Schlagwort:

13.09.2018 - 11:52

Yamaha und Gogoro entwickeln E-Roller für Taiwan

Yamaha und Gogoro kündigen ihre Kooperation zur Entwicklung und Produktion von Elektrorollern für den taiwanischen Markt an. Gogoro soll demnach auf Basis seiner eigenen Serienfahrzeuge E-Roller für die Marke Yamaha produzieren, die über Yamaha Motor Taiwan vertrieben werden. 

Weiterlesen
26.03.2018 - 15:40

FIM Trial-E Cup: Yamaha tritt mit Bike namens TY-E an

Yamaha hat ein Elektromotorrad für den FIM Trial-E Cup vorgestellt. Die TY-E wiegt weniger als 70 Kilo und wird im Juli bei den beiden EM-Läufen im französischen Auron sowie in Comblain au Pont in Belgien starten. Fahrer ist der japanische Trialspezialist Kenichi Kuroyama.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

WAVE Tour Germany

01.02.2017 - 11:32

DLR und Yamaha: Kooperation bei Entwicklung

Das Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) kooperiert mit der japanischen Firma Yamaha, um neuartige thermoelektrische Fahrzeugsysteme zu entwickeln. Thermoelektrische Generatoren nutzen Abwärme z.B. von Verbrennungsmotoren, um daraus Strom zu erzeugen. 

Weiterlesen
06.10.2016 - 07:21

VW, Changan, Honda, Yamaha, Volvo, Bosch, Uniti.

VW-Fahrplan für China-Stromer: Zum Plan von VW und JAC, ein Joint Venture zum Bau von E-Autos in China zu schließen, gibt es erste Details. Laut China-Chef Jochem Heizmann wird es sich zunächst um preiswerte Stromer handeln, die auf einer Plattform von JAC aufbauen und möglichst bald unter einer neuen Marke verkauft werden sollen. Auch mit den anderen Partnern SAIC und FAW will VW künftig E-Autos für China bauen, allerdings erst ab 2020 oder 2021 und auf Basis der MEB-Plattform.
autonews.com

Changan setzt auf LG: Der chinesische Hersteller Changan will bis zum Jahr 2025 stolze 27 Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modelle produzieren. Die Akkus dafür sollen aus dem LG-Werk in Nanjing kommen.
automobil-produktion.de

Zweirad-Bündnis: Honda und Yamaha wollen ihre Kräfte bei der Entwicklung und Produktion von konventionellen sowie elektrischen Rollern für den japanischen Markt bündeln, um Kosten zu senken. Laut „Nikkei“ wird Yamaha seine Scooter-Produktion in Taiwan aufgeben und an Honda übertragen.
nikkei.com

has to be_beENERGISED_var2_DE

Luxemburg bekommt E-Bus-Zentrum: Volvo Buses hat in Luxemburg sein erstes Kompetenzzentrum für Elektrobusse außerhalb Schwedens eröffnet. Das neue Zentrum soll eMobility-Projekte für Städte entwickeln und dabei eng mit Universitäten, Ministerien und Verkehrsunternehmen zusammenarbeiten.
corporatenews.lu

Kröger wird Elektronik-Chef bei Bosch: Harald Kröger, der langjährige Entwicklungschef für Elektromobilität und Elektronik bei Daimler, wird nach Informationen der „WirtschaftsWoche“ zum 1. Februar 2017 bei Bosch anfangen und dort den Vorsitz des Bereichs Automobilelektronik übernehmen.
wiwo.de

Großes Interesse an Schweden-Stromer: Uniti, die Entwickler von Schwedens erstem elektrischen Stadtauto (wir berichteten), haben gestern eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um 500.000 Euro für rund fünf Prozent der Unternehmensanteile einzusammeln. Die Schwarmfinanzierung ist äußerst erfolgreich gestartet: Mehr als 82 Prozent des Zielbetrags wurden bis jetzt schon erreicht.
emobilserver.de, fundedbyme.com (Crowdfunding)

– ANZEIGE –

Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

19.07.2016 - 08:37

Tesla, Yamaha, China, Land Rover, Russland.

Indien lockt Tesla: Bis 2030 sollen nur noch Elektroautos auf den vielen Straßen des Riesenlandes unterwegs sein. Bei diesem ambitionierten Plan hofft das Verkehrsministerium u.a. auf Tesla. Anscheinend laufen Gespräche, um die Amerikaner mit einer Fabrik ins Land zu locken. Derweil schafft Tesla in seinen Service Centern einen „Fast Lane“-Schalter, um auch zu besuchsstarken Zeiten wichtige oder einfache Anfragen schneller beantworten zu können. Insbesondere das Model X hatte den Kundenandrang zuletzt deutlich erhöht und für Unzufriedenheit gesorgt.
it-times.de (Indien), electrek.co (Fast Lane)

Yamaha-PW-X-MittelmotorYamaha-Power für E-MTBs: Im Modelljahr 2017 wollen die Japaner den PW-X-Mittelmotor auf den Markt bringen, mit Fokus auf elektrische Räder im Offroad-Segment. Er soll kleiner und trotzdem kraftvoller als die bekannte PW-Modellreihe ausfallen. Bis zu 80 Nm Drehmoment helfen dann, das Rad die Berge hochzuwuchten.
ebike-mtb.com, pedelec-elektro-fahrrad.de

Zahlen aus der CAM-Studie: Gestern schon im Zitat erwähnt, hier noch mal im Detail: Im ersten Halbjahr 2016 kamen in China laut Center of Automotive Management rund 170.000 E-Fahrzeuge auf den Markt. Zweitgrößter Markt sind die USA mit rund 66.000 Neuzulassungen, neuerdings vor allem Plug-in-Hybride (+61,5%). In Deutschland stagnierte die Zahl der Zulassungen neuer E-Fahrzeuge bei 10.500 Einheiten. Leitmarkt in Europa bleibt Norwegen – zuletzt mit einem Plus von 40 Prozent.
welt.de, kfz-betrieb.vogel.de, auto-institut.de (Grafik)

Comeback für Ur-Defender? Der in die Jahre (68!) gekommene Traditionskraxler von Land Rover könnte in seiner Ur-Form ein zweites Leben eingehaucht bekommen. Der Eigentümer des Chemiekonzerns Ineos will ihn mit neuer Technik wiederbeleben und neben dem offiziellen LR-Nachfolger laufen lassen, eine Machbarkeitsstudie läuft. E-Antriebe sind leider nicht vorgesehen…
sueddeutsche.de, heise.de

Russland lockert E-Autoimporte: Die Eurasische Wirtschaftskommission hat die Einfuhrzölle für rein elektrische Fahrzeuge aufgehoben. In Russland werden sie nun rund 15 Prozent billiger, zunächst von September 2016 bis Ende August 2017. Bis 2025 soll zudem ein Maßnahmenpaket für die E-Mobilität durchgesetzt werden: Vorteile gibt’s u.a. bei Mautstraßen, beim Parken und für Ladestationen.
rt.com

13.07.2016 - 08:56

Hessen, Honda, Yamaha, Solar Impulse 2.

