vorteile der Elektromobilität erzählen sich nicht von allein – egal, ob ggü. Geschäftspartnern oder Endkonsumenten. Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling“ am 20. März 2014 in Berlin zum attraktiven Frühbucherpreis. Organisiert von den electrive-Gründern mit weiteren Profis aus der Medienbranche. Infos und Anmeldung unter www.medienrot.de/storytelling

– ANZEIGE –

INSYS

17.12.2013 - 09:10

Tesla, Ubitricity, Hannover, Fellbach, Bad Neustadt, Luxemburg.

Tesla-Schub für Deutschland: Der kalifornische Elektro-Pionier hat allen Unkenrufen zum Trotz geliefert – und gestern tatsächlich die ersten vier Supercharger an der A45, A8, A96 und A6 in Betrieb genommen. Am Mittwoch soll eine Promo-Fahrt von München nach Amsterdam starten. Derweil will der Münchner Anbieter Taxi Center Ostbahnhof im Januar ein Tesla Model S in seine Flotte aufnehmen.
autobild.de (Supercharger), teslamotors.com (Karten-Darstellung), autobild.de (Taxi)

Innovatives Laden testen: Die auf mobilen Stromzählern basierende Ladetechnik von Ubitricity können Elektroauto-Besitzer in Berlin jetzt selbst testen. Auf einem Parkplatz vor dem Bundesverband Solare Mobilität hat Ubitricity einen Ladepunkt mit Systemsteckdose installiert, das entsprechende intelligente Ladekabel erhalten Interessierte im Büro. Allgemein scheint das Interesse an der Lösung zu wachsen.
ubitricity.com, e-mobility-21.de

Die ersten beiden VW e-Up haben jetzt die Stadtwerke Hannover in ihren Fuhrpark integriert. Die beiden elektrischen Wolfsburger können im Rahmen des enercity-Carpools künftig von Mitarbeitern geliehen werden. 2014 sollen weitere Exemplare des e-Up hinzukommen.
emobileticker.de, enercity.de

Fellbach baut Pedelec-Station: Die an Stuttgart grenzende Stadt hat die Errichtung einer Station für E-Bikes am Bahnhof beschlossen. Sie wird rund 215.000 Euro kosten und im Laufe des kommenden Jahres eröffnet werden. Weitere 25.000 Euro investiert die Stadt in die Anschaffung von zehn Pedelecs.
stuttgarter-nachrichten.de

Die Modellstadt für Elektromobilität Bad Neustadt an der Saale baut ihr Bildungsangebot aus: Ein Projektbüro im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft soll Weiterbildungsangebote für Elektromobilität entwickeln und Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Die Finanzierung des Projekts wurde jetzt gesichert.
rhoenundsaalepost.de, mainpost.de

Luxemburg verlängert Kaufprämien: Die sogenannte Care-Prämie in Höhe von 5.000 Euro, die es in Luxemburg u.a. für die Anschaffung von Elektroautos gibt, wird auch im kommenden Jahr ausgezahlt. Sie hat für einen deutlichen Anstieg der E-Zulassungen gesorgt, soll Ende 2014 aber eingestellt werden.
emobilitaetonline.de

24.10.2013 - 08:14

Wien, RWE e-kWh, Ubitricity, UPS, TROLLEY.

Wien baut Ladeinfrastruktur massiv aus: Die Zahl der Ladesäulen soll bis 2014 von derzeit 150 auf dann 450 verdreifacht werden. Das Konsortium von Wien Energie, NTT und Schrack will zudem weitere 100 Ladepunkte in der Umgebung der österreichischen Hauptstadt installieren. Investiert werden 1,5 Mio Euro in einen Mix aus öffentlichen Schnellladern und normalen Stationen u.a. in Parkhäusern.
auto.oe24.at

Update für RWE-Lade-App: Mit der kommenden Version der iPhone-App e-kWh können Kunden ihren Ladevorgang nun auch mobil kontrollieren. Zudem zeigt die App Informationen zu 1.300 Ladestationen von RWE und Partnern an. Eine Android-Version wird ab Ende des Jahres verfügbar sein.
automobilwoche.de

