Schlagwort: Kreisel Electric

03.05.2016 - 07:41

Kreisel Electric, AVL List, Evatran, Bühler.

Kreisel-Electric-BatteriefabrikKreisel Electric baut Akku-Fabrik: Das bislang vor allem für seine Elektrofahrzeug-Umrüstungen bekannte österreichische Unternehmen erweitert seine Produktionskapazitäten für Batteriepakete. Gestern fand in Rainbach der Spatenstich für die Batteriefabrik namens 3K One statt, in der ab März 2017 Batteriepacks mit einer Kapazität von zunächst 800.000 kWh jährlich produziert werden sollen.
automobil-industrie.vogel.de, focus.de

Brennstoffzellen-Tests für OEMs: AVL List aus Graz und das kanadische Unternehmen Greenlight Innovation wollen gemeinsam eine Testplattform für Brennstoffzellenantriebe entwickeln. Selbige soll sich sowohl für Pkw als auch für Nutzfahrzeuge eignen.
wirtschaftsblatt.at, greenlightinnovation.com

Induktivladung für Tesla Model S: Evatran bietet sein induktives Ladesystem, das bereits für den Nissan Leaf und den Chevy Volt erhältlich ist, ab Ende Mai auch für das Tesla Model S an. Die neue Variante bietet eine Ladeleistung von 7,2 kW und ist für 3.290 US-Dollar erhältlich.
insideevs.com, autoevolution.com, pluglesspower.com

Kooperation für Akku-Produktion: Der Schweizer Technologiekonzern Bühler hat vom chinesischen Batteriehersteller Lishen einen Auftrag über die Errichtung von vier Produktionslinien für Elektroauto-Akkus erhalten. Der von Bühler entwickelte Herstellungsprozess soll den Platz- und Energiebedarf um jeweils 60 Prozent reduzieren und damit die Produktionskosten signifikant senken.
cleantech.ch, buhlergroup.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der (oder die?) Carla Cargo – ein großer Anhänger mit eigenem E-Antrieb, der mit jedem handelsüblichen Fahrrad und Pedelec verwendet werden kann.
gizmag.com, carlacargo.de

03.05.2016 - 07:40

Kreisel Electric, Leipzig, Lidl, Tesla, BIG HIT.

200 kW Ladeleistung schon 2017? Die österreichischen Spezialisten von Kreisel Electric arbeiten offenbar auch an einer Gleichstrom-Ladesäule mit einer Leistung von 200 kW für E-Fahrzeuge, welche eine Batterie als Pufferspeicher nutzt. Die Kreisel-Brüder hoffen, dass ihre Lösung über die Kooperation mit einem Ladesäulen-Hersteller schon im Laufe des kommenden Jahres genutzt werden kann.
green.wiwo.de

Leipzig testet E-Busse: In der größten Stadt Sachsens wird seit gestern auf der Linie 89 zwischen Hauptbahnhof und dem Leipziger Süden ein Elektrobus mit einer Batteriegröße von 86 kWh getestet. Im Sommer soll ein weiterer E-Bus mit 133 kWh großem Akku erprobt werden. Wenn sie sich bewähren, könnten in den nächsten Jahren bis zu 70 konventionelle Busse durch strombetriebene ersetzt werden.
mdr.de

Lidl macht’s wie Aldi: Der Discounter will noch in diesem Jahr 1,2 Mio Franken in den Aufbau von Ladestationen an seinen Schweizer Filialen investieren. Diese sollen ähnlich wie die Schnelllader von Aldi Süd in Deutschland mit eigenem Solarstrom versorgt und von Kunden kostenlos genutzt werden können. Ein erster Multi-Charger von ABB wurde jetzt in Dübendorf (Kanton Zürich) errichtet.
blick.ch

Tesla unterstützt China-Standard: Der kalifornische Elektroauto-Pionier hat in China das „Tesla Charging Partner Program“ eingeführt, das den kürzlich beschlossenen chinesischen Ladestandard fördern soll. Das Programm von Tesla in Zusammenarbeit mit dem China Quality Certification Center (CQC) soll Unternehmen zu einer Zertifizierung für den neuen Standard bewegen.
teslamag.de, electrek.co

