Schlagwort: BorgWarner

16.02.2022 - 14:57

BorgWarner erhält weitere eMobility-Aufträge

Der US-Automobilzulieferer BorgWarner hat weitere Aufträge im Bereich von Elektrofahrzeugen bekannt gegeben. Darunter ist die Bestellung einer chinesischen Luxusmarke über ein komplettes 800-Volt-Antriebssystem, aber auch ein interessanter Auftrag für eine Komponenten von E-Lkw.

Weiterlesen
15.02.2022 - 11:08

BorgWarner vermeldet Auftrag von BMW

BorgWarner hat von BMW einen Auftrag über seinen Hochvolt-Kühlmittelzuheizer (HVCH) erhalten. Die Komponente des US-Zulieferers wird bei BMW in den neuen E-Modellen i4 und iX verbaut.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

coperion

03.11.2021 - 11:54

BorgWarner meldet weiteren Abnehmer seines SiC-Inverter

US-Automobilzulieferer BorgWarner hat einen weiteren Auftrag zur Lieferung seines 400-Volt-Siliziumkarbid-Inverters für verschiedene BEV-Modelle eines europäischen OEM erhalten, der nicht namentlich genannt wird. Die Fahrzeugproduktion des Neukunden mit dem SiC-Inverter von BorgWarner soll 2023 beginnen.

Weiterlesen
01.11.2021 - 10:52

BorgWarner liefert E-Antrieb für neuen Elektro-Lkw

Der Zulieferer BorgWarner hat einen Auftrag zur Lieferung von E-Antrieben für einen neuen Elektro-Lkw eines deutschen OEMs erhalten. Der namentlich nicht genannte Hersteller will die Technik in Elektro-Lkw für den schweren Verteilerverkehr einsetzen.

Weiterlesen
21.10.2021 - 16:38

BorgWarner entwickelt Inverter der nächsten Generation

BorgWarner hat eine Förderung des US-Energieministeriums in Höhe von rund 5 Millionen US-Dollar erhalten, um zusammen mit Partnern einen skalierbaren Inverter für Elektrofahrzeuge zu entwickeln. Dieser soll kleiner, effizienter und kostengünstiger ausfallen als bereits verfügbare Lösungen.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

Schaltbau Muenchen

12.10.2021 - 15:28

BorgWarner setzt Spatenstich für neues Werk in Portugal

Der US-Automobilzulieferer BorgWarner hat den Grundstein für ein neues Werk im portugiesischen Viana do Castelo gelegt. Das Unternehmen will dort Produkte wie Elektromotoren, Wechselrichter und Batteriemanagement-Systeme für eine Vielzahl von Autoherstellern in Europa herstellen.

Weiterlesen
05.08.2021 - 10:35

Neue Aufträge für BorgWarner aus China

BorgWarner hat den ersten Auftrag für sein integriertes Antriebsmodul (iDM) aus China verkündet. Er kommt von einer nicht namentlich genannten „führenden chinesische Marke für Luxus-Elektrofahrzeuge“. Einen weiteren Auftrag hat BorgWarner von der ebenfalls chinesischen Geely-Marke Zeekr erhalten.

Weiterlesen
07.06.2021 - 13:37

Alpine und BorgWarner kooperieren bei E-Modellen

Das Alpine F1 Team von Renault hat eine Partnerschaft mit dem US-Automobilzulieferer BorgWarner geschlossen. Auf der Basis gemeinsamer Expertise wollen beide Partner Technologien und technische Kooperationen für zukünftige Alpine Elektromodelle identifizieren.

Weiterlesen
15.02.2021 - 10:09

BorgWarner will Akasol übernehmen

Der US-Autozulieferer BorgWarner will den deutschen Batteriesysteme-Hersteller Akasol übernehmen. Die Offerte der Amerikaner dürfte erfolgreich sein: Offenbar hat BorgWarner sich bereits die Mehrheit der Anteile gesichert.

Weiterlesen
11.02.2021 - 11:59

BorgWarner zeigt E-Motor für Nutzfahrzeuge

BorgWarner hat einen Elektromotor für Nutzfahrzeuge angekündigt, der eine 800-Volt-Architektur unterstützt und in vier Versionen erhältlich sein wird. Der Haken: Die Motoren sollen wohl erst 2024 in Produktion gehen.