BMW

Ubitricity nimmt Fahrt auf: Das Berliner Unternehmen wird bis Ende 2015 die Hauptstadt mit 1.000 Ladelaternen ausrüsten. Fördergelder gibt es vom Senat dafür nicht. Stattdessen investiert die Firma selbst etwa eine halbe Mio Euro in die Anschlüsse. Derzeit werden passende Laternen identifiziert.
morgenpost.de, swrmediathek.de (Video ab 3:00)

UPS liefert erfolgreich elektrisch: Statt sie auszumustern, hat UPS in Herne alte Diesel-Transporter auf E-Antrieb umgerüstet. Seit einem Jahr läuft der Test mit zwei E-Paketlieferwagen fast problemlos.
derwesten.de

EU-Projekt TROLLEY erfolgreich beendet: Drei Jahre lang wurde der Einsatz von E-Bussen mit Oberleitung getestet, maßgeblich in Salzburg. Weitere Städte waren u.a. Szeged in Ungarn sowie Leipzig und Eberswalde in Deutschland. Die Ergebnisse werden in Handbüchern veröffentlicht.
newstix.de (Infos), trolley-project.eu (Handbücher als PDFs)

30.09.2013 - 08:17

Ubitricity, E.ON, e-Up!, DriveNow, RuhrautoE, Dresden.

1.000 Laternen-Lader für Berlin: Das Berliner Startup Ubitricity will bis Ende 2014 rund 1.000 Straßenlaternen in der Hauptstadt zu Ladepunkten umrüsten, berichtet die „WirtschaftsWoche“. Derzeit werden geeignete Standorte gesucht. Der Senat will bis Ende 2015 rund 800 Ladesäulen errichten.
wiwo.de

E.ON-Deal in Sack und Tüten: Der Energiekonzern hat wie angekündigt die 770 Ladesäulen von Better Place in Dänemark übernommen. Sie sollen innerhalb weniger Wochen wieder genutzt werden können.
emobileticker.de

VW e-Up! – Testfahrten auf Sylt: Interessierte können den „Volks-Stromer“ auf Sylt bereits probefahren. 20 e-Up! stehen noch bis zum 6. Oktober am Schwimmbad „Sylter Welle“ in Westerland für Fahrten in Begleitung eines VW-Experten zur Verfügung – „betreutes Laden“ inklusive.
auto-reporter.net, newfleet.de

DriveNow-Berlin zieht Zwischenbilanz: Die im Juni in die Hauptstadtflotte integrierten 40 BMW ActiveE wurden bereits von mehr als 15.000 Kunden genutzt. Im kommenden Jahr will DriveNow die Anzahl der Elektrofahrzeuge erhöhen und auch den BMW i3 in die Flotte aufnehmen.
carsharing-news.de, emobilitaetonline.de

RuhrautoE in Oberhausen: Bislang werden die drei E-Autos von RuhrautoE in Oberhausen eher selten genutzt. Die Stadt will nun als Vorbild dienen und ihren Fuhrpark durch die Leih-Stromer ergänzen. „NRZ“-Redakteurin Lisa Weitemeier hat derweil den Praxistest gemacht – mit Ferdinand Dudenhöffer als Beifahrer.
derwesten.de (Stadt), derwesten.de (Praxistest mit Video)

Förderung für Dresdner Stadtreinigung: Im Rahmen des E-Schaufensters Bayern-Sachsen wurde nun ein weiterer Fördermittelbescheid übergeben. 868.010 Euro gehen an die Stadtreinigung Dresden, die u.a. eine elektrische Kehrmaschine und weitere Spezialfahrzeuge für Feldversuche einsetzt.
dnn-online.de

16.09.2013 - 07:52

Ubitricity, Flotte electric, Freiluftlabor, e8energy, Scion.