H2 aus Windkraft: Das Fuel Cells and Hydrogen Joint Undertaking (FCH JU) der EU fördert mit 5 Mio Euro das Projekt BIG HIT, an dem u.a. ITM Power beteiligt ist. Ziel ist die Produktion von Wasserstoff mit überschüssiger Windenergie auf den schottischen Orkney-Inseln. Der Wasserstoff soll dann unter anderem für den Betrieb von zehn Elektro-Vans mit Brennstoffzellen-Range-Extender genutzt werden.
businesswire.com

eMobility-Dashboard-2015-Newsletter— Textanzeige —
eMobility-Dashboard Deutschland 2015: Alle Neuzulassungen von Elektro-Fahrzeugen im monatsgenauen Überblick ++ Hochlaufkurve der Elektromobilität in Deutschland ++ Langjährige Entwicklung der Antriebsarten (Hybrid, Plug-in-Hybrid, Elektro) von 2012 bis 2015 im Vergleich ++ Top 20 der Elektroautos ++ Top 20 der Plug-in-Hybride ++ Ladeinfrastruktur in Ländern und Städten.
Jetzt kostenlos herunterladen!

11.03.2016 - 07:52

Kreisel Electric, LichtBlick, Termine.

Lese-Tipp: Kreisel Electric sorgt mit reichweitenstarken Elektro-Umbauten regelmäßig für Aufmerksamkeit. Thomas Harloff widmet den drei Brüdern einen lesenswerten Beitrag. Demnach könnten die E-Versionen des Mercedes Sprinter und VW Caddy schon bald in Kleinserie produziert werden.
sueddeutsche.de

Video-Tipp: LichtBlick hat in Hamburg den ersten Powerwall-Solarstromspeicher von Tesla eingebaut und als Schwarmbatterie in Betrieb genommen. Auf der Website des Ökostrom-Anbieters kann die Tesla Powerwall bereits reserviert werden.
youtube.com via ecomento.tv; lichtblick.de (Reservierung)

Termine der kommenden Woche: e-Monday (14.03. in München) ++ E-Mobilität – Die Zukunft beginnt jetzt (15.03. in München) ++ E-Frühstück (15.03. in Regensburg) ++ Hauptstadtkonferenz Elektromobilität (16.03. in Berlin) ++ Technischer Kongress des VDA (17./18.03. in Ludwigsburg) ++ Batterie-Workshop (17.03. in Aachen) ++ Alle Termine auch in unserem Branchenkalender

– ANZEIGE –

Siemens SiChargeAdvertisement

21.01.2016 - 08:26

Kreisel Electric, Hyundai, Pufferspeicher, Li-Luft-Batterie.

Kreisel goes Asia: Der E-Umrüster weiß die Gunst der Stunde zu nutzen und wächst immer weiter. Mittlerweile haben die drei Kreisel-Brüder auch eine Niederlassung in Asien und dort einen Großauftrag über 40.000 Batterien für Vans und Lkw erhalten. Die verbauten Zellen sind baugleich mit denen des Branchen-Pioniers Tesla, werden aber innovativ per Laser zusammengeschweißt.
wiwo.de

Verdrängen Hybride den Diesel? Die Entwicklung der Hybrid-Antriebstechnik geht immer schneller voran, bei Hyundai könnte sie gar das Ende des Diesels einläuten. Mit Blick auf die Preisdifferenz zum günstigen Benziner lägen beide mit aktuellester Technik ausgestatteten Varianten nun fast gleichauf.
autocar.co.uk

— Textanzeige —
EL-MOTION 2016 in WienNur noch wenige Tage bis zur EL-MOTION in Wien: Sichern Sie sich noch schnell Ihr Ticket für den 6. österreichischen Fachkongress! Am 27. & 28. Januar dreht sich dort alles rund Elektromobilität für kleine und mittlere Unternehmen sowie kommunale Anwender. Jetzt informieren und anmelden >>