Hessen testet H2-Transporter: Lieferwagen mit Brennstoffzellen als Range Extender sollen im Rahmen eines dreijährigen Projekts auf ihre Alltagstauglichkeit getestet werden. Die Projektpartner Evonik, Umicore, Heraeus, Stadtwerke Hanau, IHK Hanau und Fraunhofer IKTS wollen acht entsprechende Fahrzeuge beschaffen und eine Wasserstoff-Tankstelle errichten. Das Hessische Wirtschaftsministerium steuert 230.000 Euro bei.
hessen.de

Leichter Motormagnet: Den ersten Motormagneten für Hybridfahrzeuge, der ohne schwere Seltene Erden auskommt, hat Honda jetzt zusammen mit Daido Steel entwickelt. Die E-Maschine soll zuerst im Hybridsystem des neuen Honda Freed zum Einsatz kommen, dessen Präsentation im Herbst ansteht.
bloomberg.com, greencarcongress.com, honda.com

these_des_monats_juli16_300x250-IKT

Autonomes E-Boot: Yamaha entwickelt ein unbemanntes Elektroboot namens BREEZE10. Ein 0,5 kW starker Motor wird von einer 20 Ah Lithium-Ionen-Batterie gespeist, die ein 1,6-kW Generator an Bord unterstützt. So kann das autonome E-Boot bis zu 6 Stunden lang kontinuierlich Staudämme scannen.
gizmag.com, yamaha-motor.com

Fast geschafft hat die Solar Impulse 2 ihre Weltumrundung. Das Solarflugzeug ist nun zur vorletzten Etappe gestartet, die die Piloten von Sevilla über das Mittelmeer nach Kairo führt. Der Flieger soll nach etwa 50 Stunden Flugzeit heute in der ägyptischen Hauptstadt landen.
welt.de, heise.de

27.06.2016 - 08:49

Buch-Tipp, Yamaha.

Buch-Tipp: Markus Lienkamp von der TU München präsentiert sein neues Buch „Status Elektromobilität 2016 oder wie Tesla nicht gewinnen wird“. Darin schreibt er den deutschen Autoherstellern eine ganze Reihe von Maßnahmen ins Lastenheft, um sich gegen Tesla, Apple & Co. durchsetzen zu können.
researchgate.net

Klick-Tipp: Yamaha präsentiert zwei weitere ausgefallene Designkonzepte für Elektro-Fahrzeuge der Zukunft mit den wenig kreativen Bezeichnungen 05Gen und 06Gen. Dabei handelt es sich um ein Dreirad mit Pedelec-Antrieb sowie um eine Art XXL-Golfcart.
engadget.com

19.10.2015 - 07:37

Yamaha, Nissan & Mitsubishi, BMW, BYD, Saab, Nissan.

Yamaha zeigt E-Konzepte: Mehrere Elektro-Fahrzeuge zeigt Yamaha auf der heimischen Tokyo Motor Show. Neben dem Motorrad-Konzept PES2 und dem elektischen Dirt Bike PED2 wird das elektrisch unterstützte Mountainbike YPJ-MTB vorgestellt. Zum Teaserbild einer Auto-Studie fehlen hingegen noch weitere Infos. Es könnte durchaus elektrisch sein – so wie zuletzt schon der Motiv.e.
gizmag.com, global.yamaha-motor.com

E-City-Flitzer für Japan: Nissan und Mitsubishi wollen über ihr Joint Venture NMKV gemeinsam einen Kleinstwagen der neuen Generation entwickeln. Ein Elektro-Modell ist bereits angekündigt, Details zu Preisen und Markteinführungsterminen stehen aber noch aus.
greencarcongress.com, mitsubishi-motors.com

Hybrid-News von BMW: „Autocar“ zeigt erste Erlkönigbilder der Plug-in-Version des neuen Kompakt-SUV BMW X1 mit 1,5-Liter großem 3-Zylinder vorn und Elektromotor hinten. „Auto Bild“ liefert währenddessen schon einmal einen Ausblick auf den sportlichen Crossover BMW X2, der laut Autor Georg Kacher mit der selben Plug-in-Technik ausgerüstet werden könnte.
autocar.co.uk (Bilder X1), autobild.de (X2)

— Textanzeige —
eTaxi-ECC-RWEMit dem E-Fahrservice emissionsfrei durch Berlin. Taxi, bitte! Wieso nicht mal eine elektrische Alternative? In Berlin ist das problemlos möglich. Mit e-City Cab – kurz eCC – ist der bundesweit erste Fahrzeugservice mit rein elektrischer Fahrzeugflotte in der Hauptstadt unterwegs. Sechs Fahrzeuge bringen die Fahrgäste sicher ans Ziel, kooperieren mit verschiedenen Hotels und senken ganz nebenbei noch den Abgas- und CO2-Auststoß in der Stadt. Mehr dazu in der RWE-Serie „Elektromobilität in der Praxis“ unter www.rwe-mobility.com

BYD baut Hybrid-Programm aus: Das SUV Song von BYD kommt mit Allradantrieb aus einem 1,5-Liter-Turbomotor und einem E-Antrieb pro Achse. Ab Anfang 2016 wird er in China angeboten. Rein elektrisch soll er rund 70 km weit fahren, bei einem Preis von rund 44.200 US-Dollar (39.000 Euro).
canewschina.com, byd.com

Türkischer Elektro-Saab: Der chinesische Saab-Eigentümer NEVS hat die Rechte für den Saab 9-3 verkauft. Unter einer türkischen Marke und mit anderem Namen soll ihm ein neues Leben als Elektroauto beschieden sein. Ursprünglich hatte NEVS selbst vorgehabt, den Saab 9-3 zu elektrifizieren.
carscoops.com, hurriyetdailynews.com

Nissan Leaf im Fahrbericht: Torsten Seibt ist mit dem neuen Nissan Leaf und der größeren 30-kWh-Batterie den Col de Turini hinaufgeschlichen, um einen Stromspar-Rekord aufzustellen. Fazit: 41 Prozent verbleibende Batteriekapazität nach 75 km Bergfahrt. Amüsant zu lesen übrigens.
auto-motor-und-sport.de

MENNEKES_Solarladen_electrive

02.03.2015 - 08:06

Yamaha, Kia, Peugeot, Peking, Tchibo, K-Velo EV.