Ubitricity will durchstarten: Das Berliner Startup will nach einem Testlauf in der Heimat ab 2014 bundesweit Straßenlaternen zu Ladepunkten umrüsten und sein „intelligentes Abrechnungskabel“ zum Einsatz bringen. Viele Stadtwerke seien interessiert. 2015 soll die Technik in Autos übertragen werden.
zeit.de

Kommunale Elektrifizierung: Das Projekt „Flotte electric“ der niedersächsischen Metropolregion fördert 158 E-Fahrzeuge für den kommunalen Einsatz mit insgesamt 850.000 Euro aus Bundesmitteln. Es werden monatliche Zuschüsse in Höhe von jeweils 200 Euro pro Fahrzeug vergeben.
metropolregion.de (PDF September, S. 5)

Sächsische Effizienz: Das neue Projekt „Freiluftlabor Neue Mobilität am Sachsenring“ des Schaufensters Bayern-Sachsen wird mit gut 2 Mio Euro vom Freistaat Sachsen gefördert. Ziel ist es, durch die Kommunikation zwischen Fahrzeugen und Infrastruktur Effizienzsteigerungen zu erreichen.
elektromobilitaet-verbindet.de, sachsen.de

Kooperation fortgesetzt: Mitsubishi Motors Deutschland wird seine Zusammenarbeit mit dem Ladeinfrastruktur-Enabler e8energy auch 2014 fortführen. So werden Mitsubishi-Händler den Kunden ihrer Plug-in-Modelle weiterhin die Lade-Produkte der Hamburger vermitteln.
e8energy.de

CarSharing mit Toyota-Stromern: Rund 100 „iQ“ mit reinem E-Antrieb hat Toyota unter dem Label Scion gebaut. 30 davon werden nun in Kalifornien bei einem E-CarSharing-Pilotprojekt eingesetzt.
cleantechnica.com, electriccarsreport.com

02.07.2013 - 08:05

RuhrautoE, DriveNow, Ubitricity, Zuffenhausen, Hochkönig.

RuhrAutoEOffizieller RuhrautoE-Start in Bochum: Das E-CarSharing der Uni Duisburg-Essen hat in Bochum zwei Ladesäulen am Hauptbahnhof und in der Nähe des Rathauses in Betrieb genommen. Mit den insgesamt 37 Elektroautos von RuhrautoE wurden bisher 29.796 Kilometer zurückgelegt. Mitte Juli soll die Flotte auf 40 Stromer anwachsen.
bochum.de, blog.ruhrmobil-e.de

Berlin nimmt den ActiveE gut an: Seit dem Start der 40 Elektroautos in der Hauptstadt vor zwei Wochen verbuchte DriveNow bereits 2.500 Ausleihen. Dabei fuhren die Kunden im Schnitt rund zehn Kilometer.
greenmotorsblog.de

ADAC testet Ubitricity-Konzept: Der ADAC testet im Technikzentrum in Landsberg seit einiger Zeit die smarte Ladelösung mit intelligentem Ladekabel und Wallbox des Berliner Startups Ubitricity. Anfangs zeigten sich kleine Macken, doch mittlerweile arbeiten die Prototypen zuverlässig, so der Projektleiter.
adacemobility.com

Pedelecs in der Porsche-Stadt: Im „Rad & Tat“ in Stuttgart-Zuffenhausen ist bereits jedes dritte verkaufte Zweirad ein Pedelec – Tendenz steigend. Der lesenswerte Blick in die Handelspraxis offenbart, dass Kunden nicht nur älteren Semesters sind, sondern auch Pendler und Sportbegeisterte elektrisch fahren.
stuttgarter-nachrichten.de

Das E-Bike ruft: Das österreichische Hochkönig rühmt sich, die „weltweit erste E-Bike-Region“ zu sein, die Ladesäulen im Einsatz hat, die mit allen gängigen Akkus kompatibel sind. Installiert hat die neun Stationen Bike Energy. E-Bike Wanderkarten und Leihstationen komplettieren das Elektro-Alm-Erlebnis.
oekonews.at

21.05.2013 - 05:50

Porsche, Skoda, Zero, Ubitricity, Toyota, The New Motion.