Pufferladesäulen zur Netzentlastung: Die Leistungen von Schnellladesäulen werden in den kommenden Jahren deutlich ansteigen. Werden viele Lader gleichzeitig genutzt, könnte das Stromnetz überlastet werden. Schweizer Forscher von EPFL und EMPA haben nun die Idee, die Lader mit einem stationären Pufferspeicher zu versehen, um so jederzeit die Ladegeschwindigkeit konstant zu halten. Ganz neu ist das allerdings nicht: Schon die ChargeLounge setzte auf stationäre Speicher.
phys.org

Li-Luft-Batterie als Energiedichte-Wunder: Wissenschaftler des US-Forschungsinstituts Argonne haben einen Speicherprototypen mit fünf Mal höherer Energiedichte als aktuelle Systeme entwickelt. Die Batterie basiere auf Lithiumdioxid und habe großes Potenzial hinsichtlich Effizienz und Lebensdauer.
greencarcongress.com

07.01.2016 - 09:02

Kreisel Electric, Nissan, Volkswagen, Faraday Future.

Kreisel-Electric-BatterieAkkus für ultraschnelle Ladung: Kreisel Electric stellt die überarbeitete Version seiner Batteriemodule für E-Fahrzeuge mit aktiver Kühlung und Heizung vor, welche als die leichtesten auf dem Markt beworben werden. Die Ladeleistung konnte laut den österreichischen Spezialisten auf bis zu 235 kW erhöht werden. Dadurch könnte ein 85 kWh-Akku in nur 18 Minuten zu 80 Prozent geladen werden.
elektroautor.com

Haltbarere Batterien beim Elektro-Primus: Nissan hat die Garantie gegen Kapazitätsverlust bei der neuen 30-kWh-Batterie des Leaf offenbar deutlich ausgeweitet: Während Nissan beim 24er Akku garantiert, dass der Leaf nach 60.000 Meilen bzw. fünf Jahren weniger als vier Kapazitätsbalken im Display verliert, gilt dies laut Garantieheft beim 30-kWh-Akku für 100.000 Meilen bzw. 8 Jahre.
insideevs.com

Ausblick auf neuen e-Golf: VW hat auf der Elektronikmesse CES neben der Studie BUDD-e auch den rundum vernetzten e-Golf Touch mit Gestensteuerung und weiteren neuen technischen Features präsentiert. Die Technik des „Smartphones auf Rädern“ soll noch 2016 im Golf-Facelift erhältlich sein.
autobild.de, autophorie.de, chip.de (Video)

FF-Serienstromer bekommt Konturen: Wer in einem Video von Faraday Future ganz genau hinsieht, kann in einer Animation die Silhouette eines SUV entdecken. „Auto Bild“ will von den Kaliforniern nun bestätigt bekommen haben, dass eben diese Silhouette tatsächlich das erste Serienmodell zeigt.
autobild.de

08.12.2015 - 09:15

University of Texas, Kreisel Electric, Audi, Porsche, Mellow Board.

Strom aus der Straße: Forscher aus Texas wollen die vom fahrenden Verkehr auf den Straßenbelag übertragene Kraft in Form von elektrischer Energie nutzbar machen. Der entstehende Strom soll dann zu Ladestationen in der Nähe weitergeleitet werden und E-Autos zur Verfügung stehen.
utsa.edu

Kreisel Electric als Zulieferer: Das bislang für seine Umrüstungen bekannte Unternehmen wird ab 2016 ein E-Auto eines „großen deutschen Herstellers“ mit elektrischem Herzstück ausrüsten. Daneben wollen die Österreicher im Kerngeschäft je 500 Caddys und 3,5-Tonner zu E-Fahrzeugen umbauen.
nachrichten.at

— Textanzeige —
A-Concepts_3D ScannenA-CONCEPTS … real wird digital. Wie steht es mit der Digitalisierung vorhandener Komponenten und der Integration in Ihr Fahrzeugprojekt? Mit A-Concepts ist die Implementierung von Elementen in ein bestehendes Umfeld einfacher denn je. Wir digitalisieren und integrieren präzise und bringen damit Ihr Projekt perfekt auf die Straße. www.a-concepts.de