Weiterlesen
05.10.2020 - 10:01

BorgWarner schließt Delphi-Übernahme ab

BorgWarner hat die Übernahme von Delphi Technologies abgeschlossen. Durch das erworbene Knowhow bei der Elektronik und Leistungselektronik will BorgWarner zu einem der führenden Unternehmen für elektrische Antriebssysteme werden.

Weiterlesen
28.01.2020 - 12:22

BorgWarner übernimmt Konkurrenten Delphi

BorgWarner hat den Konkurrenten Delphi übernommen, unter anderem um das Knowhow bei der Leistungselektronik zu erhalten und so für den Wandel zu E-Antrieben besser gerüstet zu sein. Zudem hat der US-Zulieferer einen Vertrag mit einem namentlich nicht genannten europäischen Autohersteller über die Lieferung seines eTurbo für einen Pkw abgeschlossen.

Weiterlesen
07.05.2019 - 16:15

BorgWarner gründet Joint Venture mit Romeo Power

Der US-amerikanische Zulieferer BorgWarner kündigt die Gründung eines Joint Ventures mit Romeo Power Technology an, einem 2015 von ehemaligen SpaceX-, Tesla- und Samsung-Ingenieuren gegründeten kalifornischen Anbieter von Batteriemodulen und Akkupacks.

Weiterlesen
05.11.2018 - 20:53

Günter Krämer über elektrische Antriebe von BorgWarner

Die Herkunft: Doppelkupplungsgetriebe und Ventile. Die Zukunft: Elektrische Maschinen und Heizsysteme. Auf der IAA Nutzfahrzeuge haben wir mit Günter Krämer von BorgWarner über die Elektrifizierung der Produktpalette des Zulieferers gesprochen. Und die ist durchaus weit fortgeschritten.

Weiterlesen
26.09.2018 - 11:46

Chinas E-Auto-Startups setzen auf etablierte Zulieferer

Strategische Partnerschaft im Doppelpack: Der chinesischen Elektroauto-Hersteller WM Motor hat sich auf eine vertragliche Zusammenarbeit mit BorgWarner verständigt. Unterdessen vermeldet auch Byton, ebenfalls Elektroauto-Spezialist aus dem Reich der Mitte, eine Kooperation mit Bosch.

Weiterlesen
17.11.2016 - 08:39

BorgWarner, Thrustcycle, Amazon Alexa, Darm-Design.

E-Maschine und Getriebe vereint: BorgWarner stellt sein erstes elektrisches Antriebsmodul mit integriertem eGearDrive-Getriebe vor. Es soll ab Sommer 2017 in zwei E-Modellen eines chinesischen Herstellers zum Einsatz kommen. Durch die Kombination in einem Gehäuse sei das System leichter, kleiner und günstiger als die einzelnen Bauteile, so BorgWarner.
greencarcongress.com

Unkippbares Elektro-Zweirad: Thrustcycle Enterprises zeigt den Prototyp eines selbstbalancierenden E-Motorrads, das ab 2017 angeboten werden soll. Intern rotierende Schwungräder halten das GyroCycle immer aufrecht und der Akku bringt das Zweirad bis zu 130 km weit. Für unter 20.000 Dollar soll das futuristisch gezeichnete Modell zum Kunden rollen.
newatlas.com

Laden per Sprachsteuerung: Hyundai wird als erster großer Hersteller seine Ioniq-Modelle und den Sonata Plug-in mit dem sprachfähigen Vernetzungssystem Amazon Alexa verbinden. Per Blue-Link-Kommunikation können Fahrer ihr Auto per Sprache öffnen, vorheizen oder den Ladevorgang starten.
hybridcars.com (mit Video), carscoops.com, greencarcongress.com

„Darm-Design“ für langes Akkuleben: Ein Forscherteam unter Leitung der University of Cambridge hat eine neue Lithium-Schwefel-Batterie entwickelt, die eine bis zu fünfmal höhere Energiedichte als Li-Ion-Akkus aufweist und dabei sehr langlebig sein soll. Möglich macht’s angeblich ein Zelldesign, das dem menschlichen Darm nachempfunden ist.
electric-vehiclenews.com

29.03.2016 - 07:58

Toyota, ZSW, Fraunhofer ILT, BorgWarner.