Yamaha-Motiv-ESmart-Konkurrent aus Japan? Wie das japanische Wirtschaftsblatt „Nikkei“ unter Berufung auf Präsident Hiroyuki Yanagi berichtet, will Yamaha ab 2019 in Europa Kleinwagen produzieren und verkaufen. Es soll sich um einen Zweisitzer handeln, der auch mit Elektroantrieb angeboten wird. Ein derartiges Konzept hatte Yamaha bereits 2013 auf der Automesse in Tokio mit dem Motiv.e präsentiert.
autobild.de, autogazette.de, nikkei.com

Neues zum Prius-Fighter von Kia: Michael Cole, COO von Kia Europe, bestätigt nun offiziell, dass Kia ein eigenständiges Hybridmodell auf den Markt bringen wird, ohne jedoch einen Zeitpunkt zu nennen. Zuvor werde der neue Optima wieder als Hybrid und ab 2016 auch als Plug-in-Hybrid angeboten.
kfz-betrieb.vogel.de

Facelift für elektrischen Partner: Nach der angekündigten Auffrischung für den Citroën Berlingo zieht nun auch Peugeot nach und präsentiert das Facelift des im Wesentlichen baugleichen Partner, der ebenfalls weiterhin auch als Elektro-Version verfügbar sein wird.
autogazette.de, autoblog.com

— Textanzeige —
Grün fahren, clever laden mit Vattenfall: Die Ladebox Smart mit vielfältigen Online-Funktionen gibt es bereits ab 980 Euro (zzgl. MwSt.). Alternativ – wenn’s einfach, sicher und komfortabel sein soll – empfehlen wir unsere Ladebox Basis, erhältlich schon ab 584 Euro (zzgl. MwSt). Gerne erstellen wir ein Angebot, auf Wunsch auch mit Installation. www.vattenfall.de/emobility

Peking will mehr E-Autos: Die Regierung der chinesischen Hauptstadt reduziert die Zahl der neuen Kfz-Kennzeichen in diesem Jahr von 19.066 auf 17.600. Gleichzeitig wird die Zahl der ausgegebenen Kennzeichen für Elektroautos und Plug-in-Hybride von 10.000 auf 20.000 verdoppelt.
cleantechnica.com

Retro-Roller bei Tchibo: Der Kaffeeröster bietet ab morgen Elektro-Roller der Marke Kumpan mit zukaufbaren Wechsel-Akkus an, die jeweils rund 40 Kilometer Reichweite bieten sollen. Das Einsitzer-Modell 1953 kostet 3.577 Euro, das Zweisitzer-Modell 1954L gibt’s für 3.762 Euro.
focus.de, presseportal.de

Kia präsentiert E-Bikes: Der südkoreanische Autobauer kündigt für den Genfer Autosalon sein E-Bike-Projekt „K-Velo EV“ an. Die mit Bosch-Motoren ausgestatteten Elektroräder sollen als Mountainbike- und als City-Version mit 50 bzw. 70 Kilometer Elektro-Reichweite angeboten werden.
worldcarfans.com, autoevolution.com

20.11.2014 - 09:54

Audi H-Tron, VW HyMotion, Prologue, Tesla, Begler, Toyota, Yamaha.

Audi-Audi-A7-Sportback-H-Tron-QuattroWasserstoff-Plug-in: Audi hat in L.A. wie angekündigt den A7 Sportback H-Tron Quattro vorgestellt. Der Prototyp hat einen Elektromotor an jeder Achse, eine Hybridbatterie mit 8,8 kWh für die ersten 50 Kilometer und eine Brennstoffzelle nebst Tanks für fünf Kilo Wasserstoff an Bord. 170 kW Systemleistung erzeugen 540 Nm Drehmoment. Damit will Audi-Technikvorstand Ulrich Hackenberg zeigen, dass Audi auch „Brennstoffzellentechnologie beherrscht“ und „in den Serienprozess einsteigen“ kann, sobald es „Markt und Infrastruktur“ rechtfertigen. Konkrete Produktionspläne gibt es noch nicht.
auto-motor-und-sport.de, golem.de, youtube.com

Wasserstoff auch bei VW: Auch die Kollegen aus Wolfsburg lassen sich nicht lumpen und zeigen unter dem Label „HyMotion“ in L.A. wie versprochen einen Golf-Kombi und einen Passat mit Brennstoffzellen-Antrieb. Die VW-Message lautet: Wir können, wenn wir wollen. Andere machen allerdings schon…
focus.de (Golf), bild.de (Passat), griin.de, autoblog.com

Prolog zum Audi A9: Audi hat neben der Plug-in-Wasserstoff-Studie in LA auch das Konzept „Prologue“ enthüllt, das einen Ausblick auf den kommenden A8 und A9 bietet. Angetrieben wird es von einem TFSI (605 PS / 750 Nm) mit 48-Volt-Teil-Bordnetz, das einen Riemenstartergenerator speist, der den Antriebsstrang zum Mild-Hybriden macht und bis zu 12 kW Rekuperationsleistung erzielen soll.
autobild.de, springerprofessional.de, auto-motor-und-sport.de (Sitzprobe)

Update zum Model X: Tesla bestätigt in einer E-Mail an die Vorbesteller seines SUV, dass es mit einem optimierten Allradantrieb aus dem Model S 85D ausgerüstet wird. Zudem werde das Model X als erstes Elektroauto überhaupt mit Anhängerkupplung angeboten.
insideevs.com, transportevolved.com

— Textanzeige —
Modellregionen-BMVI„Elektromobilität vor Ort“ am 27. & 28. Januar 2015 in Offenbach! Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) lädt zur 2. Fachkonferenz ein, um Projekterfahrungen und Forschungsergebnisse der Modellregionen weiterzugeben. Insbesondere Kommunen, Flottenbetreiber und Verkehrsbetriebe werden dadurch beim Aufbau von Elektromobilität vor Ort unterstützt.
Infos und Anmeldung: www.now-gmbh.de

Türkei-Stromer geht in Serie: Das von mehr als 30 Wissenschaftlern aus verschiedenen Universitäten entwickelte E-Auto „Begler“ wird in Serie produziert und soll ab Ende 2016 in zwei Versionen verkauft werden. Leider wurden bislang noch keine Details zu Technik und Preis kommuniziert.
deutsch-tuerkische-zeitung.de

Euro-Mirai eingepreist: Toyota kalkuliert für sein Brennstoffzellen-Modell Mirai in Europa mit einem Preis von 78.540 Euro (inkl. MwSt.) – die „WiWo“ war also schon nah dran. Die ersten Exemplare sollen im September 2015 eintreffen.
autozeitung.de, green-motors.de

E-Roller für Kurzstrecken: Yamaha bietet ab Dezember in Taiwan seinen neuen E-Roller „E-Vino“ an. Er schafft zwar nur rund 30 km Reichweite, die Yamaha für die Zielgruppe (Büroangestellte und Hausfrauen) aber als ausreichend erachtet. 2015 soll eine Version für Japan folgen.
motomobil.at

23.09.2014 - 08:07

Mitsubishi, Maruti Suzuki, Yamaha, BMW, Toyota, Trikke.