Audi & Porsche sparen in Le Mans: Für das weltberühmte 24-Stunden-Rennen auf der französischen Rennstrecke in Le Mans wollen die beiden Volkswagen-Töchter „nur noch“ je zwei statt drei Wagen in der LMP1-Klasse antreten lassen. Nach dem Abgas-Skandal, der inzwischen auch beide Hersteller eingeholt hat, müssten die Le-Mans-Ausgaben „im Sinne maximaler Kosteneffizienz“ sinken, heißt es.
motorsport-xl.de

E-Antrieb für Skateboards 2.0: Das Hamburger Startup Mellow Board (wir berichteten) hat seinen elektrischen Nachrüst-Motor für Skateboards fertig entwickelt. Die Batterie soll für 15 km bei einem Spitzen-Tempo von bis zu 40 km/h reichen.
surfersmag.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war die Textanzeige zu Jobs in der Elektromobilität.
amoriabond.com

– ANZEIGE –

Würth

07.12.2015 - 08:36

ISO/IEC 15118, Kreisel Electric, Litarion, Tohoku University.

Härtetest für CCS: Auf Einladung der TU Dortmund brachten kürzlich rund 45 internationale Unternehmen – darunter BMW, Ford, Honda, Hyundai, Toyota, VW sowie RWE, Siemens und mehrere Zulieferer – Autos, Ladeeinrichtungen und Test-Equipment zum „Conformance & Interoperability Testival“ mit, um die Interoperabilität des implementierten ISO/IEC 15118-Standards zu testen.
tu-dortmund.de

Kreisel wächst: Der eMobility-Entwickler Kreisel Electric investiert mehr als sieben Millionen Euro in einen Werksneubau im oberösterreichischen Apfoltern und schafft dort 30 bis 40 zusätzliche Arbeitsplätze. Kreisel wurde mit Umbauten u.a. des Mercedes Sprinter bekannt.
volksblatt.at

— Textanzeige —
Jobs in der Elektromobilität: In Zeiten wie diesen, wo Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien wichtiger als je zuvor sind, bieten neue Herausforderungen in diesen Themenfeldern die besten Karriere-Perspektiven. Klicken Sie hier, um sich spannende Jobangebote in einem internationalen Umfeld in der Elektromobilität anzusehen. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Dünnerer keramischer Separator: Litarion, die Tochter von Electrovaya, stellt einen neuen, nur 21 Mikrometer dicken keramischen Separator namens Separion P20 für Lithium-Ionen-Akkus vor.
greencarcongress.com

Hochleistungsmagnet ohne Seltene Erden: Forschern der japanischen Tohoku University ist es gelungen, einen leistungsstarken Magneten aus Eisen und Nickel herzustellen, der komplett ohne Seltene Erden auskommt. Letztere belasten die Umwelt- und Kostenbilanz von E-Motoren erheblich.
chargedevs.com, greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war der Meinungsbeitrag von Prof. Dr. Eckard Helmers von der Hochschule Trier zur Frage: Weniger Diesel – mehr Elektro? Eine deutsche Standortbestimmung.
electrive.net

22.10.2015 - 08:17

GM & LG, E.ON, Karosserie-Supercaps, Kreisel Electric & Lion Smart.

LG-Antrieb für Chevy Bolt: Der Autobauer GM und der Technologiekonzern LG haben für den Ende 2016 auf den Markt kommenden Bolt eine weitreichende Kooperation vereinbart. Die Koreaner liefern neben den Traktionsbatterien auch noch den nach GM-Vorgaben entwickelten E-Motor, den Wechselrichter, das Ladegerät im Auto sowie einige weitere Komponenten. Damit sichert sich LG überraschend große Teile der Wertschöpfung. Die deutschen Player sollten gewarnt sein.
electriccarsreport.com, autovolt-magazine.com, lge.de

E.ON testet induktives Laden: Der Energiekonzern erprobt an drei Standorten in Berlin und Umgebung das kontaktlose Laden von E-Autos. Die Technik liefert SEW Eurodrive, auf dessen Gelände auch eines der Systeme installiert ist. Zum Einsatz kommt u.a. ein speziell dafür umgebauter Peugeot iOn.
eon.com