– Marken + Nachrichten –

Porsche-918-SpyderNeue Details zum Porsche 918 Spyder: Der Parallel-Vollhybrid arbeitet mit einem 4,6 Liter V8-Ottomotor und zwei E-Maschinen (115 kW hinten und 95 kW vorn). Trotz 887 PS Systemleistung soll sich der rund 800.000 Euro teure Bolide mit 3,3 Litern auf 100 km begnügen. Die Lithium-Ionen-Batterie fasst 6,8 kWh.
heise.de, elektromobilitaet-praxis.de

Skoda bleibt konventionell: Anders als die Konzernmarken Volkswagen, Audi und Porsche plant Skoda vorerst nicht mit Elektro- oder Hybridantrieben. Laut Alasdair Stewart, Markenleiter des tschechischen Herstellers in Großbritannien, wird es in absehbarer Zeit kein Hybridmodell von Skoda geben.
thegreencarwebsite.co.uk

E-Motorräder für Hongkong: Zero Motorcycles hat 59 Elektro-Motorräder vom Typ Zero S an die Regierung von Hongkong übergeben. Die Maschinen sollen hauptsächlich bei der Polizei zum Einsatz kommen. Es ist das bisher größte einzelne Flottengeschäft des US-Herstellers.
wallstreet-online.de, motorradreporter.de

Audi auf zwei Rädern? Vor rund einem Jahr haben die Ingolstädter den italienischen Motorradbauer Ducati übernommen. Der französische Grafiker Thibault Devauze zeigt nun seine Visionen von einem möglichen Audi-Motorrad in Leichtbauweise – womöglich mit elektrifiziertem E-Tron-Antrieb.
autoblog.com

Steuer für E-Boote: Die mehr als 600 Kärntner Elektroboot-Besitzer müssen sich auf Extrakosten einstellen. Sie sollen ab 2014 eine Abgabe in Höhe von 0,95 Euro pro Kilowatt und Monat berappen.
kleinezeitung.at

Wünsch‘ dir was: Abgesehen von der Reichweite sind kalifornische Elektroauto-Besitzer größtenteils zufrieden mit ihren Fahrzeugen. Mehr als die Hälfte würde sich laut einer Umfrage wünschen, mindestens 150 Meilen weit zu kommen. 94% betreiben wohl deshalb nebenher noch ein „konventionelles“ Auto.
plugincars.com (Zusammenfassung), energycenter.org (Umfrage)

– Zahl des Tages –

Über angeblich mehr als 10 Millionen Euro frisches Kapital kann sich das Berliner Startup Ubitricity freuen, das intelligente Ladekabel für Elektroautos mit eingebautem Stromzähler entwickelt. Das Geld der neuen Finanzierungsrunde stammt von Earlybird und IBB sowie dem früheren Bahnchef Heinz Dürr.
gruenderszene.de (inkl. Video), morgenpost.de, wiwo.de,

– Forschung + Technologie –

Toyota-Auris-IIToyota setzt auf Lithium: Die Japaner wollen im Prius und in den anderen Hybridmodellen zugunsten der elektrischen Reichweite verstärkt Lithium-Ionen- statt Nickel-Metallhydrid-Batterien einsetzen. Die gemeinsame Produktion der Li-Ion-Akkus mit Panasonic soll auf mehr als 200.000 Stück pro Jahr hochgefahren werden.
automobilwoche.de, green.autoblog.com

E-Rennbike von Mugen: Das Honda-nahe Mugen-Team hat das E-Motorrad vorgestellt, mit dem es an der diesjährigen TT Zero Elektro-Rennserie auf der Isle of Man antreten will. Gegenüber dem Vorgänger wurden beim 2013-er Shinden Ni offenbar rund 20 Kilo Gewicht beim Akku eingespart.
electric-vehiclenews.com

Vergleich der Hybrid-Supersportler: Die Vorstellung von Porsches Hybridspyder hat „auto, motor und sport“ zu einem Vergleich mit der Konkurrenz von Ferrari (LaFerrari) und McLaren (P1) inspiriert. Dabei werden Leistung, Antrieb, Akkus und Reichweite der drei Konzepte näher unter die Lupe nimmt.
auto-motor-und-sport.de