Mitsubishi elektrisiert Paris: Die Japaner bringen zum Autosalon im Oktober nicht nur ihr Outlander PHEV Concept-S mit, sondern stellen auch die Rallye-Version des Plug-in-SUV aus. Ergänzt wird der elektrisierte Messeauftritt um das Plug-in-Konzept XR-PHEV sowie das Electric Vehicle.
auto-medienportal.net, mitsubishi-motors.de

Hybride Kleinwagen aus Indien: Maruti Suzuki arbeitet nach eigenen Angaben an erschwinglicher Hybridtechnik und befindet sich dabei schon in fortgeschrittenem Stadium. Die Doppelherzen sollen in den kommenden drei bis vier Jahren u.a. in den Modellen Alto und Swift eingesetzt werden.
economictimes.com, indiatoday.in

Yamaha-Stromer wird konkret: Das für Yamaha entwickelte Mini-Elektroauto Motiv.e (wir berichteten) macht laut Designer Gordon Murray Fortschritte. Im Oktober oder November werde es eine „wichtige Ankündigung“ geben – vermutlich wird dann der Produktionsstart herausposaunt.
autocar.co.uk

— Textanzeige —
WES-2014WORLD OF ENERGY SOLUTIONS – Nicht nur lernen sondern auch fahren! Wie in Zukunft Fahrzeughersteller, Mobilitätsanbieter, Systemlieferanten und Energieversorger zusammenarbeiten, ist eine der Leitfragen der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS. In 66 Vorträgen lernen Sie, wie Elektromobilität erfolgreich entwickelt, umgesetzt und genutzt werden kann – beim Ride&Drive können Sie dies ganz praktisch erleben. Nehmen Sie Platz für eine Probefahrt! Jetzt Konferenzticket sichern: www.world-of-energy-solutions.de



Neue Märkte für BMW i: BMW hat seine i-Modelle am Wochenende offiziell in China präsentiert. Der i3 geht gleichzeitig für umgerechnet rund 57.000 Euro in den Verkauf und wird von sieben Händlern in Peking, Shanghai, Shenzhen und Shenyang angeboten. Derweil ist der BMW i3 mit Range Extender ab sofort auch in acht Großstädten Brasiliens erhältlich.
wsj.com (China), just-auto.com (Brasilien)

Update zu Toyotas Hybrid-Konzept: Das für den Pariser Autosalon angekündigte Crossover-Konzept namens C-HR mit Hybridantrieb (wir berichteten) bekommt ein Gesicht: Toyota zeigt erste Bilder.
auto-medienportal.net, automobil-produktion.de

Security-Roller: Trikke Europe hat für seinen auf der Hannover Messe gezeigten dreirädrigen E-Roller eV6 jetzt die deutsche Straßenzulassung erhalten. Auf der Messe Security Essen wird das 22 Kilo leichte und zusammenklappbare Vehikel als Spezialmodell für Sicherheitsdienste präsentiert.
trikke-europe.com

09.09.2014 - 09:06

GM, Yamaha, Williams & XALT Energy, Underground Power.

Vernetztes Elektro-Ei: GM zeigt auf dem ITS World Congress die weiterentwickelte Version seines Podcar-Konzepts Chevrolet EN-V (Electric Networked-Vehicle). Version 2.0 verfügt über Vierradantrieb, kombiniert ein Kamerasystem mit Laser-Sensoren und soll teilautonomes Stromern ermöglichen.
auto-medienportal.net, gm.com

E-Trike mit Neigetechnik: Yamaha hat in Europa und den USA ein Patent auf ein sich neigendes Elektro-Dreirad angemeldet. Das Trike verfügt über ein Rad vorne und zwei Räder hinten, wobei letzere von je einem Naben-Elektromotor angetrieben werden.
visordown.com

— Textanzeige —
WES-2014WORLD OF ENERGY SOLUTIONS – Wir l(i)eben Elektromobilität! Wie in Zukunft Fahrzeughersteller, Mobilitätsanbieter, Systemlieferanten und Energieversorger zusammenarbeiten, ist eine der Leitfragen der WORLD OF ENERGY SOLUTIONS. Ganz konkret werden Querschnittsvorhaben vorgestellt, in denen Unternehmen, Wissenschaft und öffentliche Hand an der Zukunft der Elektromobilität arbeiten. Ein Fokus liegt dabei auf den Firmen unseres Partnerlandes Kanada. Jetzt Konferenzticket sichern: www.world-of-energy-solutions.de



Erweiterte Kooperation: Williams Advanced Engineering und der Hersteller von Li-Ion-Zellen XALT Energy, der die Formel E beliefert, bauen ihre Zusammenarbeit aus. Eine neue Vereinbarung sieht vor, dass beide Partner künftig auch abseits des Motorsports kooperieren wollen.
greencarcongress.com, williamsf1.com

Revolutionäre Idee: Die italienische Firma Underground Power hat einen Straßenbelag entwickelt, der Bremsenergie darauf fahrender Autos speichern und mittels Generatoren in elektrische Energie umwandeln kann. Die Technik namens Lybra wurde bereits erprobt und soll das Potenzial besitzen, an stark befahrenen Stellen bis zu 100 kWh pro Jahr zu erzeugen.
euronews.com (mit Video), rt.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unser Rückspiegel über das „BookBook“ von Ikea.
youtube.com

28.07.2014 - 08:45

GM, Polaris, Tommy Kaira, Mazda, Fisker, Giant, Yamaha.

Chevy-SonicNeues Elektro-Modell von GM? Chevrolet will angeblich seinen Sonic elektrifizieren, sobald Batterielieferant LG Chem die versprochenen 200 Meilen (320 Kilometer) Reichweite ermöglicht, was für 2016 angepeilt ist. Der GM-Stromer könnte damit in Konkurrenz zum Tesla Model 3 treten, das ebenfalls rund 200 Meilen bieten soll. Vielleicht bekommt der Sonic EV ja auch einen Opel-Ableger? Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hatte ja vergangene Woche ein Nachfolgeprodukt für den Ampera versprochen.
thetruthaboutcars.com

Neue Polaris-Stromer: Die US Firma Polaris stellt eine ganze Reihe neuer leichter Nutzfahrzeuge mit E-Antrieben vor, konkret die Modelle e2, e6, e4, eL, eS, eL XD und eM1400. Sie sollen zwei bis sechs Personen Platz bieten und bis zu 657 Kilo Zuladung schultern können.
hybridcars.com, automotive-business-review.com

E-Roadster aus Japan: Der Autobauer GLM und die Tuningschmiede Tommy Kaira wollen eine Elektro-Version des Sportcabrios Tommy Kaira ZZ auf den Markt bringen, die umgerechnet rund 60.000 Euro kosten soll. Als einer der ersten Absatzmärkte wird ab 2015 Europa angepeilt.
techinasia.com, green.autoblog.com

Neuer Wankel-Sportler? 50 Jahre, nachdem Mazda den ersten Sportwagen mit Kreiskolbenmotor auf den Markt gebracht hat, soll es 2017 ein neues Modell geben. Wie „Auto Bild“ berichtet, könnte dieser als Mazda RX-9 angeboten werden und dank zusätzlichem Elektromotor ein Wankel-Hybrid werden.
autobild.de

Fisker-Zeitplan: Ein neues Modell von Fisker wird von Wanxiang-Vorstand Lu Guanqiu erst für 2017 angekündigt. Zuvor soll erst noch der Karma wiederbelebt werden, bei dem allerdings angeblich noch 250 Schwachstellen behoben werden müssen. Könnte also noch etwas dauern…
autonews.com, jalopnik.com

Yamaha treibt Giant-Pedelecs an: Giant setzt bei seinen 2015-er Modellen Prime E+, Explore E+ und Full-E+ auf den neuen SDC-Mittelmotor von Yamaha. Der soll mit 3.480 Gramm 11 Prozent leichter sein als der von Bosch und mit 80 Nm auch bis zu 20 Prozent mehr Drehmoment bieten.
e-bike-finder.com

24.07.2014 - 08:09

Hamburger Hochbahn & Solaris, ADAC, Facom, Haibike & Yamaha.