Gebogene Speicher zur Bauteil-Integration: Eine Universität in Hong Kong hat kompakte Superkondensator-Module für elektrische Fahrzeuge entwickelt. Sie sollen Schnellladungen besonders gut vertragen und bereits die Leistungselektronik enthalten. Da sie zudem in gebogener Form gebaut werden können, ließen sie sich besonders platzsparend integrieren, so die Forscher.
electricvehicleresearch.com

Batterie-Kooperation für ausgezeichnete Technologie: Der Umrüster Kreisel Electric und die Batteriemanager von Lion Smart wollen gemeinsam ein Speichersystem entwickeln. Kreisel bringt u.a. seine jüngst ausgezeichnete Laserschweißtechnik zur Verbindung von Rundzellen mit ein und Lion seine modulare Steuerungssoftware.
onvista.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die neueste Studie zur Ökobilanz von Elektroautos – ganz knapp vor der Kritik an der Ladesäulenverordnung.
springer.com (Studie), bsm-ev.de (LSV)

10.09.2015 - 07:26

Kreisel, Toyota Prius.

Lese-Tipp: Ihr erstes Elektroauto bauten die drei Kreisel-Brüder aus Österreich Ende 2012 zum Spaß, bevor sie die Akku-Technologie optimierten und sich daran machten, Reichweiten-Rekorde zu sprengen. 2016 soll die Produktion von elektrischen Kleintransportern anrollen. Mit Daimler und Volkswagen wird angeblich schon über eine Lizenzfertigung verhandelt. Ein lesenswertes Proträt von Kreisel Electric.
automotive.co.at

Video-Tipp: Prius-Fans können sich mit Videos von der lange erwarteten Enthüllung der vierten Generation in Las Vegas trösten, bis Toyota auf der IAA weitere technische Details bekannt gibt.
youtube.com, youtube.com (Toyota)

08.07.2015 - 08:07

Kreisel Electric, Fraunhofer IFAM, University of Delaware, Berkeley.

Kreisel-Electric-SprinterElektro-Sprinter von Kreisel: Was der Daimler nicht liefern kann (oder will), kommt jetzt aus Österreich. Kreisel Electric bringt den Sprinter als Elektro-Transporter mit 3,5 t Gesamtnutzlast als klassischen Neun-Sitzer oder als lange Version mit bis zu 15,5m³ Ladevolumen. Eine 90 kWh große Batterie soll 300 Kilometer Reichweite garantieren. Ein 44 kW On-Board-Ladegerät ist zum Einstiegspreis von 73.900 Euro netto ebenfalls dabei.
kreiselelectric.com

Tankanzeige für Wasserstoff: Einen Sensor zur präzisen Füllstandsmessung in Metallhydrid-Wasserstoffspeichern haben Forscher des Fraunhofer IFAM in Dresden entwickelt. Dieser nutzt die Ausdehnung des Metalls während der H2-Aufnahme als Mess-Basis. Serienreife winkt Ende 2016.
springerprofessional.de, idw-online.de

Solardach für H2-Busse? Forscher der University of Delaware haben untersucht, inwiefern Solar-Energie vom Dach die Pufferbatterie von Brennstoffzellen-Bussen mit zusätzlicher Energie helfen kann. Die Wissenschaftler kommen zu dem Schluss, dass der Wasserstoff-Verbauch tatsächlich sinken kann.
electricvehiclesresearch.com

Selbst fahrende Elektrotaxis sind die beste Lösung für die Zukunft, behaupten Forscher vom Lawrence Berkeley National Laboratory in den USA. Denn die Umstellung von konventionellen Taxis mit Fahrer könne den Schadstoff-Ausstoß um bis zu 94 Prozent senken, besagt eine Modellrechnung.
spiegel.de, dradiowissen.de, nature.com (Studie)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Vortag war der Meinungsbeitrag von Michael Valentine-Urbschat, der am Beispiel der Metropolregion München klar macht: Auf die Zweitwagen kommt es an!
electrive.net

21.05.2015 - 08:08

ABattReLife, Kreisel Electric, Hochvolt-Schulung, Omron.

