Schlagwort: Erfurt

18.10.2019 - 13:33

CATL startet Bau seiner Batteriezellen-Fabrik bei Erfurt

Zwei Wochen, nachdem CATL den Bescheid zum vorzeitigen Baubeginn seines Batteriezellenwerks in Erfurt erhalten hat, erfolgte am Freitag der offizielle Spatenstich. Bis Anfang 2022 entsteht auf dem Gelände am Erfurter Kreuz die erste Produktionsstätte von CATL außerhalb Chinas.

Weiterlesen
16.10.2019 - 10:55

Mit 40 km/h durch Erfurt – auf einem E-Tretroller

Zwei Polizisten in Erfurt staunten nicht schlecht, als sie einem E-Tretroller folgen mussten – der Tacho ihres Streifenwagens zeigte 40 km/h. Doch nicht nur das Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h für Elektrokleinstfahrzeuge war ein Problem.

Weiterlesen
04.10.2019 - 12:32

Thüringens Umweltamt genehmigt CATL-Zellfabrik

CATL hat aus den Händen von Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund den Bescheid zum vorzeitigen Baubeginn seines Batteriezellenwerks in Erfurt erhalten. Damit ist der Weg frei für den baldigen Spatenstich, der laut CATL-Europachef Matthias Zentgraf noch vor Jahresende erfolgen soll.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

compleo - Plug in the future

26.06.2019 - 15:27

CATL erhöht Investition in Erfurter Werk dramatisch

Der chinesische Batteriezellhersteller CATL hat beschlossen, die Investitionen in seine geplante Fabrik in Erfurt um den Faktor 7,5 zu erhöhen: Statt der ursprünglich eingeplanten 240 Millionen Euro sollen 1,8 Milliarden Euro in den deutschen Standort fließen.

Weiterlesen
30.04.2019 - 12:29

CATL kauft Ex-Solarworld-Areal in der Nähe von Erfurt

CATL hat im Zusammenhang mit seiner geplanten Fabrik bei Erfurt den Standort des insolventen Solarzellenherstellers Solarworld in Arnstadt gekauft. Dort sollen in Nachbarschaft zum künftigen Produktionswerk am Erfurter Kreuz die Logistik, das Lager und die Verwaltung angesiedelt werden.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

promotor - Kostenloses Online Meetup

04.02.2019 - 16:14

CATL legt Erfurter Batteriewerk für bis zu 100 GWh aus

Der chinesische Batteriezellhersteller CATL korrigiert die Pläne für seine Fabrik in Erfurt nach oben. Grund sind die strengeren CO2-Vorgaben für Fahrzeuge in Europa. CATL hält in Thüringen eine Kapazität von bis zu 100 GWh für realistisch. Wir haben mit Europachef Matthias Zentgraf darüber gesprochen.

Weiterlesen
15.11.2018 - 12:47

Erfurt: CATL bezieht Büroräume / Kick-off schon 2020?

Batteriezellenhersteller CATL hat jetzt unweit des künftigen Produktionswerks am Erfurter Kreuz eigene Büroräume bezogen. Und die Chinesen haben es offenbar eiliger als bisher bekannt: „Es geht um Tempo. Wir gehen schneller vor als bisher geplant“, sagt Europachef Matthias Zentgraf.

Weiterlesen
27.08.2018 - 12:46

CATL will 2019 mit Bau des Deutschland-Werks beginnen

Der chinesische Batteriezellhersteller CATL will laut Europachef Matthias Zentgraf im kommenden Jahr die Arbeiten an seinem im Juli bestätigten Deutschland-Werk in Erfurt beginnen und erste Abteilungen aufbauen. Der Produktionsstart für die Zellen ist weiterhin für 2022 geplant. 

Weiterlesen
24.07.2018 - 18:17

Volkswagens Gemeinschafts-I.D.

Mit dem I.D. startet Volkswagen 2020 ins Elektro-Zeitalter. Der neu entwickelte Batterie-Erstling wird auch eine Blaupause für die eMobility-Produktion am Standort Deutschland. Denn mit Wolfsburg, Zwickau, Kassel und Braunschweig sind zur Freude der Gewerkschaften zentrale VW-Werke mit im Boot. Der Branchendienst electrive.net.net zeigt, an welchem Standort was passiert.