Solaris-Hochbahn-ElektrobusBatteriebusse mit Brennstoffzelle: Die Hamburger Hochbahn hat Solaris mit der Entwicklung von zwei 18,75 Meter langen Urbino-E-Bussen mit zusätzlicher Brennstoffzelle als Range Extender beauftragt. Sie sollen ab dem Jahresende auf der „Innovationslinie“ 109 zum Einsatz kommen. Kürzlich wurde zudem mit den Bauarbeiten für ein Elektrobus-Terminal auf der Linie begonnen.
nahverkehrhamburg.de, omnibusrevue.de, abendblatt.de (Terminal)

Hybride Mogelkönige: Eine ADAC-Auswertung von 345 aktuellen Modellen attestiert dem Doppelantrieb die größte Lücke zwischen theoretischem und praktischem Spritdurst. Der reale Verbrauch lag laut Autoclub bei den Hybriden im Schnitt 25 Prozent über der Herstellerangabe, was vor allem auf das realitätsferne Messverfahren bei Plug-in-Hybriden zurückzuführen sei.
welt.de, griin.de

Diagnose von E-Fahrzeugen: Werkstatt-Ausrüster Facom bietet mit dem „715 PB“ ein neues Multimeter, das laut Hersteller über einen Prüfmodus für Hochvoltsysteme verfügt und nach der Norm IEC 61010 (CAT III) eingestuft ist. Der Einführungspreis beträgt 298 Euro.
kfz-betrieb.vogel.de

Yamaha-Antrieb im Detail: Haibike setzt bei seiner neuen E-Bike-Reihe Sduro erstmals auf Yamaha-Power. „eBikeFinder“ stellt den Antrieb jetzt näher vor. Er wiegt 6,4 Kilo, leistet 70 Nm Drehmoment und kann im Gegensatz zum Bosch-Antrieb mit Doppelkettenblatt ausgerüstet werden.
e-bike-finder.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch waren die Energiedichten, mit denen Samsung SDI künftig rechnet.
samsungsdi.com

25.04.2014 - 08:48

Elektromobilitätsgesetz, Subaru, Volvo, Toyota, Tesla, Yamaha, Cube.

Elektromobilitätsgesetz: Verkehrs- und Umweltministerium haben sich laut „Handelsblatt“ auf Eckpunkte verständigt. Demnach sollen Autos, die entweder max. 50 Gramm Kohlendioxid je Kilometer ausstoßen oder mindestens 30 Kilometer rein elektrisch fahren können, eine Plakette erhalten und Busspuren sowie Sonderparkplätze nutzen können. Ab 2018 werden 40 km E-Reichweite gefordert.
handelsblatt.com

Subaru muss elektrisieren: Der Hersteller denkt aufgrund der verschärften Emissionsvorschriften in einigen US-Bundesstaaten ab 2018 darüber nach, wieder Modelle mit E-Antrieb anzubieten. Ob rein elektrisch oder nicht, wurde nicht verraten. Eine Entscheidung soll bis zum Jahresende fallen.
leftlanenews.com, just-auto.com

Volvo steigert Produktion: Die Schweden wollen die Kapazitäten in ihrem Werk in Göteborg von derzeit rund 200.000 auf 300.000 Autos jährlich hochfahren. Grund ist die Produktion des neuen XC90, der auch als Plug-in-Hybrid und reines Elektro-Modell kommen soll (wir berichteten). Zudem hat Volvo angekündigt, seinen V60 Plug-in auf der AMI erstmals im dynamischen R-Design vorzustellen.
wsj.com, volvocars.com (Produktion), auto-medienportal.net (AMI)

Zahlen vom Hybrid-Pionier: Insgesamt 360.040 Autos mit Doppelantrieb haben Toyota und Lexus im 1. Quartal des laufenden Jahres weltweit abgesetzt. Der Hybridanteil lag damit global bei 13,9 Prozent. Interessant: In Europa (20,7%) und speziell in Deutschland (27,9%) war er deutlich höher.
green-motors.de

Tesla-Gerüchteküche: Angeblich wollen die Kalifornier ihr Model S bald auch in Israel an den Start bringen und hierbei auf die vorhandene Infrastruktur von Better Place zurückgreifen. Zudem kooperiert Tesla offenbar mit der israelischen Firma Mobileye in Sachen teilautonomes Fahren.
greenprophet.com

– Stellenanzeige –
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO sucht Assistenz (m/w): Unterstützen Sie die Weiterentwicklung der Elektromobilität in der Region und treiben Sie das internationale Schaufenster der Elektromobilität Berlin-Brandenburg mit uns voran – ab sofort und in Vollzeit. Mehr Infos hier: www.emo-berlin.de (PDF)

Neue E-Motorräder im Anflug: Yamaha will seine beiden auf der Motor Show in Tokio als Konzepte präsentierten Bikes PES1 und PED1 in Serie bauen. Wie der Hersteller jetzt bestätigte, soll die Produktion 2016 starten. Leistungsdaten zu den beiden E-Motorräder gibt es leider noch nicht.
visordown.com, autoblog.com

Cube expandiert: Der bayerische Hersteller hat im vergangenen Jahr 420.000 Fahrräder verkauft, darunter immer mehr E-Bikes. Jetzt investiert Cube mehrere Millionen Euro in den Bau eines neuen Logistikzentrums, das bis September fertiggestellt sein soll.
frankenpost.de

Toyota günstig abzugeben: Weil der Absatz des RAV4 EV in Kalifornien lahmt, dreht Toyota jetzt an der Preisschraube. Wer bis zum 5. Mai einen Leasingvertrag abschließt, erhält Vergünstigungen in Höhe von satten 16.500 Dollar, während es beim Kauf nur 2.500 Dollar Nachlass gibt.
greencarreports.com, transportevolved.com

24.02.2014 - 09:30

Subaru, Nissan, Yamaha, Zytek, Braunschweig.