Toyota-TS050-HybridToyota zeigt neuen Hybrid-Renner: Nach Audi und Porsche hat nun auch das Toyota-Team seinen neuen Hybrid-Rennwagen für die WEC-Langstreckenmeisterschaft vorgestellt. Das Herzstück des TS050 Hybrid bildet ein neues Antriebskonzept, das einen 2,4-Liter-Sechszylinder und ein 8-Megajoule-Hybridsystem kombiniert. Zudem wechseln die Japaner von Superkondensatoren auf Li-Ion-Akkus.
motorsport-xl.de, autoblog.com, greencarcongress.com

BaWü-Förderung für ZSW-Forschung: Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) erhält in diesem Jahr vom Land Baden-Württemberg eine Förderung in Höhe von 4,42 Mio Euro für seine Standorte Stuttgart und Ulm. In Ulm konzentriert sich das ZSW auf die Entwicklung, Erprobung und Herstellung von Brennstoffzellen und arbeitet auch an neuen Batterien für E-Autos.
ulmate.com, swp.de, mfw.baden-wuerttemberg.de

Leichtbau-Akkupaket für E-Autos: Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hat ein neuartiges Batteriepaket speziell für Elektrofahrzeuge entwickelt. Das in der Fraunhofer-Systemforschung für Elektromobilität II entstandene „Leichtbau-Energiepack“ zeichnet sich vor allem durch den Einsatz verschiedener Leichtbautechniken sowie durch neuartige Kühl- und Aufbaustrategien aus.
springerprofessional.de

BorgWarner-Getriebe für Geely-Stromer: Der Zulieferer BorgWarner rüstet das erste rein elektrische Serienmodell von Geely, die Limousine EC7-EV, mit seinem eGearDrive-Getriebe aus. Es bietet angeblich einen effizienten Getriebezug für eine erhöhte Reichweite und große Laufruhe. Zudem sei es mit individuell anpassbaren Übersetzungsverhältnissen für verschiedene Motorgrößen verfügbar.
automobil-produktion.de, electriccarsreport.com, greencarcongress.com

19.11.2015 - 08:29

H2-Forschung, Linear Technology, BorgWarner, Lightning Hybrids.

H2-Forschung: Das US-Energieministerium kündigt ein neues Förderprogramm für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Technologien an. Bis zu 35 Mio Dollar will der Staat darin investieren. Details werden rund um den 10. Dezember folgen.
greencarcongress.com, grants.gov

Batterieüberwachung: Linear Technology stellt mit dem LTC6811 ein speziell für ISO-26262-konforme Systeme entwickeltes Batterieüberwachungs-IC für Hybrid- und Elektrofahrzeuge vor. Es kann Spannungen von bis zu zwölf in Serie geschalteten Zellen messen.
elektromobilitaet-praxis.de, elektroniknet.de

— Textanzeige —
NOW GmbH Elektromobilität vor Ort – 3. Fachkonferenz des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 08./09.03.2016 in Aachen: „Elektromobilität vor Ort“ ist die zentrale Konferenz für Fachleute auf Anwenderseite aus Kommunen, von Verkehrsbetrieben und Flottenbetreibern, die die Elektromobilität in ihrem Wirkungskreis entwickeln. Weitere Infos hier!

BorgWarner-Ventile für GM-Hybride: Der Zulieferer versorgt General Motors mit seiner Magnetventil-Technologie. Das direkt wirkende Mini-Magnetventil mit variabler Kraft soll in den Chevrolet-Modellen Volt und Mailbu Hybrid sowie im Cadillac ELR die Effizienz der Getriebeölpumpe verbessern.
springerprofessional.de

Hydraulischer Nfz-Hybrid: Lightning Hybrids präsentiert ein neues Hydraulik-Hybridsystem für Lkw und Busse. Das batterielose Energy Recovery System (ERS) soll Flottenbetreibern eine Reduzierung ihrer Spritkosten ermöglichen.
automotive-business-review.com

15.07.2015 - 08:06

Passat GTE, Toyota, Lexus, BorgWarner, Remy, Volvo, Polestar, Emco.