Weiterlesen
09.07.2018 - 17:26

Besiegelt: CATL investiert 240 Mio Euro in Werk in Erfurt

Jetzt ist hochoffiziell, was electrive.net schon vor einem Monat vermeldet hat: CATL errichtet in Thüringen sein erstes Batteriezellen-Werk außerhalb Chinas. Die Produktionsstätte in Erfurt wird auf eine Kapazität von 14 GWh pro Jahr ausgelegt sein und der Region 600 neue Arbeitsplätze verschaffen.

Weiterlesen
29.06.2018 - 12:21

BMW-Chef Krüger verkündet Milliardenauftrag an CATL

BMW hat beim chinesischen Batteriekonzern CATL Zellen im Wert von über einer Milliarde Euro geordert. Das äußerte Vorstandschef Harald Krüger jetzt in einem Interview mit dem „Handelsblatt“. Außerdem bestätigt die Zeitung die electrive.net-Meldung, wonach CATL ein Werk im Raum Erfurt errichten wird.

Weiterlesen
07.06.2018 - 14:00

SDL am Tag der offenen Tür des Thüringer Landtags

Am kommenden Samstag, den 9. Juni 2018, findet von 10 bis 17 Uhr am Thüringer Landtag ein Tag der offenen Tür statt. Auch das Forschungsprojekt SMART DISTRIBUTION LOGISTIK (SDL) aus dem Technologieprogramm „IKT für Elektromobilität III“ wird dort vertreten sein. 

Weiterlesen
21.11.2016 - 08:29

Erfurt, Smatrics, UK, Tesla, VW.

Mehr Ladeinfrastruktur für Erfurt: Der Stadtrat hat einem ganzen Maßnahmenpaket zur Förderung der E-Mobilität zugestimmt. Demnach sollen bei größeren Bauvorhaben mit Tiefgaragen ein Zehntel der Stellflächen über Vorbereitungen für Ladestationen verfügen. Zudem soll bis Ende 2017 ein Konzept zur Nutzung von E-Autobatterien als Speicher für Ökostrom und bis 2020 eines zur großflächigen Ladeinfrastruktur stehen.
thueringer-allgemeine.de

Smatrics plant 350-kW-Lader: Das Joint Venture von Siemens und dem Versorger Verbund bietet in Österreich derzeit insgesamt 380 Ladepunkte. Davon sind rund 200 Schnelllader mit 50 kW. Nun plant Smatrics die dritte Ausbaustufe seines Netzwerks und will Stationen mit 150 bis 350 kW für die ab 2018 startende nächste Elektroauto-Generation bereitstellen.
futurezone.at

UK-Kaufprämie für E-Motorräder: Die britische Regierung fördert nun auch die Anschaffung von E-Motorrädern und E-Rollern mit bis zu 1.500 Pfund. Mindestens 2.500 Zweiräder sollen den Zuschuss erhalten. Voraussetzung ist, dass die Fahrzeuge mindestens 50 km weit kommen (30 km bei Rollern).
insideevs.com

Adapter für Chinas Ladeinfrastruktur: Tesla kündigt Adapter für seine chinesischen Modelle an, um seine E-Autos mit dem neuen Ladestandard im Riesenreich kompatibel zu machen. Tesla-Fahrer sollen dann unterwegs Strom auch abseits der eigenen Supercharger laden können und Zugang zum staatlichen Fördertopf für private Wallboxen erhalten.
electrek.co, teslarati.com, bloomberg.com

VW partnert mit Fahrdienst: Angesichts der geplanten Wandlung hin zum Mobilitätsanbieter plant Volkswagen eine Kooperation mit dem chinesischen Fahrdienstvermittler Didi Chuxing. Zusammen wollen sie Dienstleistungen anbieten, aber auch Lösungen für künftige Transportsysteme in chinesischen Städten entwickeln.
automobilwoche.de

— Textanzeige —
Geschäftsmann auf KettcarWelcher Autobauer investiert bei welchem Startup? Der Branchendienst intellicar.de startet den zusätzlichen Newsletter „intellicar startups“. Jeden Dienstag gibt es die wichtigsten News zu Mobility-Startups, ihren Geschäftsmodellen und den Investments. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Leseprobe auf: www.intellicar.de

22.09.2016 - 07:55

Osnabrück, Erfurt, Ungarn, Spiri, Allego, Umfrage.