Subaru-VizivSubaru zeigt Viziv 2: Die Hybrid-Studie Viziv, die vor ziemlich genau einem Jahr in Genf vorgestellt wurde, ist von den japanischen Allrad-Spezialisten zum diesjähigen Autosalon weiterentwickelt worden. Der Allrad-Hybridantrieb bleibt, weitere Details zum Update folgen zur Messe.
autobild.de, autozeitung.de, newfleet.de

Verbesserter Nissan-Hybrid: Die zweite Generation des 2010 im Infiniti M35h eingeführten Hybridantriebs mit zwei Kupplungen bietet u.a. mehr Leistung und eine höhere E-Reichweite. Das Update kommt in den Infiniti-Modellen Q50, Q70 und QX60 sowie im Nissan Pathfinder zum Einsatz.
greencarcongress.com

Details zu Motiv.e: Der Antrieb des zur Tokyo Motor Show präsentierten City-Stromers von Yamaha stammt von Zytek, deren 13 Kilo leichter E-Motor bis zu 25 kW leistet. Der Zweisitzer selbst wiegt inklusive Batterie 730 Kilo und soll mit einer Akkuladung 100 Kilometer weit kommen.
greencarcongress.com

E-Mobilty-Nachwuchs: Die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade gibt in Braunschweig 280.000 Euro für Aus- und Weiterbildungsangebote zur Elektromobilität aus. Wie die Kammer mitteilte, soll das Geld in das Berufsbildungszentrum und in zwei E-Fahrzeuge investiert werden.
braunschweiger-zeitung.de, braunschweigheute.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war unser Rückspiegel über einen 44-Jährigen, der im Unterallgäu mit einem elektrischen Liege-Fahrrad vor der Polizei geflohen ist – mit über 90 Sachen.
augsburger-allgemeine.de

27.11.2013 - 09:53

NRWCar 2030, Yamaha, Shimano, VW, Toyota.

NRWCar2030E-Auto von morgen: Die Uni Duisburg-Essen, die Folkwang Universität der Künste und Ford entwickeln im Rahmen des „DesignStudio NRW“ Konzepte, um Elektroautos attraktiver und besser kombinierbar mit anderen Verkehrsmitteln zu machen. Ein erster Entwurf wurde nun mit dem „NRWCar 2030“ gezeigt – als 3D-Modell im Maßstab 1:5.
uni-due.de, transporter-news.de

Details zum Yamaha PES1: Jetzt gibt es ein Video zu dem in Tokio vorgestellten E-Motorrad, das sich so herrlich tief in die Kurven legen kann. Wie lange der Akku bei der angegebenen Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h reicht, lässt Yamaha allerdings offen.
youtube.com (Video) via green.autoblog.com

Shimano zeigt E-Antrieb: Shimano hat nun Fotos seines Total Electric Power System (STEPS) für Pedelecs veröffentlicht. Der kleine Mittelmotor soll ab August 2014 bei den Herstellern sein. Zugleich machte Shimano klar, dass man daneben weiterhin den STEPS-Frontmotor anbieten werde.
bike-eu.com

Hybrid-Vergleichstest: Joachim Staat lässt den Plug-in-Golf von VW gegen den Toyota Prius mit Stecker zum Spar-und Fahrwettbewerb antreten. Dabei zeigt sich der Volkswagen so kräftig, dass Zweifel am Normverbrauch aufkommen, weshalb der Toyota das „konsequentere Öko-Auto“ sei.
autobild.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Toyota i-Road im Fahrbericht.
auto-motor-und-sport.de

21.11.2013 - 10:01

Zinoro, Denza, Yamaha, Honda, Nissan, StiWa, Tokio.

Zinoro-IEPremiere für Zinoro IE: Wie angekündigt haben BMW und Brilliance auf der Guangzhou Auto Show unter dem Label Zinoro ihr Elektroauto mit 150 km Reichweite für den chinesischen Markt vorgestellt. Überraschung: Der Zinoro IE auf Basis des BMW X1 wird nicht verkauft, sondern nur im Leasing und Mietgeschäft angeboten. Gerüchten zufolge will das Joint Venture BBA wegen der schlechten Infrastruktur vorerst nur 1.000 Exemplare bauen.
faz.net, autobild.de, automobil-industrie.vogel.de

Denza im Geburtskanal: Daimler und BYD bereiten die Markteinführung ihres E-Autos vor. Der Denza soll auf der Auto China im April Weltpremiere feiern und anschließend in den Verkauf gehen. Hierfür wird am Aufbau des Händlernetzes in Peking, Shanghai und Shenzhen gearbeitet.
automobilwoche.de, auto-medienportal.net

Yamaha stellt E-Auto vor: Der Motorrad-Hersteller Yamaha präsentiert in Tokio mit dem Motiv.e zur Überraschung vieler ein kleines Elektroauto für den urbanen Einsatz. Gestaltet wurde das Vehikel von Gordon Murray Design. Produktionspläne sind nicht überliefert.
telegraph.co.uk, insideevs.com

Honda zeigt Hybrid-SUV: Die Japaner bringen Ende Dezember ein weiteres Doppelherz auf den heimischen Markt. Der Mini-SUV hört auf den Namen Vezel und wird u.a. als 1,5-Liter-Benzin-Hybrid angeboten. Auch der Sprung nach Europa ist mit dem Vezel geplant, allerdings erst 2015.
autobild.de, indianautosblog.com (weitere Fotos)

— Textanzeige —
RWE Effizienz GmbHNeue RWE Smartphone-App für Ladestationen: Die App „e-kWh“ von RWE Effizienz fürs Betanken von E-Autos steht gratis für iOS und Android bereit. Mit dieser App nutzen Sie 1.300 RWE-Ladepunkte komfortabel in ganz Deutschland. Die Navigationshilfe zum nächsten freien Ladepunkte ist auch dabei. Kostenloser Download + mehr Infos >>

Leaf-Nachschub für die USA: Weil das Elektroauto seit der Preissenkung in den Staaten so gut läuft, will Nissan die Produktion in Smyrna (Tennessee) hochfahren. Ab dem Jahresende sollen die Kapazitäten „erheblich und nicht nur ein bisschen“ erhöht werden, so Vize-Verkaufsleiter Jose Munoz.
reuters.com, plugincars.com, electric-vehiclenews.com

StiWa stellt sich der Kritik: Am kommenden Montag kommt es auf der Mitgliederversammlung des Branchenverbands VSF zu einem Aufeinandertreffen der Kontrahenten im Streit um die Pedelec-Tests. Zu einer Podiumsdiskussion werden u.a. Vertreter von Biketec und der Stiftung Warentest erwartet.
faz.net

Tokio-Premieren im Bilde: Allerlei Elektro- und Hybridneuheiten der Automesse in der japanischen Hauptstadt haben wir Ihnen in den vergangenen Tagen und Wochen bereits vorgestellt. Daher servieren wir die entsprechend frischen Messe-Fotos in Kurzform – etwa vom Brennstoffzellen-Modell, dem Aqua Air und dem Taxi-Konzept von Toyota, zum VW Twin-Up, den Plug-in-Studien von Mitsubishi, dem BladeGlider und e-NV200 von Nissan, dem neuen Fit/Jazz Hybrid und Micro Commuter von Honda, dem Hybrid-Coupé von Lexus, dem Mazda3 Hybrid sowie zu den Elektro-Motorrädern von Yamaha.

12.11.2013 - 08:29

Kia, Renault-Nissan, Yamaha, Brammo, Peugeot.