Analyse gealterter Batteriezellen: Um die Ursachen für die rasche Alterung am Ende eines Batterielebenszyklus herauszufinden und Möglichkeiten für die Zweitverwertung von Batterieteilen zu entwickeln, haben Wissenschaftler im Rahmen des EU-Projekts „ABattReLife“ drei Jahre lang Batteriezellen während und am Ende ihrer Nutzung untersucht. Die deutschen Projektpartner werden am 11. Juni die Ergebnisse ihrer Analysen vorstellen.
emobilserver.de

Kreisel-Electric-BatterieboxLeichtere Kreisel-Akkus: Kreisel Electric konnte das Gewicht und das Volumen seiner Lithium-Ionen-Batteriepacks für E-Fahrzeuge weiter verringern. Mit 4,1 kg/kWh und 1,95 dm3/kWh ist das ab sofort erhältliche Batteriemodul laut Anbieter das leichteste am Markt und verfügt optional sowohl über eine aktive Heizung als auch Kühlung.
elektroautor.com

HV-Schulungskonzept: Im Rahmen der baden-württembergischen Schauwerkstatt Elektromobilität wurde ein neues Schulungskonzept zur markenunabhängigen Hochvoltdiagnose entwickelt, mit dem vor allem kleinere und freie Betriebe angesprochen werden sollen. Ein wichtiges Element stellt die neu konzipierte Traktionsbatterie dar, die sich in für Schulungen geeignete Niedervoltmodule aufteilen lässt.
kfz-betrieb.vogel.de, autohaus.de

Kompaktes Vorlade-Relais: Um sehr hohe Einschaltstromspitzen zu reduzieren, hat Omron ein neues Relais für den Einsatz in Vorladeschaltkreisen von Elektrofahrzeugen und anderen Batteriesystemen auf den Markt gebracht. Das G9EJ-1 soll zu den kleinsten seiner Art gehören.
elektronikpraxis.vogel.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war unser Video-Interview mit Prof. Dr. Peter Pickel von John Deere über Elektromobilität in der Landwirtschaft und den ersten Elektro-Traktor.
electrive.net (Video in bester Qualität), youtube.com (mobile Version)

23.04.2015 - 07:45

Berliner Modell, Berlin Partner, RWE, Kreisel, Hamburg, Österreich.

Interoperabilität in der Hauptstadt: Gestern wurde die erste Ladesäule nach dem neuen „Berliner Modell“ in Betrieb genommen, das ab Juli 2016 für alle neuen öffentlichen Ladepunkte in der Hauptstadt verbindlich sein soll. Markenzeichen sind ein einheitliches Design, die Versorgung mit Ökostrom und eine unabhängig vom Betreiber nutzbare Ladekarte. Ein Konsortium aus Alliander, Allego und The New Motion errichtet in der ersten Welle 400 neue AC-Ladepunkte (die Hardware kommt von EBG-Compleo) und 20 DC-Schnelllader. Infos zur Verfügbarkeit werden zentral gebündelt und in Echtzeit abrufbar sein.
stadtentwicklung.berlin.de, be-emobil.de

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berlin Partner will mit einem neuen Mobilitätskonzept Unternehmen aus der Hauptstadt zur Nachahmung animieren: Es umfasst neben zwei neuen Elektro-Dienstwagen auch ein Fahrrad- bzw. Pedelec-Leasing sowie Carsharing-Offerten für Mitarbeiter.
emo-berlin.de

RWE-Ladestation für Privatnutzer: RWE Effizienz stellt seine eBox für das heimische Laden von Elektroautos vor, die sich ohne großen Aufwand in die bestehende Hausinstallation integrieren lassen soll. Der Bruttopreis für die RWE eBox liegt bei 695 Euro.
rwe.com

CHAdeMO-Alternative für Nissan-Stromer: Kreisel Electric hat ein 22-kW-Onboard-Ladegerät für beschleunigtes Laden des Nissan Leaf und e-NV200 an Typ 2-Ladestationen oder CEE-Steckdosen entwickelt. Der Preis liegt bei 7.500 Euro brutto inkl. Einbau und zwei Jahren Garantie.
elektroautor.com

Schnellladen als Lockangebot: Das Hotel Lindtner in Hamburg-Heimfeld hat vier Tesla-Supercharger installiert und erhofft sich davon jährlich 2.500 zusätzliche Übernachtungen, v.a. von Gästen aus Skandinavien. Aber auch in Hamburg selbst wurden seit Ende 2014 bereits 250 Teslas verkauft.
welt.de