Stromer-Privilegien in Osnabrück: Die niedersächsische Stadt kündigt an, vor den Ladesäulen im Stadtgebiet Parkplätze für Autos mit E-Kennzeichen zu reservieren. Zudem sollen weitere, besonders attraktive Parkplätze für die kostenfreie und zeitlich unbegrenzte Nutzung durch E-Autos ausgewiesen werden. Auch über Laternen-Ladepunkte wird in Osnabrück nachgedacht.
osnabrueck.de

Elektrifizierter Pflegedienst: Renault hat neun E-Autos an den gemeinnützigen Verein Lebenshilfe Erfurt übergeben. Acht Zoe werden künftig für Fahrten des ambulanten Pflegedienstes eingesetzt, ein Kangoo Z.E. mit Kühlaufbau soll Mahlzeiten zu den Wohn- und Pflegeeinrichtungen transportieren.
renault-presse.de

ZF Friedrichshafen_Neu!

Ungarn fördert E-Autos: Die Regierung kündigt Kaufprämien für die Anschaffung von elektrischen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen an. Noch 2016 werden dafür 2 Mrd Forint (6,5 Mio Euro) bereitgestellt. Im kommenden Jahr soll das Budget auf 3 Mrd Forint (9,7 Mio Euro) angehoben werden.
portfolio.hu

Stromer zum Teilen: Das dänische Startup Spiri, das wie berichtet 2017 eine Kombination aus E-Car-Sharing und Mitfahrzentrale starten will, hat jetzt den Prototyp des dazugehörigen Elektroautos vorgestellt. Der mit Hilfe von Aston-Martin- und Tesla-Ingenieuren entwickelte Stromer wiegt gerademal rund 450 Kilo und ist dem Einsatzzweck entsprechend bestens vernetzt.
techcrunch.com

Schnellladen am Amsterdamer Airport: Allego hat zwei Schnellladestationen mit Tesla-Adaptern bei McDonald’s in der Nähe des Amsterdamer Flughafens Schiphol installiert. Das Netzwerk von Allego umfasst damit inzwischen 65 Schnelllader in den Niederlanden und 155 in ganz Europa.
allego.eu

Steigendes Interesse an E-Autos: Laut einer repräsentativen landesweiten Umfrage der Consumer Federation of America haben inzwischen schon 36 Prozent der Befragten Interesse an der Anschaffung eines E-Fahrzeugs. Bei der jüngeren Generation im Alter von 18-34 Jahren sind es sogar 50 Prozent.
electriccarsreport.com

hastobe_enterprise_Wo02

07.09.2015 - 07:50

BYD, DLR, Entega, Erfurt.

Mega-Aufträge für BYD: Die Chinesen haben den bislang größten öffentlichen Auftrag für Elektro-Busse in den USA ergattert. Bis zu 800 E-Busse sollen an das Washington State Department of Transportation geliefert werden. Fast zeitgleich hat BYD einen Großdeal über 10.000 Fahrzeuge mit dem Sudan geschlossen, darunter eine ungenannte Anzahl von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben.
electriccarsreport.com (USA), chinadaily.com.cn (Sudan)

Kalkulationshilfe für Flottenbetreiber: Wissenschaftler des DLR haben im Rahmen des EU-Projekts I-CVUE (Incentives for Cleaner Vehicles in Urban Europe) ein Online-Tool entwickelt, mit dem sich ausrechnen lässt, wann sich der Umstieg auf E-Mobilität lohnt. Die nächste Programmversion soll Politikern helfen, den Nutzen verschiedener Fördermaßnahmen zu vergleichen.
dlr.de