Ausblick auf den Kia Soul EV: Den Kia Ray gibt es als Elektroversion bisher nur in Korea, doch ab 2014 soll die Technik im Soul EV erst in den USA starten und später auch in weiteren Märkten. Benjamin Bessinger hat den Elektro-Ray bereits getestet. Sein Fazit: Die Fahrleistungen sind „eher bescheiden“.
greencarcongress.com (USA), autozeitung.de, handelsblatt.com (Fahrbericht)

Renault-Nissan erreicht E-Ziele nicht: Renault-Nissan wird das selbst gesteckte und reichlich optimistische Ziel von 1,5 Mio verkauften E-Fahrzeugen bis Ende 2016 nicht erreichen. CEO Carlos Ghosn macht vor allem den Mangel an Infrastruktur dafür verantwortlich. Immerhin steht der Konzern-Zähler aktuell bei 120.000 verkauften E-Autos. Das muss dem Pionier erstmal jemand nachmachen.
manager-magazin.de, autobild.de

Yamaha elektrisch in Tokio: Auf ihrer Heimatmesse zeigen die Japaner zwei E-Motorräder, eines davon ein „Dirt-Bike“. Der E-Scooter EVino und ein Pedelec runden das elektrische Angebot ab. Als kleines Schmankerl hat Yamaha zudem ein Dirt-Bike für Kinder elektrifiziert, der Name: EKids.
autoblog.com

— Textanzeige —
25.-26. November 2013, ICC Dresden, Elektromobilität im ÖPNVExpertentreff in Dresden: Die 2. ÖPNV-Konferenz präsentiert in Fachbeiträgen nationale und internationale Anwendungsbeispiele von Elektrobussen. Bei einer Exkursion kann der längste Bus der Welt, die AutoTram® Extra Grand, erlebt werden. Datum: 25. – 26. November, ICC Dresden. Jetzt informieren und kostenfrei anmelden! www.e-mobil-sachsen.de

Brammo will an die Börse: Laut Firmenchef Craig Bramscher soll der Hersteller von Elektro-Motorrädern bis Mitte 2015 an die Börse geführt werden. Dabei will er auf dieselben Investment-Banker setzen, die seinerzeit auch den erfolgreichen Tesla-Börsengang eingefädelt haben.
sustainablebusinessoregon.com via green.autoblog.com

Probefahrt im Peugeot 208 Hybrid FE: Den hybriden GTI gibt es vorerst nur als Prototyp. Stefan Voswinkel findet das Konzept zwar traumhaft, stuft den 208 Hybrid FE vorerst jedoch noch als „Versuchsträger ohne Serienchance“ ein. Immerhin: Die Beschleunigung habe „GTI-Niveau“ und der niedrige Verbrauch lasse hoffen.
autobild.de

07.10.2013 - 08:02

Opel, Ford, Yamaha, BlueMotion CHECK App.

Opel unterstützt iZEUS: Opel hat einen Spezial-Ampera an das iZEUS-Projekt von EnBW, KIT, Fraunhofer & Co. übergeben. Er verfügt über ein Navigationssystem, das anhand verschiedener Parameter die effizienteste Strecke kalkuliert. Opel bringt auch Meriva-Stromer in das Flotten-Projekt ein, mit denen die Integration intelligenter Ladekommunikation nach ISO 15118 getestet werden soll.
newfleet.de, auto-reporter.net

„Stumme“ Ford-Stromer: Ford ruft freiwillig 23.831 Exemplare des Focus Electric und C-Max Energi in den USA und in Kanada zum außerplanmäßigen Boxenstopp zurück. Der Grund: Die Fahrzeuge geben keinen Warnton von sich, wenn die Fahrertür geöffnet ist. Ein Software-Update soll Abhilfe schaffen.
detroitnews.com, autoblog.com

— Textanzeige —
Design ist nicht alles – aber es macht einen Unterschied. Premiere auf der eCarTec in München vom 15. bis 17. Oktober. Seien Sie neugierig! MENNEKES® – Das Original. Halle A5, Stand 402.
www.MENNEKES.de (Video-Einladung)

Yamaha gibt Strom: Auf der Eurobike wurde Yamahas Mittelmotor der PW-Serie in den Pedelec-Neuheiten von Giant vorgestellt. Nun stemmen sich die Japaner gegen die Dominanz von Bosch und wollen mit weiteren Herstellern kooperieren. Bis 2015 sollen 100.000 Yamaha-Motoren verbaut sein.
ebike-news.de

App berechnet Fahrprofile: Eine neue App soll VW-Fahrern anhand eines individuell ermittelten Fahrprofils den optimalen Antrieb für künftige Fahrzeuge aufzeigen. Die „BlueMotion CHECK App“ vergleicht aktuelle Verbrauchswerte mit denen anderer Antriebsformen und berechnet die Kosten.
auto-reporter.net, car-it.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link in unserem Sonder-Newsletter am Brücken-Freitag war das YouTube-Video, das den Brand eines Tesla Model S nahe Seattle dokumentiert.
youtube.com

15.07.2013 - 07:45

VW XL1, Opel, Yamaha, Mahindra, Dreamliner.

XL1-Kleinserie wird größer: Nach den ersten 50 Ein-Liter-Autos, die Volkswagen vor allem besonderen Kunden überreichen will, wird der Konzern offenbar in Kürze weitere 200 Exemplare des Plug-in-Hybriden bauen. Einen Verkaufspreis oder irgendwelche Leasingraten gibt es dafür offiziell noch nicht.
autogazette.de, automobil-industrie.vogel.de

Opel-Chef über Ampera-Nachfolger: „Wir wollen mit der nächsten Generation den Preis senken“, sagte Karl-Thomas Neumann gegenüber der „WirtschaftsWoche“. Er will das Elektroauto mit Range Extender vor allem als Beleg für die Innovationskraft von Opel verstanden wissen.
wiwo.de

Yamahas „Next Generation“ ist ein neuer Pedelec-Mittelmotor, der erstmals im Giant Full-E+ 27.5 Mountainbike eingesetzt wird. Der Antrieb wiegt 3,5 Kilo, der Akku sitzt wie bei Bosch auf dem Unterrohr.
ebike-news.de

— Textanzeige —
e-mobil BW, Stuttgarte-mobil BW TECHNOLOGIETAG – Future Mobility Solutions | 2. Oktober 2013 Der Branchen-Treffpunkt für Experten und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Erfahren Sie aus erster Hand alles über die neuesten Trends und Entwicklungen der Elektromobilität. Jetzt Tickets sichern!

Mahindra e2o startet in Nepal: Der kleine Stromer aus Indien wird vom Mahindra-Importeur Agni Energy ab Oktober auch im Nachbarland Nepal verkauft. Vielleicht läuft er dort ja besser…
indianautosblog.com

Brennender Dreamliner: Erneut hat eine Boeing 787 Feuer gefangen. Die Maschine von Ethiopian Airlines stand während des Vorfalls auf dem Flughafen London Heathrow, Passagiere waren nicht an Bord. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die Behörden sehen diesmal immerhin kein Batterieproblem.
spiegel.de, bbc.co.uk, dmm.travel

29.11.2011 - 07:41

Toyota, Chevy Volt, Vito E-Cell, Yamaha, Nissan, BMW.