VW-Passat-GTE-Variant300Plug-in-Passat startet im Herbst: VW stellt dieser Tage in Amsterdam offiziell seinen Passat GTE vor. Er bietet eine Systemleistung von 160 kW / 218 PS und soll es mit einer Akkuladung 50 Kilometer weit rein elektrisch schaffen. In den europäischen Handel kommt der Teilzeitstromer im Herbst, in Asien soll er ebenfalls noch 2015 angeboten werden. Die Preise starten hierzulande wie berichtet bei 44.250 Euro.
automobil-produktion.de, dpp.de, autobild.de (Fahrbericht)

Toyota Mirai vor US-Start: Ab kommenden Montag (20. Juli) kann das Brennstoffzellen-Auto von Toyota in Kalifornien bestellt werden. Der Kaufpreis startet ohne staatliche Subventionen bei 57.500 Dollar, alternativ kann der Mirai in Kalifornien für 499 Dollar monatlich über 36 Monate geleast werden. Wasserstoff gibt es für Mirai-Besitzer dann drei Jahre lang ohne zusätzliche Kosten.
autoblog.com, electriccarsreport.com

Produktionspläne für Lexus-Hybridsportler: Wie „Motoring“ von Insidern erfahren haben will, wird Lexus sein Konzept LF-LC ab November 2016 in Serie produzieren. Der Sportwagen soll auch als 405 kW starke Hybridversion LC 500h angeboten werden. Außerdem will Lexus dem Bericht zufolge auf der Tokyo Motor Show im Oktober die neue Generation des LS präsentieren.
motoring.com.au

AMTRON_Solarladen_inklusive_MENNEKES

BorgWarner übernimmt Remy: Der US-Automobilzulieferer kauft für rund 1,2 Mrd Dollar den Komponenten-Hersteller Remy International, der unter anderem elektrische Antriebsmotoren produziert. BorgWarner will damit seine „Position im sich schnell entwickelnden Markt für die Elektrifizierung des Antriebsstrangs stärken“. Der Deal soll bis zum vierten Quartal abgeschlossen sein.
automobil-produktion.de, reuters.com

Volvo übernimmt Polestar: Volvo hat nach langjähriger Kooperation die schwedische Tuning-Firma Polestar übernommen. Unter dem Label Polestar will der Hersteller künftig besonders leistungsstarke Fahrzeuge auf den Markt bringen und den Fokus dabei auf seine Plug-in-Hybridtechnik legen.
automobil-produktion.de, welt.de

Emco expandiert in Fernost: Der Elektroroller-Hersteller Emco eröffnet seinen dritten Standort in China. Dieser ist ebenso wie die beiden anderen Emco-Werke in der chinesischen Stadt Chouzhou angesiedelt und bietet eine Fläche von 2.500 Quadratmetern für die Produktion der E-Roller.
noz.de

29.09.2014 - 08:14

ZSW Ulm, Fraunhofer IWS, EPFL, BorgWarner.

Batterieentwicklung für E-Fahrzeuge: Am ZSW in Ulm wurde nun die Forschungsproduktionslinie für Lithium-Ionen-Zellen offiziell eingeweiht. Ab Januar 2015 starten dort BASF, BMW, Bosch, Daimler, Elring Klinger, Manz, Rockwood Lithium, SGL Carbon und Siemens mit ersten Projekten. Insgesamt 25,7 Mio Euro des Bundes und 6 Mio des Landes sind in die neue Anlage geflossen.
bmbf.de, swp.de, schwaebische.de

Über 600 Wh/kg Energiedichte halten Forscher des Dresdner Fraunhofer IWS mit neuartigen Lithium-Schwefel-Zellen für möglich. Sie konnten bereits sehr leistungsfähige Prototypzellen entwickeln und arbeiten im Forschungsprojekt „LiScell“ mit anderen Fraunhofer-Instituten an weiterführenden Fragestellungen. In einem Workshop Mitte November wollen die Forscher ihre Entwicklungen vorstellen.
idw-online.de, iws.fraunhofer.de

– Stellenanzeige –
BRUSA-Logo-200BRUSA sucht Kundenprojektleiter (m/w) Produktgruppe Ladetechnik: Als führender Spezialist der Leistungselektronik und Antriebe setzen wir mit unserem innovativen Induktivladesystem neue Maßstäbe auf dem Gebiet der Ladetechnik. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Besuchen Sie für weitere Details unsere Job-Seite, auf der wir auch viele weitere Positionen ausgeschrieben haben. brusa.biz/jobs

Platinfreie H2-Erzeugung: Wissenschaftler der Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne nutzten Solarzellen auf Basis des Minerals Perovskit mit Eisen- und Nickel-Elektroden, um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zu spalten. Sie erreichten dabei einen Rekord-Wirkungsgrad: 12,3 Prozent der Energie des gesammelten Sonnenlichts befanden sich hinterher im gewonnenen Wasserstoff.
sueddeutsche.de, scinexx.de