— Textanzeige —
metropolregionMetropolregion(en) elektrisieren … Verantwortliche aus Projekten, Unternehmen, Hochschulen und Politik bilanzieren den Stand der eMobilität in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg. Im Mittelpunkt stehen Marktentwicklung und Wirksamkeit regionaler Strategien zur eMobilität. Weitere Informationen und Anmeldung unter metropolregion.de

Lade-Flatrate von Entega: Der Darmstädter Energieversorger Entega bietet eine Ladekarte an, über die sich europaweit die Ladepunkte des Roaming-Netzwerks Ladenetz.de zum monatlichen Festpreis (30 Euro bzw. 25 Euro für Firmenkunden) nutzen lassen. Vermutlich wird das Beispiel Schule machen.
entega.de

Elektrisch liefern in Erfurt: Das Thüringer Projekt „Smart City Logistik“ hat die Entwicklung eines Systems zur Unterstützung von Fahrern, Disponenten und Kunden in elektromobilen Lieferprozessen erfolgreich abgeschlossen. Als nächstes wird die großflächige Erprobung im Stadtgebiet von Erfurt vorbereitet. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
pm.pressbot.net

05.02.2014 - 09:06

Car2go, E-Wald, Erfurt, Österreich, Spielberg.

Car2go bekommt Zuwachs: Daimler wird ab dem Frühjahr auch die B-Klasse zur Miete anbieten, auch für längere Fahrten zwischen Städten. Der Probebetrieb von „Car2go black“ mit 200 Fahrzeugen startet noch in diesem Monat in Hamburg und Berlin. Eigentlich eine prima Gelegenheit, um perspektivisch an den Stationen Infrastruktur für die Elektro- und F-Cell-Varianten der B-Klasse aufzubauen.
handelsblatt.com, auto-medienportal.net

E-Wald gut ausgelastet: 95 der insgesamt 151 Elektroautos des Modellprojekts im Bayerischen Wald sind dauerhaft vermietet, 30 weitere stehen flexiblel zur Verfügung. Noch im Februar sollen weitere Standorte in Straubing, Bogen, Cham, Grafenau und Vilshofen installiert werden.
pnp.de

O-Busse für Erfurt: In der thüringischen Landeshauptstadt sollen ab 2016 wieder Oberleitungsbusse fahren. Derzeit wird ihr Einsatz auf der Linie 9 erprobt, die derzeit noch von gasbetriebenen Bussen bedient wird. Die sollen im Fall der Fälle ausgemustert werden.
thueringer-allgemeine.de

Fruchtbare Zuschüsse: In Österreich hat das klima:aktiv-Programm des Lebensministeriums mit Fördermitteln in Höhe von 10,8 Mio Euro bis dato 10.300 Elektrofahrzeuge mit auf die Straße gebracht. Überwiegend handelt es sich dabei um E-Zweiräder, doch der Anteil der Vierrädrigen wächst.
oekonews.at

Mit dem E-Bike zum F1-Rennen: Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz will für den Grand Prix in Spielberg 1.000 Fahrräder anschaffen, darunter auch E-Bikes. Besucher können damit von den Hotels zur Rennstrecke pendeln. Wenn das Spektakel vorbei ist, werden die Bikes an Gemeinden verschenkt.
kurier.at

— Textanzeige —
MediadatenÜber 6.000 Experten für Elektromobilität aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen Sie treffsicher mit Textanzeigen oder Bannerwerbung bei electrive.net. Alle Werbeformen gibt’s in praktischen Paketen von 5 bis 20 Schaltungen. Alle Infos und Preise finden Sie in unseren Mediadaten für 2014. Jetzt herunterladen: www.electrive.net (PDF)

11.01.2013 - 07:00

Audi, Nissan, NEVS, IHS, Siebdruck-Motoren, GE, Erfurt.