Gefährliche Pedelec-Akkus? Dass der Hotelbrand in Bad Bevensen (wir berichteten) von einer E-Bike-Batterie verursacht wurde, ist noch nicht offiziell bestätigt. Der Sicherheitsdienstleister Velotech hat aber seit 2010 rund 40 Vorfälle mit explodierten oder in Brand geratenen Akkus im deutschsprachigen Raum dokumentiert. Die meisten Unfälle würden beim Laden zuvor beschädigter Batterien entstehen.
az-online.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Sprit-Spar-Vergleichstest von „Auto Bild“ zwischen Toyota Auris Hybrid, BMW 1er Diesel und VW Golf Benziner.
autobild.de

– Zitat des Tages –

rupert-stadler„Bei Audi ist der Startschuss ins Elektrozeitalter gefallen.“

Audi-Chef Rupert Stadler will das EU-Klimaziel von 95 Gramm mit einer „Klaviatur der Antriebskonzepte“ erreichen und setzt im elektrischen Bereich große Hoffnungen auf den A3 e-tron.
fnweb.de

– Flotten + Infrastruktur –

Shoppen und Laden: Der E-Mobility-Provider The New Motion kooperiert mit ECE und wird an dessen Einkaufszentren Ladestationen für E-Fahrzeuge aufstellen – zunächst in Berlin, später bundesweit. ECE will zudem mit CarSharing-Anbietern sprechen, um Besuchern attraktive Mobilitätslösungen anzubieten.
thenewmotion.de

Elektrisch zum Außentermin: Die Stadtverwaltung der Stadt Lahr im Schwarzwald stellt ihren Mitarbeiten neuerdings ein Pedelec und einen E-Roller zur Verfügung. Einer der Beweggründe: Mitarbeiter kamen aufgrund der örtlichen Steigungen öfter mal verschwitzt zu Terminen.
badische-zeitung.de

Ausbau im Münsterland: Am Rathaus in Everswinkel steht seit kurzem die erste öffentlich zugängliche Schnellladesäule im Kreis Warendorf. Mitarbeiter des Rathauses können für Dienstfahrten neben einem Pedelec auch einen Renault Kangoo ZE nutzen. RWE übernimmt die Akku-Miete für den neuen Stromer.
wn.de

E-CarSharing in Bad Dürrheim wird konkret: Dort steht schon bald ein erster Mitsubishi i-MiEV zur Miete bereit, ein zweiter soll folgen. Die Stromer können über Stadtmobil Südbaden gebucht werden.
nq-online.de

Elektrisch auf Streife: Die Kreisverkehrswacht Schwäbisch Hall-Crailsheim hat dem Crailsheimer Polizeirevier zwei Pedelecs geschenkt. Die Beamten der Polizeidienststelle wollen damit künftig vor allem im Rad- und Schulwegverkehr elektrisch unterstützte Präsenz zeigen.
swp.de

Anschub für australische E-Flotten: Die Regierung des australischen Bundesstaates Victoria ruft Flottenbetreiber dazu auf, an einem Testprogramm für Elektrofahrzeuge teilzunehmen. Die Unternehmen erhalten dabei Unterstützung bei der Integration von Stromern in ihren Fuhrpark.
greencarcongress.com via vic.gov.au

– Jobmarkt –

– Stellenanzeige –
Senior Simulation Engineer Battery SystemsSK Continental E-motion sucht Senior Simulation Engineer Battery Systems (m/w): Ihr Aufgabengebiet umfasst die mechanische & thermische FE-Analyse von Energiespeichern für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Sie bringen mindestens 3 Jahre Berechnungserfahrung mit und haben fundierte Kenntnisse in der ANSYS Simulationsumgebung? Dann bewerben Sie sich! (PDF)

 

– Stellenanzeige –
Das Fraunhofer IAO sucht Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Entwicklung von Geschäftsmodellen für Technologien im Bereich (Elektro-)Mobilität im Rahmen von spannenden Forschungsprojekten zur Elektromobilität. Weitere Infos zu den ausgeschriebenen Stellen unter recruiting.fraunhofer.de


Die Stellenangebote aus unserem Jobmarkt gibt’s immer Dienstag und Donnerstag im Newsletter – und jederzeit auf unserer Webseite unter electrive.net/jobs. Und hier buchen Arbeitgeber (PDF).