Reibungslose Schaltvorgänge: Im neuen Hybrid-Doppelkupplungsgetriebe DQ 400e von Volkswagen, das im VW Golf GTE und Audi A3 e-tron verbaut wird, kommen nasslaufende Reibelemente von BorgWarner zum Einsatz. Sie sollen die Schaltqualität verbessern und den Kraftstoffverbrauch senken.
automobil-produktion.de

18.06.2012 - 05:59

Audi, Toyota, Haibike, Imperia GP, BorgWarner, Renault.

– Marken + Namen –

Hybrid-Audi gewinnt in Le Mans: Mit gleich zwei Hybrid-Rennwagen vom Typ R18 e-tron quattro dominiert Audi die 80. Auflage des 24-Stunden-Rennens und verleiht der Hybridtechnik im Rennsport damit eine gewisse Bedeutungsschwere. Zugleich gewinnt das Team mit den vier Ringen auch das Technologie-Duell mit Toyota: Die beiden Hybrid-Flitzer des japanischen Herstellers schieden nach einem Unfall und einem Motorschaden aus und verfehlten somit die Ziellinie.
spiegel.de, automobil-produktion.de, faz.net, handelsblatt.com (Background Technik-Duell)

Toyota plant zehn neue Hybride bis 2015: Der weltgrößte Hybrid-Fahrzeughersteller will seine Vorreiterrolle ausbauen und in den nächsten drei Jahren zehn weitere Hybrid-Modelle produzieren. Bis 2020 soll die Hybridtechnologie in fast jede relevante Baureihe integriert werden, lässt Toyota mitteilen.
automobilwoche.de, autozeitung.de

Buick Electra vor Elektro-Revival? Einst war ein Buick Electra mit monströsen Verbrennungsmotoren ausgestattet. Heute hoffen US-Autoblogger auf eine elektrische Wiederbelebung der Marke. Grund für die Annahme: General Motors hat Anfang Juni eine entsprechende Markenanmeldung vorgenommen.
green.autoblog.com

Haibike stellt eQ Race vor: Das elektrische Rennrad ist mit einem 350-Watt-Antrieb von Bosch ausgestattet, der direkt am Tretlager montiert ist. Dadurch ist der Schwerpunkt des S-Pedelec zentral. Mit dem eQ Race kann eine Geschwindigkeit von 45 km/h erreicht werden.
elektrobike-online.com

Toyota Prius+ im Fahrbericht: Der Komfort lässt in dem Hybrid-Siebensitzer zu wünschen übrig, findet Stefan Grundhoff. Doch beim Spritsparen ist der Van mit Vollhybridantrieb ein Meister seines Fachs.
zeit.de

Brilliance testet BAK-Batterien: Wie stark die Lithium-Ionen-Kompetenz des Batterieherstellers China BAK inzwischen ist, testet der chinesische Autohersteller Brilliance jetzt mit fünf Akkus.
chinacartimes.com

– Zahl des Tages –

Über Bestellungen für stolze 102 Hybrid-Busse kann sich der französische Nutzfahrzeug-Hersteller HeuliezBus freuen. Allein die Stadt Dijon sichert sich Teilzeitstromer im Wert von 88 Mio Euro.
technologicvehicles.com

– Forschung + Technologie –

Imperia GP: Die belgische Automanufaktur schickt ihren in Genf als Studie gezeigten Elektro-Roadster in die Produktion. Der Plug-in-Hybrid im „Neo-Retro-Design“ verspricht 70 km elektrische Reichweite, bevor ein 1,6 Liter Vierzylinder übernimmt. 300 Bestellungen liegen vor; 2013 startet die Produktion. Die 50 Fahrzeuge der ersten Auflage sollen rund 125.000 Euro kosten.
technologicvehicles.com

BorgWarner optimiert ZF-Hybridgetriebe: Mit verbesserten Reiblamellen und Reibmaterialien will BorgWarner den Schaltkomfort und die Leistungsfähigkeit der Automatik-Hybridgetriebe von ZF erhöhen. Zum Einsatz kommt die Technik etwa im 2012er Audi Q5 Hybrid Quattro.
automobil-industrie.vogel.de