– Marken + Nachrichten –

Audi bringt A3 als Plug-in-Hybrid: Nach vielen Gerüchten und Rückziehern stielt Audi der Konkurrenz nun überraschend die Show und präsentiert im März auf dem Genfer Auto-Salon das erste Modell der Plug-in-Offensive des VW-Konzerns, berichtet „Auto Bild“. Der A3 Sportback mit 8 kWh großer Lithium-Ionen-Batterie soll 50 km rein elektrisch fahren. Der Preis wird auf rund 35.000 Euro geschätzt.
autobild.de, automobil-produktion.de, focus.de

Produktionsstart für neuen Nissan Leaf: Diese Woche läuft die Produktion der neuen Generation des Leaf im US-Werk in Tenneessee an. Der Leaf teil sich die Produktionslinie mit Altima und Maxima.
autohaus.de, autoworldnews.com

NEVS arbeitet an Produktion in China: National Electric Sweden will im chinesischen Qindao E-Autos produzieren. Dafür sollen 230 Mio Euro investiert werden. Der erste Stromer soll 2014 vom Band rollen.
automotive-business-review.com

— Textanzeige —
Batterieforum DeutschlandBatterieforum Deutschland vom 22. bis 25. Januar in Berlin legt den Grundstein für den nationalen Dialog zu Batterien. Hochrangige Vertreter aus Politik und Industrie werden das Thema Batterien aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und den Bedarf der Industrie an Forschung und Entwicklung adressieren. Anmeldeschluss: 15. Januar 2013. www.batterieforum-deutschland.de

Peking plant zusätzliche Kaufprämie für Elektroautos: Die Regierung der Stadt will die Förderung in Höhe von knapp 7.300 Euro zusätzlich zu den Zuschüssen der Zentralregierung bereitstellen.
bloomberg.com via cars21.com

Elektrischer Multipla made in China: Der chinesische Autobauer Zotye baut seit einiger Zeit den Fiat Multipla M300 auf Lizenz. Nun haben die Chinesen eigenständig den herkömmlichen durch einen elektrischen Antriebsstrang ausgetauscht. Entstanden ist der Zotye E300.
indianautosblog.com

Schlechter Jahresstart für Coda: Nachdem Anfang Dezember 15 Prozent des Personals entlassen wurde, erschütterte zum Jahreswechsel eine neue Entlassungswelle die kleine Firma. Zudem musste ein Showroom geschlossen werden. Coda will dadurch seine finanziellen Probleme in den Griff bekommen.
greencarreports.com

– Zahlen des Tages –

Von nur 1,8 Prozent Marktanteil für rein elektrische Autos in Deutschland geht der Marktbeobachter IHS Automotive im Jahr 2020 aus. Erst in der folgenden Dekade bis 2030 erwartet IHS einen deutlichen Sprung auf 6,4 Prozent Marktanteil. Dann würden die Stromer zu den Hybridautos aufschließen.
auto-motor-und-sport.de

Stattliche 7.865 Kilometer legte ein Trio binnen zwölf Tagen in einem Tesla Model S zurück. Auf der Fahrt von der West- an die Ostküste der USA konnten auf diese Weise diverse Ladestationen getestet werden, darunter auch die neuen Schnellladestationen von Tesla selbst.
greencarreports.com, electricroadtrips.com (Blog zur Fahrt)

– Forschung + Technologie –

Elektro-Innovationen auf der CES: Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wird derzeit eine elektrische Version eines Rolls-Royce mit kabelloser Ladetechnik von Qualcomm gezeigt. Zudem hat Audi dort einen selbstfahrenden Stromer vorgestellt, dessen Assistenzsysteme den Fahrer bei Stau und bis 60 km/h entlasten. Das elektrische Testfahrzeug kann auf Befehl sogar selbstständig einparken und den kabellosen Ladevorgang starten.
plugincars.com (Rolls-Royce, mit Video), auto-motor-und-sport.de (Audi)

E-Motoren im Siebdruckverfahren? Wissenschaftler der TU Chemnitz forschen derzeit in einem vom Bund geförderten Projekt an einem dreidimensionalen Siebdruck für Elektromotoren. Das neue Verfahren soll den Wirkungsgrad erhöhen und die Herstellung der Antriebe billiger machen.
atzonline.de

Erste rein elektrische Autofähre: Siemens hat zusammen mit der norwegischen Werft Fjellstrand die erste Autofähre der Welt entwickelt, die rein elektrisch angetrieben wird. Der Katamaran transportiert bis zu 360 Passagiere und 120 Autos und soll ab 2015 in Norwegen eingesetzt werden.
atzonline.de