– Marken + Namen –

Toyota präsentiert Smartphone auf Rädern: Die Japaner haben am ersten Tag ihrer Heimatmesse Tokio Motor Show eine visionäre Fahrzeug-Studie namens „Fun vii“ (fun vehicle interactive internet) vorgestellt. Das E-Gefährt kann auf der Außenhaut Werbung darstellen, kommuniziert mit anderen Fahrzeugen und lädt Software-Updates selbst herunter. Ein „Naviagtions Concierge“ warnt als eine Art virtuelle Person vor Verkehrsgefahren.
autonews.com, auto-motor-und-sport.de, stern.de (Video)

Chevy Volt in schweren Wettern: General Motors hat alle Mühe, die Zweifel an der Sicherheit des Chevy Volt zu zerstreuen. Das Auto ist sicher, betont GM und will die offizielle Untersuchung der NHTSA unterstützen. Besorgte Volt-Besitzer können sich bis zur Klärung kostenfrei ein anderes GM-Auto leihen.
autonews.com, electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Vito E-Cell als Kühlwagen: Die Spezialfirma Kerstner hat den E-Transporter von Mercedes-Benz zum Kühlwagen für den Transport von Lebensmitteln umgerüstet. Die Kühlmaschine wird von einer separaten Batterie angetrieben und stellt damit autarke Kühlversorgung für sechs bis zehn Stunden sicher.
greencarcongress.com, ptext.net

— Textanzeige —
Elektromobilität „erfahrbar“ machen: Auf dem 9.000m² großem MobiliTrack (Test Parcours) im Freigelände der MobiliTec können aktuelle Lösungen live ausprobiert werden. Dieser bietet sowohl eCars als auch eBikes, Pedelecs und weiteren Lösungen eine attraktive Möglichkeit zur Darstellung.
www.hannovermesse.de

TÜV SÜD warnt vor alten Hausnetzen: Rund elf Mio deutsche Haushalte mit Stromnetzen aus den 60er Jahren samt Absicherungen von unter zwölf Ampere sind nicht für das Laden von E-Autos geeignet. Lange Ladevorgänge könnten die Stromnetze überhitzen, was zu Bränden führen könnte, so TÜV SÜD.
dailygreen.de

Lese-Tipp: Wie der chinesische Hersteller Chery Quantum mit deutschen Experten die Automarke Qoros u.a. mit E-Modellen nach Deutschland bringen will, beschreibt Christoph Ruhkamp in der „FAZ“.
faz.net

– Zahl des Tages –

Ein Nachfrage-Potenzial für 500.000 E-Autos von Renault-Nissan pro Jahr hält Konzern-Chef Carlos Ghosn im Jahr 2020 für möglich. Muss er auch: Schließlich ist seine E-Offensive nicht mehr umkehrbar.
autonews.com via green.autoblog.com

– Forschung + Technologie –

Toyota und Yamaha verbünden sich bei der Entwicklung neuartiger E-Gefährte, die über ein gemeinsames Kommunikationssystem verfügen sollen. Dadurch sollen die Fahrzeuge die selbe Ladeinfrastruktur nutzen können und auf Sharing-Modelle vorbereitet sein. Erste Ergebnisse zeigen sich im E-Dreirad Electric Commuter Miu und einem E-Bike-Konzept, die auf der Tokio Motor Show gezeigt werden.
greencarcongress.com

Ein marktfähiges E-Auto mit Lithium-Schwefel-Batterie will die britische Firma Oxis Energy auf den Markt bringen und dazu sein Batterie-Konzept in das französische E-Stadtauto Induct Modulgo einbauen.
electricvehiclesresearch.com

Micron sucht Investoren: Lust auf ein neues Elektro-Projekt? Dann unterstützen Sie doch den E-Zweisitzer Micron aus Frankreich. Entwickler Exid sucht nämlich einen Partner, der das Leichtgewicht (350 Kilo) mit 150 km Reichweite produzieren will. Ein Video zeigt den Prototypen im Einsatz.
technologicvehicles.com

Forschungszentrum eLab in Ulm: Sicherheitskammern und 20 klimatisierte Testkabinen mit Messtechnik sind in dem neuen Batterie-Forschungszentrum zu finden. Das großzügig geförderte, dreigeschossige Großlabor erstreckt sich auf 6.600 Quadratmetern.
energie-und-technik.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war unsere Textanzeige zum frisch gefütterten Studienführer.
electrive.net/studien

– Zitat des Tages –

„Das Rennen um alternative Technologien gewinnt der Hersteller, der als erstes am weitesten springt.“

IHS-Analyst Christoph Stürmer lobt Renault für eine „konsistente“ Elektro-Strategie.
kfz-betrieb.vogel.de

– Marketing + Vertrieb –

Nissan Leaf ab April 2012 in Deutschland: Der Stromer wird zunächst bei 18 Händlern stehen und inklusive üppiger Basis-Ausstattung 36.990 Euro kosten. Damit ist der Japaner zwar günstiger als der Opel Ampera (42.900 Euro), aber etwas teurer als der Mitsubishi i-MiEV (34.390 Euro).
autobild.de

Mobile Verkaufsteams für E-Autos von BMW? Laut Tim Abbott, Chef des britischen BMW-Ablegers, will der Autobauer bei der Vermarktung seiner Elektro-Modelle neue Wege abseits vom Autohaus gehen. So könnten mobile Verkaufsteams die Probefahrt an der Haustür des möglichen Kunden beginnen.
greenpacks.org

Automechanika 2012 mit E-Ausstellern: Der Hamburger E-Pionier Karabag will auf einer Sonderschau das energieautarke Wohnen inklusive E-Auto skizzieren. Zudem sind Energieversorger wie EON und RWE, Stecker-Hersteller und der Bundesverband eMobilität im September in Frankfurt dabei.
autohaus.de, automotiveit.eu

Neue Farben für Elektro- und Hybridautos: Auf den Straßen wird es wieder bunter und Designstudios betonen, dass vor allem E-Fahrzeuge neue Farbtöne erfordern. Denn warme Töne wie Indigo, Mint, Beige oder Kupfer würden die ökologische Qualitäten solcher Autos am besten reflektieren.
welt.de

Lese-Tipp: Die ADAC-Motorwelt stellt im vierten Teil ihrer Serie „Die Mobilität der Zukunft“ den BMW i3 vor. Den promotet Andreas Reinhardt, Werksleiter in Landshut, wo die Carbon-Hülle gebaut wird, darin spontan als „geile Kiste“. Zu Wort kommt auch BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Draeger.
adacemobility.wordpress.com

– Rückspiegel –

Recycling 2.0: Schmeißen Sie Ihre Plastikflaschen bitte nicht mehr in die gelbe Tonne, sondern bringen Sie sie zu Ford! Der Autobauer steckt die Flaschen nämlich in die Sitze des Focus Electric. Glauben Sie nicht? Stimmt aber wirklich! Ob Ford Ihnen auch das Flaschenpfand auszahlt – wir geben keine Gewähr.
thegreencarwebsite.co.uk

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/13/yamaha-und-gogoro-entwickeln-e-roller-fuer-taiwan/
13.09.2018 11:52