Helmholtz-Institut Ulm kann gebaut werden: Grünes Licht dafür hat jetzt das Finanzministerium gegeben. In Ulm soll ab dem Frühjahr 2014 zum Thema Elektromobilität geforscht werden.
bild.de

Elektrische Lastenfahrräder könnten eine besondere Rolle in der Citylogistik einnehmen, hofft zumindest Frank Müller, Gründer von Urban eMobility. Die Berliner Firma stellt bereits 25 E-Lastenräder vom Typ iBullitt pro Monat her und will die Produktion im Jahresverlauf weiter ausbauen.
vdi-nachrichten.com

Kapazitätsabfall bei Leaf-Batterie? Nissan reagiert auf mehrere Berichte, wonach Leaf-Besitzer aus den USA nach einem Jahr mit deutlichem Kapazitätsverlust zu kämpfen haben. Der Hersteller spricht von Einzelfällen und sagt: Nach fünf Jahren sollten noch 80, nach zehn Jahren 70 Prozent erhalten sein.
green.autoblog.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Quartalsindex zur Elektromobilität von Roland Berger.
rolandberger.com (Index als PDF)

– Zitate des Tages –

„Es ist nur cool, mit Elektro-Power aus der Box zu düsen. Man fühlt sich ein bisschen wie in die Zukunft geschickt.“

Rennfahrer Alexander Wurz hat an seinem neuen Arbeitsgefährt, einem Hybrid-Rennwagen von Toyota, offenbar Freude gefunden.
handelsblatt.com

„Das sollten Wolfsburg, Stuttgart und Detroit machen, nicht Schanghai. Wenn wir das nicht machen, bekommen die Chinesen alles.“

EU-Energie-Kommissar Günther Oettinger über die Standardisierung der Ladestecker von Elektroautos.
ksta.de (letzter Absatz)

– Flotten + Vertrieb –

Renault Twizy ein Kassenschlager? In den ersten Verkaufswochen wurden in Deutschland angeblich bereits mehr als 1.000 Fahrzeuge zugelassen. Die anderen Renault-Stomer tun sich indes weiter schwer, so der Renault-Händlerverband. Und auch die deutsch-französische Mia hat weiterhin zu kämpfen.
autobild.de

50 Pedelecs für die Mecklenburgische Seenplatte: Verwaltungsmitarbeiter in Neustrelitz und Waren an der Müritz können sich im Rahmen des Forschungsprojektes inmod der Hochschule Wismar über die E-Fahrräder freuen. Insgesamt werden dabei 300 Pedelecs im ländlichen Raum zum Einsatz kommen.
e-mobility-21.de

Wenn der BMW-Verkäufer zweimal klingelt: Nicht nur über Autohäuser und das Internet, sondern auch mithilfe mobiler Vertreter will BMW seine E-Modelle an den Mann oder die Frau bringen. Eine Wallbox fürs komfortable Aufladen in der heimischen Garage werden die BMW-Verkäufer auch im Gepäck haben.
tagesspiegel.de

Smart E-Bike im Praxistest: Der Motor unterstütze „zuverlässig und geschmeidig“, der steife Rahmen sei auf glatten Straßen prima – auf Kopfsteinpflaster gebe es dagegen viele Schläge für den Fahrer, so elektrobike-online.com. Insgesamt verleiht der Tester dem E-Bike das Prädikat „sportlich“.
elektrobike-online.com

– Service –

Lese-Tipp: Der Montage- und Prüfplanung bei der Produktion von Elektrofahrzeugen widmet sich ein Fachartikel von „ATZ“. Darin wird das präventive Risikomanagement von MBtech näher erläutert.
atzonline.de

Video-Tipp: Renault beweist mal wieder eindrucksvoll, welchen Werbespaß man mit Elektroautos fabrizieren kann – etwa mit vielen Twizys dem Pariser Eiffelturm eine Lichtshow verpassen.
youtube.com

– Rückspiegel –

Hallo Siri, bitte losfahren! Honda und General Motors wollen Siri, die Spracherkennung von Apple, künftig in ihren Autos einsetzen. Das verspricht viel Spaß auf der Straße! Besonders, wenn das Auto wie das iPhone gerne mal antwortet: „Ich habe Sie nicht verstanden!“
autonews.com

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2022/02/16/borgwarner-erhaelt-weitere-emobility-auftraege/
16.02.2022 14:26