– Rückspiegel –

Kriminelle Energie mit grünem Anstrich: Welchen ganz praktischen Vorteil ein Elektroauto für Bankräuber haben kann, veranschaulicht der Videoclip „Mad Thieves“, der für den deutschen Webvideopreis nominiert ist. Nur so viel vorab: Die Polizei guckt ziemlich blöd aus der Wäsche.
youtube.com

28.03.2012 - 06:26

Azure Dynamics, BMW-Toyota, ABB, Ubitricity, Stuttgart.

– Marken + Namen –

Azure Dynamics meldet Insolvenz an: Die nächste Pleite schockiert die junge E-Branche! Mit Azure Dynamics meldet der kanadische Umrüster des Ford Transit Connect Electric Insolvenz an. Die Produktion wurde gestoppt, 120 Mitarbeiter müssen gehen. Ob eine Rettung noch möglich ist – unklar.
detroitnews.com, autonews.com

Kooperation von BMW und Toyota jetzt offiziell: Der Vertrag zur gemeinsamen Forschung bei der Lithum-Ionen-Batterietechnik ist unterschrieben, das Projekt sogar schon angelaufen. Durch neue Materialkombinationen wollen die Partner die Leistung und Speicherkapazität von Batteriezellen steigern.
atzonline.de, press.bmwgroup.com

Lexus LF-LC bald in Serie? Karl Schlicht, Europachef von Lexus, gibt der in Detroit präsentierten Hybrid-Studie immerhin eine 50/50 Chance auf eine Serienproduktion.
autocar.co.uk, greenmotorsblog.de

— Textanzeige —
NISSAN LEAF: 100 % elektrisch – 100 % Auto. Der neue NISSAN LEAF ist praktisch, begeisternd und innovativ wie kaum ein Elektrofahrzeug vor ihm. Die Redaktion des legendären New Yorker „Time“-Magazine hat den NISSAN LEAF in die Liste der 50 besten Erfindungen des Jahres 2009 aufgenommen. Lassen Sie sich begeistern – am Donnerstag, 29. März, in Dresden. Anmeldungen unter: www.elektrik-leaf.de

Autolib mit Kinderkrankheiten: Drei Monate nach dem Start des E-Carsharings in Paris bleibt der erhoffte „Elektroschock“ noch aus. Bei den Autos fällt ständig die Elektronik aus, überhaupt wurden erst 650 von 3.000 geplanten BlueCars geliefert. Und bei den Ladesäulen sieht’s nicht viel besser aus.
auto-motor-und-sport.de

Batteriepreise fallen langsamer als erhofft: Zumindest geht Lux Research 2020 immernoch von 397 Dollar pro kWh aus. Das US Advanced Battery Consortium peilt für diesen Zeitpunkt schon 150 Dollar an.
greencarcongress.com

Peugeot iON als Handwerkerauto: Der Umrüster Sortimo hat dem Heck des kleinen Stromers einen Einbaublock mit integrierter Schublade, S-BOXXen und einer Fachbodenwanne verpasst. Statt einer Rücksitzbank nimmt der Franzose zudem zwei L-BOXXen auf.
autoflotte.de

– Zahl des Tages –

Mit 47,6 Mio verkauften E-Bikes rechnet Pike Research im Jahr 2018. Vielleicht sind aber auch 51 Mio drin – je nachdem, wie gut sich die Nachfrage in China entwickelt. Die Wachstumsrate im Markt für E-Bikes beziffert der Marktforscher zwischen 2012 und 2018 auf 7,4 Prozent.
greencarcongress.com, treehugger.com

– Forschung + Technologie –

ABB bringt Terra Smart Connect heraus: Der Schweizer Energieausrüster ABB bringt eine neue 20kW Gleichstrom-Schnellladestation für 9.988 Euro auf den Markt. Online-Anbindung, Remote-Unterstützung, RFiD- und Pin-Code-Autorisierung und eine Abrechnungsschnittstelle für Parkplatzbetreiber sind integriert. Zudem hat ABB für die neue Säule ein webbasiertes Statistikmodul entwickelt, das den Energieverbrauch auswertet.
cleanthinking.de, thegreencarwebsite.co.uk