Schulungszentrum E-Mobilität in Gmünd: Die Technische Akademie in Schwäbisch Gmünd erhält ein „Mobiles Schulungszentrum Elektromobilität“. Das vom Bund unterstützte Projekt soll Jugendlichen Lust auf E-Mobilität machen und wird als Teil der Landesgartenschau in vier Containern untergebracht.
remszeitung.de

emobile Teststrecke von Bombardier: Auf dem Gelände einer früheren US-Kaserne in Mannheim will Bombardier eine Teststrecke für sein kabelloses Ladesystem Primove einrichten.
morgenweb.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war der Design-Vorschlag für einen Kombi des Tesla Model S.
green.autoblog.com

– Zitat des Tages –

„Der Trend geht zum Elektroauto. (…) Wichtig ist es, nicht nur bis zur Steckdose zu denken, sondern die Elektromobilität in ein energiewirtschaftliches Szenario einzubetten.“

Professor Werner Widuckel von der Uni Erlangen-Nürnberg will Elektromobilität und Energiewende in Bayern unter einen Hut bringen.
idowa.de

– Flotten + Infrastruktur –

GE verabschiedet sich von E-Autos – zumindest ein bisschen: Im November 2010 hatte General Electric verkündet, 25.000 Elektroautos und Plug-in-Hybride anschaffen zu wollen. Doch die Kunden des Flotten-Dienstes von GE verlangten nach Alternativen. Nun kommen u.a. auch Erdgas-Fahrzeuge.
autonews.com, plugincars.com

Mehr Ladestationen für Erfurt: Der Stadtrat der thüringischen Landeshauptstadt hat den Aufbau eines eigenen Ladenetzwerkes beschlossen. An öffentlichen Parkplätzen sowie Park-und-Ride-Standorten sollen schon bald Zapfsäulen der Stadtwerke stehen. Die Finanzierung steht allerdings noch nicht.
tlz.de

Stadtwerke Sigmaringen fördern E-Möbilität: Der Versorger hat für 2013 eine Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro für die E-Mobilität bewilligt – doppelt so viel wie 2012. Die Anschaffung von E-Bikes wird mit 125 Euro unterstützt. Für ein E-Auto gibt’s 500 Euro und für einen E-Roller 250 Euro Zuschuss.
schwaebische.de

Goslar mischt in der Metropolregion mit: Hannover, Braunschweig, Göttingen, Wolfsburg – und jetzt auch noch Goslar. Die Stadt tritt der Metropolregion bei und wird auch gleich mit einem Projekt belohnt.
goslarsche.de

– Service –

Klick-Tipp I: Um Elektroautos unter die Leute zu bringen, bedarf es ansprechender Modelle. 2013 kommen einige neue Fahrzeuge auf den Markt, die dieses Kriterium erfüllen. Hier eine Übersicht.
green.wiwo.de

Klick-Tipp II: Nissan produzierte bereits im Jahr 1947 Elektroautos. Mit dem Leaf entwickelten die Japaner zudem den ersten Stromer für den Massenmarkt. Eine Infografik zeigt Nissans E-Geschichte.
electriccarsreport.com

Termine der kommenden Woche: Conventional and Future Energy for Automobiles (15.-17. Januar, Ostfildern) ++ Symposium Effizienter Fuhrpark (16. Januar, Stuttgart).
electrive.net/terminkalender (alle Termine für 2013 im praktischen Überblick)

– Rückspiegel –

Elektrisches Unglück: Für angeblich wissenschaftliche Zwecke hat ein indonesischer Minister den Prototyp eines elektrischen Rennwagens mit 300 km Reichweite zur Testfahrt entführt. Und war auch noch mit gefälschtem Kennzeichen unterwegs. Pech für den Minister: Weil die Bremsen versagten, kam es zu einem heftigen Crash. Nun ist das 150.000 Dollar teure Stück Zukunftstechnik nur noch Schrott.
electric-vehiclenews.com (mit Bildern)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/18/catl-startet-bau-seiner-batteriezellen-fabrik-bei-erfurt/
18.10.2019 13:49