Förderung für Cargo-Pedelecs: In Österreich startet am 1. Mai eine neue Förderoffensive im Rahmen der Bundes-Initiative „klimaaktiv mobil“. Betriebe, Gemeinden und Verbände werden mit bis zu 600 Euro bei der Anschaffung von Elektro-Transporträdern unterstützt.
oekonews.at

– Stellenanzeige –
MENNEKES sucht eine/n Marketing Konzeptioner/in Elektromobilität mit Kreativität und Organisationstalent für die Erarbeitung von crossmedialen Konzepten für nationale und internationale Kommunikationsmaßnahmen und deren eigenständige Umsetzung in unserem Geschäftsgebiet Elektromobilität.
Weitere Infos finden Sie hier.

25.03.2015 - 09:00

Siemens, Kreisel Electric, ABB, Linde MH & CRG.

Rekord-Motor für E-Flugzeuge: Siemens hat einen neuen Elektromotor für Flugzeuge entwickelt, der bei einem Gewicht von nur 50 Kilogramm rund 260 kW elektrische Dauerleistung liefert, fünfmal so viel wie vergleichbare Antriebe. Damit können laut Siemens erstmals auch größere Flugzeuge mit Startgewichten von bis zu zwei Tonnen elektrisch angetrieben werden. Noch 2015 will Siemens den E-Motor in einem Flug erproben und im nächsten Schritt seine Leistung weiter steigern.
elektronikpraxis.vogel.de, iwr.de, siemens.com

Elektro-Porsche präsentiert: Kreisel Electric hat auf der Automesse in Salzburg den Prototyp eines rein elektrischen Porsche Panamera vorgestellt. Er bringt es auf 360 kW Leistung und ein Max-Tempo von bis zu 300 km/h. Ein 90-kWh-Akku soll für mindestens 450 km Reichweite sorgen.
elektroautor.com

– Textanzeige –
logo_intellicar_200Mit intellicar.de immer auf der richtigen Spur: Unser Newsletter „intellicar weekly“ informiert Sie schnell und einfach über vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren. Für Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik verdichten wir jeden Donnerstag das weltweite Geschehen der Branche zu einem kompakten Überblick. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe: www.intellicar.de

Neuer E-Antrieb für Schiffe: ABB stellt mit dem Azipod D ein neues elektrisches Antriebssystem für Schiffe vor. Es soll Schiffsbauern deutlich mehr Gestaltungsspielraum beim Design von Rumpf-Formen und Propeller-Größen bieten. Die Antriebsleistung deckt einen Bereich von 1,6 bis 7 MW pro Einheit ab.
abb.de

E-Kart-Kooperation: Der italienische Kart-Hersteller CRG und Linde Material Handling kooperieren bei der Entwicklung und Produktion elektrischer Karts für das Race-2-Rent-Programm von CRG. Die Italiener fertigen die Chassis, Linde liefert die E-Antriebe.
presseportal.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag waren die neuen Spekulation über die Ausgestaltung einer möglichen eMobility-Zusammenarbeit von Apple und BMW.
sueddeutsche.de

10.02.2015 - 09:07

Samsung SDI & Tesla, Kreisel Electric, US-Subventionen, Penn.

Mehr Samsung-Strom für Tesla? Wie die „Korea Times“ unter Berufung auf Insider berichtet, verhandelt Samsung SDI mit Tesla über die Lieferung von deutlich mehr Batteriezellen als bisher. Hauptlieferant ist bekanntlich Panasonic. Derzeit deckt Samsung SDI rund acht Prozent des Tesla-Bedarfs ab, bis 2018 könnte der Anteil auf bis zu 40 Prozent steigen. Der mutmaßliche Deal passt zu zwei neuen Werken, die Tesla dem Bericht zufolge „bald“ in Europa und Asien in Angriff nehmen will.
koreatimes.co.kr