Mobile Metering von Ubitricity: Das Berliner Startup will die Messtechnik ins Auto verfrachten und im öffentlichen Raum nur normierte Systemsteckdosen installieren. Ein Testlauf mit 200 Einheiten soll noch in diesem Jahr in München und Berlin starten. Ende 2013 soll es bereits bis zu 1.000 Ladepunkte geben.
zeit.de

Fraunhofer-Projektgruppe Elektrochemische Energiespeicher am Garchinger Forschungscampus gestartet: In den kommenden fünf Jahren werden 40 Mio Euro in den Aufbau investiert. Forscher von Fraunhofer und der TU München wollen dort gemeinsam an Batterien für E-Fahrzeuge forschen.
merkur-online.de

Acura RL bekommt Hybrid-Antrieb: Der Hybrid-Antrieb der Acura-Studie NSX findet seinen Weg in den Acura RL, ein Modell der oberen Mittelklasse der zu Honda gehörenden Marke. Die neue RL-Generation mit dem Sport Hybrid SH-AWD soll in diesem Herbst an den Start gehen.
autonews.com

Solare Wasserstoff-Tankstelle von Honda: Der Autobauer hat in Japan eine Wasserstoff-Tankstelle eröffnet, die das Gas für E-Fahrzeuge an Ort und Stelle aus Sonnenenergie oder mit Strom aus dem Netz produzieren kann. Solche Systeme stellt sich Honda künftig als Lösung für jeden Haushalt vor.
grueneautos.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das E-Bike für Bürohengste: Peugeot hat ein Konzept entwickelt, das den Laptop in einer Rahmen-Tasche trägt und dadurch zusätzliche Schweißperlen erspart.
earthtechling.com

– Zitat des Tages –

„Es sind die kleinen amerikanischen Hersteller, die im Motorradmarkt die Elektrofahne hoch halten.“

Schreibt Ulf Böhringer in der „FAZ“ nach seiner Probefahrt mit der Zero S und Zero DS.
faz.net

– Flotten + Vertrieb –

Stuttgarter E-Offensive nimmt Form an: Von Oktober 2012 bis Ende 2014 parken alle „vollelektrischen Fahrzeuge“ auf städtischen Stellplätzen gartis. Zudem sollen neben EnBW auch die neuen Stadtwerke Stuttgart eingebunden werden. Für den Aufbau der 190 Ladesäulen (mit je zwei Anschlüssen) bis Ende 2012 ist mit der Infrastrukturpauschale nun auch der richtige Fördertopf gefunden worden.
stuttgarter-nachrichten.de

Neuer E-Bike-Anbieter gestartet: Seit März sind die E-Bikes der neuen E Bike Advanced Technologies GmbH aus dem hessischen Dreieich Buchschlag zu haben. Händler sollen die anspruchsvoll bepreisten E-Zweiräder (los geht’s bei 1.500 Euro) bundesweit über Shop-in-Shop-Systeme vermarkten.
kfz-betrieb.vogel.de

Elektro-Carsharing in Lörrach: Die Stadtmobil Südbaden AG schafft für ihr Carsharing in der Stadt im Dreiländereck bis zum Herbst drei E-Autos an. Bis dahin untersucht die Firma die Wünsche der Kunden.
badische-zeitung.de

Windreich unterstützt Münch: Die Windreich AG wird neuer Sponsor des E-Motorradherstellers Münch und wird bei den Weltmeisterschaftsläufen auch seine mobile Wind-Ladestation präsentieren.
kfz-betrieb.vogel.de

Intertek prüft nun auch Ladestationen: In Kaufbeuren hatte Intertek ein Testlabor für Komponenten von E-Fahrzeugen erreichtet. Dort werden nun auch kleine und große Ladestationen geprüft.
intertek.de

– Rückspiegel –

Elektrische Krankenfahrstühle sind offenbar auch bei jungen Leuten schwer angesagt. In Wetzlar hat ein Diebesduo zwei E-Fahrzeuge dieser Art entwendet, um damit geklaute Bierkisten abzutransportieren. Einer der beiden muss seiner Leidenschaft für die E-Mobilität nun aber im Knast nachgehen.
mittelhessen.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/07/11/erzdioezese-freiburg-ubitricity-fellbach-vw-honda-scandlines/
11.07.2014 08:40