Update zum Kreisel-Caddy: Der von Kreisel Electric zum E-Fahrzeug umgebaute VW Caddy mit einer proklamierten Alltagsreichweite von bis zu 350 Kilometern (wir berichteten) leistet 82 kW und wird ab Mitte dieses Jahres als 5- oder 7-Sitzer angeboten. Zur Wahl stehen werden zwei Akku-Pakete mit 45 bzw. 60 kWh. Netto-Basispreise: 35.000 Euro für das Umbau-Kit, 45.000 Euro für den fertigen E-Caddy.
elektroautor.com

Content-AD-Hubject_Februar_2015

Falsch investiert? Einer Studie der National Science Foundation zufolge hätten in den USA fünfmal mehr Elektroautos auf die Straße gebracht werden können, wenn die Regierung das Geld für Steuergutschriften (über 1 Mrd Dollar von 2011 bis 2013) in 60.000 Ladestationen investiert hätte.
gas2.org, taxationinfonews.com, nsf.gov

E-Bolide aus Pennsylvania: Studenten der University of Pennsylvania (Penn) haben auf der Philadelphia Auto Show einen elektrischen Rennwagen vorgestellt. Der Strom-Bolide wurde von Grund auf neu entwickelt und soll sich im Rahmen der Formula SAE Electric mit der Konkurrenz messen.
upenn.edu, youtube.com (Video)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der neue i8-Werbespot namens „Curiosity advert“.
youtube.com

03.02.2015 - 09:03

Kreisel Electric, ESKAM, SolidEnergy, Nissan.

Kreisel-E-CaddyE-Caddy aus Österreich: Kreisel Electric will ab Mitte 2015 einen Umbau des VW Caddy mit E-Antrieb anbieten. Batteriezellen mit einer Gesamtkapazität von 60 kWh sollen eine Reichweite von 350 Kilometern ermöglichen. Den E-Caddy soll es für rund 35.000 Euro als Umbau-Kit und für rund 45.000 Euro als komplettes E-Fahrzeug zu kaufen geben.
ecomento.tv, kreiselelectric.com, youtube.com (Testfahrt)

Skalierbarer E-Antrieb für Nutzfahrzeuge: Forscher des Fraunhofer IWU in Chemnitz haben in dem vom Bundesforschungsministerium geförderten Projekt ESKAM zusammen mit zehn Partnern ein optimiertes Achsmodul für E-Nutzfahrzeuge mit integriertem Motor sowie einem Getriebe und Leistungselektronik entwickelt. Ende 2015 soll das Modul in einem Fahrzeug getestet werden.
transport-online.de, fraunhofer.de

— Textanzeige —
Lernen Sie im „Flashlight: Technology Foresight Batteriemarkt“ die Relevanz neuester technologischer Entwicklungen aus dem Batteriemarkt für potentielle Geschäftsfelder Ihres Unternehmens kennen. Das Flashlight ist ein Diskussionsgespräch mit Fraunhofer IFAM-Experten. Weitere Infos unter Flashlight >>

MIT-Akku ab 2017: Die Pläne des MIT-Spinoffs SolidEnergy für einen deutlich leistungsfähigeren Li-Ion-Batteriespeicher (wir berichteten) werden allmählich konkreter. Eine Version für Elektroautos soll 2017 auf den Markt kommen und mit einer Energiedichte von über 1.200 Wh/l im Vergleich zu heutigen Li-Ion-Batterien eine doppelte so hohe Reichweite ermöglichen.
futurezone.at, greencarcongress.com

Nissan zeigt WEC-Hybrid: Die Japaner zeigen erste Bilder ihres Hybrid-Rennwagens Nissan GT-R LM Nismo, der u.a. in Le Mans die Konkurrenz von Audi, Porsche und Toyota abhängen soll. Ein 3-Liter-V6-Benziner mit kinetischer Energierückgewinnung soll 1.200 bis 1.400 PS auf den Asphalt bringen.
auto-news.de, green-motors.de, greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Vortag war das Model X von Tesla bei Probefahrten auf einem ehemaligen Militärgelände. Übrigens ganz knapp vor dem jungen Elon Musk, der sich über seinen McLaren F1 freut.
youtube.com (Model X), youtube.com (Elon Musk)

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/05/03/kreisel-electric-avl-list-evatran-buehler/
03.05.2016 07:58